Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Der Begriff: Imperium

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Biker Scout, 24. Oktober 2008.

  1. Biker Scout

    Biker Scout specially trained for scouting, reconnaissance and

    Ich wollte fragen ob der Begriff Imperium oder der
    Begriff Imperator schon jemals in der Geschichte der
    Welt aufgetaucht ist (also im RL...)? Lucas hat diese
    Begriffe bestimmt nicht erfunden. Gab es auf der Welt
    ein Imperium? Ist ein Diktator das gleiche wie ein Impe-
    rator? War vielleicht Cäsar ein Imperator? Vielleicht
    könnt ihr mir ja weiterhelfen.. =) Danke, Biker Scout
     
  2. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Selbstverständlich gab es auch in der echten Welt ein Imperium. Das "Imperium Romanum" wäre dafür das beste Beispiel.
    Imperium ist Latein und wohl im wörtlichsten Sinne mit "Herrschaftsbereich" zu übersetzen.

    Imperium – Wikipedia

    Imperator bedeutet dagegen im ursprünglich Befehlshaber, während sich später auch Kaiser Imperator nannten.

    Imperator – Wikipedia
     
  3. Keth Tho

    Keth Tho Senatsbesucher

    Im grunde ist imperium ein anderes Wort für Kaiserreich

    Imperator ein anderes Wort für kaiser.

    das letzte Imperium war wohl das Imperiale Japan das aber eher Kaiserreich gennant wurde da es einfach schöner klingt^^

    ein Diktator hat aber nichts mit Imperator zu tun. Ein Diktator zeichnet sich durch seine Militärische präsenz aus, alle Diktatoren like Hitler Husein Pinochet waren Genärele oder ander Militärpersonen.
     
  4. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Nein, ganz so einfach ist das nicht. Imperator ist im Grunde erst mal nur ein militärischer Befehlshaber und nicht zwingend der Herrscher eines Weltreichs. Das Wort Kaiser leitet sich dagegen von Ceasar ab und hat erst mal wenig mit Imperator zu tun.
     
  5. Keth Tho

    Keth Tho Senatsbesucher

    aus Wiki

    Aus dem Titel Imperator entstand in vielen Sprachen, beispielsweise im Englischen (emperor) und Französischen (empereur), der Begriff für einen Kaiser.
     
  6. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    nur zur Info

    Da es sich hier offensichtlich um eine recht weltliche Frage handelt verschiebe ich den Thread aus dem EU ins Sonstige.
     
  7. Detch

    Detch Gast

    Interessant finde ich, dass Caesar wahrscheinlich nicht /Zäsar/, sondern /Keisar/ ausgesprochen wurde, was die Ähnlichkeit zu Begriffen wie Kaiser und Zar noch mehr verdeutlicht.
    Hat mich im Lateinunterricht echt umgehauen, als unser Lateinlehrer irgendwann in der 12. Klasse meinte, dass das lateinische <ae> wohl als /ei/ ausgesprochen wurde^^
     
  8. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Also wenn man das englische Wort Empire nimmt, dann wurden einige Dinge so genannt, z.B. das Roman Empire, das Holy Roman Empire (laut einem englischen Wikibild sogar mal abgekürzt nur als The Empire bezeichnet) oder sogar das British Empire und viele mehr...
    Die Frage ist ob du nun das lateinische Imperator als Bedeutung haben willst und wissen was dieses inhaltich besagte, oder ob das im Englischen verwendete Empire und Emperor sonst noch wo in der Vergangenheit verwendet wurde.
    Das Problem ist hier ja, das wir bei SW vom Englischen ausgehen müssen und dessen Verwendung nicht unbedingt gleich sein muss mit der Verwendung im ursprünglich Lateinischen oder bei uns im Deutschen. Da müsste man wohl einen Philologen fragen, ob die exakt deckungsgleich sind. Denn laut dem Englischen Wikipedia bezeichnet das Englische Emperor in der Tat den Monarchen/Kaiser und nicht nur den militärischen Befehlshaber. (wohl auch einfach weil das Englische so weit ich weiß auch kein zusätzliches Wort für Kaiser/Caesar kennt)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2008
  9. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Imperium im eigentlichen Sinne bedeutet Befehlsgewalt und hatte erstmal nichts mit einem Reich oder einer Herrschaft zu tun. Ein Feldherr bekam ein sog. imperium und erhielt damit die Befehlsgewalt über ein römisches Heer. Caesar, Pompeius, Marius und viele andere bekamen dieses imperium vom Senat Roms verliehen, bzw. durch eine Gesetzesinitiative die auch von der Volksversammlung gemacht wurde. So bekam Pompeius beispielsweise ein sehr umfangreiches imperium mit dem Auftrag die Piraten im Mittelmeer zu vertreiben und ein Jahr später ein neues, mit noch enormeren Befugnissen, um Mithridates VI zu bekämpfen.
    Caesar selbst bekam eines, um den Gallischen Krieg zu führen und später noch einige andere.

