Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ist es euch auch manchmal langweilig

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Kamadrion, 26. Mai 2002.

  1. Kamadrion

    Kamadrion Jedi

    Dies erhielt ich heute von einem Bekannten...ich fand es zum Teil krank, aber dennoch zum Lachen.......
    Ich übernehme keine Verantwortung für die folgenden Sätze!



    An solchen Tagen wie heute; blauer Himmel, ich im Büro, Finger in
    der Nase, verträumt aus dem Fenster schauend und die Augenlieder halb geschlossen, da schießen mir allerlei Gedanken durch meine kreative Hirnhälfte und ich frage mich:


    Wenn man einen Schlumpf würgt, welche Farbe bekommt er dann?

    Wie kommen die "Rasen betreten verboten" Schilder in die Mitte
    des Rasens?

    Haben Analphabeten genau so viel Spaß mit einer Buchstabensuppe?

    Als der Mensch entdeckte, dass Kühe Milch geben -
    was tat er da gerade?

    Wenn Chinesen auf Hochzeiten Reis werfen, werfen Mexikaner dann Kakteen?

    Falls ein Wort falsch geschrieben im Wörterbuch steht,werden wir
    das je erfahren?

    Warum "Abkürzung" so ein langes Wort ist?

    Wie merkt man, dass unsichtbare Tinte aus ist?

    Warum hat Noah die zwei Stechmücken nicht erschlagen?

    Wenn Hasenpfoten Glück bringen, hat der Hase dann auch Glück
    gehabt?

    Ein Butterbrot landet immer auf der Butterseite. Eine Katze
    landet immer auf den Pfoten. Was passiert, wenn man einer Katze ein Butterbrot auf den Rücken bindet?

    Wenn der Mensch eine Weiterentwicklung des Affen ist, warum
    gibt's dann noch Affen?

    Bekommen die Arbeitnehmer von Teekanne auch eine Kaffeepause?

    Warum schrumpfen Schafe nicht wenn es regnet?

    Wenn es heute null Grad ist, und es wird morgen zwei mal so
    kalt, wie viel Grad sind es dann morgen?

    Warum muss der Deckel von einem Sarg zugenagelt werden?

    Was zählen Schafe, wenn sie nicht schlafen können?

    Olivenöl kommt von Oliven, Rapsöl kommt von Raps. Woher kommt Babyöl?

    Wenn Dich ein Taxichauffeur im Rückwärtsgang nach Hause bringt, muss er dann Dir was bezahlen?

    Wenn man mit einem Fahrzeug Lichtgeschwindigkeit fährt, was
    passiert, wenn man die Scheinwerfer einschaltet?

    Bekommen Brandopfer Vergünstigungen in Krematorien?

    Und zuletzt: Wie weiß ein Blinder, dass er fertig ist mit
    Hintern putzen?
     
  2. Jack Fire

    Jack Fire Zukünftiger Sith

    *lol* das letzte is zu scharf
     
  3. Mara_Jade

    Mara_Jade The Emperor's Hand

    :D Genial!
    Also mein Favorit ist der mit der Katze und dem Butterbrot.
     
  4. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Also, wenn man mit Temperaturen rechnen will ist es etwas ungeschickt Celsius zu nehmen. Eben wegen diesem 0-Grad-Dilemma. Besser sind Kelvin, da wären das dann 273 K.

    Wenn man im Volksmund von "Kalt" sprechen dann meinen wir im Allgemeinen damit eine Abweichung von der als normal empfundenen Temperatur.
    Gehen wir mal von einer Standardtemperatur von 20°C aus, dann hätten wir bei 0°C eine Differenz von 20°C. Ist es morgen 2 mal so kalt dann müsste man die Differenz verdoppeln und morgen hätte es folglich -20°C (also 253K).

    Lässt sich auch erklären. Erstmal kann man ja nicht Lichtgeschwindigkeit erreichen, aber rein theoretisch (mit einem extremen Motor *g*) unendlich nahe ran kommen.

