Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Der eine Fehler bei Frauen...

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von Padme Naberrie, 14. April 2005.

  1. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Als Gott dabei war, die Frau zu erschaffen, war er schon bei seiner sechsten Überstunde. Ein Engel erschien, und fragte "Warum verbringst du so viel Zeit damit???"

    Gott antwortete "Hast du das Datenblatt dazu gesehen???

    Sie muss komplett waschbar sein, aber kein Plastik, muss über 200 bewegliche Teile haben, die alle ersetzt werden können und ihr Körper muss auch laufen wenn sie sich nur mit Diätcola und kleinen Snacks ernährt. Sie muss einen Schoß haben, auf dem vier Kinder gleichzeitig sitzen können, Sie muss einen Kuss haben, der alles heilen kann, von einem aufgekratzten Knie bis zu einem gebrochenen Herzen - und sie wird alles nur mit zwei Händen machen."

    Der Engel war über die Ansprüche erstaunt "Nur zwei Hände!? Und das beim Standardmodell??? Das ist zu viel Arbeit für einen Tag. Warte bis morgen um sie fertig zu machen."

    "Das werde ich nicht" protestierte Gott " Ich bin so nah dran, diese Kreation die mir so ans Herz gewachsen ist zu fertigen. Sie kann sich bereits selbst heilen UND kann 18 Stunden am Tag arbeiten"

    Der Engel trat näher und berührte die Frau, "Aber du hast sie so weich gemacht, Gott"

    "Sie ist Weich" stimmte Gott zu, "aber ich habe sie auch hart gemacht. Du hast keine Ahnung, was sie dulden bzw. durchsetzen kann."

    "Wird sie denken können?", fragte der Engel.

    Gott antwortete, "Sie wird nicht nur denken können, Sie wird erörtern und verhandeln können .... besser als ein Mann."

    Der Engel bemerkt etwas, streckt seine Hand aus, und berührt die Wange der Frau. "Oops, es sieht aus, als hättest du eine undichte Stelle in diesem Modell. Ich habe dir gleich gesagt das das alles zu viel Arbeit für einen Tag ist."

    "Das ist keine undichte Stelle" korrigierte Gott, "das ist eine Träne"

    "Für was ist die Träne?" fragte der Engel

    Gott antwortete, "Die Träne ist eine Möglichkeit, mit der sie ihre Freude, ihren Schmerz, ihren Kummer, ihre Enttäuschung, ihre Liebe, ihre Einsamkeit, ihr Bekümmernis und ihren Stolz ausdrücken kann."

    Der Engel war beeindruckt, "Gott du bist ein Genie. Du hast an alles gedacht! Frauen sind wirklich erstaunlich."

    Und sie sind es wirklich! Frauen haben Stärke um Männer zu erstaunen. Sie ertragen Not und tragen Belastungen, aber sie halten immer Freude, Liebe und Glück in sich. Sie lächeln wenn sie schreien möchten. Sie singen wenn sie weinen möchten. Sie weinen wenn sie glücklich sind und lachen wenn sie nervös sind. Sie kämpfen für das an das sie glauben Sie stehen auf gegen Ungerechtigkeit. Sie akzeptieren kein "Nein" wenn sie denken das es eine bessere Antwort gibt. Sie gehen ohne alles, damit Ihre Familien haben was sie brauchen. Sie gehen zum Doktor mit einem ängstlichen Freund. Sie lieben ohne Vorbehalt. Sie weinen wenn ihre Kinder hervorragende Leistungen erbringen und jubeln wenn ihre Freunde Auszeichnungen bekommen. Sie freuen sich wenn sie von einer Geburt oder einer Hochzeit hören. Ihre Herzen brechen wenn ein Freund stirbt. Sie sind bekümmert über den Verlust eines Familienmitgliedes. Sie sind Stark auch wenn sie denken, dass es keinen Ausweg mehr gibt. Sie wissen das ein Kuss und eine Umarmung ein gebrochenes Herz heilen können.

    Frauen gibt es in allen Formen, Größen und Farben. Sie würden zu dir fahren, fliegen, laufen, rennen oder E-mailen nur um zu zeigen wie sehr

    sie sich um dich kümmern. Das Herz einer Frau ist was die Welt zu einem
    schönen Ort macht.

    Sie bringen Freude, Liebe und Hoffnung.
    Sie haben Mitgefühl und Ideale.
    Sie geben ihren Freunden und ihrer Familie moralischen Beistand.

    Frauen haben wichtige Dinge zu sagen und geben ALLES!!!

    Wie auch immer ... wenn es einen Fehler bei Frauen gibt, ist es der, dass sie vergessen, was sie wert sind.
     
  2. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Tjoa, das Gleiche könnte man auch über jedes andere Wesen schreiben.
     
