Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Regeln und Einsteigerhilfe

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von ChesaraSyonette, 13. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Veralteter Thread


    Neu im Rollenspiel? Die Hilfe für Einsteiger befindet sich im zweiten und dritten Beitrag dieses Themas.


    Grundlegende und spielspezifische Regeln


    §1 Aufgrund der Ordnung innerhalb des Rollenspiels ist man verpflichtet, an denen Orten, an denen man postet, die vorausgegangenen Beiträge welche die eigene Handlung betreffen zu lesen und diese auch zu beachten.

    §2 Am Anfang und am Ende eines jeden Beitrages, welcher zur Handlung des RS hinzugefügt wird, muss eine genaue Ortsangabe mit dort anwesenden Charakteren erfolgen, andernfalls wird der Beitrag ignoriert ( z.B. [Coruscant - Jedi Tempel - Ratssaal] Rat X, Padawan Y). Selbstverständlich darf man sich nicht an mehreren Orten gleichzeitig aufhalten.

    §3 Jeder Beitrag wird in Hochdeutsch geschrieben. Er soll auf grammatikalische, orthographische oder inhaltliche Fehler überprüft werden, bevor man ihn absendet.

    §4 Jeder Spielercharakter beginnt in allen Organisationen mit dem untersten Rang und ist dann verpflichtet, die verschiedenen Stufen zu durchlaufen und kann dann erst ab gewissen Rängen die damit verbundenen (Macht-)Fähigkeiten, die er vorher gelernt haben muss (z.B Machtblitz, Nahkampftechniken,...) nutzen.

    §5 Ebenfalls ist es aus logischen, technischen und übersichtlichen Gründen verboten, ohne Erlaubnis der RS-Führung neue Organisationen ins Leben zu rufen. Im RS gibt es zur Zeit folgende Organisationen:
    - Imperium (Militär, Sith-Orden, Geheimdienst, Chiss-Empire)
    - Neue Republik (Militär, Jedi-Orden, Senat, Geheimdienst)
    - Black Sun (Kopfgeldjäger, Schmuggler,...)

    §6 Bevor man neue Themen eröffnet, soll man überprüfen, ob allenfalls schon ein dementsprechendes Thema eröffnet worden ist (z.B. "Corellia", "Nar Shaddaa", usw.). Neue Themen sollen nur bei absolut neuen Artikeln eröffnet werden (z.B. für die Story).

    §7 Auf (Star Wars)Realismus sollte geachtet werden. Jeder trägt die Konsequenzen für die Handlungen seines Charakters. Bis auf den Tod und bleibende Schäden kann als Maßnahme alles ergriffen werden um den Realismus und somit den Spielspaß zu erhalten.

    §8 Das Allgemeine Rollenspiel entlehnt die Planeten der bekannten Star Wars Saga und dem Expanded Universe (dazu zählen Bücher, Comics, PC-Spiele usw.) sowie die grundlegenden Techniken (z.B. Schiffstypen). Jedoch ist die Vergangenheit des Rollenspiels nicht dieselbe wie jene in den Filmen von George Lucas. Bekannt ist, dass ein Imperator mit dem Imperium über die Galaxis herrschte, ehe die Allianz siegte und die beiden Lager in etwa gleich groß sind. Die Charaktere, die in den Filmen oder im Expanded Universe vorkommen, existieren im Rollenspiel nicht.

    §9 Sämtliche im EU vorkommende Techniken, Personen, Spezies u. Ä., welche die Balance der Kräfte im Rollenspiel gefährden könnten, sind grundlegend verboten. Ebenfalls gilt dies für evtl. übrig gebliebene Superwaffen aus dem Expanded Universe oder aus den Filmen. Tarnvorrichtungen, Ysalamiri und Schiffe, welche größer als ein Supersternzerstörer sind, sind verboten.

