Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Intel gegen dvd-inside.de

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von GrafSpee, 23. September 2004.

  1. GrafSpee

    GrafSpee Senatsmitglied

    Das Imperium schlägt wieder zu.;)


    http://www.heise.de/newsticker/meldung/51400

    Intel geht gegen Website-Betreiber wegen "inside" vor

    Intel sieht seine Marke "Intel inside" durch die Verwendung der Domain-Namen "dvd-inside.de" und "movie-inside.de" verletzt. In einem dreizehnseitigen Schreiben forderte das Unternehmen daher Darius Metzner als Betreiber der Websites auf, die Löschung der Domains (auch jeweils in der Schreibweise ohne Bindestrich) bis zum 6. Oktober 2004 zu veranlassen und seinen Geschäftsbetrieb "DVD- & Movie-Inside" umzubenennen. Zudem soll Metzner bis zu diesem Zeitpunkt bestätigen, die Benutzung des Begriffs "Get-inside" zu unterlassen. Kommt Metzner diesen Forderungen nach, ist Intel nach Auskunft der beauftragten Rechtsanwaltskanzlei Lichtenstein, Körner & Partner "gegebenenfalls bereit, von der Geltendmachung weiterer Ansprüche, wie insbesondere Auskunfts- und Schadensersatzansprüche, abzusehen".

    Die Websites www.dvd-inside.de und movie-inside.de informieren kostenlos über aktuelle DVDs und Kinofilme, listen DVD-Angebote von Händlern auf, stellen ein Diskussionsforum sowie einen Chat bereit und bieten schließlich eine Preissuche und einen Anzeigenmarkt. Darüber hinaus können Filmfreunde einem "DVD-inside Club" beitreten, der in den AGBs des Website-Betreibers mit "Get-inside" tituliert ist.

    Nach Ansicht von Intel bestünde bei einer "derart nahen Kennzeichnung" die Gefahr, dass eine Schwächung der Kennzeichnungskraft der eigenen Marke eintritt, auch wenn der Chiphersteller auf einen ganz anderen Gebiet als DVD- & Movie-inside tätig ist. Intel beruft sich in dem Anwaltsschreiben dabei auf eine angebliche Verwechslungsgefahr und will dies mit zwei Entscheidungen des EU-Gemeinschaftsmarkenamts in Alicante (Spanien) begründen. In beiden angegebenen Entscheidungen geht es jedoch offenbar um die bekannte Bildmarke "Intel inside". Darius Metzner hat auf seinen Websites nach eigener Aussage jedoch kein Zeichen verwendet, welches dem des Chip-Produzenten ähnlich gewesen wäre.

    Insoweit kann man darüber diskutieren, ob der Begriff "inside" bei "DVD-inside" und "Movie-inside" tatsächlich den "weitaus kennzeichnungskräftigeren" Bestandteil darstellt, wie die Intel-Anwälte erklären. Immerhin sind Intels Anwälte der Meinung, dass diese Bezeichnungen "Intel inside" noch näher stünden als "Intelligence Inside/Weberhaus", gegen die Intel im Jahre 2001 erfolgreich gerichtlich vorgangen war.

    Dem anwaltlichen Schreiben ist zudem eine Marktstudie zur Bekanntheit des Wortes "...inside" aus dem Jahre 2002 beigefügt. Danach konzentrierten sich bei 24,5 Prozent der Befragten (PC-Besitzer und Menschen mit PC-Anschaffungsabsicht) die Assoziationen auf die offene Frage "In welchen Zusammenhang kennen Sie das Wort" und die Nachfrage "Und woran denken Sie in diesem Zusammenhang sonst noch?" auf den Namen "Intel inside". 32,5 Prozent der Befragten glaubten laut Marktforschungsinstitut Ipsos, dass zwischen Firmen, die das Wort "...inside" benutzen, ein Lizenzverhältnis bestünde -- "also 'das eine Unternehmen etwas mit Genehmigung des anderen Unternehmens herstellt'" (O-Ton Studie).

    Auf Nachfrage erklärten sowohl Intel als auch die beauftragte Anwaltskanzlei, dass man nicht das Internet nach Domains mit dem Bestandteil "inside" durchsuche. Vielmehr müsse die betroffene Website durch Handeln des Betreibers ins Blickfeld des Chipherstellers gerückt sein. Darius Metzner kann sich wiederum nicht vorstellen, was die Aufmerksamkeit von Intel erregt haben könnte.

    Die 1991 gestartete "Intel inside"-Kampagne gilt als erfolgreichster Werbefeldzug des damaligen Jahrzehnts, wie c't in einem Bericht aus dem Jahre 1997 feststellte. Kannten zuvor nur Fachleute den Namen des Chip-Produzenten, war er nach nur 18 Monaten bereits für knapp die Hälfte aller gewerblichen und immerhin gut 20 Prozent aller privaten PC-Käufer ein Begriff. Die Marke ist unter der Registernummer 2020240 beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.

