Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Blutspenden

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Winter, 13. November 2003.

?

geht ihr Blutspenden?

  1. ja

    17 Stimme(n)
    24,6%
  2. ja, habe es bald vor

    6 Stimme(n)
    8,7%
  3. nein, bin noch keine 18

    15 Stimme(n)
    21,7%
  4. nein, mache ich nicht

    31 Stimme(n)
    44,9%
  1. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    Wer geht von euch Blutspenden und warum?
    und was hält die anderen davon ab spenden zugehen .
     
  2. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Ich gehe regelmäßig spenden. Blutkonserven sind leider Mangelware, deshalb nehme ich mir die Zeit (könnte ja auch mal auf eine Spende angewiesen sein). Außerdem soll es gesund sein, Stichwort Blutregenerierung. Im Gegensatz zu einigen Bekannten macht mir der Vorgang zum Glück nichts aus, ich habe weder Panik vor der Nadel noch die Sorge, hinterher umzukippen, insofern...
     
  3. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Während meiner Bundeswehrzeit bin ich regelmäßig zur Blutspende gegangen und zwar nicht, weil man dann ein Frühstück bekam oder einen halben Tag frei.

    Aber aus dem schlichten und einfachen Grund das Blutspenden notwendig, vorteilhaft und lebensrettend sind, was man sich gerade als Soldat besonders ins Gedächtnis ruft.

    Leider bin ich seitdem nicht mehr dazu gekommen, weil meine Arbeitszeiten inkl An- und Abfahrt ziemlich mies sind, aber sobald sich die Gelegenheit ergibt...sofort.

    @figurehead
    Ich haße das Gefühl und den Anblick von Nadeln (oder allgemein was spitzem), die sich in die Haut bohren, aber ich habe mich selber dazu gezwungen, hinzuschauen und es zu ertragen.
    Und umgekippt bin ich auch noch nie, habe aber mal einen fragwürdigen Rekord erlebt:
    Knapp 30 Mann aus der Kompanie zur Blutspende, zwei Drittel danach umgekippt...tolle Soldaten :rolleyes: ;)
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich finde es gut,daß es Menschen gibt,die das machen.
    Ich selber darf es leider nicht.
     
  5. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Ne mach ich nicht.

    Dafür hab ich viel zu viel Angst vor Spirtzen nadeln und son Pickszeug.

    Mich kostet er schon überwindung zum Impfen zu gehen.
     
  6. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Dito.

    Nur dass ich keine Angst davor habe sondern dass ich gerne mal umkippe :rolleyes: Ansich finde ich es ist ne gute Idee
     
  7. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    Ich gehe nicht zum Blutspenden, obwohl ich bereits 18 bin. Ich habe auch keine Angst vor Nadeln oder davor, umzukippen.
    Mein Problem ist, dass ich keine 50 Kilogramm auf die Waage bringe. Das ist nämlich eine weitere Bedingung, um Blut spenden zu können.
    Es ärgert mich sehr, dass mich diese zwei, drei Kilo davon abhalten, etwas Gutes zu tun. Sobald ich eines Tages die Bedingungen erfülle, werde ich auch Blut spenden. Sofern meine Blutwerte dann so in Ordnung sind, dass die Spende auch einen Sinn hat. Ich habe nämlich Blutgruppe Null positiv, die kann recht vielseitig eingesetzt werden.
    Allerdings habe ich vor, mich bei der nächsten Gelegenheit in die Knochenmarkspenderdatei aufnehmen zu lassen. Die stellen nämlich nicht solche Anforderungen.
     
  8. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    @Falynn Das mit der Knochenspendedatei habe ich auch gemacht. Ich halt das auch für eine sehr gute Idee.
    Zum Thema aber nein ich gehe mittlerweile nicht mehr Blutspenden, da ich Eisenmangel habe und das dann nicht so die Idee wäre.
     
  9. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    Da wird doch der Mynock in der Pfanne verrückt: Die Voraussetzungen für die Stammzellenspende sind fast genau die für die Blutspende!!! :(
    Wieder diese verflixten 50 Kilo. :angry Was soll das? Warum wollen die mich nicht helfen lassen????
     
  10. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Also, da ich auch nur beim kleinsten Blitzen einer Spritzennadel unter hektischen Panikattacken leiden muss, habe ich noch nie mit dem Gedanken gespielt, Blut zu spenden.