    §10 Flotten und Werften
    Die Anzahl der Werften und Kampfschiffe sowie der Bau solcher sind unter den Leitern der Imperiums- und Republikflotte abgesprochen. Änderungen müssen von beiden Leitern und von den Moderatoren genehmigt werden.

    §11 Spielleiter des Rollenspiels sind die RS-Moderatoren. Ihre Assistenten und Berater sind die Anführer der einzelnen Organisationen.

    §12 Personen, die diese Regeln nicht beachten, können bestraft werden. Über die Art und Härte der Strafe entscheiden die Moderatoren des Rollenspiels. Die RS-Moderatoren behalten es sich vor, auch Spieler die im Outplay-Bereich Unruhen stiften zu verwarnen und zu bestrafen.

    §13 Diese Regeln sind immer gültig und können ausschließlich von den Spielleitern des Rollenspiels geändert werden. Sollten Mitspieler Lücken in diesen Gesetzen finden, sind sie verpflichtet, diese zu melden. Spielleiter sind die RS-Moderatoren, ihre Assistenten und Berater sind die Anführer der einzelnen Organisationen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2010
  2. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Tipp: Bei der Suche nach Infos zu einem bestimmten Wort empfiehlt es sich STRG+F zu verwenden.


    Einsteigerhilfe


    Übersicht der Fragen die im Folgenden behandelt werden:

    1. Wie funktioniert das RS?
    2. Was soll ich tun, wenn ich mitspielen will? An wen soll ich mich wenden?
    3. Organisationen
    4. Äußere Form der Beiträge im Spiel
    5. Hintergrundgeschichte des Charakters
    6. Anfangsausrüstung / Waffenfertigkeiten / Skillpunkte
    7. Benutzername und Charaktername
    8. Spezies / Rassen im RS
    9. Ich kann mich nicht entschieden, zu welcher Organisation ich gehören soll. Was nun?
    10. Muss ich mir einen neuen Charakter zu legen oder kann ich zum Beispiel auch Luke Skywalker oder Wedge Antilles spielen?
    11. Charaktere, die keiner Organisation angehören
    12. Signaturen erstellen / Einheits- Mustersignaturen
    13. Inplay / Outplay
    14. Wo findet eigentlich das aktive Rollenspiel statt, das heißt wo muss ich posten, wenn ich dabei bin?
    15. Bedeutung der verschiedenen Unterforen
    16. Um was geht es im Rollenspiel?
    17. Wie kommt mein Charakter am besten ins Spiel hinein?
    18. Organisationshomepages
    19. Benutzerbild (PP/Avatar) und Text unter dem Namen (Benutzertitel)
    20. Kann ich in meinen Beiträgen einfach bestimmen, was die anderen Spielercharaktere machen, oder muss ich das vorher mit dem Spieler des Charakters absprechen?
    21. Kämpfe
    22. Nichtspielercharaktere
    23. Machtkräfte
    24. Beförderungen
    25. Planeten
    26. Mehrere Charaktere / in mehreren Organisationen mitmachen
    27. Neue Stories einbringen
    28. Große Story
    29. Pläne vom Jedi-Tempel oder anderen Orten
    30. Holonet News
    31. Zeitaufwand fürs RS
    32. Pause / Inaktivität / Charaktere einfach "liegen zu lassen"
    33. Regeln und Handlungsspielraum


    1. Wie funktioniert das RS?
    Jeder einzelne Spieler hat einen oder mehrere Charaktere, über die er frei verfügen kann und die er selbst erschaffen hat. Für diese schreibt er dann aus deren Perspektive Beiträge. Meist schreibt man nicht nur für sich alleine, sondern schreibt mit einem oder mehreren der vielen anderen Spieler zusammen eine eigene kleine Geschichte, indem man abwechselnd - wie bei einzelnen Kapiteln in einem Buch - Beiträge aus den Sichtweisen der einzelnen Charaktere schreibt. Eine kleine Geschichte ist dann ein Teil der großen Geschichte, die wir in diesem Rollenspiel schon geschaffen haben. Wem das jetzt zu kompliziert ist, der sollte sich einfach ein Planetenthema im „Allgemeinen Rollenspiel“ und eine Spielergruppe heraussuchen und deren Geschichte dann ein wenig verfolgen (am besten ein paar Seiten früher - oder in einem kleinen Thema ganz vorne - anfangen, damit man auch alles versteht).

