Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Neues vom Count und seinem toten Padawan

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von [GLT]Legislator, 20. Dezember 2003.

  1. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    In den Nachrichten von SWU stand heute Abend ...

    Ich gebe zu, dass ich es selbst nach mehrmaligem Lesen nicht so ganz verstanden habe. Dooku war am Tod von Qui-Gon beteiligt? Ich meine, wir sahen ja im Film, dass Darth Maul ihn getötet hat. Ich weiß ferner nicht, wie ich zu dem Wort "konstruiert" stehen soll. Wusste Qui-Gon, dass in diesem Kampf den Tod finden wird? Es vermittelt mir den Eindruck, dass sein Tod inszeniert worden wäre, was ich nicht so ganz glauben mag.

    Meinte er vielleicht lediglich, dass er Qui-Gons ehemaliger Meister war und hat sich bloß blöd ausgedrückt?
     
  2. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Naja als großen Spoiler würde ich das nicht bezeichnen.
    Das läßt nur darauf schließen, daß Dooku bereits vor Episode 1 mit Sidious am Plan zur Zerstörung der Republik mit Hilfe der Handelsföderation gearbeitet hat. Somit wäre er teilweise Mitschuld am Tod eines Jedi bei der Invasion von Naboo, da damit gerechnet werden mußte, daß die Jedi sich einmischen werden und die Sith etwas dagegen unternehmen müssen.
    Aber das konnte man sich ja ohnehin schon denken, da er zur gleichen Zeit auch Jango engagiert hat...
     
  3. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Eigentlich hab ich immer geglaubt, dass Dooku erst nach Qui Gons Tod auf Sidious Seite gewechselt ist (erstens sagt Yoda in EP1 "Immer zu ZWEIT sie sind" und zweitens verlieh dies Dookus Charakter ne gewisse Tragik). Wenn es jedoch in EP3 plausibel erklärt wird, könnte ich gut damit leben. Allerdings weiß ich im Moment noch nicht mal ob man das als SO GROSSEN Spoiler überhaupt ansehen kann.
     
  4. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Ich ging auch immer davon aus, dass Dooku nach dem Tod seines Padawanes, dessen Tod er dem Jedi-Orden die Verantwortung dafür gab, den Orden verließ. Und dass er auch erst nach der Schlacht von Naboo, die wohl als Test für den großflächigen Einsatz einer Kampfdroidenarmee dienen sollte, den Auftrag und die Suche nach dem Gen-Spender in die Wege geleitet hat. Und das soll sich jetzt alles doch anders abgespielt haben? Hmmm
     
  5. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Die Intriegen in der PT sind wirklich spitzenmäßig! Bin gespannt, wie das aufgelöst wird! Vielleicht erscheint Qui-Gon und erzählt Obi-Wan, wie er von Dooku betrogen wurde...und so zu seinem Tod beigetragen hat. Irgendwie war mir klar, dass Dooku irgendwas damit zu tun hat...Qui-Gon sollte sterben, warum auch immer...!
    Auch wird so klar, dass Maul von Anfang an nur ein Werkzeug war...

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ;obi
     
  6. The One

    The One "mostly harmless"

    Un ruft euch nochmal den Wüstenkampf von Maul und Qui-gon ins Gedächtnis:

    Er wollte QUI-GON töten und nicht die Königin , Anakin oder Obi-wan.

    - Obiwan war die ganze Zeit alleine im Schiff mit en Paar Wachen. Für einen Sith wäre es ne leichtigkeit gewesen die wachen zu überlisten und den Padawan zu töten

    - Die Königin wäre einfach nur sinnlos gewesen :-)

    - Anakin hat er FAST überfahren... er hätte ihn mit leichtigkeit töten können wenn er sein Schwert schon vorher aktiviert gehabt hätte.

