Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Boxen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 19. März 2011.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Schaut das eigentlich jemand von euch? Ich schaue eigentlich super gerne und habe natürlich auch diesen kurzen Boxkampf geschaut. Ich habe mir das heute zwar etwas anders vorgestellt aber man kann man nichts machen. Wie sieht es bei euch aus schaut ihr Boxen oder intressiert euch das gar nicht?

    P.S. Ich habe extra die Suchmaschiene bedient aber exakt über Boxen habe ich nichts gefunden.
     
  2. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Boxen ist toll....Warum?

    Nunja, heutiges Boxen ist doch etwas anderes als das Boxen auf der Straße...Außerdem verbindet modernes Boxen Taktik mit Körperkraft....Ich sehe Boxen als eine Kunst. Man muss halt die Sache anders sehen können. Ich sehe darin die Chance zu sehen wie der Mensch ansich seinen Körper einsetzt und ihn kontrolliert. Man darf nicht in Rage verfallen muss aber genauso schnell und effektiv treffen und einstecken können....Fazinierend halt...
     
  3. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Als Henry Maske noch aktiv war, habe ich ein paar Kämpfe gesehen, konnte mich dafür aber nicht begeistern. Boxen ist ein seltsamer Sport mit windigen Verträgen. Da bekommt der Boxer XY einen Vetrag über fümf WM-Kämpfe, als steht quasi schon fest, er absolviert vier Kämpfe gegen Fallobst. Bei dem einen Klitschko (fragt mich nicht, welcher davon welcher ist, ich kann beide nicht leiden) ist ja bekannt, daß er seinen Titel nur gegen unproblematische Gegner verteidigt. Und dann noch die ganzen Visagen aus dem Milieu im Publikum.

    Kurz gesagt: Ich mag Boxen nicht, ich mag die meisten Boxer nicht und ich mag die Boxszene an sich nicht. :zuck:
     
  4. David Somerset

    David Somerset On Grand Tour

    Sehe das so wie MK.

    Die große Zeit der Boxer ist vorbei, charismatisch ist von dem Haufen keiner und Geld regiert die (Box-)Welt. Da schafft es kein Underdog mehr bis nach oben, wenn er sich nicht selbst verkauft. Ist also quasi Wrestling, nur halb so peinlich.
     
  5. Forceuser

    Forceuser Offizier der Senatswache

    Ich sehe mir eigentlich sehr gerne Boxen an, hab mir auch eben den super kurzen Kampf angesehen.
    Ich finde es fastzinierend sich diese Technik und diese ( zumindest bei manchen Boxern, perfekt ausgebildeten Körper) an zusehen.
    Was das drum herum betrifft, da könnte ich meistens auch gut drauf verzichten, aber gehört eben dazu.

    Und das die Kämpfe früher besser waren, wie so viele behaupten, kann ich auf grund meines alters nicht wirklich beurteilen, kenne nur eine Hand voll Tyson Kämpfe von meinem Vater aber die waren schon von nem anderen Kaliber als Heute.
    Und wenn ich so meinen Vater oder meinen Onkel reden höre, hatte der Box-Sport an sich einen ganz anderen Stellenwert in der Gesellschaft als heute.
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich konnte mit Boxen nie etwas anfangen.
    Der Sport ist mir zu halbseiden und es wird zuvile im Vorraus festgelegt.
     
  7. Oberon

    Oberon loyaler Abgesandter

    Ich wüßte jetzt nicht wann der Boxsport schon mal anders war. Von früher erinnert man sich auch nur an die großen Kämpfe, zwischendrin wurde aber schon immer gegen Fallobst geboxt. Die Unterschiede sind vielleicht, dass sich wie erwähnt keiner heute mehr im Detail dran erinnert und dass nicht jeder Boxkampf zu einem riesen Medienzirkus gemacht wird.

    Das ist aber heutzutage nun mal so und betrifft nicht nur Boxen, sondern jede etwas populärere Sportart.