    PS. Mist sollte doch im Sonstiegen Forum sein, naja könnte ein Mod den thread bitte mal verschieben. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2004
  2. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    Hat sich Intel auch *Dachschaden inside* registrieren lassen? Ups schon geschrieben! Werde ich jetzt auch verklagt?
    Bittebitte verpetzt mich nicht bei Intel! :D :rolleyes:
     
  3. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Das schlimme ist, daß Intels Aussichten auf Erfolg gar nicht mal so schlecht stehen...... :rolleyes:
     
  4. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

    <b>Exklusive Hintergrundinfo:</b> Als Inhaber der Domain www.movie-insideR.de habe ich von den Inside-Leuten erst vor einigen Wochen eine ziemlich ähnliche Mail erhalten! Und in dieser wurde ich aufgefordert, die Adresse wegen der Namensähnlichkeit sofort vom Netz zu nehmen.

    Nur zu Information, falls jetzt hier nur auf Intel rumgehackt wird.
     
  5. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Das könnte man dann als "Nahrungskette der Namensrechte" bezeichnen. Und an deren Ende steht Intel mit seinen Winkeladvokaten...:D
     
  6. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

    Und ich gebe zu, da auch mir mit rechtlichen Schritten gedroht wurde (sogar per Telefon um 7.45 Uhr am Morgen!), kann ich eine gewisse Schadenfreude nicht verleugnen.

    Wehe dem, der sich mit dem haarigen Untier anlegt!

    *machtblitze in alle richtungen abfeuer*
     
  7. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Da kann ich nur sagen, was ich schon im PSW-Shop-Thread gesagt habe: "Haben die nichts besseres zu tun?" Müssen wir jetzt eigentlich immer ein "c" oder "m" oder "r" hinter jedes wort, das urheberrechtlich geschützt ist legen?

    *imthreadrumschnüffeltundfindetdassesnachverbranntenhaarenriecht*
     
  8. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    ... Und demnächst dürfen im englischen Sprachraum Fenster nicht mehr "windows" heissen, da die Leute immer denken, dass es sich um ein System mit Touchscreen handelt und es bei zu festem Druck zu Abstürzen kommt.

    Zum Thema: Ich finde es masslos übertrieben. Schliesslich ist "inside" ein stinknormales englisches Wort. Wenn irgendwann einmal alle Worte durch irgendwelche Firmen geschützt sind. müssen wir dann auf Gebärdensprache umsteigen? Und dann lässt sich irgend ein Idiot auch noch eine Bewegung patentieren.
    Und Leute, die eine DVD nicht von einem Prozessor unterscheiden können, sollten ohnehin die Finger von beidem lassen. Damit wäre eine Verwechslung ausgeschlossen.

    mtfbwy,
    Yado
     
  9. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Wollen wir uns nicht gleich den Duden patentieren lassen, ich m eine nur die Würter darin. *nachrechnetwievielmandamitverdienenkönnte*

    Topic: Das ist halt die grosse Geschäftswelt, da haben wir nix zu sagen. Die machen was sie wollen die haben ja genug Geld. Und wer genug Geld hat will noch mehr Geld.
     
  10. Sun Tsu

    Sun Tsu 25,807

    Dorsk, ein Hundertstel-Cent pro Wort? :D Das sollte wohl schon mehr als genugs ein um dick zu verdienen. :D

    Hach ja, die Gravitation des Geldes...
     
  11. GrafSpee

    GrafSpee Senatsmitglied


    Naja der eigentümer von dvd-inside hat halt auch die domain dvd-insider.de er betreibt auch movie-inside.de von daher kann ich das auch verstehen.

    Ist halt ne andere sache als die mit Intel.
     
  12. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Gottchen, haben die echt keine anderen Probleme??? :rolleyes:

    Als ob die nicht schon genug Geld verdient hätten...
     
  13. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

    Nö, dvd-insideR.de gehört ebenfalls jemand anderes. Und in beiden Fällen ist/war der Streitpunkt die Namensähnlichkeit.

    Bei Intel geht es halt um "Intel Inside" gegen "Movie-Inside", und bei mir um "Movie-Inside" gegen "Movie-Insider". Einen großen Unterschied sehe ich da nicht.
     
  14. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @Sparkiller

    Und, hat das haarige Untier seine Domain aus dem Web genommen ?
     
  15. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Besuche sie doch einfach mal, dann findest Du es raus.... :p ;)
     
  16. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Ich finds lächerlich.
    Btw: Ich habe einen AMD-INSIDE meinem Computer.
    AMD-INSIDE ist gut und der Preis Stimmt. Mit einem AMD-INSIDE wird man glücklich.
     
  17. GrafSpee

    GrafSpee Senatsmitglied

    van Darius


    Laut Schreiben möchte Intel nur die Domains DVD-inside und Movie-inside mit seinen Kombinationen. An Get-Inside sind sie nicht interessieren, die soll nur abgeschaltet werden...


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen