Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

If Only

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Callista Ming, 18. Februar 2007.

  1. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Gestern hatten wir unseren Frauen-Heul-DVD-Abend. Wir haben uns einige Schmalz-DVDs ausgeliehen. Unter anderem auch diesen Film: If Only.

    [​IMG]


    Ein Film mit Jennifer Love Hewitt, Paul Nicholls und Tom Wilkinson

    Inhalt:

    Die Musikstudentin Samantha liebt ihren Freund Ian. Ihm zuliebe stellt sie ihre eigenen Bedürfnisse zurück. Ian hingegen, nimmt Sams Interessen kaum wahr. Er lebt für seinen Beruf und hat Sam schon als selbstverständlich angenommen. Er vergisst sogar ihr Abschlusskonzert, was sie sehr bestürzt. Nach dem Konzert gibt es einen Streit, woraufhin Sam wütend in ein Taxi einsteigt und Ian stehen lässt. An einer Kreuzung gibt es einen schweren Autounfall, den Sam nicht überlebt. Ian musste alles mit ansehen. Zu Hause findet Ian Sams Tagebuch und einen Song, den sie für ihn komponiert hat. Zusammen mit den Aufzeichnungen legt er sich schlafen.
    Am nächsten morgen wacht Sam völlig fertig auf. Neben sich hört er plötzlich Sams Stimme die sagt "wenn du das liest bring ich dich um."
    Ian ist völlig verdattert und außer sich. Er erlebt den Tag ein 2. Mal und will nun verhindern, das Sam stirbt. Aber alles entwickelt sich - aber in anderer Reihenfolge - genau wie den Tag zuvor. Ian erfährt von Dem Taxi-Fahrer - der Sam am Tag davor gefahren hatte, das er Sam zu lieben lernen müsse, wenn er sie retten will. Der Fahrer war der einzige, der über den Tag davor, bescheid wußte. Ian entdeckt an diesem Tag auch seine wahren Gefühle für Sam und stellt sie in den Mittelpunkt seines Lebens. Auf dem Abschlusskonzert arrangiert er sogar, das Sam ihren Song singen kann, der ein Durchbruch in ihrer Karriere wird. Auf dem nach Hauseweg steigen sie wieder in das gleiche Taxi mit dem selben Fahrer ein....


    Mehr wird nicht verraten. Nur soviel, dass ich geheult habe wie ein Schlosshund. Sicher ist der Film über alle maßen kitschig. Aber auch unvorhersehbar. Für mich zumindest. Mädels die gerne heulen und auf sowas stehen, sollten ihn sich auf jeden Fall mal ansehen.

    Gruß Calli
     
  2. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Also für mich klingt das wie ne weibliche Version von "Und täglich grüßt das Murmeltier...":konfus:
     
  3. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Noch nie etwas von dem Film gehört :verwirrt:
    Aber die Story hört sich sehr gut an, genau das richtige für mich :kaw:
     
  4. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    ...oder The Butterfly Effect ;)

    Also nichts wirklich Neues, aber interessant klingt es doch allemal. Also ich mag solche "Was wäre wenn?"-Stories :)
     
  5. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ist es aber keineswegs, glaub mir. Der Film is zum Heulen.

    @Nomi:

    Ich glaub der Film ist von der Sorte, den man auch öfter gucken mag, auch wenn man das ende kennt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Februar 2007
  6. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Ja dann eben ne weibliche Version von "Und täglich grüßt das Murmeltier" ... zum Heulen. ^^

    Kenne den Film ehrlich gesagt auch nicht.
     

Diese Seite empfehlen