Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Makem Te (Makem-System)

Dieses Thema im Forum "Projekt Star Wars Rollenspiel" wurde erstellt von K'kruhk, 26. Mai 2007.

  1. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    Makem Te
    ____________________________________


    [ Infos zum Planeten: Makem Te (engl.) | Makem Te (dt.) ]

    [ Zugehörigkeit: Neue Republik ]​


    Makem-System

    Typ: Einzellstern-System
    Planeten: 7
    Lage: Outer Rim (nahe der Perlemianischen Handelsroute)

    Makem Te

    Lage: 3. Planet
    Landschaften: Wüsten, ..
    Einheimische Spezies: Swokes Swokes
    Einwohner: 2 Milliarden
    Sprachen: Swoken, Basic
    Hauptstadt: Thousand Thousand
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. November 2013
  2. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [OP: Ich weiß nicht mehr genau wo wir waren, aber ich poste nochmal den letzen Post den ich bei mir am Computer gefunden habe, ich denke wir können dann da einfach anschließen.]

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen
     
  3. Miss Fox

    Miss Fox Senatsbesucher

    [offplay] Ich bringe die Story hier mal ein wenig brutal weiter, kannst ja nach diesem Post auf deinem Schiff weiter machen, damit wir endlich von diesem Planeten weg kommen, wenn das ok ist.... [/offplay]

    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk


    Schliesslich tranken die beiden jeweils eine ordentliche Menge des brennenden Alkohols. Sen die sich eigentlich um ihren Freier kümmern wollte, wurde immer schläfriger.
    Schließlich schlummerte sie neben dem immer noch ruhig dasitzenden Kunden ein........



    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk
     
  4. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [OP: Du musst schon freiwillig mitkommen ich kann dich ja nichte entführen. *gg*]
    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen

    Sie tranken gemeinsam aus der Flasche, doch schien es Sen nicht besonders aufzufallen, das sie bei weitem mehr trank als ihr Kunde. Es dauerte etwas doch dann schlief sie neben ihm ein. Ein Lächeln huschte über K?kruhks Gesicht. Er rückte sie vorsichtig etwas zur Seite und deckte sie zu. So wie er ihren Zustand einschätzte würde sie lange Schlafen. So beschloss er erst einmal zu sehen wie es mit seiner oder vielleicht ihrer Weiterflug Gelegenheit aussah. K?kruhk kontrollierte noch schnell das Zimmer und ging dann leise hinaus. Er verschloss die Tür und hängte das ?Bitte nicht stören Schild? auf die Tür.

    Als er zurückkam war es kurz nach Sonnenaufgang, auf den Straßen war schon etwas los, doch waren es hauptsächlich einheimische Arbeiter. Er hatte drei Sackerl in der Hand. K?kruhk betrat den Raum und fand Sen wie erwartet noch schlafend im Bett. Im Zimmer war es noch Dunkel, die Vorhänge waren geschlossen, so stellte er die Sackerl leise auf den kleinen Tisch. Er drehte sich zu ihr um und betrachtete sie kurz bevor er sich hinsetzte und die Sackerl auspackte. Sie enthielten etwas zu Frühstücken. Als er fertig war ging er zu Vorhang und schob ihn zur Seite. Mit einer Tasse warmen Kaff trat er zu Sen ans Bett.


    ?Guten Morgen, Ms. Sen!?

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen
     
  5. Miss Fox

    Miss Fox Senatsbesucher

    [op] Warum nicht? Ich dachte Jedi dürfen alles ;) [/op]


    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk


    Sen wachte mit erstaunlich wenig Kopfschmerzen auf, sie war leider mittlerweile einiges an Alkohol gewöhnt, dennoch fühlte sie sich elend als sie sich nach der netten Begrüßung ihres Kunden erhob.
    Der Kaffee den er ihr reichte roch verführerisch.


    Vielen Dank Sir Mr....

    Sie musste sich eingestehen dass sie seinen Namen einfach nicht aussprechen konnte.

    Ich werde sie einfach Mr. K. nennen wenn das ok ist? Alle Versuche ihren Namen richtig auszusprechen würden kläglich scheitern.

    Sie lächelte dieses stille aber irgendwie lieb wirkende Wesen nett an und nahm einen Schluck Kaffee. Sie sah ihn von der Seite an

    Haben sie gestern Abend den gewünschten Service noch von mir bekommen? Ich muss gestehen dass ich mich an das Ende des Abends nicht erinnern kann.

