Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Film-Reihe] Die Chroniken von Narnia

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Spaceball, 3. September 2004.

  1. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Beginn der Dreharbeiten von DIE CHRONIKEN VON NARNIA: DER KÖNIG VON NARNIA; Andrew Adamson ("Shrek") führt in seiner Heimat Neuseeland Regie bei der Verfilmung des beliebten Buches von C.S. Lewis


    Rupert Everett, Jim Broadbent, Ray Winstone und Dawn French bilden zusammen mit Tilda Swinton und James McAvoy eine Starbesetzung


    Magische Partnerschaften in Sachen visuelle Effekte mit Rhythm & Hues und Sony Imageworks


    BURBANK, Kalifornien, August 2004 - Die Dreharbeiten zu "Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia," eine spektakuläre Live-Action-/CGI-Verfilmung des beliebten Kinderbuch-Klassikers von C.S. Lewis, haben am 28. Juni 2004 in Auckland, Neuseeland, begonnen. Die Produktion, ein Joint Venture von den Walt Disney Studios und Walden Media, ist die erste Live-Action-Verfilmung von Lewis' Buch für das Kino und ist eines der größten Projekte, die jemals von beiden Firmen verwirklicht wurden.

    Der Film ist das Live-Action Regiedebüt für den Neuseeländer Andrew Adamson (Oscar®-Gewinner "Shrek", "Shrek 2"). Zusammen mit Emmy-Preisträgerin Anne Peacock (HBOs "Zwischen Leben und Tod") und den Autoren Christopher Markus und Stephen McFeely (HBOs "The Life and Death of Peter Sellers") schrieb er auch das Drehbuch. Der Film wird vom Oscar®-gekrönten Filmemacher Mark Johnson ("Rain Man", "Bugsy", "A Little Princess," "Wie Ein Einziger Tag") produziert und soll im Dezember 2005 weltweit durch Buena Vista International, den Filmverleih der Walt Disney Studios, ins Kino gebracht werden.

    Der aufwendige Zeitplan der Filmproduktion (die Planungs- und Vorproduktionsphasen laufen schon seit zwei Jahren) schließt eine Live-Action-Drehzeit von sechs Monaten und anschließend ein Jahr Postproduktionsarbeiten bis zum weltweiten Start im Dezember 2005 ein. Um seine schillernde Vision auf die Leinwand zu bringen, hat Adamson außerdem den Oscar®-nominierten Kameramann Donald McAlpine, A.S.C., A.C.S ("Moulin Rouge," "Peter Pan"), den Oscar®-nominierten Produktionsdesigner Roger Ford ("Ein Schweinchen namens Babe," "Peter Pan"), die erfahrene Kostümdesignerin Isis Mussenden ("Shrek", "Shrek 2", "Havana Nights: Dirty Dancing 2"), die Cutter Sim Evan-Jones ("Shrek") und Jim May ("Van Helsing") und den Komponisten Harry Gregson-Williams ("Shrek", "Shrek 2", "Antz") an Bord geholt. Der Industrieveteran Philip Steuer ("The Alamo - Der Traum, Das Schicksal, Die Legende", "The Rookie") kommt als Ausführender Produzent des Films hinzu.

    In Anlehnung an die fantasievollen Kreationen von Lewis wird die menschliche Besetzung durch eine Vielfalt von originellen, wundersamen Charakteren und Kreaturen ergänzt, die durch eine Verbindung von Live-Action und CGI-Animation, überwacht von Special-Effects-Supervisor Dean Wright ("Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs") und VFX-Produzent Randy Starr, auf die Leinwand gebracht werden. Die beiden werden mit den Filmzauberern von zwei VFX-Giganten Hollywoods zusammenarbeiten: Sony Imageworks ("Spider-Man 2") und Rhythm & Hues (Oscar®-Gewinn für "Ein Schweinchen namens Babe"), deren fantastisches Aufgebot von computergenerierten Effekten solche Kreaturen wie den mächtigen König von Narnia, den Löwen Aslan, hervorzaubern werden; außerdem Herrn und Frau Biber, die liebenswürdigen Tiere, die die Kinder auf deren Reise begleiten; Maugrim, den wilden, grauen Wolf, ein Gefolgsmann der Weißen Hexe; und viele andere Bestien, darunter Minotauren, Zentauren, Zyklopen und Horden von anderen, die noch nie zuvor auf der Leinwand zu sehen waren.