    Imperator ist eigentlich ein Ehrentitel, welcher ursprünglich von den Soldaten an einen erfolgreichen Feldherren verliehen wurde. Geschah indem die Soldaten den Feldherren als Imperator begrüßten (Akklamation). Sie bekundeten damit aber auch ihre besondere Treue zu dem jeweiligen Feldherren und er war ihnen aber auch wieder verpflichtet. Sowas brachte einige Probleme für den Staat mit sich, indem die Feldherren enorme Macht bekamen.

    Diktator ist ein Amt, welches in der römischen Verfassung verankert war und einer Person für eine bestimmte Zeitspanne verliehen wurde. Sowas geschah im Grunde nur in Ausnahmesituationen und ein solcher Diktator hatte eine bestimmte Aufgabe zu erledigen und sein Amt dann niederzulegen, wenn das getan war. Sulla tat dies zum Beispiel. Caesar machte den Fehler seine Diktatur auf Lebenszeit anzustreben und damit endgültig unbeliebt. An sich hatten sowohl Sulla, wie auch Caesar ihre Diktatur bekommen, um die Ordnung in der Republik wiederherzustellen. Die späteren Kaiser brauchten diese Diktatur nicht und mieden es sich in das Licht eines Diktators zu stellen (da Caesar das Amt unbeliebt gemacht hatte).

    Man muss nicht zwangsläufig ein imperium inne haben, um Diktator zu werden, aber da die Klicke, welche Rom regierte aus einem kleinen Kreis sehr mächtiger und in den höchsten Ämtern tätiger Menschen bestand, und sich auch eine bestimmte Laufbahn etabliert hatte, nach der jeder einigermaßen erfolgreiche Politiker irgendwann mal ein imperium bekäme, hatten Diktatoren wohl auch mal sowas inne.

    Was anderes ist das in der Kaiserzeit, also ab Augustus. Da sich der Princeps als erster Römer sah (was das Wort schon bedeutet), musste er auch die oberste Befehlsgewalt über die Armeen haben und somit Ehrungen wie eine Imperatorakklamation möglichst für sich beanspruchen können. Sonst konnte ja im Prinzip ein anderer kommen und den Römern sagen ich bin ja viel besser als der und habe ein größeres Recht Princeps (damit faktisch Herrscher Roms) zu sein. Das passierte auch öfters, besonders nach Nero machte sich auf die Art Vespasian zum Kaiser. Er ließ sich von seinem Heer zum Imperator akklamieren und machte damit deutlich, dass er sich als besseren Herrscher betrachtete. Mit seinem Marsch auf Rom sicherte er sich ab und später stimmte der Senat nur noch zu und gab ihm auch die ganzen Amtsgewalten, welche die Kaiser damals besaßen. Spätestens ab da war ein Imperator gleichbedeutend mit dem Kaiser. Jeder der sich nun Imperator nennen ließ, musste also davon ausgehen, dass er sich den amtierenden Kaiser zum Feind macht.

    Nebenbei ist eigentlich ganz interessant, dass der offizielle Titel des römischen Kaisers nie Caesar oder Kaiser war, sondern wenn dann Augustus. Caesar war nur ein Bestandteil des offiziellen Namens, den man als Herrscher beim Herrschaftsantritt annahm (ähnlich wie sich ein Papst einen neuen Namen zulegt). Später wurde Caesar dann noch der Titel eines Nebenkaisers, also eines "untergeordneten" Kaisers unter dem eigentlichen Augustus. Wie sich das dann verselbstständigt hat, dass man Kaiser als Titel übernahm ist mir ein kleines Rätsel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2008
  10. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Als wir in Latein damals "Commentarii de Bello Gallico" von Caesar gelesen haben, hat unser Lateinlehrer sogar darauf bestanden dass wir immer "Kajus Iulius Kaisar" sagen und jeden verbessert dem mal aus Versehen ein "Tsäsar" rausgerutscht ist. ;)
     
  11. Das war nach der Teilung des Reiches, jede Hälfte hatte einen Augustus (Oberkaiser) und einen Caesar, der sein vorhergesehener Nachfolger sein sollte.