  3. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Verdammt, bei dem vielversprechenden Titel hätte ich etwas bitterbös-satirisches erwartet... ;)

    Stattdessen... naja... wie soll man das nennen? Eine Utopie? *duck* :D
     
  4. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ach, echt?

    Über Dich zum Beispiel? Oder dachtest Du da eher an Kühe, Ameisen, Giraffen oder wie? :rolleyes:
     
  5. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Etwa alle?
    Der Text ist ja schön, aber er beschreibt sicher nicht alle Frauen, und nicht nur Frauen, sondern auch viele Männer ^^
     
  6. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    für jede Frau, die diesem Bild (in großen Teilen) entspricht, kenn ich eine, die das Gegenteil darstellt....
     
  7. Sol Deande

    Sol Deande junges Senatsmitglied

    Ich find solche Geschichten seltsam und - entschuldigung (jetzt sprech ich wirklich nur für mich) irgendwie verzichtbar. Vielleicht aber einfach weil ich als Biologin ein ausgesprochen pragmatisches Verhältnis zur Geschlechterfrage habe.

    Die Natur hat sich für unsere Spezies nun mal die Zwei-Geschlechter- Variante ausgesucht. Mann und Frau sind anders und denken anders, was aber ganz klar ist, weil sie den Erfordernissen die die Natur an ihre Rollen stellt, auch entsprechend angepasst sind. Die zwei menschlichen Versionen arbeiten nun einmal am besten im Team und so hat sich das die Natur eigentlich auch gedacht. Nur - um die Pointe der Geschichte aufzunehmen - haben das manchmal beide vergessen.

    Naja...es ist ja nichts so dass man das und all das andere nicht auch bei Männern finden könnte ;)

    Mir persönlich sagt die Geschichte auch deshalb nicht zu, weil sie ein Bild von einer Superfrau entwirft, die für mich persönlich in ihrer Klischeehaftigkeit mindestens ebenso schrecklich ist, wie das arme Hascherl, dem man sagen muss was für einen Wert es hat, eine Frau zu sein. :rolleyes:

    Solche Geschichten stülpen im Grunde genommen nur moderne Versionen, wie eine Frau zu definieren ist, über die alten überholten Frauenrollenbilder, um dann insgesamt eine Erhöhung zu produzieren, die IMHO keinem Teil der Zwei zukommt. (bzw. zukommen sollte)

    Vieles in der Geschichte weise ich als Frau entschieden von mir, aber wie gesagt... ich habe wohl nicht den rechten Zugang zu dieser Geschichte, weil in meinem Kopf das Geschlecht eines Menschen bei der Bewertung vieler Fragen an sich eine sehr untergeordnete Rolle spielt.

    Und Frauen die sich in diese Superrolle drängen lassen, in dieses "besser als ein Mann Klischee" tun mir ehrlich gesagt leid. Die wissen dann nämlich wirklich nicht was sie wert sind...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2005
  8. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    So ernst darf man den Text natürlich nicht nehmen, aber ich finde dieser Satz trifft sehr auf die ganzen unterdrückten Frauen/Menschen in der Welt zu.
     
  9. Drüsling

    Drüsling Der lebende Konjunktiv - Wäre der Erfinder von "Yo

    Ersetz "Frauen" durch "Männer" und es ist vermutlich in ebenso vielen Fällen zutreffend.

    Eine patriarchaische Gesellschaft ist sicherlich falsch, intolerant und undemokratisch; eine matriarchaische Gesellschaft aber ebenso.
    Frauen können ganz genau so dumm, engstirnig, borniert und böse sein, wie Männer, wenn sich solche Charaktereigenschaften bei Frauen auch vielleicht anders äussern (und umgekehrt).
    Andererseits können Frauen auch genauso gut, selbstlos, hilfreich und tolerant sein wie Männer (und umgekehrt).

    Darüber hinaus gibt es auch immer wieder (und gar nicht so selten, in den Medien hört man in letzter Zeit immer wieder von sowas) Frauen, die kaum eines der Merkmale erfüllen, die du (Padme) aufgezählt hast. (z.B. Rabenmütter, schrecklich unsensible Frauen, gewalttätige Frauen, usw.)