    Trotzdem ging es den Promotern schon immer darum ihren Schützling erstmal zu melken und nicht zu riskieren, dass er den Titel schon einen Kampf später wieder verliert und die ganze potentielle Kohle futsch ist.


    Trotzdem finde ich den Sport an sich nicht schlecht. Man muss sich halt mit manchen Sachen abfinden und sich aufs Wesentliche konzentrieren, wenn man daran Spaß haben möchte. Das tue ich z.B. auch beim Fußball.
     
  8. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Boxen, ist jetzt auch nicht wirklich meine Längenwelle. Ehrlich gesagt, finde ich es sogar langweilig. Was ist daran so toll, wenn sich zwei auf den Kopf klopfen, sich dann, vor Erschöpfung nur noch in den Armen liegen und am Schluss einer KO auf dem Boden liegt? Da schaue ich mir lieber Fussball oder sonstwas an.
     
  9. general-michi

    general-michi Botschafter

    Ich bin ein riesen Boxfan vor allem vom Schwergewicht angetan. Meine momentanen Lieblingskämpfer sind Tyson Fury und Deontay Wilder. Tyson, weil er noch geileren Dirty Talk macht als damals Ali und Wilder ist für mich die neue schwarze Hoffnung. Viel zu lange dominieren die Osteuropäer schon das Schwergewicht und ich hoffe, das die Amis bald mal wieder mitmischen. Ausserdem gefällt mir Wilders Stil sehr gut, er hat einen änlichen Dampfhammer wie damals Vitali Klitschko. Den halte ich für den gefährlichten Boxer aller zeiten und auch weit besser als sein Bruder Wladimir.
    Am 24.10. kämpft Wladimir gegen Tyson Fury und ich habe eine Karte. Mein erster Kampf live. Ob Wilder und Fury schon soweit sind, Klitschko zu besiegen, weiss ich nicht. Aber Klitschko ist bereits 40 und ich glaube, das er langsam abbaut. Das Problem bei den Klitschkos ist eigentlich, das sie allen anderen Boxern körperlich überlegen sind und zumindest Wladimir seine Reichweite auch immer ausspielt, weswegen die Kämpfe so langweilig sind. Bei Vitali war es anders, er war ein Killer. Daher auch das grösste Versäumnis, das Lennox Lewis keinen Rückkampf mit Vitali eingegangen ist. Er selber behauptet, das er ihn nicht für gut hielt, aber wenn man sich den Kampf genau ansieht, sieht man, wie er mit den Schnürsenkel seines Handschuhs die offene Wunde von Vitali weiter aufgerieben hat, da er wohl merkte, das Vitali weitaus stärker ist, als er dachte...schade das im PSW nicht so viele Boxinteressiere dabei sind. Würde mich gerne etwas spezifischer unterhalten hier.
     
  10. Agustin Prada

    Agustin Prada Empire Businessman, Soziopath | IMP-OL

    Klitschko ist besiegt. Zehn Jahre habe ich auf diesen Moment gewartet...unfassbar diese Genugtuung. :D
     
    Dark Igel und count flo gefällt das.
  11. Antiriad

    Antiriad Waldschrat

    Der Fury war auch eine harte Nuss. In Runde 12, gegen Ende, hat Klitschko aber zurückgefunden. Da hätte er Fury fast gehabt...
     
    Dark Igel gefällt das.
  12. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Klitschko hat ihn unterschätzt. Nachher War es zu spät noch ran zu kommen.
    Irgendwann musste das ja mal passieren.
    Endlich ist es mal wieder interessant einen Rückkampf zu sehen. Sollte Klitschko den auch verlieren ist seine Ära vorbei.
     
    Luther Voss, Agustin Prada und Antiriad gefällt das.
  13. Warsler 72

    Warsler 72 Senatswache

    Hat er durch KO verloren,oder nach punkten?
     
