Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Boba Fett+ Vater

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von GaNoN, 20. Dezember 2001.

  1. GaNoN

    GaNoN Gast

    Ich habe mir grade den kurzen Spoiler zu E II durchgelesen. Da ich ein großer Boba Fett fan bin, und mich über ihn informiert habe, musste ich mich doch sehr wundern, über das, was da stand... Jango Fett, Vater von Boba Fett... BITTE??? Boba Fett hieß doch früher Jester Mereel oder so, und wurde verbannt, weil er einen anderen Menschen umgebracht hat. Daraufhin hat er sich dann seinen neuen Namen Boba Fett, der ein reines Fantasyprodukt ist zugelegt....
    Ehrlich gesagt fand ich dies sogar besser als die Hintergrundgeschichte von E II, denn die ewige Junge wird Waise und rächt sich an den Mördern seiner Elter geschichte auf die Senkel.
    Aber wieso ist sich G.Lukas da nicht einig?
     
  2. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Nicht schon wieder...

    Wie schon circa 2 Millionen Mal allein in diesem Unterforum erwähnt wurde, gibt es zwei verschiedene Sichtweisen auf Star Wars. Die eine nennt man "Expanded Universe", und sie umfaßt alle Bücher, Comics, Spiele, etc, sprich alles, was kein Film ist.
    Die andere ist der Bereich des "Canon", der einzig und allein auf die Filme beschränkt ist. Der für George Lucas einzig bindende Teilbereich ist der letztere.
    Um das nun auf Deinen Eintrag anzuwenden: in keinem der 4 Filme taucht der Name "Jaster Mereel" auf, in keinem der Filme wird überhaupt irgendetwas über Fetts Vergangenheit gesagt. Und damit hat Master Georgie vollkommene Gestaltungsfreiheit in Hinblick auf alle Ereignisse und Charaktere der Prequel-Ära.

    PS: @ Mods: wie wär's mit einer FAQ, die solche Fragen ein für allemal beantwortet, damit nicht jeden Tag die gleichen Fragen hier reingeschrieben werden?
     
  3. torben73

    torben73 Gast

    ....bleibt noch zu erwähnen, das das ganze ja kein echter Widerspruch ist:
    In Episode2 ist Boba Fett grad mal 10 jahre alt. 25 Jahre später ist er ein Kopfgeldjäger, der für Jabba den Hut arbeited ( und nebenbei von Darth Vader angeheuert wird )
    Wer weiß schon was in der ganzen Zeit passiert ist?
    ;)



    Ach , und nochwas : George Lucas hat mit den Büchern, Comics etc. zu Star Wars NICHTS zu tun, außer das er , d.h. LUCASART, der Veröffendlichung zustimmen ( muß) wegen den Copyrights.

    Das mit den FAQ ist garkeine soooo schlechte Idee.
    Das erspart uns dann auch die ewige Fragerei, ob Anakin wirklich der Auserwählte ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Dezember 2001
  4. Trooper Bob

    Trooper Bob Kritischer Beobachter, bestimmt kein Jedi/Sith/son

    Warum in Drei Teufels Namen kann sich Geogie-Borgie nicht an das halten, was dem Rest der StarWars-Fans bekannt ist?

    Ich meine der Kerl ist mitlerweile senil, seht nur auf den Untertitel von Episode 2: Attack of the Clones. Ich bitte euch, soger Ewan McGregor hat sich über den Titel beschwert, was sollen wir da sagen. (Hätte er den Film "The Clone-Wars" o.ä. genannt, würd ich ja nich so stänkern aber so...)

    Wie soll Episode 3 dann heißen? Ich wills gar nich wissen.
     
  5. torben73

    torben73 Gast

    .....Weil, bei Luzifer - Satan - Beezebub , es IMMER NOCH GEORGE LUCAS` Story ist, die ER SCHREIBT !!!!!!!!!!!

    Die Frage ist doch, warum die Roman-Autoren sich nicht an GL halten ! Oder, wenn die endsprehende Info fehlt, lieber garnichts schreiben !

    Ausserdem GIBT es keinen Widerspruch ! Jedenfalls nicht was Boba Fett betrifft. Ok, wer sucht, der findet auch.
    Aber ich frage mich ernsthaft : Was machst Du hier ?? Was für ein Fan bist Du eigendlich ??
     