    Maul war defenitiv ein Werkzeug um Qui-gon zu töten
     
  7. hamsterblach

    hamsterblach Dienstbote

    Ich bin der Meinung, dass es ein geschickter Plan war, QuiGon zu töten. Wenn QuiGon am leben geblieben wäre, hätte er Anakin zum Jedi ausgebildet und nicht ObiWan. QuiGons Lehrmethoden hätten Anakin wahrscheinlich nicht auf den Weg der dunklen Seite geführt. Das ist die einzigste vernünftige Vermutung die ich mir vorstellen kann.
    Gruß
     
  8. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Nach all den Spekulationen zu den Verbindungen Maul-Dooku-Sidious könnte man vermuten das Maul von Sidious und Dooku nur als Killer eingesetzt wurde und mit ihm nie etwas größeres geplant war.
     
  9. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Sidious steckte soviel Zeit, Geduld, Material und Ausbildung in Maul ... eigentlich sogar mehr als in Dooku der ja schon ausgebildet war ... von daher glaub ich weniger, dass er Maul verheizen wollte.

    Allerdings würde es mich auch nicht überraschen, da Sidious alles und jeden für seine Pläne benutzt hat und er sogar auffallend schnell seinen neuen Schüler in Dooku fand.
     
  10. Master Qui-Gon

    Master Qui-Gon Meister Joschka

    Ich weiß ja nicht genau, was ich davon halten soll, aber die Argumente von euch, dass Qui-Gon getötet werden sollte erscheinen mir plausibel. Doch das Qui-Gon gleich auf Tatooine getötet werden sollte weil er Anakin ausbilden wollte ist irgendwie seltsam. Denn woher hätte Sidious wissen sollen, dass der AUSERWÄHLTE ein kleiner Sklavenjunge auf Tatooine ist. Dann hätte er sich Anakin ja gleich selbst holen können und hätte keine "Probleme" mit einem Jedi bekommen.
    Wenn man bloß Episode 1 gesehen hat würde man nie darauf kommen, dass da so ein Netzwerk von Intrigen hintersteckt!

    Vielleicht gibt es in Episode 3 so eine große Überraschung wie
    "Ich bin dein Vater"!
     
  11. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Qui-Gon wird als Vater von Sidious enttarnt und Yoda als Großmutter von Mace Windu. Außerdem heiraten Chewbacca und Lando. Später spannt Han Solo Lando den Wookie aus worauf er ihm sein Schiff hinterher wirft.:D
     
  12. rofl

    Ich denke, der "Spoiler" ist relativ bedeutingslos, und im Film wird nichts davon erwähnt werden. Das EU kann sich ja damit beschäftigen.
     
  13. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Sorry, aber wenn GL sowas in EP3 machen würde müsste er sich IMO ernsthaft auf seinen Geisteszustand überprüfen lassen.

    Sidious wusste zu diesem Zeitpunkt noch nichts über Anakin weil er erst von Qui-Gon entdeckt wird. Und wenn er schon vorher davon wusste (möglicherweise hat er bewusst auf Anakin hingearbeitet - halte ich jedoch für eher unwahrscheinlich) hätte er nicht darauf gewartet, dass Qui Gon ihn findet nur um ihn daraufhin töten zu lassen. Äußerst unlogisch und an den Haaren herbeigezogen.
    Áußerdem sieht man in EP1 eindeutig wie Sidious Maul ausschickt um die Königin gefangen zu nehmen und nicht um Qui Gon zu töten. Die Theorie, dass Dooku an Qui Gons Tod DIREKT beteiligt war ist schlicht und einfach unlogisch und würde höchstens von der Einfallslosigkeit der Autoren Zeugnis ablegen. Dooku kann nur INDIREKT an dessen Tod beteiligt sein indem er zu diesem Zeitpunkt schon Verbündeter von Sidious war. Jedoch stünde dies im klaren Kontrast zu Yodas Aussage in EP1: "Immer zu zweit sie sind - keiner mehr, keiner weniger."
     