    Unter der Kreativmannschaft des Films befinden sich auch der Trick-Spezialist Richard Taylor, Gewinner von vier Oscars® (die "Herr der Ringe"-Trilogie, "Heavenly Creatures") und die Meister aus seinem Weta Workshop, einer Gruppe von Künstlern in Neuseeland, die die visuellen und Make-up-Effekte für alle drei Teile von Jacksons Meilenstein-Trilogie designten und kreierten. Taylors Team (verantwortlich für die Panzerung, die Waffen und einige Frühentwürfe der Kreaturen) wird mit den erfahrenen Film-Make-up-Zauberern, Howard Berger und Greg Nicotero, Partnern bei der preisgekrönten Firma KNB EFX Group, zusammenarbeiten. Sie werden für die einmaligen und ungewöhnlichen Figuren hunderte von Make-up-Prothesen herstellen und einsetzen.


    Herausragende Besetzung von internationalen sowie neuseeländischen Darstellern zusammengestellt


    In der Hauptrolle des Films wird die renommierte, preisgekrönte Schauspielerin Tilda Swinton ("The Deep End", "Orlando", "Constantine") als Jadis, die mächtige, bösartige Weiße Hexe, zu sehen sein. Neben Swinton sind als die vier Pevensie-Kinder zu sehen: Newcomerin Georgie Henley als Lucy, die Jüngste des Quartetts und die Erste, die durch das Portal zum magischen Land Narnia hindurchgeht; Skandar Keynes als Edmund, der jüngere der beiden Brüder, der Lucy nach Narnia folgt und von der Weißen Hexe verzaubert wird, die britische Schauspielerin Anna Popplewell ("Das Mädchen mit dem Perlenohrring", "Mansfield Park") als Susan, die vorsichtige, praktisch veranlagte ältere Schwester, die beim Betreten des Königreichs Narnia skeptisch ist, sowie der Leinwand-Neuling William Moseley ("Auf Wiedersehen, Mr. Chips") als Peter, der Älteste der Geschwister, auf dessen Führung die anderen sich während ihrer abenteuerlichen Reise verlassen.

    In einer Nebenolle ist der schottische Schauspieler James McAvoy (HBOs "Band of Brothers", "Wimbledon") als Mr. Tumnus, der gutherzige Faun (halb Mann, halb Ziege), der sein eigenes Schicksal riskiert, um die Sicherheit Lucys in Narnia zu bewahren, zu sehen. Das kleinwüchsige, britische Talent Kiran Shah ("Herr der Ringe", "Jäger des Verlorenen Schatzes"), spielt Ginarrbrik, den zwergenhaften Schlittenfahrer der Weißen Hexe; Jim Broadbent, Oscar®preisträger als Bester Nebendarsteller, ("Iris," "Moulin Rouge!", "Gangs of New York," "Topsy-Turvy"), verkörpert Professor Kirke, in dessen herschaftlichen Landhaus sich der magische Wandschrank befindet. Der schottische Darsteller James Cosmo ("Troy", "Braveheart"), spielt den Weihnachtsmann.

    Adamson hat ebenfalls mehrere Darsteller aus Neuseeland besetzt, die verschiedene menschliche und narnische Kreaturen im Film darstellen. Darunter Judy McIntosh ("Ankunft Dienstag," Ngati") als die Matriarchin der Familie Pevensie; Elizabeth Hawthorne ("The Frighteners", "Das Monstrum") als Mrs. MacReady, die Hausmeisterin des Landhauses; Patrick Kake ("Hercules: The Legendary Journeys") als Oreius, Aslans Hauptzentaur; und Shane Rangi ("Herr der Ringe") als General Otman, der wilde Minotaur und Anführer der Armee der Weißen Hexe.