    So nett und aufbauend dein Text auch gemeint ist Padme, er verstärkt nur wieder diesen Glauben an den ominösen Kampf der Geschlechter, den ich für ziemlich hirnlos halte, weil sich beide Geschlechter gegenseitig brauchen, wenn man nicht die Fortpflanzung einstellen, und damit gleich die ganze menschliche Rasse "dichtmachen" will. :konfus:

    Wir sind zwei Seiten einer Medallie und können dauerhaft nicht ohne einander überleben, selbst wenn man das "Fortpflanzungsproblem" lösen würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2005
  10. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Ach...Ich dachte das Mit Gott und dem Engel wird ein langer Witz. Ich habe mich schon gewundert, wo die Pointe steckt. :D
    Nene, Scherz! ;)
     
  11. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    @Drüsling & Sol: Eure Posts sind schon fast zu schade für den Club Obi-Wan ( ;) ) aber genau meine Meinung und was ich mit meinem kurzen Post sagen wollte ^^
    Wir sind doch EINE Art mit zwei Geschlechtern, die sich gegenseitig zur Fortpflanzung brauchen. Und nicht zwei Arten, von denen eine durch die Evolution (oder von Gott, wie mans sieht) besser, emotionaler usw. gemacht wurde.
     
  12. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    okay senken wir das Niveau einfach ma wieder, sodass es zum Club passt :p
    @Padme: Du hast ihre Eitelkeit und nicht sonderlich gute Selbstwahrnehmung vergessen :p

    Nene eigentlich kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen... nur sagen wir mal so : Der Thread wurde ja wohl nicht ganz ohne Grund hier eröffnnet und von daher war es ja wohl auch von Anfang an nicht so ganz ernst gemeint ;)
     
  13. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Da stimme ich Dir Vorbehaltlos zu.

    Für den Text gibt es nur ein Wort : Dreck.

    Ich kenne wenig Frauen,die ohne Vorbehalt lieben.

    Wie Du sagst,Latino,und wenn möglich noch dicke Brieftasche.Das lieben Frauen ohne Vorbehalt.

    Für solche Frauen und den Verfasser dieses dekandenten Unsinns wäre m.E. die Kugel zu schade.
     
  14. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass einige der Herren hier den Text total falsch verstanden haben... :rolleyes: Vielleicht sollte ich das nächste Mal, wenn ich sowas poste, noch eine "Gebrauchsanweisung" dazuschreiben...
     
  15. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das kannst Du ja noch nachholen.
    Erkläre mal bitte den Sinn dieses Textes.
    Vieleicht verstehen wir es dann ja besser.
     
  16. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Männer nehmen in den Arm
    Männer geben Geborgenheit
    Männer weinen heimlich
    Männer brauchen viel Zärtlichkeit
    ohh Männer sind so verletzlich
    Männer sind auf dieser Welt einfach unersetzlich...


    *pfeif*
     
  17. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    Der Text ist ein bischen schwierig einzuordnen. Gleichnis, Parabel...
    Aber er stellt jetzt keinen Angriff auf Männer dar, oder ist eine Selbstbewehräucherung.

    Er beschreibt einfach die "Edlen" eigenschaften der Frau.
    Und mit "Liebe ohne Vorbehalt" ist wohl eher die Mutterliebe gemeint.

    mfg
    colonelveers

    edit: und außerdem sind wir Männer ja selbst schuld.
    Gott formte Eva ja aus Adams Rippe.
    Stellt euch doch mal vor, was Gott für Möglichkeiten gehabt hätte wenn Adam (der alte Geizkragen) ein ganzes Bein hergegeben hätte.
    Gut wir hätten dann nur ein Bein aber wenn der aus einer Rippe schon sowas machen kann, dann.........
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2005
  18. Ich weis net was ihr habt, ich find den Text sehr schön und passend, zwar nicht auf alle mädelz/fraun aber auf viele diee ich kenne^.-
     
  19. Sol Deande

    Sol Deande junges Senatsmitglied

    Nicht in den falschen Hals bekommen Padme Naberrie ;), ist nicht böse gemeint, aber ich finde schon dass, wenn man einen Text einfach blanko postet und damit keine Schiene in welche Richtung diskutiert werden soll, man damit rechnen muss, dass sich jeder seine eigenen Gedanken drüber macht (ich inklusive und ich bin eine Frau :D , hab den Text aber wohl auch "falsch verstanden" bzw. "nicht in deinem Sinne", eine Definition die mir lieber ist.)

    Abgesehen davon, was meinst du mit falsch verstanden und Gebrauchsanweisung?
    Es gibt immer verschiedene Interpretationen, weil es keine alleinseligmachende Wahrheit gibt und wir Dinge aus unserer eigenen Erfahrungs- und Erlebenswelt beurteilen. Und die ist nun mal bei jedem anders, oder nicht?
    Es gibt immer mehrere Seiten bei Interpretationen. Daher wundert es mich, dass du dich wunderst, dass manche den Text nicht in deinem Sinn verstanden haben könnten... :confused:

    Was wäre denn in deinem Sinn ein "richtig verstanden" gewesen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2005
  20. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    Ja, das ist wohl der einfachste weg. Würde mich jetzt schon interessieren was "richtig verstanden" jetzt bedeutet.

    mfg
    colonelveers
     

Diese Seite empfehlen