Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ermächtigungsgesetz

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Darth Hape, 3. Mai 2005.

  1. Darth Hape

    Darth Hape Zivilist

    So erstmal hallo an alle :)

    Hmmm also ich verstehe da ein paar Sachen wegen dem Ermächtigungsgesetz in Ep2 nich:

    1. Wieso wird Jar Jar Bings (also ein totaler Volltrottel :P) Stellvertreter von Amidala?!? Ich finde es passt überhaupt nicht, dass ausgerechnet er, der in Ep1 die ganze Zeit Spaßvogel (und Nervensäge) war, nun plötzlich so ein hohes politisches Amt bekommt - nochdazu wo ja bekannt ist dass er ein Tollpatsch ist....

    2. Warum stellt ausgerechnet Jar Jar den Antrag für die Notstandsvollmachten? Er müsste doch wissen, dass Amidala die Demokratie über alles liebt, da passt es doch überhaupt nicht, dass er nun solch radikale Verfassungsänderungen fordert.
    Da es im Film keine weitere Szene gibt, in der Amidala irgend etwas negatives über diesen Antrag äußert, gehe ich mal davon aus, dass dies alles im Sinne von Amidala geschehen ist. Wie aber kommt dann der plötzliche Sinneswandel von ihr zustande?

    Hmm, also ich finde die ganze Sache ziemlich komisch und unlogisch, und das bei so einer wichtigen Szene... aber vielleicht habt ihr ja eine Erklärung dafür :)
     
  2. Wedge's wingman

    Wedge's wingman Wedge's bester Flügelmann

    erstmal: Willkommen im PSW!

    1. Jar Jar ist ein Repräsentant der Gungans/Naboo. Dadurch fällt nun die Wahl auf ihn, der er sozusagen schon als ihr Ersatzmann eingestellt wurde. Außerdem hat Jar Jar diesen Beruf als Anerkennung seiner Leistung während des Kampfes auf Naboo erhalten.

    2. Er weiß das Padmé die Republic liebt, deshalb dachte er sich, sie würde in dieser Situation ebenfalls so entscheiden. Außerdem hatte er glaube ich nicht die Möglichkeit sich mit Padmé in Verbindung zusetzen und ihre Meinung einzuholen.





    *jetzt auf Minza wartet, dass sie ihn verbessert :rolleyes: *
     
  3. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Das ist genauso unlogisch wie die Tatsache, dass eine 14 - Jährige ohne Lebenserfahrung zu Königin gewählt wird.
    Weil er eben leicht zu manipulieren ist. Dieses dumme Viech wurde entweder mit Geistestrix von Palpatine dazu gezwungen, oder aber er hat sich so breitschlagen lassen.
     
  4. aristarchb

    aristarchb Vertreter des reinen Kanons

    Vieleicht hat Palpi ihn auch 'n bissl verwirrt. Die Macht hat starken Einfluss auf die geistig schwachen...

    EDIT: Igel war schneller
     
  5. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Mas Amedda (hm, schreibt man den so?:D) meinte in betreffender Szene vor der Entscheidung ja auch "Wenn nur... Senatorin Amidala hier wäre." Ein deutliches manipulierendes Signal in Richtung Binks, dass Padmé voll hinter Plapatine gestanden hätte (schließlich gehörte sie meines Wissens auch zu den sog. "Loyalisten", trotz ihrer Vorbehalte gegen eine Armee der Republik). Es war also recht einfach, Jar Jar zu diesem Schritt zu bewegen.
     
  6. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Nun, ich würde sagen, die Antwort hast du hier schon selber gegeben:
    Im Ernst, Jar Jar Binks ist ein gunganischer Held und gerade nach dem Bündnis zwischen Naboo und Gungans konnte eigentlich nur ein gunganischer Stellvertreter für Amidala bestimmt werden. Vielleicht wollten seine Landsleute ja Jar Jar auch loswerden und haben ihn deshalb auf diesen Posten abgeschoben.
    Jedenfalls war Jar Jar einfach zu leicht zu kontrollieren. Palpatine brauchte seine Hilfe und Amidala stand ja für Jar Jar auf Palpis Seite. Er wusste nicht, was er tun sollte, also hat er Palpatine vertraut (warum auch nicht?) und hat den Antrag auf Notstandsvollmachten für den Kanzler eingebracht, vermutlich ohne groß über die Folgen nachzudenken. Auch der von CK erwähnte Kommentar spielte sicherlich eine Rolle dabei...
     
