Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film] 2012

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Tessek, 14. November 2008.

  1. Tessek

    Tessek Gast

    Kinostart: 16.07.2009
    Regie: Roland Emmerich
    Drehbuch: Roland Emmerich, Harald Kloser

    Darsteller:
    John Cusack, Amanda Peet, Chiwetel Ejiofor, Danny Glover, Thandie Newton, Oliver Platt, Thomas McCarthy, Woody Harrelson, Chin Han

    Webseite: Sony Pictures Releasing GmbH - Deutschland (noch keine Infos)

    Story:
    Der neue Film soll von der Art so ähnlich sein wie "The Day After Tomorrow", es soll sich um einen global angelegten Katastrophenfilm handeln. (TDAT war ja ebenfalls von R.Emmerich)

    Warum 2012?
    Das Jahr 2012 taucht im Titel einer Reihe esoterischer Bücher auf. Das Ende des Maya-Kalenders am 21. Dezember 2012 wird zum Anlass genommen, sowohl das Ende der Welt in ihrer bisherigen Form, als auch den Aufstieg der Menschheit in eine neue spirituelle Dimension zu datieren.

    Mit dem geplanten Michael Bay Film "2012: The War of Souls" hat der Film aber nichts zutun, auch wenn die Thematik wohl die selbe ist.

    1.Trailer:
    2012 Teaser Trailer - Trailer Addict
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. November 2008
  2. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    Also ich freu mich scho auf den Film, ich mag sowohl diese Weltuntergangs-Filme als auch Roland Emmerich sowieso .... TDAT war ja auch sehr genial, obwohl mir lieber gewesen wäre dass am Ende die Menschheit ausstirbt, aba naja ^^

    Der Trailer YouTube - 2012 The Movie Trailer schaut ja sehr interessant aus, so mit Raumschiffen und Außerirdischen und so, na i bin gspannt :konfus:
     
  3. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Wird denke ich nichts besonderes werden. Allerdings bin ich ein Fan von Verschwoerungstheorien die das Jahr 2012 betreffen, weswegen ich den Film mal im Auge behalten werde.
     
  4. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Das ist glaub ich eher ein Fan-made Trailer. Zumindest sind das alles Szenen aus anderen Filmen und der Soundtrack aus Signs.


    Der Teaser ist dagegen ganz nett. Wenn Emmerich was kann, dann die Welt untergehen lassen. Also bitte, von mir aus gerne.
     
  5. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    soll mir recht sein ^^ wär mir eh lieber wenn emmerich ohne außerirdische hilfe die welt untergehen lasst ^^

    hoffentl. gibts diesmal wirklich nicht so ein langweiliges alles-wird-wieder-gut-happy-end wie in TDAT :rolleyes:
     
  6. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Ah, Bay und Emmerich, diesmal sogar ähnliche Titel. Na damit sind dann schon mal die Tiefpunkte nächstes Jahr bestimmt. Die Ideen sind ja auch wieder so innovativ und man sollte nicht erwarten, dass bestimmte Regisseure sich entwickeln könnten und zur Abwechslung mal etwas gutes und interessantes machen. Zumindest viel Bumm Bumm und Krach Krach wird das wohl wieder sein und auf privaten Sendern kommt dann wieder das Pseudumweltschützerimagegerede von Herrn E. und seinen so "realistisch" aufrüttelnden Filmen. Da kann das Kinojahr 2009 ja nur noch besser werden. :braue
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2008
  7. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Einer der Filme, in die ich 100% nicht reingehe. Roland Emmerich ist einer meiner natürlichen Feinde, was das Thema Film angeht. Schade, daß zwei Filme mit der gleichen Thematik kommen. Wäre reizvoll gewesen, wenn Roland Emmerich und Michael Bay zusammengearbeitet hätten. Einer als Regisseur, einer als Produzent. Erstens hätte man sich einen Film erspart, zweitens hätte man gesehen, was dabei herauskommt, wenn sich Not und Elend zusammentun und einen Film drehen. :D
     
  8. Tessek

    Tessek Gast

    Der erste richtige Trailer ist jetzt raus:
    2012 - Official Movie Site

    Von den Effekten wirklich ein paar hammer Sachen dabei (richtig schoene Weltuntergangsstimmung anscheinend.
    Ich sehe schon die Christen aufschreien, wenn sie sehen wie die Jesusstatue von Rio einfach so wegbroeselt. *g)

    Bin gespannt, ob Herr Emmerich auch an eine gute Story gedacht hat oder ob es wieder ein reiner Effektfilm wird...

    Aber der Trailer lohnt sich auf jeden Fall und muss im Kino doppelt so gut kommen. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Juni 2009
  9. Darth Saber

    Darth Saber Der Tabasco unter den Sith

    Ich seh´s schon vor mir: Die Welt geht zum Teufel, aber kurz vorher lässt Emmerich die Amis mal wieder den Tag retten.... :rolleyes:
     
  10. Ulic Katarn

    Ulic Katarn Irgendwo im Nirgendwo

    Die Effekte sehen teilweise richtig böse aus. Werde aber wie so oft mit Emmerichs Szenarien nicht warm.
     
