Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Serie Mr. Robot

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Adamska, 22. Juli 2016.

  1. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    Ich war erstaunt, dass es zu dieser – meiner Meinung nach – grandiosen Serie noch keinen Thread im PSW gibt.


    MR. ROBOT
    [​IMG]

    Kurzbeschreibung (Pilot):
    "Mr. Robot" ist ein Hacker-Thriller rund um den Computerexperten Elliot.
    Tagsüber ist er ein Cyber-Security-Ingenieur, nachts ein Hacker. Eine im Untergrund operierende Gruppe rekrutiert ihn, um die Firma zu zerstören, die ihn bezahlt.


    Quelle: Amazon.de



    Deutscher Trailer zur 1. Staffel von Amazon Prime


    Englischer Teaser Trailer zur 1. Staffel



    Habe vergangene Woche mit der Serie angefangen, da ich viel gutes über sie gehört hatte. Konnte mich nach der ersten Folge gar nicht losreißen. Die Dialoge, die Atmosphäre, die Cinematographie, die Darsteller (allen voran Rami Malek als Elliot und Christian Slater als mysteriöser Mr. Robot), alles passt perfekt.

    Einige Elemente leiht sich die Serie aus bekannten Werken der letzten Jahrzehnte, bietet aber noch genügend eigenes, um nicht an Charme einbüßen zu müssen. Je weniger man über die Serie weiß, desto besser.

    Die zweite Staffel startete am 13. Juli 2016 und ist ebenso abgedreht und undurchsichtig wie die erste.

    Hierzulande kann man Mr. Robot über Amazon Prime sehen.
    Löblich: zeitgleich mit der US-Ausstrahlung.

    IMDb-Link
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2016
  2. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich fand die Serie ab der Hälfte der ersten Staffel ziemlich schlecht. Die Serie hat einen sehr interessanten Start, verstrickt sich dann aber mehr und mehr in abstrusem Wirrwarr und verwischt zunehmend Realität mit Fiktion und beginnt unzähliche rote Fäden, die das ganze noch verworrener machen. Ich dachte schon am Anfang das, vieles was Elliot erlebt, nur Einbildung ist aber die "Auflösung" bezüglich seiner Einbildung fand ich dann schon sehr künstlich, vorallem da das ganze so gestrickt ist das man unweigerlich ein Ratespielchen macht wie viel von der Serie jetzt Realität und wie viel Einbildung ist. Am Ende wird die große Auflösung sein das Elliot in der Gummizelle sitzt und sich alles nur eingebildet hat. Mir ging irgendwann auch ziemlich auf die Nerven dass in jeder Episode unbedingt noch eins drauf gesetzt werden musste. Ab der fünften Episoden wirkt es so als würde es den Autoren nur darum gehen dem Zuschauer einen noch größeren WTF-Moment bieten zu müssen als in der vorangegangenen Episode.
     

Diese Seite empfehlen