    Das braucht es für dieses Problem aber gar nicht, es würde zum beispiel schon reichen wenn das Auto mit sagen wir mal 80 Km/h fährt. Schaltet der Fahrer die Scheinwerfer ein, so breitet sich das Licht von ihm aus gesehen mit Lichtgeschwindigkeit aus. Wenn aber nun jemand neben der Straße steht und das Auto an ihm vorbeifährt dann hätte das Licht von ihm aus gesehen ja Überlichtgeschwindigkeit (nämlich die Geschwindigkeit des Autos + die Lichtgeschwindigkeit). Richtig? - Falsch!!!
    Denn laut Einsteins Relativitätstherie werden bewegte Strecken kürzer und bewegte Uhren laufen langsamer. Dadurch hat das Licht der Scheinwerfer wieder genau Lichtgeschwindigkeit.

    Genauso verhält es sich auch wenn das Auto selbst schon unendlich nahe an die Lichtgeschwindigkeit rankommt. Es ist nur ein extremeres Beispiel.


    Die Masse des Butterbrotes ist in der Relation zur Masse der Katze zu gering um das Drehmoment entscheidend zu ändern. Also landet die Katze auf den Pfoten.

    So viel zum Wissenschaftlichen, jetzt noch etwas einfacheres:


    Violet

    Das Verbot gilt ja erst unmittelbar mit dem Aufstellen des Schildes. Man kann also noch hingehen und das Schild in die Mitte stecken. Nur verlassen dürfte man den Rasen dann nicht mehr *g*

    solange es schmeckt...

    Den Kälbern beim Trinken zuschauen.

    Sie essen die Kakteen ja nicht, wie die Chinesen den Reis. Folglich werfen Mexikaner mit Bohnen *g*

    Deswegen gibt es ja mehrere Wörterbücher. Was in den meisten steht stimmt.


    Er hat sie nicht erwischt.



    Sorry, das konnte ich mir nicht verkneifen. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2002
  5. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    ähm Arthious, dir ist schon klar dass das da oben rein zur Unterhaltung dienen soll und der Witz und die Ironie nicht durch wissenschaftliche Erklärungen kaputtgemacht werden soll
     
  6. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Weiß ich sehr wohl, aber diese Witze hab ich schon so oft gelesen dass ich es diesmal nicht lassen konnte.;)
     
  7. Darth Mizuno

    Darth Mizuno Not who she used to be....

    @Arthi: Spielverderber ;) :D
     
  8. AstroMech-Droide

    AstroMech-Droide Senatsbesucher

    Katze und Butterbrot

    Zum Thema Katze und Butterbrot habe ich auch noch was:

    Die Lebenserfahrung zeigt: Wenn man ein Butterbrot fallen läßt, landet
    die geschmierte Seite unten. Läßt man hingegen eine Katze aus dem
    Fenster oder beispielsweise einem Baum fallen, so landet sie
    garantiert auf den Füßen.

    Diese Beobachtung führt zu der interessanten Fragen: "Was passiert,
    wenn man eine geschmiertes Butterbrot (Butterseite oben) auf dem
    Rücken einer Katze befestigt und diese Versuchsanordnung fallen läßt?
    Wird die Katze auf den Füßen landen, oder die Butter auf dem Boden?

    Halten wir es mit Einstein, der seine Experimente im Kopf durchführte,
    vielleicht aber auch nur, weil wir gerade keine Katze zur Hand haben.
    Die Deduktion des offensichtlichen Ausganges unseres Experimentes ist
    einfach:

    Die Gesetzmäßigkeiten der Butterologie zwingen die Butter auf die
    Erde. Die ebenso strikten Gesetze der felinen Aerodynamik schließen
    aus, daß die Katze auf ihrem Rücken landet. Sollte diese Konstruktuion
    nun landen, ließen die naturwissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten keine
    Möglichkeit, das Paradoxon zu lösen.

    Also lautet die einfache wie überraschende Lösung: Die Konstruktion
    fällt einfach nicht hinunter. Das bedeutet, wir halten an dieser
    Stelle den Schlüssel zum Geheimnis Antigravitation in der Hand. Eine
    geschmierte (wahrscheinlich besser eine gebutterte) Katze wird, sobald
    sie losgelassen wird, soweit aufsteigen, bis sie den
    Gleichgewichtszustand zwischen den beiden entgegensetzten Kräften
    Kartzendrehung und Butterabstoßung erreicht hat. Der Punkt (Höhe)
    dieses Equilibriums mag dadurch modifiziert werden, daß zusätzliches
    Buttern das Konstrukt herabsinken, das Abkratzen von Butter das
    Konstrukt aufsteigen läßt.

