Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[NR GD-IMP-GD] Die Gesichter des Janus

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Quotil, 28. Oktober 2011.

  1. Quotil

    Quotil Gast

    Gesucht werden:
    -Republikanische Geheimdienstler
    -Imperiale Geheimdienstler
    -Npc Spieler welche Janus und seine Wachen/Handlanger spielen

    Bisher gemeldet:
    -Quotil (NRGD)
    -Farank Farandar (NRGD)
    -Rober Muldoon (NPC Steller)
    -Stryka (NPC Steller)



    Bei Fragen/Interesse oder ähnlichem einfach in diesen Thread posten oder per PN melden. Ein Starttermin steht nochnicht fest und kann jederzeit festgelegt werden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. November 2011
  2. Kit Ohnaka

    Kit Ohnaka Brace yourself, Winter is coming...

    Nach vom Winde verweht würde ich mit Farank teilnehmen
     
  3. Ich könnte mir vorstellen für die Story mit einem oder mehreren NPC´s auszuhelfen. Nen vollwertigen Char werde ich dafür aber wohl nicht erstellen.

    Gruß Muldoon
     
  4. Ist an dieser Stelle nicht eher der Begriff "Indizien" gemeint? Mit ultimativen Beweisen an der Hand ließe sich Janus Alberton - der eigentlich welcher Spezies angehört? - ja ohne weitere Ermittlungen verhaften.
     
  5. Kadajj Riyoss

    Kadajj Riyoss shake your rage!

    Es gibt bereits einenSenator von Bothawui, der Spieler ist zwar inaktiv, aber ich habe den als NPC rekrutiert. Janus Alberton klingt auch nicht nach einem Bothaner, das mal nebenbei.

    Außerdem finde ich einen solche Aktion für den Vertreter einer Welt, die gerade erst vom Imperium befreit wurde, recht seltsam. Und falls es tatsächlich "Beweise" gibt (siehe Tregors Hinweis bzgl. Beweise und Indizien), sehe ich Ermittlungen gegen seine Person als völlig gerechtfertigt an. Ich würde an deiner Stelle ein anderes System nehmen.
     
  6. Quotil

    Quotil Gast

    Der Plotvorschlag wurde sämtlichen Mitgliedern der NR OL(Militär,Jedi,Geheimdienst,Senat) per Pn geschickt und konnte jederzeit kritisiert oder Feedback gegeben werden, ich bekam jedoch keinerlei Antwort von garniemandem so das ich denke das das Konzept reibungslos verwendbar ist. Ich werde mir mal anschauen was sich so verändern lässt das alles klappt.
     
  7. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Das ist richtig. Die PN ging an mich, Kate Manice, Wes Janson, Wes Korus und Wonto Sluuk und ich möchte mich an dieser Stelle entschuldigen, nicht drauf geantwortet zu haben - das ist bei mir unter gegangen.

    Ich finde die Story gar nicht schlecht und hätte auch einen Vorschlag, wie man sie trotz Kadajjs Einwände spielen könnte: man tauscht Janus durch den von Kadajj erwähnten NPC aus und es stellt sich heraus, dass nicht der Senator das schwarze Schaf und somit der Imperiumsfreund ist, sondern sein Sekretär. Das würde den Plot sogar noch spannender machen, finde ich, da der Schuldige jemand ist, den man nicht sofort im Visier hatte. Zwischendurch könnte der Sekretär die Ermittlungen sogar noch "unterstützen" um diese zu sabotieren und die Aufmerksamkeit weit von sich fort zu lenken.


    Grüße
    *ches*
     
  8. Mit Chesaras Änderungen würde mich die Geschichte schon reizen, der Thriller- oder Krimieffekt kommt damit mehr hervor und man kann sich schön austoben in richtiger Geheimdienstmanier, ein weites Feld für die Freunde der Untergrundermittlungen.

    Vielleicht habe ich für einen Handlanger Zeit, aber das muss ich mir noch überlegen.
     
  9. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Auch ich möchte mich hiermit entschuldigen; aus verschiedenen Gründen bin ich nicht dazu gekommen, eine Antwort aufzusetzen - ich hätte allerdings ohnehin nur geschrieben, dass ich als Jedi-OL keine Einwände hätte. ;)
     
  10. Quotil

    Quotil Gast

    Gut ich fasse mal zusammen:
    -Indizien passen mehr als Beweise
    -Janus Alberton passt nicht als Name für einen Bothaner
    -Die Ols haben die Pns gelesen und nur vergessen zu antworten und sie nicht absichtlich liegen lassen.
    -Der Senator von Bothawui kann als NPC Benutzt werden
    -Ches Vorschlag stößt auf gute Resonanz

    Und auch ich würde sagen das man Ches Vorschlag standgibt, jeden der Punkte stelle ich hiermit zur Disskussionn frei und sobald man sich geeinigt hat wird der Plot soweit verändert das alles passt. Für Vorschläge,Hilfen und Feedback bin ich dankbar.

    /discuss
     
  11. Joar, bin auch für den Vorschlag von Ches, aus der Idee kann man echt was machen und ich finde somit müsste auch der Name Janus Alberton nicht unbedingt geändert werden. Oder nehmen Bothaner nur ihre eigene Rasse als Sekretäre !?!? :verwirrt:

    Gruß Muldoon
     
  12. templer

    templer Gast

    Ich habe nicht alle Romane gelesen, aber die die ich kenne, geben ein deutliches Bild der Bothaner: rassistisch bis zum geht nicht mehr, die meisten jedenfalls. Wären es Menschen, so wären sie sicher die treuesten Anhänger des Imperiums.

    Aber da die Ausnahme ja meist die Regel bestätigt, warum sollte es nicht auch menschliche Sekrätere bei den Bothanern geben. Vielleicht ist er ja ein aufgezwungener Verbindungsmann der NR und arbeitet für das Imperium, weil er immer gemobbt wurde ^^
     
  13. Quotil

    Quotil Gast

    Soo ich /pushe erstmal den thread und 2. eine Liste der Teilnehmer:

    -Quotil (NRGD)
    -Farank Farandar (NRGD)
    -Rober Muldoon (NPC Steller)
    -Stryka (NPC Steller)

    Weiterhin gesucht werden Mitglieder des Imperialen Geheimdienstes, NR Geheimdienstes und wenn jemand will noch NPCS
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. November 2011
  14. Kadajj Riyoss

    Kadajj Riyoss shake your rage!

    Ich habe nur gesagt, dass der generell als NPC benutzt wird, aber ich habe nicht vor, den in dieser Story zu spielen. Es handelt sich hier um ein Missverständnis.
     
  15. Quotil

    Quotil Gast

    Zur Kenntniss genommen und aktualisiert
     
  16. @ Quotil wann hast du den geplant mit der Story zu beginnen ???


    Gruß Muldoon
     

Diese Seite empfehlen