Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

kein podrenner ist 2 sklaven wert,...

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von moses, 27. Juli 2004.

  1. moses

    moses Botschafter

    sagt watto zu qui gon. aber wieviel sind den sklaven so wert in der GFFA?
    viel kann das ja nicht sein, vorallem da die unterhaltskosten hoch und droiden billig sind.
     
  2. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Nun, bei Droiden hat man aber in der Regel auch nicht die Selbständigkeit und Initiative, die eine Sklave im Rahmen seiner Aufgaben an den Tat legen kann.
     
  3. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Ich glaube Qui Gon hat sich von Watto übers Ohr hauen lassen. Droiden sind im Unterhalt viel billiger als Menschen (siehe Droiden Armee) und besondere Initiative und Qualität wird man von einem Sklaven auch nicht erwarten können.
    Der einzige Vorteil von Sklaven dürfte sein, dass man auf Tatooine schwer gute Ersatzteile für Droiden findet und der Sklave sicher bemüht ist sich selbst gut in Schuss zu halten.
    Aber wahrscheinlich waren sie gar keine richtigen Sklaven, sondern mehr sowas in der Art wie Lohnsklaven :rolleyes: - spätestens nach der PC (political correctness) Überarbeitung der SW Saga in ein paar Jahren ;)
     
  4. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    ich finde auch, dass sklaven nicht unbedingt viel wert sind - aber das muss nicht unbedingt heißen, dass 2 sklaven einen podrenner wert sind!

    denkt doch mal nach..

    was soll den watto noch mit dem podrenner ohne piloten anfangen? die teile daraus hat er ja selber weggeworfen und nachdem er keinen fahrer hat (und wahrscheinlich nicht das geld / lust sich einen zu mieten) bringt ihm der handel überhaupt nichts

    es sind nicht die sklaven die so viel wert sind, sondern die podrenner die so wenig wert sind

    mfg
    Thran
     
  5. San Hill

    San Hill Chef des intergalaktischen Bankenclans

    was man in diesem zusammenhang noch sagen könnte:
    qui-gon gewinnt ja die wette und anakin, er hätte doch jetzt den podrenner gegen shmi skywalker eintauschen können bzw. für das geld abkaufen oder nicht?
     
  6. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    moin,

    vielleicht haben sklaven auf tattoine auch noch einen ganz anderen wert:
    nämlich als Statussymbol.

    Wenn man sich es recht überlegt ist das sogar sehr wahrschenlich.

    Wer hat den alles Sklaven?
    nur die dei es sich leisten können zb. die Hutten.

    Vielleicht konnte watoo mit seinem sklaven bei den verbrecherlords und den piraten angeben?!

    grüsse
     
  7. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    nein

    das kommt glaube ich sogar im film vor - im buch auf jeden fall. anakin hatte zwar diese idee, doch beide sagen, dass es "nicht annähernd genug sei" und qui-gon meinte dann, er hätte es versucht, aber watto hätte sich nicht darauf eingelassen

    wie gesagt - die podrenner sind kaum was wert

    mfg
    Thran
     
  8. moses

    moses Botschafter

    qiu gon hat doch noch 20.000 rep credits, die sollen laut watto auf tattoine nichts wert sein, aber umtauschen kann man die doch sicher. die werden doch da ein paar wechselstuben haben. das und der pod müssten doch eigentlich reichen. vorallem weil sklaven doch total unpraktisch sind.
    watto verkauft shmi höchstens deshalb an qui gon nicht, weil er sie nicht an qui gon verkaufen will. mit lars als käufer hat er ja kein problem, vorallem weil er ja total pleite ist.
     
  9. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    hm, ja
    aber selbst wenn sie die credits hätten wechslen können,
    hätte sich der wert des geldes nicht geändert

    man weiss halt nicht wie hoch der wechselkurs auf tatooine ist.


    grüsse
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2004
  10. Sol Deande

    Sol Deande junges Senatsmitglied

    Ich fand die Begründung warum lediglich Anakin freizubekommen war, immer schon ein wenig fadenscheinig.

    Und wenn auch die Umstände es nicht zugelassen haben, dass Shmi sofort freigekommen wäre, hätte es doch genügend Möglichkeiten gegeben, sie nach den Geschehnissen von TPM freizubekommen, wenn wirklich der Wunsch danach gewesen wäre.

    Aber das hätte ja nicht den Jedi-Direktiven entsprochen, die festgelegt haben, dass ein Kind während seiner Ausbildung unter der Kuratel des Ordens zu stehen hat und jeder Kontakt zu den leiblichen Eltern untersagt wurde.

