Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Meister und Schüler

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Jedi-Master, 14. August 2002.

  1. Jedi-Master

    Jedi-Master Keeper of the peace

    Ich hab mir heute den ersten Teil von Jedi-Padawan gekauft. Was ist das für ein Schwachsinn, dass sich ein Meitser seinen Schüler nach dem aussucht, wie gut er kämpfen kann? Was macht dann ein Schüler der nicht so gut im Umgang mit dem Lichtschwert, der aber außerordentliche Fähigkeiten im Umgang der Macht hat, wie Dinge bewegen, usw.

    Was meint ihr dazu?
     
  2. Nr. 4

    Nr. 4 Gast

    ich wuerd sagen dass das ins EU gehoert
     
  3. Stormtruppler

    Stormtruppler Jedirats-Mitglied

    Voll scheiße
     
  4. Sel

    Sel loyaler Abgesandter

    ich glaube das ihr das zu eng seht. meiner meinung nach, werden die schüler nicht nur nach ihren siegen im kampf ausgesucht. ich denke das den emistern schon ein gewisser teil an hintergrundinfos üer die schüler zur verfügung steht, und ich denke auch das man kein schüler werden kann wenn man nicht so gut kämpfen kann, weil man ja trotzdem seine fähigkeit zB. um dinge zu bewegen im kampf verwenden kann, und da man das eignetlich bemerkt als geübter zuseher, werden die meister auch alle eigeschaften gut abschätzen können. was meint ihr wie es wäre wenn nur die gewinner dieser kämpfe einen meister bekommen würden ... dann würden sie ja weiß gott wie viele schüler verlieren ...

    MTFBWY
    Sel
     
  5. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Ich denke das es dem Zuseher nicht darum geht ob er gewinnt sondern eher darum wie er sich darstellt. Ob er voller aggression oder mit Gelassenheit kämpft, wie er die Macht gebraucht u.s.w. Nur ein junger Schüler sieht das natürlich anders, der meint das er gewinnen muss, weil er sonst glaubt versagt zu haben. Und da dieser Kampf von Obi-wan geschildert wurde und nicht von Qui-Gon, kannst du das nur von Obi-Wans Standpunkt aus lesen. Ausserdem wollte Qui-Gon Obi nicht, eben weil er zu aggressiv war, weil er mit allen Mitteln siegen wollte. Desweiteren denk ich auch mal das die Meister schon einige Informationen über die nächsten Padawan Anwärter bekommen.
     
  6. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Da schließ ich mich 100%ig an. ;)
     
  7. Darth Sharion

    Darth Sharion Apprentice of Lord Gabrehl

    Da kann ich mich nur anschließen.Selbst wenn Bruck gewonnen hätte,
    würde das seine Art zu kämpfen,nicht positiv bewerten.Und
    irgendwie muß ja mal ein Schnupperkontakt aufgebaut werden.Qui-Gon
    redet über einen Kontakt,der zwischen Padawan und Meister bestehen
    muß.Entweder er ist es,oder nicht.
     
  8. Searat71

    Searat71 Gast

    Man lernt auch viel über einen Menschen wenn man zusieht wie er verliert, oder aber wie er sich vor und nach dem Kampf verhält. Auf diese Dinge würde ich als Meister der einen Padawan sucht mehr achten, als auf den Kampf selber.

    Gruß
    Searat
     
  9. Padmé-Amidala

    Padmé-Amidala Senatorin

    Da kann ich mich euch nur anschliessen! Ein Meister schaut nicht nur auf die Lichtschwertkämpfe, sonder ob er aggresiv oder gelassen ist und das ist glaub ich ein wichtiger Bestandteil zwischen der Beziehnung Meister, Schüler! :)
     
  10. *Plo Koon*

    *Plo Koon* Abgesandter

    aber ein bisschen siegeswillen sollte man schon haben!!
     
  11. Searat71

    Searat71 Gast

    Natülich gehört der Wille zu siegen dazu, aber siegen um JEDEN Preis, das sollte dann doch nicht sein.

    Gruß
    Searat
     
  12. *Plo Koon*

    *Plo Koon* Abgesandter

    Nee im training sollte man nicht so krampfhaft sein aber wenn es ein kampf ist wo man nicht fliehen kann sollte man schon nach möglichkeit gewinnen...
     
  13. CorranHorn

    CorranHorn Gast

    Also ich für meinen Teil finde die Jedi Padawan Reihe sehr aufschlussreich und spannend, denn bisher nur dort wird sehr gut auf die Meister - Padawan - Beziehung eingegangen, um dem Leser einen besseren Einblick in die ganze Sache bekommen kann.
     
  14. Drunken-Yoda

    Drunken-Yoda /dev/null

    Ich kann mich nur anschliessen, mein Rekord liegt bei 3 Büchern an einem Tag... :D
     
  15. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ich gebs zwar zu, ich hab schon 'ne Menge SW-Bücher gelesen, aber bisher noch kein einziges der Padawan-Reihe.. :D Aber ich fänds sehr seltsam, wenn ein Jedi-Meister wie Qui-Gon nur auf der Kampfstil eines Padawans sieht. Es kommt doch auch auf die Einstellung, die Lernbereitschaft, das Machtpotential und nicht zuletzt der Charakter. Das kann Qui-Gon doch unmöglich alles ignoriert haben... :D
     
  16. menith

    menith Botschaftsadjutant

    Mehr noch: Zu der Zeit kommt es am wenigsten auf den Zweikampf mit dem LS an, da man annimmt, dass die Sith ausgestorben sind.
    Wenn überhaupt, dann der LS gegen Blaster - Stil!
     
  17. Padmé-Amidala

    Padmé-Amidala Senatorin

    Ich les grad Band 18! Ich find die Bücher ur spannend! Und es wird die Meister-Padawan Beziehung besser beschriebn! Also ich bin wieder a bissl gscheiter wordn! :D
     
  18. Jedi-Master

    Jedi-Master Keeper of the peace

    ich find die Bücher sind viel zu kurz. Die lest man in ein paar Stunden aus.
     
  19. Drunken-Yoda

    Drunken-Yoda /dev/null

    kann auch daran liegen, dass die so spannend sind, dass man es nicht übers herz bringen kann, die wegzulegen, und schon hat man wie ein wilder ein ganzes buch ausgelesen :)
    aber den preis finde ich nicht fair :(
     
  20. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Oh Mann, ich hab éins der Bücher in ein/zwei Stunden durch. Das gefällt mir eigentlich gar nicht aber ich find die so cool das ich nicht mehr mit dem lesen aufhören kann.
     

Diese Seite empfehlen