    Der Titel imperator wurde seit dem zweiten Punischen Krieg dem Heerführer nach siegreicher Schlacht durch die "acclamatio" der Truppe verliehen. Die Akklamation wurde zur Voraussetzung für die Bewilligung des Triumphzuges, mit dessen Abschluss der Titel wieder erlosch.

    Der Feldherr trat in den Reihen der Bürger zurück. Konnte er später ein zweites Mal triumphieren, nannte man ihn imperator iterum.

    Caesar behielt den Imperatortitel als erster auch nach dem Triumphzug bei. In der Kaiserzeit führten ihn die Regenten gewöhnlich vom ersten Tage ihrer Regierungzeit ab.
     
  12. SiLL

    SiLL Auf-Stiften-Rum-Kauer

    Was man zuerst verstanden haben sollte, wenn man die Frage des Threadstellers beantworten will: Diese Diskussion entspringt eigentlich nicht Star Wars, sondern der deutschen Übersetzung von Star Wars.
    Denn während wir zwischen dem lateinisch stämmigem Imperium und dem (vermutlich) nicht lateinisch stämmigen Reich/Kaiserreich (wobei Kaiser dann ja doch lateinisch stämmig ist ^^) unterscheiden, tut das die angelsächsische Welt nicht.

    Imperator = Emperor (original) = Kaiser
    Imperium = Empire (orginal) = Reich/Kaiserreich

    Für sie ist ein böses Kaiserreich und ein böser Kaiser das gleiche wie ein böses Imperium und ein böser Imperator. Im Deutschen hielt man jedoch Imperator und Imperium für passender, da der Titel Kaiser aus historischen Gründen eng mit dem Papst und dem Christentum verflochten ist. Und damit hat Palpi natürlich herzlich wenig am Hut ;-)
    Das heißt Georgy war bei der Bennenung des "Imperiums" nicht sehr einfallsreich, da das englische "Empire" zigmal in der Geschichte auftaucht (wie vor mir schon ausgeführt).
    Interessant ist hier vorallem, dass im ersten Teil Palpi auch noch tatsächlich in der deutschen Synchro Kaiser genannt wurde! :eek: (weiß nicht, ob das in der neuesten Version inzwischen geändert wurde)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2008
  13. lain

    lain Goddess of the Wired

    So wird er auch in der deutschen Buchadaption zu E.IV genannt (auch wenn er da IMHO nur im Vorwort auftaucht).
     
  14. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Nicht nur in Episode 4, das Wort Kaiser zieht sich durch die Romane aller drei OT Teile wie ein roter Faden. Selbst in der Szene in der Vader Palpatine in den Reaktorschacht wirft wird das Wort Kaiser verwendet.
     
  15. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Leider nicht.

    Schätzungsweise kommt diese Diskrepanz daher, dass damals die Rolle des Kaisers/Imperators noch nicht festgelegt war, bzw der Kaiser/Imperator nur als Marionette von den eigentlichen Machthabern (Hochrangige Funktionäre wie Tarkin) benutzt wurde. Nachdem dann aber seine Majestät doch als bösartiger Despot festgelegt war, passte Imperator besser, da im deutschen ein Kaiser eher als etwas positives aufgefasst wird.
     
  16. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Also früher hatte ich das immer so gedeutet dass sowohl der Titel "Kaiser" als auch "Imperator" geduldete Titel für Palpatine sind.
     
  17. Mitth'raw'nurodo

    Mitth'raw'nurodo Imperial Outer Rim Fleet Grand Admiral

    Die Erklärung von Dark Hunter ist völlig richtig. Das "Imperium" ist ursprünglich eine Form der Befehlsgewalt für bestimmte römische Magistraten, verliehen vom Senat.
     
  18. Ulic Katarn

    Ulic Katarn Irgendwo im Nirgendwo

    Als Inhaber des großen Latinums muss ich Dark Hunter wirklich VOLLKOMMEN Recht geben! Besser hätte ich es nicht erklären können, denn auch wenn ich in Latein der Faulheit halber eher schlecht als recht über die Runden gekommen bin ( was zum Großteil auch mit meiner ehemaligen und allseits unbeliebten und legendären Lateinlehrerin zu tun hat ) kenn ich mich als Geschichtsinteressierter mit der römischen Geschichte aus :)

    Hat mir neben Griechischer und Mittelalterlicher Geschichte immer am besten gefallen.

    Die erklärung von Dark Hunter war auch wie aus dem Lehrbuch :D
     

Diese Seite empfehlen