  11. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Emmerich halt. Keine Story aber tolle Effekte. Ich weiss das ich mir den nicht anschauen werde.

    cu, Spaceball
     
  12. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Der Trailer wirkt auf mich eher eine Demo für CGI-Effekte. Die sehen zwar nicht schlecht aus, aber was anderes hat der Trailer eigentlich nicht zu bieten. Emmerich hat sich eben wieder einmal eine Story aus den Fingern gesaugt, in der er Städte in Schutt und Asche legen kann. :D
     
  13. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Bildgewaltig ist der Film ja anscheinend. Also zumindest aus visueller Sicht sicher ein Leckerbissen. Die Storys sind bei diesen Weltuntergangsfilmen aber doch irgendwie immer gleich. o_O
     
  14. Shepard

    Shepard LVskywalker

    Oh, ah... Ein Trailer zu "The Day After Tomorrow 2".
    Wie? Das ist garnicht "The Day After Tomorrow 2"? Das ist Emmerichs neuer Film "2012"? Ich glaub euch kein Wort! :o

    Spaß beiseite. Ich mag Emmerich, aber dieser Trailer wirkt auf mich, als ob Emmerich heimlich seine eigenen Ideen klaut. Mal abwarten. :braue
     
  15. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Da läßt es aber wer richtig Krachen, ich finds gut, allein für Bilder werd ich mir den Anschauen.
    Aber schön das Kennedy zum Ende der Welt nochmal ins Weiße Haus kommt. :D

    Story wird halt wie immer dünn sein, aber was will man machen, gar nicht mehr ins Kino, Autorenfilme? Nö...

    Sicherlich werden die Amis rs richten, sah ja nach Arche v2.0 aus, aus gottesfürchtigen heroischen Händen geschmiedet. :D
     
  16. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Ich bin schon skeptisch:
    Roland Emmerichs letzter guter Film (zugleich filmisch gesehen überhaupt sein bester Film) liegt nun schon 9 Jahre zurück und die letzten beiden Filme waren in der Tendenz auch auf einen absteigenden Ast ("The Day After Tomorrow" war sehr schwach, "10.00. BC" erschreckend schwach, - geradezu einschläfernd)

    Effekte sind nicht alles und nach "Independence Day" scheint mir Emmerich von Film zu Film schrittweise mehr und mehr verlernt zu haben die Effekte und den Rest des Films zu einen runden Gesamtwerk zu verbinden.

    Aber immerhin:
    Der Trailer ist sehr gut und sehr stimmungsvoll, was natürlich nicht zuletzt an der hervorragenden Musikuntermalung liegt (weiß jemand wie das Stück heißt?).
    Der Trailer macht auf jeden Fall Lust auf den Film und gehört derzeitig zu meiner "Top 5" der Trailer dieses Jahres.

    Zudem scheint Emmerich endlich mal wieder ein glückliches Händchen bei der Wahl seiner Schauspieler gehabt zu haben: Angeführt von John Cusack sind da einige Schauspieler dabei, die ich gerne sehe.
    Btw.: Weiß man eigentlich ob Emmerich "Star Trek"-Fan ist?

    Ich hoffe mal auf einen deutlich besseren Film als "The Day After Tomorrow", der 2 Stunden gut unterhält, - an "Independence Day" wird Emmerich aber wohl auch diesmal nicht anknüpfen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2009
  17. Tessek

    Tessek Gast

    TSFH - Master of Shadows (Album: Power of Darkness)
    Two Steps From Hell
     
  18. Darth Saber

    Darth Saber Der Tabasco unter den Sith

    Ich denke mal, dass Emmerich mit 2012 LOCKER an Independence Day anknüpft, weil die Thematik ja im Grunde genommen die gleiche ist:
    Der gesamten Menschheit droht eine alles verheerende Katastrophe, die Erde steht kurz vor der Vernichtung und wahrscheinlich werden die Amerikaner die Weltenretter sein. Anders geht´s ja gar nicht, wenn der Film wenigstens in den USA ein Erfolg werden soll.
     
  19. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ich glaub ja eher weniger. Independence Day hatte ja wenigsten einen richtigen Feind. Da waren die Militärs bzw. da war der coole Will Smith und die Aliens wollten in den Arsch getreten werden. Aber bei 2012 sieht es nicht so aus als gäbe es irgendwie einen Feind den man heroisch schlagen könnte alà Bombe ins Mutterschiff und alles ist gut.
    Besonders ähnlich find ich die Thematik jetzt nicht, es hat eher was von Day after Tomorrow als ID
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Sowie ich bei Star Gate in meiner Jugend genial fand, so langweilen mich mittlerweile Emmerichs apokalyptische Visionen. Nochmal den Weltuntergang muß ich nicht sehen, der Trailer juckt mich auch kein bisschen... einer der vielen Verwüstungsfilme, die ich nie sehen werde.
     

Diese Seite empfehlen