    Mr. K. wie sie den Whipid nun nannte schüttelte den Kopf. Und irgendwie ...irgendetwas in ihr regte sich, erspürte dass er die Warheit sagte.

    Hören Sie, dann tut es mir leid!

    Sie machte sich daran auf zu stehen um zu gehen, ihn nicht weiter zu belangen.....

    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk
     
  6. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen

    ?Natürlich, Mr. K. Ist in Ordnung!?

    Sie fragte nach dem Ende des Abends und K'kruhk schüttelte leicht den Kopf. Er war nicht sicher was sie jetzt empfand, kurz kam dachte er daran etwas näher nach zuschauen, verwarf den Gedanken dann aber sofort wieder. Eine Entschuldigung? Sie stand auf.

    ?Bitte, bleiben sie doch Sitzen, Ms. Sen. Bleiben sie doch noch etwas.?

    K'kruhk versuchte es so freundlich zu formulieren wie es ihm möglich war.


    ?Es währe doch eine Schande das Frühstück weg zuwerfen.?

    Er zeigte mit einer Handbewegung an ihm vorbei auf den kleinen Tisch.


    ?Ich würde mich über ihre Gesellschaft freuen aber wenn sie unbedingt gehen wollen werde ich sie natürlich nicht daran hindern.?

    Es währe ihm lieber sie würde bleiben, vielleicht würde sich noch etwas ergeben. ...

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen
     
  7. Miss Fox

    Miss Fox Senatsbesucher

    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk


    Mr. K. bat sie sehr höflich zu bleiben, zwang sie aber nicht wie es Kunden manchmal gern taten. Diese Tatsache und ihr knurrender Magen, der sich beim Anblick des Frühstücks laut gemeldet hatte liesen sie bleiben

    Ich bleibe sehr gern, vielen dank!

    Sie nahm etwas von der Nahrung und biss herzhaft hinein, das essen schmeckte furchtbar bis gut.
    Sie langte weiter zu als sie munterer sprach als gewollt


    Wissen sie Mr. K. ich bin im Moment nicht auf der Höhe, früher hatte ich einen guten Job auf Coruscant. Ich war dort zwar auch als Prostituierte tätig, doch in einem sehr behütetem Rahmen, was in der Rotlicht Szene eher selten ist. Dort verlief allerdings nicht alles wie geplant, meine Chefin verschwand mir nichts dir nichts und so ein Ekel hat den Laden übernommen. Er war schlecht zu uns Mädchen und Jungs. Deswegen bin ich dort abgehauen und einfach auf diesen Planeten gekommen.
    Und ganz ehrlich hier ist es schlimm, und irgendwie ekelt micht das alles fürchterlich an, ich glaube ich habe meine Berufung verloren! Ich bin ein Niemand und muss hier wohl elend zu grunde hier! Ich hasse mein Leben und meinen Job!


    Nach diesem riesigen Redeschwall hielt Sen erschrocken inne, das alles hatte sie gar nicht sagen wollen. Sie Sah Mr. K. erschrocken an....

    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk
     
  8. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen

    Sen blieb, gut. Sie aß etwas und K?kruhk setzte sich zu ihr und aß auch ein bisschen. Dabei schenkte er ihr ein Lächeln. Er trank auch etwas von dem Kaff obwohl er den eigentlich nicht besonders mochte doch dieser hier war nicht so schlimm, er hoffte nur ein Magen würde sich nicht an ihm rächen. Dazu noch ein Stück des Gebäcks welches er besorgt hatte. Dabei Lauschte er Sen welche begonnen hatte plötzlich ihre Geschichte zu erzählen. Sie stoppte dann mehr oder weniger plötzlich und K?kruhk fand einiges an Überraschung in ihrer Stimmung. Sie sah ihn an. Er hatte nichts von einer Lüge in ihren Worten wahrgenommen.

    ?Kein Problem, aber sie wirken heute Morgen bei weitem ?besser? als gestern Abend. Wenn ich das bemerken darf. Wenn sie wollen können sie auch weiter reden, wir haben ja noch einiges zu essen da.?

    Er versuchte ein deutlicheres Lächeln dazustellen, was ihm noch immer nicht so recht gelang, diese menschliche Form war schwer.