  6. Lightsaber

    Lightsaber The Light in the Darkness

    Da kann ich torben nur zustimmen. Was bist eigentlich für ein Fan???n Bisher hast du bei deinen bisherigen Beiträgen nur gemeckert! Warum findest du SW dann gut?!?
    Light:confused:
     
  7. Trooper Bob

    Trooper Bob Kritischer Beobachter, bestimmt kein Jedi/Sith/son

    Hey, bis dato hab ich zwar größtenteils rumgemeckert, aber nur weil ich auch mal darüber nachdenke was mir vorgesetzt wird.

    Ich will Georgie auch nicht verbieten, sein Story durchzuziehen, er hätte nur den anderen Autoren bessere Richtlinien geben sollen und mich stören nun mal einige Sachen, die in Episode 1 gesagt wurden z.B. war die Macht immer irgendwie mystisch und in Episode 1 wird sie in Zahlen gefasst.

    Ich bin schon ziemlich lange SW-Fan (hab die Filme schon mit 5 oder so gesehen und genossen) und auch wenn die Brüche gering sind, so stören sich mich schon. Ich maße mir auch nicht an, euch zu unterstellen, ihr wärt keine echten Fans.

    Jeder sollte seine eigene Meinung auch kundtun dürfen, das ist meine Meinung. Dazu sind Foren doch da, oder seh ich das irgendwie falsch?
     
  8. torben73

    torben73 Gast

    Okay....hast ja recht. Jeder hat ein Recht auf seine Meinung, und ein wenig Objektivität ( schreibt man das so ? ) hat noch nie geschaded. Und dieses IST ein Disusions-Forum :)

    Aber, es ist halt so, der Ton macht die Musik.
    Und GL als senil zu bezeichnen, und die Bücher ÜBER die Filme zu stellen, was Du offenbar tust, kann eigendlich nicht sein ( MEINE Meinung ;) )

    Nebenbei : ich mag den Titel "Attack of the Clones " auch nicht, und überhaubt hab ich mir die Prequels etwas anders vorgestellt, aber was solls ? Wir müßen die ( von GL geschriebene ) Geschichte so nehmen wie sie ist. Das heißt ja nicht, das man ALLES supertoll finden muß, wo "Star Wars" drauf steht, oder was von GL kommt.

    Das mit den Ungereimtheiten zwischen Fimen und EU ist sicher ein Problem, aber wie gesagt : mit ein bissel guten Willen, den man als Fan schon haben sollte, sind die Widersprüche echt nahe Null.

    Viel wichtiger ist doch, das die Filme UNTEREINANDER stimmen.
    Und das kann man wohl erst 2005 sagen.
     
  9. GaNoN

    GaNoN Gast

    Mag ja sein, das GL und die Autoren sich nicht untereinander abstimmen müssen.
    Und es mag ja auch sein, dass der Name Jaster Mereel nicht in den Filmen erwähnt wurde, aber ist es wirklich notwendig alle anderen vollkommen zu ignorieren? Einfach das zu tun, was man selbst für richtig hält?
    Aber es ist ein Widerspruch, wenn er laut Autoren sein Leben unter dem Namen Jaster Mereel lebt und erst im Erwachsenenalter sich selbst Boba Fett nennt
    -> Fett ist kein Familienname, sondern fiktiv! Deswegen kann sein Vater wenn es nach den Büchern gehen würde nicht auch Fett heißen.

    Abertrotzdem danke für die Erklärung, auch wenn ich dem ein oder anderem damit zu nahe getreten bin.
     
  10. torben73

    torben73 Gast

    :) auch wenn Du etwas anderes meinst, hast Du Recht....

    Fett ist kein FAMILIENname, und Jango ist nicht Boba`s VATER ;)

    Und ich gehe jede Wette, das irgendwann eine Story raus kommt, in der Boba im Alter von , sagen wir mal, 13 VERSUCHT sich unter dem Namen Jeester Mereel ein ( neues ) Leben aufzubauen.
     
  11. Trooper Bob

    Trooper Bob Kritischer Beobachter, bestimmt kein Jedi/Sith/son

    Ich stelle die Bücher nicht über die Filme und wenn es so rübergekommen ist, tuts mir leid.