    2. Was soll ich tun, wenn ich mitspielen will? An wen soll ich mich wenden?
    - Regeln durchlesen und verstehen, Einsteigerhilfe anschauen und ggf. weitere Fragen stellen
    - Für eine Organisation entscheiden, erste Gedanken über Charakter machen
    - Kontakt mit einem Ansprechpartner bei der Organisation aufnehmen
    - Evtl. Charaktergeschichte erstellen
    - Mit Hilfe des Ansprechpartners ins RS einsteigen

    3. Organisationen
    Im Rollenspiel gibt es drei Organisationen:

    Black Sun (Verbrechersyndikat)

    Imperium
    - Sith, Militär (Flotte + Armee), Geheimdienst

    Neue Republik
    - Jedi, Militär (Flotte + Armee), Geheimdienst, Senat

    Die jeweiligen Ansprechpartner findet man im Thread "Allgemeines zum Rollenspiel".

    4. Äußere Form der Beiträge im Spiel
    Ganz wichtig ist die Ortsangabe, die auch schon in §2 der obigen Regeln erwähnt wird. Außerdem müssen zu den Ortsangaben auch noch die Namen der anderen Charaktere, die sich in unmittelbarer Nähe des eigenen Charakters befinden, angegeben werden. Handlungen und Gedanken des eigenen Charakters werden kursiv geschrieben. Die Dinge, die ein Charakter sagt, werden in Anführungszeichen gesetzt. Die Namen der Personen, die gerade angesprochen werden, sollten entweder fett oder farbig markiert werden, damit die anderen Spieler auch darauf aufmerksam werden.

    5. Hintergrundgeschichte des Charakters
    Hintergrundgeschichte ein Muss? Nein, muss nicht. Das kann jeder handhaben, wie er will. Jedoch ist es immer wieder praktisch, wenn man sich über den Charakter eines anderen Spielers informieren kann. Außerdem zeigt es, dass man sich Gedanken über den eigenen Charakter gemacht hat. Charakterbögen kommen in das Unterforum „Organisationen und Mitglieder“. Wie ein solcher Bogen aussieht, bleibt jedem selbst überlassen. Hilfreich ist es, sich an den Charakterbögen der anderen Spieler zu orientieren - sollte man selbst keine Ideen haben oder wenn man sich über den Aufbau unsicher ist. Aber Achtung: Die Stories und Steckbriefe der anderen Spieler dürfen nicht kopiert und geklaut werden! Darüber hinaus bitten wir Übertreibungen zu unterlassen. Soll der Charakter über besonders spezielle Fähigkeiten oder Reichtümer (im Maßstab eines großen Unternehmens, einer Werft oder ähnliches) verfügen, sollte man sich an die Moderatoren wenden oder mal im FAQ-Thread schreiben.

    6. Anfangsausrüstung / Waffenfertigkeiten / Skillpunkte
    Es gibt weder Skillpunkte, noch eine Einschränkung. Jedoch sollte man es auch nicht übertreiben, sondern realistisch bleiben. Sollte dies nicht der Fall sein, so können die Moderatoren einschreiten. Viele schreiben schon zu Beginn, dass sie mit gewissen Waffen umgehen können und auch fliegen können. Jedoch finden wir es im Allgemeinen besser, wenn der Charakter sich diese Fähigkeiten erst im RS anlernen muss. Viele starten auch mit einem X-Wing und einem Lichtschwert im Gepäck. Besser und schöner fänden wir, wenn der Charakter dies im Laufe seiner Geschichte erwirbt und den Umgang damit erlernt (zu Lichtschwert s. auch hier, Unterpunkt 6) – manchmal allerdings werden gewissen Fähigkeiten vorrausgesetzt: so z.B. der Umgang mit einem Sternenjäger, wenn man in eine Staffel eintritt.