    Aber ich bin ja auch noch jung, und vielleicht schaffe ich es meine Angst zu überwinden. Was gutes ist es auf jeden Fall und ich habe großen Respekt vor jenen, die es auf sich nehmen.
     
  11. Ich gehe nicht spenden, da ich es absolut nicht haben kann.
     
  12. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Ich würd's tun, aber ich fürcht ich dürft gar nicht. Ich hab nämlich eine Herzkreislauferkrankung, auch wenn sie wirklich minimal ist. Sonst würd ich mich (wenn ich 18 bin) sicherlich in er Knochenspendedatei eintragen lassen, und nach Möglichkeit auch Blut spenden gehen... Hoffentlich ist das mit meinem Herz nicht so schlimm das ich das nicht machen könnt!!

    EDIT: @Falynn: das mit den paar Kilo wird sich im Laufe der Zeit legen, um wieviele gehts denn?
     
  13. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    @ alle die Angst haben Blut zu spenden: Ich hoffe für euch, dass es eine passende Konserve geben wird, wenn ihr eine braucht.

    @ Syal: Es sind allenfalls zwei oder drei Kilo. Für nen gewöhnlichen Menschen wäre es kein Problem, soviel zuzunehmen, aber bei mir funktioniert das einfach nicht. Egal was und wieviel ich esse, mein Gewicht ändert sich nicht nennenswert. :(
     
  14. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    ich werd demnächst gehen, zumal es an der Uniklinik auch noch 25 Euro dafür gibt ;)
     
  15. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Hast dus schonmal mit der "Diät" versucht, die Homer Simpson in einer Folge hält? Und vielleicht wirds ja in den nächsten Jahren noch was, wenn nicht geb ich dir ein paar von meinen Kilos ab, allerdings dürfens bei mir auch nicht allzu viele sein...
     
  16. Mylady

    Mylady Adjutantin des IAB||Ingenieurin der LEG - Rottenfü

    Auch ich bin Blutspenden gegangen und finde es klasse zu helfen und wenn ich mal richtig in der scheiße stecke und keiner mir eine transfusion bezahlen würde dann tut es das rote kreuz weil ich gespenddet habe!


    eigentlich ist das illegal weil Blut eine organ ist und der orgn handel verboten ist und wenn man dafür geld bekommt hat man das blut nicht gespendet sondern verkauft!
     
  17. serioustom

    serioustom Gast

    Ich als bekennender Hypochonder würde jederzeit spenden gehen sobald ich 18 bin, denn dort wird das Blut ja nicht nur angenommen sondern auch auf Infektionen oder Krankheiten untersucht oder irre ich mich da?
     
  18. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    Natürlich wird das Blut erst mal untersucht. Immerhin müssen sie wissen, was sie da einlagern, und wenn du irgendeinen Quatsch im Blut hast, der für einen möglichen Empfänger schädlich sein kann, dann fällst du als Spender aus. Aber immerhin weißt du dann von dem Quatsch und kannst dich behandeln lassen.

    Soweit ich weiß, wird erst mal die Blutgruppe festgestellt und dann ein Tropfen Blut auf Diabetis untersucht. Auf Aids wird das Blut glaub ich erst nach der Spende getestet, aber das weiß ich nicht mit Sicherheit.
     
  19. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ich gehe auch regelmässig. Ich spende aber nicht das Blut direkt sondern nur das Plasema, da zapft man mir das Blut ab, das wird zentrifugiert und das Plasma abgesaugt. Der Rest kommt wieder in die Vene. So kann man mehr Spende 6 statt 3 dl. (oder waren es cl? weiss es nicht so genau). Das machen sie wenn man seltene Blutgruppen hat.
     
  20. Melbu Frahma

    Melbu Frahma loyaler Abgesandter


    Ich bin Blutspender! Und wie es der Zufall will gehe ich sogar morgen wieder spenden!

    Warum!?

    1. weil ich dadurch ehr von der Schule bzw Arbeit weg komme:D (nur spaß)

    2. Weil es auch gut für meinen Körper ist

    3. Weil jeder vo uns dankbar wäre in nem Notfall Blutspenden zu erhalten um zu überleben°!
     

Diese Seite empfehlen