    ?Ich bin auch nicht gerade in einer guten Situation, aber ich habe den ersten Schritt weiter gelegt. Ich hätte da aber noch eine Frage, warum haben sie gestern gerade mich in dieser Bar angesprochen??

    Es war noch immer eine Spur von Misstrauen in ihm, er hatte es seit seiner Flucht von Jabiim nicht ablegen können. Aber wenn er in dieser konkreten Frage welche ihn betraf keine Lüge fand, sollte es sie wirklich nicht an ihm als Jedi interessiert sein.

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen
     
  9. Miss Fox

    Miss Fox Senatsbesucher

    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk

    Sen nahm noch einen Bissen von dem Gebäck und lies sich Mr. K´s Frage ernsthaft durch den Kopf gehen. Nach einigen Momenten in denen sie den Whipid nochmal genau angesehen hatte sprach sie schließlich

    Warum ich sie angesprochen habe? Nun ja, wenn man wie ich seit Jahren als Prostituierte tätig ist bekommt man

    Sie nahm einen kräftigen Schluck Kaffee und fuhr fort

    durch gute aber besonders auch durch die schlechten Erfahrungen die man in dem Job macht einen Blick für schlechte Leute. Die Leute gestern in der Bar, ich kann ihnen versichern dass wahren alles Halsabschneider und Brutalos. Freier von denen man ohne weiteres durch das Zimmer geprügelt wird wenn man nicht nach ihrem Willen handelt.

    Sie lächelte Mr. K. an

    mir ist das nie passiert, habe mich immer auf mein Gefühl, auf meine Intuition verlassen können.....
    Aber um auf ihre Frage zurück zu kommen, ich habe sie angesprochen weil ich sie für den anständigsten der Bande gehalten habe.


    Sen bekam ein weiteres Gebäckstück gereicht


    Und wie es scheint habe ich recht behalten

    Aus tiefster Dankbarkeit für seine Freundlichkeit gab sie ihm einen asexuellen Kuss auf die Wange

    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk
     
  10. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen

    Sen dacht über seine Frage nach und als sie Antwortete griff K?kruhk etwas hinaus um die Macht zur Hilfe zu nehmen. Erfand sie etwas, war was sie sagte geplant oder versuchte sie sich zu erinnern und sagte die Wahrheit? Doch er fand keine Anzeichen einer Lüge in ihrer Antwort. Er reichte ihr ein weiteres Stück Gebäck. Und dann gab sie ihm einen Kuss auf die Wange. Ihre ?Aura? war eine vollkommen anderen als am Abend zu vor, viel leichter.

    ?Danke sehr!?

    Er würde sie darauf ansprechen, er zögerte kurz.

    ?Sie sind mir gestern Abend auch gleich aufgefallen, aber auf Grund was mir in den letzten Wochen passiert ist und was sich sonst so überall zugetragen hat. Dachte ich zuerst sie währen wegen mir dort, oder zumindest. Sie könnten mir einige Probleme machen. Aber jetzt wo ich sie kennen gelernt habe, bin ich froh das ich mich getäuscht habe.?

    Er trank den letzten Schluck Kaff aus seinem Becher und sein Magen beschwerte sich wieder.

    ?Ich habe da nämlich noch einige Probleme, die mir am Hals hängen. Aber sie meinten, sie wüssten nicht so recht was sie machen sollen. Vielleicht wollen sie mich noch etwas Begleiten und ich kann ihnen einen Weg zeigen. ? Außerdem würde uns dieser Weg weg von Makem Te führen und ich habe da schon eine kostenlose Flugmöglichkeit gefunden. Und da sie sowieso weg wollen könnten wir uns noch etwas unterhalten und vielleicht finden wir ja einen Weg für sie, Ms. Sen!?

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen
     
  11. Miss Fox

    Miss Fox Senatsbesucher

    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk


    Einen Weg? Das wäre wunderbar Mr.K. das wäre ehrlich wunderbar. Vielleicht wartet ja doch noch ein Leben mit einem Sinn auf mich.

    Sie wusste nicht wieso, aber sie vertraute ihm, beschloss einfach mit ihm mit zu gehen. Ihre Intuition verriet ihr dass sie das richtige tat, weg von diesem Planeten........
    Sens Blick viel auf ihre Tasche, sie wollte direkt ihre wenigen Dinge zusammenraffen und los. Aber sie beschloss auf die Anweisungen Mr.K´s zu warten.


