Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Filmende von 2001 - Eine Weltraum Odysee

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Lord_Leo, 6. Juni 2006.

  1. Lord_Leo

    Lord_Leo Dienstbote

    Hi,

    eine Frage an alle die schon einmal 2001 gesehen haben:

    Was denkt ihr passiert am Ende mit dem Astronauten bzw. wo ist er?

    Hat mich schon immer mal interessiert was andere Leute dazu meinen ;)
     
  2. lain

    lain Goddess of the Wired

    Wenn dich die Bedeutung des Endes interessiert dann empfehle ich dir das zugehörige Buch von Arthur C. Clarke in dem das im Gegensatz zum Film auch beschrieben ist.

    Hier die Kurzfassung aus der Wikipedia:
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Bowman "betritt" den Monolithen und wird in diesen aufgenommen, in einer für ihn angefertigten Realität (dem Zimmer) wird seine Seele vom Körper getrennt und als neue Lebensform neu erschaffen. Er kann nun in Vergangenheit und Zukunft blicken und beobachtet die Erde als neue, pseudo-göttliche Präsenz...

    Das ist auf jedenfall meine Interpretation der Dinge o_O



    EDIT: nachdem ich das mal mit lains spoiler text verglichen habe, lag ich ja garnichtmal so weit von der offiziellen Erklärung weg :braue
     
  4. lain

    lain Goddess of the Wired

    Verantwortlich für diese Aktion waren übrigens die Seeding-Races (das waren auch diejenigen welche die Affen mit dem ersten Monolithen "angestupst" haben und die Monolithen auf dem Mond und am Jupiter hinterlassen haben).
    Der Monolith am Jupiter ist übrigens ein Hyperspace-Gateway und die "LSD-Sequenz" soll die Reise durch den Hyperraum darstellen. Am Ende landet Bowman dann in einer Einrichtung der Seeder und es passiert das was ich und Minza beschrieben haben.
     
  5. Lord Leo

    Lord Leo Vergenz der Macht

    Im Making-Off heißt es, dass Kubrick hierzu meinte, dass Bowman jetzt seinen eigenen Planeten gefunden hat und jeder so einen im Unsiversum hätte (demnach würde ja alles passen , was im Roman steht ...).
    Gibt es im 2.Teil (den ich nicht gesehen habe) vielleicht irgendwelche Erklärungen ?
     
  6. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist der Film 2010 aus der Sicht von Heywood Floyd erzählt. Ein Team aus Amerikanern und Russen wird zum Jupiter geschickt, um herauszufinden, was dort vor 9 Jahren passiert ist. Ich glaube, es spielte auch im Hintergrund die weltpolitische Lage eine Rolle, da der kalte Krieg im Film immer noch andauert.

    HAL-9000 wird zusammen mit der Discovery reaktiviert (allerdings sieht man die geniale Kulisse aus 2001 im zweiten Teil nicht mehr :( ).
    Das löst eine Kette von Ereignissen aus, in der man mehr über HAL-9000, Jupiter, die Monolithen, David Bowmans verschwinden und noch einiges Mehr erfährt.

    Allerdings übernimmt sich 2010 nicht mit Erklärungen des ersten Teils und überlässt daher vieles immer noch der Interpretation, was ich auch ganz gut finde. Aber auch stilistisch hebt sich 2010 sehr von seinem Vorgänger ab, da man hier einen soliden Science Fiction Film erwarten kann. 2001 hat da eher mit bildgewaltigen Kameraeinstellungen (siehe z.B. die Kulisse oben) und einer ungewöhnlichen Begleitmusik hervorgestochen.
     
  7. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Wie sind denn eigentlich die drei Romanfortsetzungen von 2001 also 2010, 2061, und 3001? Ich hab bisher nur 2001 gelesen und den Film gesehen und 2010 als Film gesehen.
     
  8. Spyke

    Spyke Dienstbote

    Also ich hab mit dem Buch 2061 angefangen.
    Ich finde es ziemlich langatmig und darum fehlt mir im mom auch das Interesse weiterzulesen.
    Also finde die beiden ersten Teile besser (allerdings kann ich nur die Story beurteilen, da ich nur die Filmversionen kenne).

    Ich habe mal gehört bzw. gelesen, dass 3001 verfilmt werden soll. Weiß da einer vllt genaueres?
     

Diese Seite empfehlen