    Um die magischen, computeranimierten Figuren des Films zum Leben zu erwecken, hat Adamson außerdem eine Gruppe renommierter Schauspieler ausgewählt, die den Kreaturen ihre Stimmen leihen werden, darunter Ray Winstone ("Sexy Beast", "King Arthur") als Herr Biber, Rupert Everett ("King George - Ein Königreich für mehr Verstand," "Die Hochzeit meines besten Freundes", "Shrek 2") als Der Fuchs, ein weiterer Verbündeter der Kinder, sowie die erfahrene britische Komikerin Dawn French ("Die Legende von Pinocchio", "Harry Potter und der Gefangene von Azkaban," BBCs "The Vicar of Dibley") als Frau Biber. Weitere Besetzungsankündigungen werden folgen - darunter Aslan, der Löwe.


    Ein wunderbares, zeitloses Abenteuer



    Lewis' zeitloses Abenteuer verfolgt die Heldentaten der vier Pevensie-Geschwister Lucy, Edmund, Susan und Peter in England während des Zweiten Weltkriegs. Sie betreten die Welt von Narnia durch einen magischen Kleiderschrank, als sie im Landhaus eines älteren Professors Versteck spielen. Dort entdecken die Kinder ein zauberhaftes, friedvolles Land, das von sprechenden Tieren, Zwergen, Faunen, Zentauren und Riesen bewohnt wird und von der bösen Weißen Hexe Jadis zum ewigen Winter verdammt wurde. Gemeinsam mit dem großmütigen, mystischen König von Narnia, dem Löwen Aslan, nehmen die Kinder den Kampf gegen die Weiße Hexe auf, um ihre mächtige Herrschaft über Narnia bei einer spektakulären Endschlacht zu brechen und Narnia für immer von ihrem eisigen Bann zu befreien.


    "Der König von Narnia",1950 veröffentlicht, ist das erste Buch in Lewis' "Die Chroniken von Narnia"-Reihe, die es auf insgesamt sieben Bücher gebracht hat. Die Reihe wird seit langem als einer der verdientesten und fantasiereichsten Klassiker der Literatur angesehen. Seit ihrer Veröffentlichung zwischen 1950 und 1956 hat die "Die Chroniken von Narnia"-Reihe, die seit langem eine treue Anhängerschaft hat, eine Auflage von über 85 Millionen verkauften Büchern in 29 Sprachen erreicht - sie ist damit die weltweit zweitgrößte Bücherreihe (hinter den "Harry Potter"-Büchern J.K. Rowlings). Zusätzlich zum ersten Roman schrieb Lewis sechs weitere Bücher, von denen eines pro Jahr zwischen 1951 und 1956 veröffentlicht wurde. Die Titel dieser Bücher sind: "Prinz Kaspian von Narnia", "Die Reise auf der Morgenröte", "Der silberne Sessel", "Der Ritt nach Narnia", "Das Wunder von Narnia" (chronologisch gesehen das "Prequel" zum ersten Buch) und "Der letzte Kampf".

    "Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia" wird mehr als fünf Monate auf der nördlichen sowie der südlichen Insel Neuseelands verfilmt. Nach fast vier Monaten Studio-Aufnahmen in Auckland wird sich die Produktion zu den atemberaubenden Schauplätzen von Queenstown, Oamaru und der Christchurch-Gegend auf der südlichen Insel aufmachen, bevor sie nach London und in die Tschechische Republik zu weiteren Aufnahmen weiter zieht. Die Dreharbeiten werden bis Januar 2005 abgeschlossen sein, danach hat Adamson bis zum weltweiten Start im Dezember 2005 fast ein Jahr für die Postproduktion vorgesehen.

    cu, Spaceball
     
  2. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Klingt ja schon mal ganz interessant. Hab zwar keines der Bücher gelesen, aber bei der Besetzung und Crew klingt das alles sehr vielversprechend. Deutscher Kinostart soll übrigens im Dezember 2005 sein. Nette Fan-Site zu dem Film.
     