    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk
     
  12. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen

    K'kruhk vermied es, die ?Sinnhaftigkeit? des Lebens anzusprechen, er wollte Sen ja nicht wieder verschrecken. Vielleicht würde sich irgendwann mal der Zeitpunkt für eine Diskussion ergeben.

    ?Das freut mich zu hören Ms. Sen. Dann können wir zu zweit auf eine Reise gehen. Es freut mich ihre Gesellschaft genießen zu können.?

    Es würde eine Interessante Reise werden und wie er das Leben kannte würde es einige Überraschungen auf geben. Schlechte wie gute. Also sollte man solange man konnte das Gute genießen. Er schenkte Sen ein Lächeln.

    ?Dann würde ich mal sagen wir bringen dieses Frühstück in Ruhe zu Ende, denn mit einem vollen Magen lässt sich einiges viel leichter erledigen.?

    Er nahm sich noch eines der Gebäckstücke und reichte an Sen weiter, während er sich auch noch eines nahm, dieses mal zog er jedoch auch etwas Butter und Marmelade aus dem Einkaufssackerl. Um den Geschmack noch etwas auf zu werten den immerhin gab es eine Kleinlichkeit zu Feiern. Dabei viel ihm auf das Sen etwas nervös wirkte, er warf ihr einen fragend aussehen sollenden Blick zu.

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen
     
  13. Miss Fox

    Miss Fox Senatsbesucher

    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk


    Sen nahm gern noch von dem Gebäck, frage vorsichtig nach der Butter und der Marmelade. Mr.K. reichte ihr beides.

    Vielen Dank

    Sie aß ein wenig und leerte ihren Kaff. In ihrem Kopf rauschten die Gedanken umherr. Wer war dieser Mr.K? Warum war er so freundlich zu ihr, wieso bot er ihr einfach so an mit ihr zu gehen? War er doch ein Verrückter? Ein Hinterhältiger Perverser der sie an Bord seines Schiffes qualen und gefangen halten würde? Ihre Erfahrung mahnte sie zur Vorsicht, aber ihre Innere Stimme sagte ihr deutlich dass sie mit ihm gehen sollte. Irgendwie wurde sie von ihm angezogen, irgendwie fühlte sich dass alles sehr richtig an.
    Sie stellte ihm eine Frage die man normalerweise (gerade nach seinen Erläuterungen) nicht stellen würde.


    Wer sind sie Mr.K ? Womit verbringen sie ihr Leben? Wenn ihnen das zu Indiskret ist will ich eine andere Frage stellen wenn sie gestatten. Warum wollen sie gerade mich mitnehmen?

    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk
     
  14. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen

    K'kruhk reichte ihr die Butter und die Marmelade und sie dankte freundlich. Er spürte noch etwas Unsicherheit bei ihr, was er jedoch vollkommen nachvollziehen konnte. Sie kannten sich ja noch nicht so lange. Nachdem sie beide mit dem Essen fertig waren, begann er den Tisch in Ordnung zu bringen, er packte alles zurück in die Sackerl und warf sie in den Müllkorb der unter dem Tisch stand. Sen war neugierig was man in ihrer Situation durchaus verstehen konnte. K'kruhk dachte nach bevor er Antwortete, dabei warf er einen Blick auf die Uhr um festzustellen das sie bald aufbrechen mussten. Er entschied sich die ersten beiden Fragen vorerst nicht zu beantworten und einfach bei der Dritten zu beginnen.

    ?Warum ich gerade sie mitnehmen will? Sie haben etwas, das sie von den meisten anderen Personen abhebt. Etwas was uns ähnlich mach. Und eine freundliche Reisebegleitung kann nie schaden.?

    Er lächelte sie an.

    ?Aber ich denke wir sollten dann aufbrechen, haben sie noch etwas das sie mitnehmen oder besorgen müssen, Ms. Sen??

    K'kruhk stand auf, er selbst hatte nicht viel gerade mal seinen Rucksack und eine Tasche.