    Ich würde Filme und Bücher gern zusammen als Einheit betrachten können, aber George ist ein Geheimniskrämer und geht überhaupt keine Kompromisse ein. Find ich sehr schade und ich werd ihm auch schlecht vorschreiben können, was er zu tun hat (selbst wenn ich es könnte würd ichs nicht tun, ist schließlich ja sein StarWars).
     
  12. GaNoN

    GaNoN Gast

    Damit wir uns mal auf eine Version einigen können. Der Name ist Jaster Mereel gestern ist es mir auch nicht direkt eingefallen, aber ich habe grade nachgeschaut!:)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Dezember 2001
  13. IO

    IO Gast

    Nein, das mit den Medichlorianern gehörte schon immer zur Macht. Nur wurde es nie in den Filmen erwähnt.

    Die Autoren müssten sich mal seine alten Drafts durchlesen, bevor sie ein Buch schreiben würden. Die Hälfte der Ungereihmtheiten würde dann nicht entstehen.
     
  14. Trooper Bob

    Trooper Bob Kritischer Beobachter, bestimmt kein Jedi/Sith/son

    Selbst wenn de Medichlorian-Stuff schon von anfang an dabei war, bleibt das diese Erklärung mehr als hinkt.

    Die Macht sollte einfach nur sein, denn auch im alten SW-RPG wurde Machtsesitivität durch die Einstellung des Chars und nicht durch seine Medichlorian-Konzentration erklärt.

    So gefiel mir das deutlich besser.
     
  15. Lightsaber

    Lightsaber The Light in the Darkness

    @Troper Bob: Entschuldige, wenn's zu hart geklungen hat. Nur, bisher hast du nicht unbedingt nach 'nem Fan ausgesehen... Aber ist ja jetzt auch egal
    Außerdem: Die Midichlorianer wurden NIE in Zahlen gefasst. Es wurde immer nur von hohem oder niedrigem Wert gesprochen!
    Light:cool
     
  16. GaNoN

    GaNoN Gast

    Wie sieht so ein Fan denn deiner Meinung nach aus? Muss man als Fan immer alles toll finden? Ich finde man sollte jeden Aspekt auch mal kritisch begutachten. Nichts ist perfekt! Ich finde sowas gehört einfach zur Freiheit.

    => Freiheit ist, wenn man anderen Leuten etwas sagen darf, was sie eigentlich nicht hören wollen!

    (Dazu gehören natürlich keine Beleidigungen usw...)

    Mir haben die Kommentare von Bob bisher gut gefallen, weil er manche Sachen ein wenig kritischer sieht. Weiter so Bob!
    (Außerdem hat er das coolste Bild ;) )
     
  17. Also ich sehe das ganz ähnlich wie trooper Bob, denn ich hasse Widersprüche,denn sie beschädigen einfach die kontinuität das SW universums. Übrigens ich hab schon den nächsten Widerspruch bei EP2 gefunden: da wird von den lost twenty gesprochen, den einzigen 20 jedis die den orden jemals verlassen haben. Aber im EU heist es das es einen krieg zwischen den dunklen jedis und den jedis gab nachdem die dunklen verband wurden(Tales of the jedi) die zeichnungen und der gesunde menschenverstand legen nahe das diese dunklen jedi nicht nur 20 sein können.
     
  18. torben73

    torben73 Gast

    @ Darth Koron : Auch das läßt sich erklären ( wenn man will ;) )

    Sind denn alle "dunklen Jedi" wirklich ehemalige Jedi ( d.h. Mitglieder des Ordens) ? Oder wurden sie vielleicht schon von Sith/dunklen Jedi ausgebildet?

    Vielleicht bezieht sich das mit den 20 , ja auch nur auf voll ausgebildete Jedi. Die meisten der "dunklen Jedi" waren doch (Ex)Padawane, oder nicht?


    P.S. Gehört diese Diskusion eigenlich immernoch ins Epi2 Forum ?
     
  19. Trooper Bob

    Trooper Bob Kritischer Beobachter, bestimmt kein Jedi/Sith/son

    Du glaubst gar nicht wie lang ich gesucht hab!

    Und dann war ich durch zufall auf starwars.com :D
    Man, hätt ich Zeit sparen können! :D
     
  20. @torben: nein, nein dieser konflikt war ja die geburt der dunklen jedi und ich bitte dich. du willst mir doch wohl nicht erzählen das sich einzig und allein tausende von padawanen einfach so gegen ihre meister auflehnen?!
     

Diese Seite empfehlen