  14. Master Qui-Gon

    Master Qui-Gon Meister Joschka

    Vielleicht war Dooku da aber noch kein richtiger Sith, sondern halt nur mit Sidious verbündet. Und nach Mauls Tod hat Sidious ihn halt als den zweiten Sith genommen sozusagen. Und wenn nicht, in der Clone Wars Serie gibt es auch drei: Sidious, Dooku und Ventress. Dooku ist der Schüler von Sidious und Ventress halt nur so einer nebenbei, für einen bestimmten Job. Und so war das zur Zeit von Episode 1 vieleicht mit Dooku.

    Und in Episode 1 sagt Sidious zu Maul: "Zuerst gehst du gegen die Jedi vor!". Damit hat er Maul indirekt den Auftrag gegeben Qui-Gon zu töten.
     
  15. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Hehe du vergisst, dass sie Ventress zwar in ihre Dienste gezogen haben, weil sie trotz ihrer Mängel gute Fähigkeiten besitzt ... aber dennoch ist sie wie so manch anderer nur ein Werkzeug, das man leicht verpulvern kann. Sidious selbst sagte "She is nearly an instrument to bring forth the eradication of the Jedi." Wir werden ja sehen wie lange sie sich im EU halten kann ;)
     
  16. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Also wenn es in EP3 gut und logisch geklärt wird dann würde mir die Idee sehr gut gefallen.
    Man darf nicht vergessen das GL ständig betont das man alle Episoden gesehen habe muss um jede einzelne zu verstehen. Und vieleicht sehen wir TPM nach EP3 mit ganz anderen Augen.
    Und das mit den zwei Sith sehe ich nicht als Problem. Dooku hat sich mit zwei Sith zusammen getan das heisst aber noch nicht das er auch direkt ein Sith wird. Und dann als Maul stirbt bekommt er warscheinlich von Palpatin das Angebot sein neuer Sith Schüler zu werden.
    Also wie schon erwähnt finde ich die Idee das Dooku für Qui Gon`s Tod verantwortlich ist sehr gut. Vorausgesetzt es ist logisch. Ich freu mich schon so auf Revenge of the Sith oder wie auch immer EP3 heissen mag.
     
  17. TIEfighter

    TIEfighter Sienar Fleet Systems

    ist doch ganz einfach:

    Dooku sagt in Episode II zu OB1 dass Qui Gon von der Korruption im Senat wusste. Qui Gon war ja immer recht eigensinnig, was darauf hindeutet dass er mit den Methoden des Jedi Council/des Senats nicht einverstanden war.
    Das könnte ihm Dooku während seiner Ausbildung beigebracht haben, er hat Qui Gon vielleicht über all die Missstände aufgeklärt, bevor er den Orden verließ.

    Und als Dooku dann zum Imperator wechselte, wurde ihm klar, dass Qui Gon zu viel wusste. Man musste ihn loswerden! und so geschah es auch.
     
  18. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    ... Was einiges erklärt. Maul erscheint nicht auf Naboo um die Königin zu töten, sondern Qui-Gon.
     
  19. Darth Malak

    Darth Malak loyale Senatswache

    Das seh ich anders! Palpatine wollte das Darth Maul die Königin tötet! Doch er wusste auch das 2 Jedi sie beschützten, also müssen erst die 2 Jedis aus dem Weg geräumt werden, damit man ungehindert die Königin töten kann!

    Die 2 Jedis, bzw Qui Gon wahren Darth Maul einfach nur im Weg! Außerdem, umsobesser für den Imperator, wenn nicht nur die Prinzessin sondern auch noch 2 Jedis getötet werden! ;)

    Ich glaub kaum das er extra Darth Maul beauftragt hat, Qui Gon zu erledigen!
     
  20. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Wieso die Königin gleich töten? Die sollte doch zuerst den Vertrag unterschreiben, um die Blockade rechtmäßig zu machen. Insofern hätte Maul nachdem er die Jedi außer Gefecht gesetzt hat die Königin mit sich nehmen müssen, zur Unterschrift zwingen müssen und sie danach meinetwegen Köpfen oder was weiß ich... :D
     

Diese Seite empfehlen