Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Heilende Steine?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Padme Naberrie, 22. April 2004.

  1. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Man sagt manchen Edelsteinen eine heilende Wirkung nach: Einige sollen gegen Kopfschmerzen helfen, andere gegen Depressionen und wieder andere gegen rheumatische Beschwerden usw.

    Glaubt ihr an die heilende Kraft der Steine oder ist das für euch Humbug?

    Ich muss sagen, die Strahlung von Steinen kann ich nach einem Erlebnis auf dem Flughafen nicht mehr bestreiten: Wir wollten der Mutter von meinem Schatz einen Teelichthalter aus Stein (ich weiß nicht mehr, welcher das war) mitbringen und hatten nur noch im Handgepäck Platz dafür. Als sie die Tasche dann durch diese Röntgen-Schleuse laufen ließen, erschien die Tasche
    komplett schwarz! Auf dem Monitor war wirklich nichts zu erkennen, weswegen die komplette Tasche ausgeräumt wurde. Auf dem Rückweg war die Tasche dann wieder normal "durchsichtig" auf dem Laufband. Deswegen glaube ich an die Strahlung.

    Ob sie allerdings wirklich zu dem Zweck dienlich ist, wie ihr nachgesagt wird, bezweifle ich doch. Ich habe von einer Freundin einen ganz schönen Stein geschenkt bekommen, der jetzt immer auf meinem Nachttisch-Schränkchen steht. Ich habe mal aus Neugier nachgeschaut, gegen was er (angeblich) helfen soll und es hieß, er sei gegen Kopfschmerzen... Ich habe aber seitdem
    schon öfter Kopfweh gehabt und habe von einer Besserung aufgrund der Stein-Abstrahlung leider nichts gemerkt... :-/

    Aber kann natürlich auch sein, dass man wirklich daran glauben muss, damit es funktioniert (Placebo-Effekt)... ;)
     
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Jedes Ding hat seine eigene Strahlung,das ist sicher.
    Was die heilende Wirkung von Edelsteinen angeht,so habe ich dies auch schon sehr oft gehört.
    Zu meiner Schande muß ich jedoch gestehen,daß ich mich in der Materie zu wenig auskenne,um zu beurteilen,ob dies zutrifft oder nicht.Aber unmöglich ist es sicher nicht.
     
  3. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Humm... also auch auf die Gefahr hin, daß ich jetz als Esoterik Tussi da steh...

    Steine haben definitiv eine Wirkung. Nicht immer eine heilende, natürlich. Sie haben aber definitv eine Aura und einen Energiefluß. zB haben Hämatiten eine hohe Energieaufnahme, d.h. wenn man sehr aufgewühlt ist, wütend oder sowas, hilft einem ein Hämatit Handschmeichler oder Schuck daraus, wieder runterzukommen...

    Bergkristall hat die gegensätzliche Wirkung, er gibt Kraft.

    Jeder Stein "kann was" aber das ist sehr sehr umfangreich.
    Übrigens Salz und Zucker haben auch ihre energetischen Kräfte, aber in Speisen sind die Kristalle zu klein. -> Salzkristalllampen
    und Zucker ist einfach zu empfindlich *g*
     
  4. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Glasmeteorite als Muntermacher

    Da die Mineralogie zu meinen Steckenpferden zählt, habe ich jede Menge Steine zuhause. Ich sammle sie aber nicht der heilenden Wirkung wegen, sondern aus Freude am Fach.

    Rosenquarz benütze ich für meinen Computer um schädliche Strahlen zu neutralisieren. Ob es wirklich etwas nutzt, weiss der Geier. Ich jedenfalls habe davon noch nichts bemerkt.