  3. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Das ist die offizielle Pressemeldung die ich heute bekommen habe. Ich weiss gar nicht um was es in den Büchern geht.

    cu, Spaceball
     
  4. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    na endlich - die Produktion angekündigt wurde schon vor zwei/drei Jahren.


    aber die kriegen doch sicher ein Problem, da die Kids ja kaum altern in den büchern

    sollten schnell alle bände drehen (okay, es sind insgesamt sieben kids, aber einige kommen doch häufig vor)
     
  5. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Bücherkurzfassung:

    NARNIA ist ein Land außerhalb unserer Welt. Dort leben Menschen, Zwerge, Nymphen, Zentauren, Werwölfe, Moorwackler, sprechende Tier und viele mehr.

    Regiert wird das Land vom Löwen Aslan, dem Sohn des Herrers jenseits der Meere.


    Doch Narnia erlebt manche Katastrophe. Dann ruft Alsan Kinder unserer Welt um den Narnianern zu helfen.



    Der Autor C.S.Lewis war ein guter Freund Tolkiens und wie dieser Christ. Diese Bücher schrieb er speziell für Kinder. Er beschloß, es bei sieben Werken zu belassen.
    Er hat bis zu seinem Tod, auf "Leserbriefe" der Kinder geantwortet und ihnen von seinem Leben, seinen Gedanken zu Narnia erzählt und auf die Fragen der Kinder geantwortet. Diese Briefe wurde nach seinem Tod ebenfalls veröffentlicht.
     
  6. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Hab zu meiner Schande noch nie was davon gehört. Aber na gut, vielleicht wirds was. Ist schon interessant, wie schnell die Studios ihre Meinung bezüglich Fantasy ändern, nicht wahr? PJ musste noch bei jedem klingeln gehen.
     
  7. Tessek

    Tessek Gast

    Die Königin von Narnia gab es auch schon mal als TV-Serie.
    Die Buecher fand ich damals echt klasse.

    Um ins Land Narnia zu gelangen, musst du durch einen Wandschrank steigen... ;)

    @Spaceball Ganz schoen lange Pressemeldung. Habs mehr ueberflogen, als gelesen. :D
     
  8. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich weiß, daß ich ein Buch davon gelesen habe, ich glaube, es war das letzte der Reihe - und ich war echt begeistert. Von daher fände ich es garnicht mal übel, jetzt eine Verfilmung davon zu sehen. :)

    Das könnte durchaus interessant werden.
     
  9. Ambu

    Ambu Passiv-Fan

    Werde ich sicher schauen gehen ... wie ich Fantasy liebe :) (mal sehen, ob ich die Bücher vorher noch von irgendwo auftreiben kann, z.B. der Bibliothek).
     
  10. THX1138

    THX1138 ---

    Also ich hab alle sieben Bände bei mir stehen, und find die nicht schlecht. Den Film guck ich natürlich auch an, aber erst warte ich mit Spannung auf the"Revenge(of the Sith)"
     
  11. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Ich weiß nicht so recht, was ich mir von dem Film erwarten soll. Klar, die Bücher sind toll. Aber der Regisseur ist verantwortlich für die beiden überschätztesten Trickfilme der letzten Jahre (die noch dazu überhaupt nicht den gleichen Ton haben wie eine Narnia-Verfilmung haben sollte). Der Komponist ist mir durch ganz unterhaltsame Spaß-Scores zu relativen simplen Kinderfilmen (Chicken Run, Sinbad, Shrek) durchaus ein Begriff, aber ob er die majestätische Eleganz eines Aslan, die kindliche Faszination mit der wundersamen Welt von Narnia und die eiskalte Boshaftigkeit der Schneehexe musikalisch einfangen kann, das bezweifle ich. Und Disney ist, naja... Disney halt. Eisner wird nicht riskieren wollen, so kurz vor seinem Abschied aus der Führungsriege einen Flop zu landen; ich fürchte, dass er auf Nummer sicher gehen und den Film stromlinienförmiger und damit massenkompatibler machen wird (was einen anständigen Erfolg quasi garantiert, hervorragende Qualität aber ausschließt).
    Natürlich gab es schon ganz andere Bücher, die trotz aller Widrigkeiten mehr als angemessen umgesetzt worden sind. Vielleicht ist 'The Lion, the Witch and the Wardrobe' ja so eins.