    7. Benutzername und Charaktername
    Der Name des PSW-Accounts und der Name des RS-Charakters dürfen natürlich unterschiedlich sein. Wer im PSW „Mustermann“ heißt, muss dem Charakter nicht auch diesen Namen geben.

    8. Spezies / Rassen im RS
    Der Charakter muss einer Rasse angehören, die es im StarWars Universum gibt (z.B. Mensch, Bothan, Wookie, Twi’lek, Rodianer, etc...). Bisher haben wir aber keine Auflistung aller Rassen (kleine Anmerkung: Es gab mal eine Frage, ob man auch einen Charakter spielen kann, der Yodas Rasse angehört. Die Antwort darauf ist ebenfalls „ja“). Bei besonderen Rassen, die nicht zu Star Wars gehören, bitte an die Moderatoren wenden.

    9. Ich kann mich nicht entscheiden, zu welcher Organisation ich gehören soll. Was nun?
    Es gibt im Rollenspiel einige Organisationen, die nur wenige Mitglieder haben. Wir sehen es immer wieder gerne, wenn gerade diese Organisationen durch neue Mitglieder unterstützt werden. Dazu zählen zum Beispiel die Black Sun oder auch das Militär des Imperiums und der Neuen Republik. Jedi- und Sith-Orden sind meistens sehr stark besetzt, was natürlich nicht bedeutet, dass man dort nicht mehr mitmachen kann.

    10. Muss ich mir einen neuen Charakter zulegen oder kann ich zum Beispiel auch Luke Skywalker oder Wedge Antilles spielen?
    Man kann einen Charakter spielen, der zwar Wedge Antilles oder Luke Skywalker heißt und ähnliche oder gleiche Eigenschaften hat, jedoch ist es nicht der Wedge oder der Luke, den wir aus den Filmen kennen, da es diese Charaktere in unserem RS nie gegeben hat und auch nie geben wird.

    11. Charaktere, die keiner Organisation angehören
    Abgesehen von den einzelnen Organisationen, denen man angehören kann, ist es durchaus auch möglich "orgalose" Chars, z. B. Zivilisten zu spielen. Sobald man es jedoch als „Organisation gründen“ bezeichnen kann, was der Charakter da macht, werden die Moderatoren allerdings einschreiten.

    12. Signaturen erstellen / Einheits- Mustersignaturen
    Wenn man ganz oben unter dem PSW Banner auf „Profil“ klickt, gelangt man in sein persönliches Benutzerkontrollzentrum. Dort kann man in der linken Spalte ganz oben auf „Signatur bearbeiten“ klicken und dadurch eine Signatur erstellen. Im Prinzip ist die Signatur jedem freigestellt, solange sie den Signaturregeln des PSW entspricht. Einige Organisationen haben sich auf Einheitssignaturen geeinigt, die zwar keine Pflicht ist, aber doch das Zusammengehörigkeitsgefühl stärkt. Wer eine solche Signatur haben möchte, sollte sich an den jeweiligen Orgaleiter wenden.

    13. Inplay/Outplay
    Inplay ist das, was im Spiel passiert, und besteht aus den Rollenspiel Posts, in denen steht, wie die Charaktere handeln, was sie sagen und so weiter. Die Inplaythreads befinden sich im Allgemeinen Rollenspiel auf den verschiedenen Planetenthreads, je nachdem, wo sich der Charakter gerade aufhält. Auch die Holonet News zählen zum Inplaygeschehen.
    Outplay hingegen ist, was von uns Spielern miteinander abgesprochen wird. Zum Beispiel planen wir Stories, an denen unsere Charaktere später teilnehmen können, und ähnliches. Outplaygeschehen wird in Outplay-Diskussionen abgehandelt.