    Ganz sicher erwiesen ist, dass "Meterorit" gut fürs Gemüt ist. Wenn ich mir meine ausserirdische Steinsammlung betrachte, dann wird mir jedenfalls immer ganz warm ums Herz.

    mfg

    Bea
     
  5. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich vermute aber, daß das weniger mit der Strahlung der Steine an sich zu tun hat, sondern eher wegen dem Seltenheitswert dieser Sammlerstücke... ;)
     
  6. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Ich weiß nicht geanu was ich davon ahlten soll.
    Rein vom logischen her würde ich nein sagen, von meinem Glauben aus Ja..
     
  7. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Quatsch! Schonmal was von Placeboeffekt gehört? Ich tippe einfach mal, dass das beim Menschen eine unterbewusste Reaktion auslöst...durch den festen Glauben, dass es dadurch jemandem besser geht, fühlt er sich auch besser(wirkt sogar bei tödlichen Krnakheiten, aber da hat es keinen heilenden Effekt mehr, sondern lindert nur für kurze Zeit die Schmerzen... andererseits es gab einen Fall wo jemand dem nicht mehr geholfen werden konnte wahnsinnige Schmerzen litt trotz Schmerzmittel und draufhin hat ein Bekannter ihm Zuckerpillen gebracht und erzählt das sei ein noch nicht auf dem Markt erhältliches Schmerzmittel, aber er dürfe nur eine pro Tag nehmen ... und der fühlte sich bis zu seinem Tod nach jeder Einnahme erstmal besser...). Und ich tippe jetzt einfach mal, dass das von dir angesprochene Gerät einen Defekt hatte...oder die Tasche beeinhaltete einen Bleianzug... der lässt Röntgenstrahlen nämlich nciht durch... :p
     
  8. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Nö - das funzt nicht und dran glauben tu ich erst recht nich!

    Wääääh - wo is mein Tigerauge hin, was mich vor den bösen Bildschirmstrahlen schützt??? :D
     
  9. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    löl

    Ne so a schmarn sowas is wissenschaftlich absoluter schwachsinn.

    Stein is Stein manche sind seltener manche nicht.

    Aber sicherlich haben se unterschiedliche radioaktive Strahlungswerte.

    Aber ob das Gesund ist son uranstein sich um den Hals zu hängen?
     
  10. Detch

    Detch Gast

    An sowas glaub ich auch nicht.
    Ich find zwar manche schön, aber eine heilende oder überhaupt irgendeine Wirkung haben sie meiner Ansicht nach nicht.
    Wär ja noch schöner wenn so'n gescjliffener Giesel das Übel der Welt von mir fernhaltenwürde ...

    Aber man kann weder das eine noch das andere vollständig widerlegen oder beweisen.
     
  11. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Gunni, irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß Du meinen Post nicht vollständig gelesen hast...

    Das mit dem Placebo-Effekt habe ich selbst schon druntergeschrieben. ;)

    Die Taschen vor und nach unserer konnten wunderbar durchleuchtet werden (also fällt ein "Defekt des Gerätes" - bei nur einer einzigen Tasche! - wohl eher aus).

    Und dieselbe Tasche war danach wieder "durchsichtig" (auf dem Rückweg, als der Stein raus war). ;)

    Soviel also dazu... :rolleyes:
     
  12. Rolle

    Rolle Beobachter der Dunklen Seite - Inquisitor

    Da ist eindeutig die Fantasy mit Dir durchgegangen. Ich für meinen Teil würde jede heilende Wirkung 100%tig abstreiten.

    Aber entscheide selbst.

    Vertreter der Steinheilkunde haben zu der Frage nach der Wirkung zwei Theorien:

    1. Elektromagnetische Frequenzen, die von den Steinen ausgehen, stoßen Veränderungen im Stoffwechsel an.

    2. Steine können Klangschwingungen abgeben und so den Körper beeinflussen. ?Sie sind gefrorene Musik?, zitiert Gienger den antiken griechischen Mathematiker Pythagoras. Wissenschaftliche Mineralogen kritisierten auf Anfrage der Zeitschrift ?Apotheken Umschau? allerdings, dass die vermuteten Heilmechanismen der Steine nicht nachweisbar sind. Dem hält Gienger entgegen: ?Wahrscheinlich ist das Wirkprinzip der Steine ähnlich dem der Homöopathie. Das heißt: Der Stein vermittelt dem Körper eine Art Information, keinen Wirkstoff.? Dazu passt, dass sich die Steinheilkundler wie die Homöopathen nicht nur an Beschwerden, sondern auch an Persönlichkeitsmerkmalen des Patienten orientieren. Demnach sprechen Menschen mit viel Ordnungssinn am besten auf Steine mit quadratischer Kristallstruktur an ? etwa ein Fluorit. Wer dagegen lieber im kreativen Chaos lebt, zu dem passt angeblich ein eher strukturarmer Stein ? beispielsweise der vulkanische Obsidian. Mediziner stehen der Steinbehandlung skeptisch gegenüber.

    Kritik der Medizin: besser nur als Schmuck tragen

    ?Es fehlt jeder wissenschaftliche Nachweis einer Wirksamkeit?, betont der Münchner Kardiologe Prof. Dr. Wolfram Delius. ?Steine sollte man als Schmuckstück nutzen ? und nicht als Therapie.?
     
  13. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Padme das mit dem Placebo hatte ich zwar erst übersehen, aber dann wars mir doch aufgefallen, dass dus schon geschrieben hast, aber ich wollte das noch etwas ausweiten und klar machen, dass genau das meine Meinung ist ;)
    Rein theorethisch kann auch ein Defekt bei eienr einzelnen Tasche vorliegen(Wackelkontakt) es sei denn die Tasch ging mehrmal durch und auch dazwischenw ar eine andere Tasche, bei der es ging... aber selbst dann glaube ich nicht das der Stein dran Schuld war, sondern irgendetwas anderes... aber wenn du so fest überzeugt bist, kann man wohl wenig machen, wenn du nicht mehr die Sorte des Steins weißt, aber ich gehe mal davon aus, dass es bekannt wäre, wenn ein Stein nicht nur selbst Röntgenstrhlung nicht durchlässt, sondern auch einen ganzen Behälter, d.h. sein Umgebung blockiert...;)
     
  14. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Als Therapie für Kranheiten halte ich Steine allerdings auch für ungeeignet. So stark sind sie nicht. Sie beeinflussen auch IMO nicht sonderlich stark den Körper, sondern mehr die Seele, den inneren Energiefluß, im asiatischen das Chi genannt.

    Die Wissenschaft hat auch die Existenz einer Seele noch nicht bewiesen, spricht aber zB von seelischen Erkrankungen als Tatsache.

    Außerdem ist unser Wissen noch lange nicht annähernd vollständig.
     
  15. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Gunni@ Ich glaube mich dunkel zu erinnern, daß es ein Calconit war - aber 100% sicher bin ich mir nicht...
     
  16. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    aber, wenn es an dem Stein lag, müsste das nicht bekannt sein???
     
  17. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Uns war es jedenfalls nicht bekannt, was glaubst Du, wie wir geschaut haben, als das passiert ist?! ;) Und es war ja auch keine Absicht... *shrug*
     
  18. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium


    aber sollten nicht Leute von der Sicherheit soetwas wissen??
     
  19. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Scheinbar wußten die das nicht... :-/
     
  20. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Eben deswegen, weil sie es nicht wussten glaube ich nicht, dass es mit dem Stein zusammenhing... es mag zwar nicht so oft vorkommen, dass jemand gerade so einen Stein transportiert, aber jemand der an so einem Gerät arbeitet müsste das dennoch wissen, insbesondere wenn er den Job schon mehrere Jahre lang macht...
    Und wenn du dich erinnerst was für ein Stein es war, kannst du es ja beim nächsten Flug nochmal ausprobieren und da bin ich mir doch ziemlich sicher, dass alles normal laufen wird... ;)
     

Diese Seite empfehlen