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen
     
  15. Miss Fox

    Miss Fox Senatsbesucher

    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk

    Sen, die wohlig satt von dem Frühstück war packte ihre wenigen Besitztümer in ihre kleine Tasche. Mr. K. wollte gleich aufbrechen. Sie hatte überhaupt nichts dagenen so schnell wie möglich von dem merkwürdigen Planeten zu verschwinden. Als sie dann auch endlich ihre Schuhe angezogen hatte ( sie hatte sie entweder im Laufe der Nacht ausgezogen oder Mr.K. hatte nachgeholfen) lachte sie ihn freudig an

    Von mir aus können wir gehen Mr.K! Wohin sie wollen ist mir egal, ich komme mit ihnen! Ich will ihnen die freundliche Reisebegleitung sein die sie suchen

    Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] Sen mit K'kruhk
     
  16. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafensiedlung / Hotel / Zimmer] K'kruhk mit Sen

    Sen packte schnell ihre Sachen und auch K'kruhk kontrollierte nochmals seinen Rucksack und Tasche. Sen lächelte ihn an und brachte zum ausdruck das sie Aufbrechen konnten.

    ?Gut, dann lassen sie uns unsere gemeinsame Reise beginnen. Ms. Sen!?

    Er nahm seinen Rucksack und seine Tasche, sah sich nochmals im Zimmer um ob sie eh nichts vergessen hatten, dann warf er mit Hilfe der Macht einen Blick vor die Tür, keine Gefahr. So gingen sie. Beim Portier zahlte K'kruhk noch die Rechnung für das Zimmer, welche zum Glück nicht besonders hoch war, den langsam ging sein Geld zur Neige. Mit Sen an seiner Seite verließ er das Hotel und trat ins Freie. Zum Missfallen von K'kruhk war die Sonne noch immer da und die Temperatur war gestiegen. Er verzog etwas das Gesicht und wies dann den Weg. K'kruhk wollte hier auf offener Straße nicht reden und so schwieg er vorerst.

    Ihr Weg führte sie nicht zum offiziellen Raumhafenteil sondern zu einem etwas abgelegenen Hangar. In der Gegend befanden sich schon wesentlich weniger Leute, hier wurde hauptsächlich Fracht transportiert. K'kruhk ging auf das Gebäude zu in dem er schon diese Nacht gewesen war. Er konzentrierte sich fand aber niemanden in der Nähe. Es war zumindest einigermaßen Sicher.


    ?Ein entfernter Verwandte von mir fliegt regelmäßig von Toola hier her und zurück, er hat sich bereit erklärt uns nach Toola zu bringen. Das sollte dann endgültig meine Spuren verwischen und einige meiner Probleme lösen, außerdem kann ich auf Toola unauffällig wieder etwas Geld besorgen was wir sicher brauche können. ... Es wird außerdem etwas kühler sein als hier. Fragen??


    [Makem-System / Makem Te / Raumhafen / vor Abgelegenem Hangar] K'kruhk mit Sen
     
  17. Miss Fox

    Miss Fox Senatsbesucher

    [op] Sorry für den kurzen Post :( [/op]

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafen / vor Abgelegenem Hangar] Sen mit K'kruhk

    Sen war erleichtert endlich aus dem Hotel Zimmer weg zu sein, es hatte doch bedrückende Züge angenommen darin zu sein. Sen verneinte seine Frage nach Fragen. Sie wollte einfach nur noch weg.
    Toola? Auf Toola war ich noch nie, ich war ehrlich gesagt noch nie weit weg von Coruscant. Jetzt mal von dem Ausflug nach Makem Te abgesehen. Mr.K?

    Sie hielt sich an seinem Arm fest und lächelte ihn lieb an

    Von mir aus können wir los ziehen!

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafen / vor Abgelegenem Hangar] Sen mit K'kruhk
     
  18. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafen / vor Abgelegenem Hangar] K'kruhk mit Sen

    Sen verneinte, sie schien nur schnell von Makem Te weg zu wollen.


    ?Also gut!?

    K'kruhk läutet an der Tür, es dauerte etwas bis sich die Tür öffnete und ein Whiphid seinen Kopf aus der Tür steckte und etwas knurrte. K'kruhk knurrte zurück und der Whiphid öffnete vorsichtig die Tür und winkte sie hinein. Im Gebäude war es etwas dunkel, anscheinend hatte sich niemand die Mühe gemacht das Licht einzuschalten. Der Whiphid führte sie durch das Gebäude zum eigentlichen Hangar wo ein weiter Whiphid auf sie wartete. Wieder wechselte K'kruhk einige Worte, er drehte sich kurz etwas zu Sen um.