    14. Wo findet eigentlich das aktive Rollenspiel statt, d. h. wo muss ich posten wenn ich dabei bin?
    Das aktive Rollenspiel findet in den Themen wie „Coruscant“, „Weltraum“, usw. im Unterforum „Allgemeines Rollenspiel“ statt, je nachdem, wo man sich gerade befindet. In allen Threads im Unterforum „Allgemeines Rollenspiel“ wird nur Inplaygeschehen abgehandelt. Siehe auch Frage 13

    15. Bedeutung der verschiedenen Unterforen
    Auf der Hauptseite des PSW führt der Link Allgemeines Rollenspiel zu unserem Rollenspiel. Es gibt zwei weitere Unterforen, die wir als Outplay-Diskussionen und Organisationen und Mitglieder bezeichnet haben. Unter „Allgemeines Rollenspiel“ befinden sich die Inplaythreads, in „Outplay-Diskussionen“ geschieht das, was der Name schon sagt und unter „Organisationen und Mitglieder“ befinden sich die Hintergrundgeschichten und Beschreibungen der Charaktere.

    16. Um was geht es im Rollenspiel?
    In erster Linie natürlich um Spaß. Wir treffen uns hier (die meisten täglich) und schreiben eine gigantische StarWars-Geschichte zusammen, deren „Drehbuch“ keiner im Vorraus kennt. Unser RS kann man mit einer FanFiction vergleichen, mit dem Unterschied, dass hier zeitweise sogar bis zu 200 Charaktere gleichzeitig mitwirken. Ganz nebenbei kann man hier auf jeden Fall den ein oder anderen neuen Freund oder Freundin finden.

    17. Wie kommt mein Charakter am besten ins Spiel hinein?
    Das Beste ist, wenn man sich an einen der Ansprechpartner aus den verschiedenen Organisationen wendet. Diese werden gerne helfen, einen passenden Einstieg zu finden. Die zahlreichen OP-Threads sollten genutzt werden, um sich bei einer Story anzumelden und dann dort zu erscheinen.

    18. Organisationshomepages
    Es gibt einige selbstgemachte Homepages und andere nützliche Links. Diese finden sich in der Linkliste im Thread Allgemeines zum RS], sie sind aber größtenteils nicht mehr aktuell.

    19. Benutzerbild (PP/Avatar) und Text unter dem Namen (Benutzertitel)
    Ein Benutzerbild kann erst angelegt werden, wenn man schon mindestens einen Beitrag geschrieben habt. Den Benutzertitel, also den Text unter dem Namen, kann man ab 10 Beiträgen im Profil ändern.

    20. Kann ich in meinen Beiträgen einfach bestimmen, was die anderen Spielercharaktere machen, oder muss ich das vorher mit dem Spieler des Charakters absprechen?
    Absprechen, zumindest bei wichtigeren Sachen, wie ob der Spielercharakter des anderen jetzt den linken Arm verliert, oder ähnliches. Jedoch muss man da nicht so tief ins Detail gehen. Mal ganz ehrlich, wem macht es schon etwas aus, wenn man in seinem Post mal nebenbei erwähnt, dass der Gegenüber lächelt?
    Man sollte zumindest am Anfang vermeiden, die anderen Charaktere etwas sagen zu lassen. Wenn man sich dann mit den Leuten etwas eingespielt und angefreundet hat, sind knappe Antworten um in der Geschichte voran zu kommen durchaus üblich. Auch in Kämpfen gibt es da einiges zu beachten. Darf man zum Beispiel beschreiben, wie der andere Charakter vom Schlag des eigenen Mannes getroffen und weggeschleudert wird? Solche und ähnliche Fragen können wir an dieser Stelle nicht beantworten. Wie viele Freiheiten ihr da habt, müsst ihr einfach mit eurem Duellpartner abklären.
    Anmerkung: Vergleiche auch Frage 21