    Ohne Qui Gonn hier etwas unterstellen zu wollen - der für mich im übrigen das Ideal eines Jedis darstellt - aber ich denke mal dass durchaus die Möglichkeit besteht dass er hier ziemlich nüchtern überlegt hat (die Fähigkeit dazu beweist er ja an anderen Stellen).

    Er hat in Anakin recht bald den möglichen Auserwählten gesehen. Er muss auch gewusst haben, dass es enorm schwierig sein würde, das Jedi-Council dazu zu bringen den Jungen seiner Veranlagung gemäß auszubilden. Dann noch mit einer Mutter anzutanzen, wäre wahrscheinlich extrem kontraproduktiv gewesen.

    Obwohl im nachhinein gesehen, Shmis sanfter Charakter mit Sicherheit wohltuend auf die charakterliche Entwicklung ihres eigensinnigen Sohnes eingewirkt hätte.

    IMHO sollte man daher das Ganze nicht nur auf den nominellen Wert eines Sklaven beziehen, sondern auch auf die speziellen Umstände, die Anakins Freikauf begleitet haben.
     
  11. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    ich glaube kaum, dass man auf tatooine credits wechseln kann - weil ja niemand was damit anfangen kann

    und selbst wenn die jedi wen gefunden hätten (irgendeinen alten raumpiloten o.ä.) dann hätte dieser ihnen jeden wechselkurs seiner wahl unterjubeln können, da sie ja keine ahnung haben, mit was man auf tatooine so bezahlt

    außerdem bilde ich mir ein, mal was gelesen zu haben, dass die 20.000 credits eigentlich für was anderes gedacht waren und später auch dafür verwendet wurden

    mfg
    Thran
     
  12. moses

    moses Botschafter

    auf tatooine kann man da es nicht in der rep liegt mit rep-credits nicht viel anfangen, soweit richtig. aber es gibt doch 100% handelsbeziehungen mit planeten/organisationen/personen die in der rep sind. und für den handel mit denen sind rep-credits doch von vorteil.
     
  13. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    ja, schon

    doch wie gesagt - die händer könnten jeden wechselkurs unterjubeln, den sie wollten und außerdem würde es auch nicht so gut wirken, wenn zwei jedi in jede kneipe gehen und nach jemanden fragen, der was mit der republik zu tun hat (die dort ja sehr verhasst ist) um credits zu wechseln, während die königin wartet und ihr volk stirbt

    außerdem fragt qui-gon ja auch shmi skywalker, ob sie jemanden kenne, der der republik freundlich gesinnt ist (evtl. zum wechseln) - doch sie kenne niemanden, und deswegen wäre es auch sehr schwer gewesen jemanden zu finden

    und soo wichtig ist den jedi anakins mutter auch wieder nicht - sie würde wahrscheinlich mehr ein hindernis in anakin seiner ausbildung darstellen

    mfg
    Thran
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    So zwischen 2.000 und 20.000 Credits kannst du für einen Sklaven schon ausgeben. Je nachdem, für was er ausgebildet und in welcher Verfassung er ist ;)
     
  15. Darth Batzen

    Darth Batzen Dark Lord of the Shit

    Ich stimme Sol Deande zu, Qui-Gon sagt selbst, dass er nicht gekommen sei, um Sklaven zu befreien
     
  16. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    genau, so weit ich weiß sind Sklaven nämlich ne ganze Menge wert im SW Universum, ob nun als Statussymbol oder als Spezialisten für was auch immer. Speziell Sklaven, die auserwählt sind, der Macht das Gleichgewicht wiederzubringen, werden hoch gehandelt...^^
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    "... and she's good teeth, too!... ...and dis one... dis one can bring de balance to de force, ya know?! Ha... good deal, I would say, no?" :D
     
    Lord Garan gefällt das.
  18. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Genau so hätte sich das wohl im Film angehört!:D Ein Glück war Watto nicht machtsensitiv...
     
  19. moses

    moses Botschafter

    shmi dürfte wohl eher 2.000 wert sein als putz & koch spezialist.
    IMHO sowieso ziemlicher quatsch mit den slaven. gibt ja bessere alternativen.
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Jain... Shmi war unglaublich gut darin, technische Sachen für Watto wieder hinzubekommen. Sie war schon soetwas wie eine Spezialistin in dem Sektor. Ich würde sie so bei 5.000 creds ansiedeln (oder 50.000 Truguts... oder 3.125 Wupiupis, wie du willst :D)


    PS: der Umrechnungskurs in Truguts und Wupiupis ist offiziell und nicht frei erfunden ;)
     

Diese Seite empfehlen