    ?Das ist K'krokh, der Kapitän des Frachters er hat sich bereit erklärt uns mitzunehmen, er heißt sie an Bord willkommen! Er spricht nicht viel Basic, deswegen hat er mich gebeten etwas zu übersetzen. Aber wir sollten hier nicht zu lange bleiben damit wir nicht auffallen.?

    K'krokh ging voran und führte Sen und K'kruhk tief in den Frachter, am ende der mehr minütigen Reise landeten sie in einem kleinen Raum, aber er bot zwei spärliche aber Ordentliche Betten. Der Kapitän sagte noch ein paar Worte und ließ sie dann alleine. K'kruhk ließ Sen eines der fast gleichen Betten wählen und legte seine Sachen auf das andere.

    ?Ich weiß es ist nicht gerade viel aber der Flug dauert nur 2 ½ Tage und dann haben wir schon bessere Unterkünfte.?


    [Makem-System / Makem Te / Raumhafen / Abgelegener Hangar / Frachter / abgelegene Kabine] K'kruhk mit Sen
     
  19. Miss Fox

    Miss Fox Senatsbesucher

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafen / Abgelegener Hangar / Frachter / abgelegene Kabine] Sen mit K'kruhk

    Sen bedankte sich bei Mr. K
    Das genügt doch für zwei Tage! Wie sagte meine Mama immer als sie noch klar denken konnte? Ein Raum sei er noch so schön und groß taugt nichts ohne ein ordentliches Bett!
    Sie grinste Mr. K an Wir werden uns doch vertragen oder nicht?.
    Sie nahm ihre kleine Reisetasche und stellte sie neben ihr Bett. Ihre müden Beine verführten sie dazu sich in das Bett zu legen.
    Ah das tut gut!
    Sie streckte sich um sich gleich ins Laken zu schmiegen, sie bat ihre Reisebegleitung um Verzeihung und kündigte an nun ein wenig zu schlafen. Schlaf war die beste lösung Raumreisen gut zu überbrücken......

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafen / Abgelegener Hangar / Frachter / abgelegene Kabine] Sen mit K'kruhk
     
  20. K'kruhk

    K'kruhk Jedi-Ritter ohne Plan

    [Makem-System / Makem Te / Raumhafen / Abgelegener Hangar / Frachter / abgelegene Kabine] K'kruhk mit Sen

    ?Ich denke nicht, dass es Probleme gibt, Ms. Sen!?

    Auch Sen richte es sich etwas bequemer. Und legte sich schlafen, es schien als hätte sie den Alkohol von gestern Abend, doch noch nicht ganz verarbeitet. Doch es störte ihn nicht, denn er hatte vor zu warten bis sie im Hyperraum waren bevor er mit ihr ?wirklich? sprach. So setzte er sich aufrecht auf sein Bett und schloss die Augen um etwas nachzudenken.

    ?Gute Nacht, Ms. Sen!?

    Er war sich sicher, dass sie noch nicht eingeschlafen war. Aber Schlaf war wichtig und sie hatten ja noch Zeit, also würde sie jetzt Zeit dazu haben. So verbrachten sie fast 180 Minuten, K?kruhk schaffte es nicht ganz, abzuschalten. Als ein Lautes Rauschen den Einsatz eines Lautsprechers ankündiget, dicht gefolgt von lautem knurren, zu laut jemand hatte ganz eindeutig den Lautsprecher falsch eingestellt. Dann war es plötzlich wieder still.

    ?K'krokh meint wir starten jetzt und es wird etwas holprig.?

    Meinte er zu Sen, in diesem Moment begann ein dröhnen und vibrieren durch das Schiff zu gehen, auch nicht allzu leise als die Mannschaft die Maschinen anwarf. Die Geräusche wurden stärker und lauter und verschwanden erst als das Schiff, so nahm es K?kruhk zumindest an, die Atmosphäre verließ. Dann sank die Lautstärke wieder auf ein erträgliches Level. Es dauerte noch ein paar Minuten bevor der alte Frachter mit einem starken Ruckler in den Hyperraum sprang.

    [Hyperraum nach Toola / Frachter / abgelegene Kabine] K'kruhk mit Sen

    [OP: Weiter im WELTRAUM - Outer Rim Thread]
     

Diese Seite empfehlen