    Man sollte vielleicht noch anmerken, dass die Reihe ein paar christliche Motive aufgreift.
    Ok, sehr viele christliche Motive. Mich hat das nicht gestört (es nimmt im Laufe der Reihe auch ab), aber wer ein Haudraufhochgehtdiebombegehirnausschalt-Spektakel à la 'Herr der Ringe' erwartet, wird wohl eher enttäuscht werden (vorausgesetzt, Disney hält sich an die Vorlage und verwässert deren Parabelnatur nicht).

    Inzwischen gibt es übrigens zwei Online-Featurettes: eine über die Masken, und eine über den Regisseur.

    Das Drehbuch für den zweiten Teil soll gerüchteweise schon in Arbeit sein. Ob es auch verfilmt wird, hängt wohl vom Erfolg ab. Ich denke mal, dass es weitergehen wird, selbst, wenn der erste Film nur moderat erfolgreich sein sollte. Die Disney-Bosse haben es immer noch nicht verkraftet, sowohl 'Ice Age' als auch dem 'Herrn der Ringe' als auch 'Harry Potter' den Laufpass gegeben zu haben. Die wollen endlich ein eigenes, konkurrenzfähiges Filmfranchise.
     
  12. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    so... nun gibt es auch für "Narnia" einen ersten Teaser....

    LINK zum Teaser ist mit französischen Untertiteln, aber ich habe nichts besseres gefunden. Heute um 20:14 auf Pro7 hab ich ihn leider verpasst....

    finde aber, dass das gar nicht mal so übel aussieht... anschaun werd ich mir den auf Alle Fälle mal. :)
     
  13. Bitmap

    Bitmap Froshkiller, The

    hui, der trailer sieht ja ziemlich gut aus. ich liebe die buecher und als ich klein war, habe ich die tv filme auch gesehen (und gemocht ;) ). hoffe der rest des films gibt genauso viel her wie der trailer ...
     
  14. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    inzwischen gibts den Teaser auch zum download in besserer (sehr guter) Qualität!!!

    moviefone.com oder gleich zum direktdownload von selbiger Seit: Download Teaser (*.mov - 54,4 MB)
     
  15. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich denke, der Film ist auf jeden Fall sehenswert und ich freue mich auch schon drauf. :) *gespannt sei*
     
  16. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Cooler Teaser! Ich sag's ja: wird ein Hammer-Kinojahr! :braue
     
  17. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Der Teaser gefällt mir.
    Der Film orientiert sich an Harry Potter und HdR, wird bestimmt eine interessante Mischung.
    Einige Kampfszenen waren auf den ersten Blick etwas bunt.
    Die Musik ist Top !. :)
     
  18. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    hab den trailer im Kino gesehen und war überwältigt!


    verspricht, eine gute verfilmung zu werden
     
  19. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Ich habe zwar die Bücher nicht gelesen, aber ich habe gestern bevor Episode III anfing ( :D ) zum ersten Mal den Trailer zu dem Film gesehen.

    Zuerst dachte ich: BÄH...Disney, wer will denn jetzt einen Trailer von Disney sehen!", aber dann haben mich die Bilder sofort überwältigt, da der Film für Disney Verhältnisse doch sehr actionreich zu sein scheint.

    Auch wenn dieser Löwe etwas schlecht animiert aussieht, es scheint ein sehr guter Film für Jung und Alt zu werden und passt wohl sehr gut in die Weihnachtszeit ( 8. Dezember ist zwar nicht direkt Weihnachtszeit, aber vom Feeling her halt *gg* )
     
  20. Scud

    Scud Team Coco

    Hab den Trailer ebenfalls am Mittwoch (Vorpremiere...) gesehen.
    Beeindruckend.
    Bisschen bunt aber ganz Ok.

    Ich kann mich da nur anschließen: Wird ein Hammer-Kinojahr...
     

Diese Seite empfehlen