  14. count flo

    count flo weiser Botschafter

  15. general-michi

    general-michi Botschafter

    Heute findet eine grosse Boxnacht statt. Neben Pacquiao vs Bradley in Las Vegas sind vor allem die Augen nach London gerichtet, wo Charles Martin (USA) auf Anthony Joshua (UK) trifft. Nachdem Tyson Fury sich die Weltmeistertitel (ausser WBO) von Klitschko gehlot wurde, wurde ihm ein Titel bereits aberkannt (WBA), der an Charles Martin ging. Ich erwarte heute einen riesen Clash, den es vielleicht seit Vitali Klitschko gegen Lenox Lewis im Jahre 2004 nicht mehr gegeben hat. Beide Kämpfer sind unbesiegt, Joshua kann sogar eine 100% Knockout Quote vorweisen. Allerdings hat Joshua auch erst 15 Kämpfe bestritten und vermutlich erst einen ernstzunehmenden Gegner gehabt. Dennoch sind seine Kämpfe sehr beeindruckend und zeigen eine unglaubliche Wucht, die er den Gegnern entgegen bringt.
    Die Heavyweight Devision ist seit Furys Sieg über Klitschko wieder sehr interessant geworden. Es gibt viele, neue Talente und gefährliche Boxer. Zwar ist die Schlucht zwischen den vielleicht sieben Bestplatzierten und dem Rest sehr gross, aber jeder der Eliteboxer könnte vermutlich den anderen schlagen. Wer momentan der beste Schwergewichtsboxer ist, ist wie schon seit 15 Jahren nicht mehr, sehr umstritten. Ich persönlich glaube, das Luis Ortiz der Beste ist, allerdings auf Grund seines mangelnden exzentrischen Charisma wird er wohl oder übel in der Versenkung verschwinden.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass der heute Kampf über die gesamte Distanz geht. Es wird höchstwahrscheinlich ein hitziger, brandgefährlicher Kampf und ich persönlich kann keinen Favoriten ausmachen. Dennoch glaube ich, das diese Generation das Potential hat, an die 70er, mindestens jedoch an die 90er rankommt.

     
    Agustin Prada gefällt das.
  16. Agustin Prada

    Agustin Prada Empire Businessman, Soziopath | IMP-OL

    Mir persönlich wäre Deontay Wilder als Herausforderer lieber, aber Anthony Joshua ist natürlich auch eine Wucht. Ich bin jedenfalls auf diesen Kampf und folgendes gespannt, vor allem auch darauf, wie sich Tyson Fury so machen wird.
     
  17. general-michi

    general-michi Botschafter



    Hier gibt es nochmal den letzten Heavyweight Fight zu sehen...

    Tyson Fury vs Wladimir Klitschko ist nun offiziell und findet am 09.07.2016 in Manchester statt.
    Davor gibt es noch am 21.05.2016 den Kampf zwischen Deontay Winder und Alexander Poventkin in Moskau, wenn ich mich nicht irre.
     
  18. general-michi

    general-michi Botschafter



    Heute auf Sat 1 gibt es den Schwergewichtskampf zwischen dem bulgaren Pulev und dem Briten Chisora, der vor allem bekannt dafür ist, in den Pressekonferenzen durchzudrehen, wie das Video oben zeigt. Spät in der Nacht findet aber ein Mittelgewichtskampf zwischen Kahn und Canelo (Mexiko) statt, was man wohl wirklich als absolutes Highlight bezeichnen kann.

     
  19. general-michi

    general-michi Botschafter

    Alexander Povetkin wurde einer illagalen Dopingsubstanz überführt - so zumindest ersten Berichten zu Folge. Meldonium heisst das Zeug, von dem Reste in seinem Blut gefunden wurden. Es ist ein Mittel, das seit dem 01.01.2016 verbiten wurde. Ob es sich dabei um Rest aus dem Jahre 2015 handelt, ist noch ungewiss. Auffällig jedoch ist, dass dieses Mittel auffällig oft bei russischen Sportlern gefunden wurde. Der Kampf Povetkin vs Wilder wird vermutlich verschoben, was sehr schade ist, da er einer der wichtigsten Kämpfe der letzten Jahre ist.
     

Diese Seite empfehlen