Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Der "Dark Knight Effect"?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Smash, 25. September 2008.

  1. Smash

    Smash Gast

    Hi Leutz,

    ich hab mir mal die Frage gestellt:

    Was wäre wenn eine Bande Terorristen drohen würde, ohne irgend eine politische oder religöse Motivation, Schulen, krankenhäuser, Poststellen, Banken , Kindergärten, Flughäfen, Supermärkte etc. einfach alles wo sich Menschen aufhalten, anzugreifen, in die Luft zu sprengen und als einzige Möglichkeit dies zu verhindern verlagt wird (vom Volk) den Bundeskanzler zu töten? Und dies einfach nur aufgrund des zerstörungswillen der Terroristen.

    Kenner merken vllt schnell, dass ich auf den Joker in Batman "dark-Knight " anspiele, (deswegen auch (Dark-Knight effect ;) ).

    Was wäre eurer meinung nach wenn diese Situation eintreten würde? wie würdet ihr euch verhalten, wenn ihr erfahren würdet , dass ihr einfach nirgends mehr sicher seid, slebst nicht in euren eigenen vier Wänden, es sei denn der Bundeskanzler wäre tot?

    Und wie meint ihr würde der Staat damit umgehen.



    In meinen AUgen, würde das die totale Anarchie bedeuten.
    Massenpaniken würden ausbrechen und der Staat könnte nciht jede Bank, jedes Gebäude, jede Veranstaltung, jede Schule, jeden Kindergarten, jede Fußgängerzone, jede Brücke, jeden Tunnel, jeden Bus, jeden Zug, jeden Supermarkt etc. bewachen.
    Die Grundrechte würden alleine durch die Drohung außer Kraft gesetzt werden, und im Grunde keiner könnte etwas tun. Oder doch?


    Wie gesagt:

    Wäre so etwas überhaupt möglich, wie würdet ihr euch verhalten?
     
  2. Tessek

    Tessek Gast

    Kriegt man so komische Ideen beim Militär?
     
  3. Smash

    Smash Gast

    :crazy

    Ja unter anderem ;)

    Ich fand es eifnach mal interessant zu fragen, auch gerade weil diskussionen im Allgemeinen über Terrorismus so hoch aktuell sind und ich mir mal gedanken gemacht habe, was denn der totale Extremfall wäre.

    und nein ich habe nicht vor so etwas durchzuführen(falls jemand diese Frage aufwirft):rolleyes:
     
  4. Das Darth

    Das Darth Verloren im Nichts

    1) die Frage ist totaler Blödsinn - das eine ist iktion und lässt sich so nicht übertragen
    2) Es gäbe wesentlich bessere Gründe (Finanzpolitik?), Politiker öffentlich aufzuknüpfen... :D
    3) Lernt man sowas beim Bund? Na denn viel Spaß noch da... :o
     
  5. Winston Turner

    Winston Turner Der mit dem Lattenschuss!!

    Die Frage an sich ist schon widersprüchlich. Auf der einen Seite haben sie keine (politische) Motivation, auf der anderen Seite soll der/die Kanzler(in) eliminiert werden. Das ist schon mal eine politische Motivation. Zumal halte ich die Frage für absolute Fiktion, weil es für Terroristen wesentlich einfacher ist, das Ziel direkt anzugreifen und zu eliminieren, als über den Umweg zivile Ziele anzugreifen. Zumal sie sich mit jeder gesprengten Schule (oder was auch immer) mehr Hass zuziehen, als mit jedem eliminierten Politiker.
     
  6. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium

    Du glaubst gar nicht was man da so alles lernt... zum Beispiel einfach mal die Klappe zu halten obwohl einem was nicht passt.:)
     
  7. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    @Smash: Wenn du versuchst, den BND mit aller Gewalt auf dich aufmerksam zu machen, bist du auf dem besten Wege dahin.
     
  8. Smash

    Smash Gast


    Wieso man kann doch einfach mal eine hypothetische Fragen stellen?

    Irgendwie komm ich mri grad ein bisschen verarscht vor. Ich meine auch wenn es Fiktion ist,w arum kann man dennnciht mal über die Frage diskutieren? Wird ja auch über viele andere sachen die rein hypotetisch sind diskutiert;)

    Aber, wenn keine antworten kommen dann bitte ich doch den Admin bitte diesen Thred zu schließen weil es keinen Sinn hat:rolleyes:
     
  9. Winston Turner

    Winston Turner Der mit dem Lattenschuss!!

    Naja, Smash....nimms mir net krumm......aber das ganze ist eben ZU hypothetisch. :)
    Auf dieser kranken Welt ist zwar viel möglich, aber wie ich in #5 bereits geschrieben hab, eher unwahrscheinlich.

    Aber drehen wir das ganze ein wenig......Terrorist A entführt Opfer B um Politiker/Regierung C zu erpressen.
    Die Geschichte hatten wir schon mal (RAF) und wir wissen, was drauss wurde. C lässt sich im weitesten Sinne nicht erpressen und deswegen muss B dran glauben...und A hat auf lange Sicht nix davon, weil irgendwann (und wenns Jahrzehnte dauert), wird er einkassiert. Wer einmal zur weltweiten Fahndung ausgeschrieben ist, hat kein schönes Leben mehr....das Leben besteht nur noch aus Verstecken, Angst und sonst was. Ob das so lebenswert ist? Ich weiß es nicht. Entweder zerbricht A im Laufe der Zeit an dem Druck, oder geht irgendwann in die Falle.
     
  10. TIRex

    TIRex Quotengrufti, Abteilungsfossil, Pogosaurus Rex des

    Die Motivation einer deratigen fiktiven Terroristentruppe liegt doch auf der Hand.
    Die Zerstörung der Gesellschaft und ihrer Moral!
    Sie werden gezwungfen um sich, ihren Nachwuchs ect. zu schützen einen "Lynch-Mord" zu begehen.
    Und wenn die Terroristen die Zivilisten erstmal soweit haben, kann man die Gesellschaft quasie vergessen.

    Zeil erricht!
    (Wer sowas veranstaltet ist sicher nciht an "weltlichen Dingen" interessiert. Nur an Chaos und Anarchie.)


    Wie ich persönlich da reagieren würde?
    Keine Ahnung.
    Ich vermute mal, ich würde, wenn ich überhaupt etwas mache eher auf die Terroristen los gehen. Zumindest so ich sicher bin, daß ICH hinterher ohne blaues Auge und die GARNICHT davon kommen.
     

Diese Seite empfehlen