Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Fantasy DSA - Das Schwarze Auge

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Stone Qel-Droma, 10. Mai 2011.

  1. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    Am Samstag gabs auf der RPC Köln eine Weltpremiere, es wurde der Preview Trailer zu Das Schwarze Auge gezeigt.

    Seht euch den Trailer an und macht euch den ersten Eindruck, ob die Verfilmung von DSA ein Erfolg werden könnte.
    Das Schwarze Auge


    Exklusiv-Bericht: Der Schwarze Auge Film auf der RPC | Facebook
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2011
  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich fand die Computerspielumsetzungen gut (vor allem den großartigen dritten Teil), aber das ein DSA Film kommt, wußte ich vor diesem Thread gar nicht.

    Den Teaser finde ich aber nicht sehr beeindruckend. Sind ein paar hübsche Szenen dabei, aber die Schauspieler hinterlassen einen mäßigen Eindruck und manches sieht ziemlich billig aus. Unter anderem die Lagerfeuerszene erweckt eher den Eindruck, als ob sie beim Liverollenspiel mitgefilmt worden wäre. Wirkt insgesamt weniger wie ein Kinofilm, sondern eher wie ein ambitioniertes Fanprojekt.

    Interessantes Detail: Effekte von Tobias Richter. Er dürfte vielen ein Begriff sein, er hat viele Star Wars Animationen erstellt, wenn ich mich richtig erinnere, dann auch für eine oder mehrere Jedi-Cons. Für den Amiga hat er außerdem ein tolles Star Trek Spiel programmiert.
     
  3. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Oha, ein DSA-Film? Ich bin überrascht!
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich hoffe für alle DSA Fans, daß sie sich da mehr Mühe als mit dem D&D Film geben... auch wenn ich die Welt dieses RPGs nicht wirklich mag, wäre es schön, wenn es wieder mal einen derart thematisierten Film geben würde, der eine neue Generation an Gamern anzieht...
     
  5. Ben

    Ben This is a rebellion, isn't it? Mitarbeiter Premium

    Kann's sein, dass da der Hauptdarsteller aus "Lasko - Die Faust Gottes", dabei ist? Ich meine, den in der eine Szene erkannt zu haben.
     
  6. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    Ja er spielt in den Vorabtrailer mit, ob er später auch im Film dabei sein wird ist ne andere Frage:D


    So das steht auf der Offiziellen Homepage zu DSA:

    http://www.dasschwarzeauge.de/index.php?id=4&tx_ttnews[tt_news]=172&tx_ttnews[backPid]=2&cHash=339b625a94
     
  7. Ben

    Ben This is a rebellion, isn't it? Mitarbeiter Premium

    Ah, Preproduction. Alles klar. Ich hatte schon Angst, weil manche Szenen sahen wirklich "fanfilmlike" aus. Also ein bisschen mehr Professionalität muss dann doch noch kommen, wie ich finde.
     
  8. Tylaar Zaith

    Tylaar Zaith Schreiberling

    Ich denke und hoffe, dass man das beim fertigen Produkt auch so durchziehen wird. Alles andere wäre ein gehöriger Schlag ins Wasser.

    Meine kurze Meinung zu diesem Projekt:
    Das Schwarze Auge ist das erste und einzige P&P-Rollenspiel, das ich je gespielt habe. Vier oder fünf Jahre müssten das gewesen sein. In der Zeit habe ich die dazugehörigen ersten Romane gelesen, die Karten (vielleicht das Tollste an dem ganzen System) an meiner Wand hängen gehabt und meine ersten Skizzen für einen ersten (und zum Glück niemals veröffentlichten) Roman auf DSA-Basis geschmiert. Man kann also guten Rechtes behaupten, dass mir Das Schwarze Auge irgendwie am Herzen liegt. Umso mehr hoffe ich, dass die Produktion ein voller Erfolg wird. Nicht nur, weil ich ein Spieler der ersten Stunde war, sondern weil es die deutsche Medienlandschaft endlich (und da gebührt ihnen ehrlicher Dank) mal schafft, etwas anderes in die Kinos zu bringen als Beziehungskomödie, Nazi-Schinken oder Depri-Drama (der solide bis gute "Krabat" mal ausgeschlossen). Der deutsche Film ist für mich persönlich so unfassbar langweilig und austauschbar geworden, dass meine volle Unterstützung diesem Projekt gilt. Vielleicht, bei einem dementsprechenden Erfolg, traut man sich nach diesem Film ja an mehr phantastische Kinoproduktionen aus deutschen Landen. Es wäre zu wünschen.

    Nur bitte, bitte, bitte: Lasst diese schwarze Soapdarstellerin nicht bis in den fertigen Film! Die ist sowas von talentlos, da tut es beim Zusehen im Hirn weh ... außerdem, wenn ich das richtig gesehen habe, spielt sie eine Elfe. Und farbige Elfen fand ich schon bein Dungeons & Dragons-Film vollkommen deplatziert (und wehe, mir wirft jetzt jemand Rassismus vor ...).
     

Diese Seite empfehlen