    Zahlreiche Zivilisationen des Universums nutzen dieses Prinzip bereits
    um mir ihren Raumschiffen den interplanetaren Raum zu erforschen. Dies
    beweist auch das surrende Geräusch, von dem UFO-Beobachter immer
    wieder berichten. Es wird durch die zahlreichen Katzenflöhe
    hervorgerufen.

    Natürlich bietet diese Art des Antriebes auch einige Gefahren. Gelingt
    es der einen oder anderen Katze das Brot vom Rücken zu essen, wird sie
    unverzüglich zu Boden stürzen. Zwar wird sie auf ihren Füßen landen,
    aber der Fall endet auch großen Höhen doch oft tragisch, denn direkt
    nach der Landung auf den eigen Füßen stürzt das tonnenschwere
    Raumschiff mit den Aliens auf die Katze.

    Vielleicht darf ich noch einige Worte zur Konstruktion eines solchen
    Raumschiffes verlieren. Relativ problemlos sollte ein Antrieb zu
    realisieren sein, wenn es gelingt die gebutterten und getapeten Katzen
    in einem animationsdämpfenden Umfeld (also bei ca. -190° Celsius) zu
    halten. Die Gefahr von Katze-Katze-Kollisionen sollte sich so auf ein
    Minimum reduzieren. Weitaus größer scheint mir das Problem der
    Steuerung eines solchen Raumschiffs zu sein, wenn die Katzen in
    Kältestarre verfallen sind. Mir scheint, dies ist anders als mit dem
    gebutterte-Katzen-Prinzip lösbar. Sehr brauchbar und einfach zu
    realisien erscheint mir der Weißes-T-Shirt-Tomatensoße-Antrieb.

    Jedermann weiß, daß ein Besuch mit weißem T-Shirt in einem
    italienischen Restaurant unweigerlich den Ausflug zu einem Waschsalons
    nach sich zieht. Also ist es nur konsequent die Außenseite eines
    Raumschiffes mit weißen T-Shirts zu bekleben. Vier Düsen sollten
    symmetrisch am Raumschiff (das sinnvollerweiser untertassenförmig ist)
    angebracht werden. Der Ausstoß von Tomatensoße wird nun das
    T-Shirt-angetriebene Raumschiff durch die T-Shirt-Tomatensoße-
    Attraktion in Richtung der davonfliegenden Soße bewege.

    Bei diesem Antrieb sollte man darauf achten, daß der Wirkungsgrad von
    Billig-T- Shirts deutlich hinter dem von Designer-Seidenhemden
    zurücksteht. Nachteilig ist nur, daß diese Form des Antriebes in der
    Nähe schwarzer Löcher erhebliche Mängel aufweist. Stürzt die
    Tomatensoße erst einmal in ein schwarzes Loch, zieht sie das
    Raumschiff nach, den Kräften der Antigravitations-Katzen-
    Buttermaschine zum Trotz.
     
  9. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    löööööööööööööööööööööööl, ich kann ned mehr, das ist das geilste was ich bisher gelesen habe, hast du das selbst erfunden oder wo kann man sich solch geile texte reinziehen???
     
  10. CorranHorn

    CorranHorn Gast

    @ Kamadrion : Echt geil, besonders gut gefällt mir das mit dem Schlumpf!

    Aber ich hab auch noch einen zum besten :

    Wenn Marsianer auf dem Mars leben, wer lebt dann auf Snickers?:D
     
  11. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    @AstroMech-Droide

    Deine Abhandlung geht von der falschen Annahme aus dass zwischen der Butterseite und der Erdoberfläche eine Art von Anziehung existiert. Dass das Butterbrot immer auf die Butterseite fällt liegt aber tatsächlich nur an seiner Geometrie und am Drehimpuls. Würde man ein Butterbrot von einem 4 m hohen Tisch fallen lassen, so würde es eine ganze Drehung vollführen und auf der Unterseite landen. (ja, es gibt tatsächlich Menschen die so was ernsthaft ausrechnen)


    Übrigends war im ?Spektrum der Wissenschaft? in der Rubrik ?Physikalische Unterhaltungen? mal eine interessante Abhandlung darüber warum Katzen immer auf den Beinen landen.
    Ich werde mal einen Auszug daraus zitieren, der das ganze sehr kompakt wiedergibt:

    ?Marey [Anmerkung: Etienne Jules Marey, ein Wissenschaftler der das Phänomen mit Hochgeschwindigkeitskameras untersuchte] entnahm den Bilder, dass seine Katze sich in zwei Takten drehte. Im ersten Takt stellte sie ihre Hinterbeine quer zur Körperachse (wodurch sie für die axiale Drehung das Trägheitsmoment der hinteren Körperhälfte vergrößerte), während sie gleichzeitig die Vorderbeine möglichst nahe zur Achse zog (und das axiale Trägheitsmoment der vorderen Körperhälfte so klein wie möglich machte). Wenn die Katze nun ihre vordere Hälfte so weit wie möglich in eine Richtung drehte, drehte sich die hintere Hälfte zwangsläufig entgegengesetzt, aber im umgekehrten Verhältnis der Trägheitsmomente langsamer.
    Im zweiten Takt stellte die Katze die Vorderbeine quer und streckte die Hinterbeine lang, damit sich der hintere Teil um den größeren Winkel drehte. Im Endergebnis hatten sich beide Hälften im gleichen Sinn um etwa den gleichen Differenzwinkel gedreht.?
    [aus Spektrum der Wissenschaft 6/2001 Seite 113]

    PS: Sorry, aber ich kann es einfach nicht lassen :D ;) :D
     
  12. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    *liegtvorlachkrämpfenaufdemboden*

    Einfach nur Genial das mit der KAtze und dem Brot.

    Mfg Kyp Durron
     
  13. Kamadrion

    Kamadrion Jedi

    *sichwegwirftvorlachen*

    oh maaaaan! ihr verdammten Wissenschaftler :D

    Ich kann net mehr aufhören zu lachen und das seid ner viertel stunde......das ist eure schuld! :D
     
  14. Jack Fire

    Jack Fire Zukünftiger Sith

  15. Mara_Jade

    Mara_Jade The Emperor's Hand

    Ich als Nichtwissenschafter würd einfach mal tippen: Katze und Brot landen seitlich.
     
  16. Darth Mizuno

    Darth Mizuno Not who she used to be....

    Oder auch gar nicht ;)
     
  17. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    *lolwech* da diskutieren die hier über Katzen, die am Butterbrot festgebunden sind *lolwech*
    Also wenn es hoch genug ist, wo die Katze und das arme Brot runtergeschubst werden, denke ich, dass die Katze das Butterbrot aufgefressen hat...noch bevor sie unten ankommt...und dann landet sie wieder auf den Pfoten.......ne das nist blöd....die Verrenkungen die sie dabei machen müßte um daran zu kommen :D och man....jedenfalls sind geil die witze
     
  18. Mirax_Terrik

    Mirax_Terrik Senatsmitglied

    mh *gibt calli da ausnahmsweise nich recht* katzen und butterbrot fressen... naja mein Mutzi nich. und ich hoffe die katze landet mit den füßen, ist sowieso ganz fies für die arme katze, hoffe niemand kommt auf die idee das auszuprobieren...
     
  19. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    @Mirax Sowas vielleicht nicht, aber es wurden schon allerlei Fallversuche gemacht um rauszufinden wie die Katzen es schaffen auf den Pfoten zu landen. (Das ist immerhin eine impulslose Drehung - und zwar in Bruchteilen von Sekunden)
    Man hat, wie ich gelesen habe, sogar schon Katzen mit den Pfoten an Schnüren aufgehängt und dann fallen lassen, um auszuzschließen dass sie sich mit den Pfoten abstoßen.
     
  20. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    @Arti: Katzen haben einfach einen ausgeprägten gleichgewichtssinn...oder wie nennt man das...jedenfalls wissen die einfach wenn die falsch herum sind und können sich innnerhlab von Sekunden umdrehen...da rastet einfachb was schneller ein bei den als bei uns....der Mensch fällt und erst bemerkt er, dasss er fällt, dann denkt er nach, wie er möglichst so landen kann, dass er sich wenig bricht und wenn er das weiß ist er auch schon aufgeschlagen, ohne sein Vorhaben umzusetzten :D :D

    @Mirax: Was glaubst du, was Katzen so alles fressen :rolleyes: :D *aus Erfahrung spricht*
     

Diese Seite empfehlen