  7. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Genau, JarJar denkt ja das Padme des gewollt hätte, und da er sie ja würdig vertreten will macht er dann des für sie. Der Senat nimmt dann seinen Vorschlag an, am Anfang lachen zwar alle, aber dadurch das er in Padmes Namen, welche durch ihre Rolle als Königin und Senatorin im Senat respektiert und geschätzt wird, spricht ist er die (einzige)Möglichkeit diejenige Planeten zu überzeugen ihre Meinung gegen die Klonarmee etc zu ändern. Denn wenn die größte Gegnerin plötzlich auf die Seite der "Befürworter" wechselt, dann gibt es auch für die unentschlossenen kein halten mehr. ;)
     
  8. Darth Moch

    Darth Moch Jedi-Ritter

    Hm...dann scheint mir, als hätte der Anschlag auf Padme, welcher ja zur "Flucht" nach Naboo wurde, so richtig schön zum Masterplan von Palpatine gepasst hat.

    Hat er das Arrangiert, um Padme von Coruscant wegzulocken??? Ich halte es für wahrscheinlich. Ist schon komisch...man glaubt man kennte die Filme und ihre "Geheimnisse" und jedesmals, wenn man sie nochmal anschaut oder auch oft, wenn jemand eine Frage hier im Forum stellt, gewinnt man neue erkenntnisse.
     
  9. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Nein den Anschlag auf Padme hat doch Dooku veranlasst, damit er die Handelsföderation ins Boot bekommt. Gunray wollte sie doch tot sehen und hat das als seinen "Einkaufspreis" festgesetzt.

    Das Padme dann von Coruscant geflohen ist, war nur ein zusätzliches Schmankerl für die Sith.

    Palpatines Stärke ist unerwartete Ereignisse in seinen Plan einzubauen und somit sich neue Chancen zu eröffnen. Und nicht "Alles" vorherzusehen und deswegen war es nichts Palpatines Plan Padme von Coruscant zu vertreiben.
     
  10. darth rg

    darth rg DJ in den angsagtesten Clubs auf Coruscant

    .....wer hätte zu Ep1 zeiten gedacht, dass diese Witzfigur noch eine entscheidende Rolle in der Geschichte der Galaxis spiel.... ...Wie hätte Palpatin das ohne Jar Jar hinbekommen?... Hat Lucas sich das ganze doch besser überlegt als es aussieht :eek:
     
  11. Darth Hape

    Darth Hape Zivilist

    also meint ihr dass Amidala an seiner Stelle den Antrag nicht gestellt hätte, das die Notstandsvollmachten also nur wegen der Dummheit vom Jar Jar durchgesetzt wurden? ;)
    Ich finds nur komisch dass es dann keine Szene gibt, wo Amidala sich irgendwie drüber aufregt oder so...

    hmm, wie gefällt euch eigentlich die Darstellung des Senats, ich finde nämlich den hätte man besser darstellen können. Mir gefällt zum einen die komische Architektur mit diesen Schwebeplattformen nicht - außerdem ist er ganz ohne Fenster usw..., ich glaube kaum dass man so einen Raum bauen würde :)
    und diese Bierzeltatmosphäre... z.b. das Gegröle "Abstimmen Abstimmen" nach Jar Jar's Antrag finde ich auch ziemlich übertrieben. Sicher, GL wollte wohl darstellen, dass der Senat ein einzigster Sauhaufen ist :), aber muss dass so übertrieben sein...
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

  13. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    ich weiß es nciht - es sind ja einige Senatoren durchaus anwesend (darunter Bail, der ja meistens Padme's Meinung ist).

    Und Bail hat nicht protestiert, im Gegenteil, er scheint auch für die Notstandsvollmachten zu sein.

    und, JarJar ist ihr Stellvertreter - sie hätte ihm den Job nicht gegeben, wenn sie ihm nicht vertraut hätte.
     
  14. Ulic Katarn

    Ulic Katarn Irgendwo im Nirgendwo


    genau so hätt ichs auch gesahgt.... als palpatine meinte ** wenn nur senatorin amidala hier wäre** hat jar jar schon so geguckt...

    möge die macht mit euch sein
    euer ulic katarn ;plo
     

Diese Seite empfehlen