    21. Kämpfe
    Außerhalb des eigentlichen Spiels wird abgesprochen, wie der Kampf verläuft bzw. wie er enden soll und wer gewinnt. Als Absprachemedium kann hier das Unterforum Outplay-Diskussionen dienen, oder man klärt das per PN, per Email oder per ICQ. Man darf allerdings nicht vergessen, dass man nicht immer gewinnen kann. Dann macht das Spiel auch keinen Spaß - man sollte „realistisch“ bleiben. Üblicherweise dienen auch die Ränge und die Zeit, die ein Spieler schon dabei ist, als Orientierung. Auch wenn ein junger Sith-Schüler auf die Macht zurückgreifen kann, so bedeutet das nicht direkt, dass er gleich die Gedanken eines Admirals beeinflussen kann.
    Anmerkung: Vergleiche auch Frage 20

    22. Nichtspielercharaktere
    NSCs dürfen hier im Allgemeinen für alles verwendet werden. Natürlich nur, solange es sich in einem realistischen Rahmen abspielt. Auch als Kopfgeldjäger darf man sich nicht einfach zehn hohe Admiräle herbei denken und diese dann exekutieren. Außerdem darf man die NSCs anderer Spieler auch nur dann benutzen, wenn dies abgesprochen wurde.

    23. Machtkräfte
    Informationen über alle im Moment bekannten Machtkräfte und auch Lichtschwertkampfformen, sowie weitere Infos für Machnutzer finden sich hier.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Oktober 2008
  3. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    24. Beförderungen
    Befördern dürfen im Allgemeinen die Leiter der einzelnen Unterorganistionen. Vor allem die größeren Organisationen haben eine Art Schema, wo ein Charakter nach Spielzeit und Aktivität (evtl. Postinganzahl) befördert werden kann. Andere machen es von Inplay-Leistungen des Charakters abhängig. Kurzum, es gibt kein allgemeines System. Wenn man Informationen darüber haben will, muss man bei seinem Ansprechpartner bei der jeweiligen Organisation nach hören.

    25. Planeten
    Eine Liste aller Planeten, die es bereits gibt, findet sich hier. Wir bitten darum, für bereits existierende Planetenthemen keine neuen mehr zu eröffnen. Für Planeten, zu denen es noch keinen Thread gibt, darf selbstverständlich ein neues Thema eröffnet werden. Vorbildlich ist das Ganze dann auch noch, wenn man ein kleines Bildchen und ein paar Daten und/oder eine kurze Beschreibung im ersten Post hinzufügt.

    26. Mehrere Charaktere / in mehreren Organisationen mitmachen
    Mehrere Charaktere zu haben und damit in unterschiedlichen oder in der gleichen Organisation mitmachen geht auf jeden Fall, was ja auch viele RSler machen. Für jeden vollwertigen Charakter muss ein eigener Account angelegt werden. Es ist ebenfalls möglich, die Organisation nach einer Weile zu wechseln. Wer einen Zweitchar erschafft, meldet sich bitte kurz bei einem der Moderatoren, damit der neue Charakter in die Zweitcharakter-Liste eingetragen werden kann. Wir empfehlen außerdem, sich gut zu überlegen, ob man die Zeit für das Spielen von zwei oder mehreren Charakteren aufbringen kann.

    27. Neue Stories einbringen
    Jeder Mitspieler des RS darf neue Stories einbringen und auch einen OP-Thread dazu eröffnen. Neuen Spielern empfehlen wir jedoch, zunächst einmal nur an Stories teilzunehmen und erst dann eigene zu eröffnen, wenn man auch wirklich genug Erfahrung gesammelt hat. Neue Ideen sind immer willkommen!

    28. Große Story
    Das RS befindet sich in ständiger Bewegung. Dies geschieht einerseits durch die vielen kleinen Stories. Damit es aber auch ein Grundgerüst gibt, an dem sich der Verlauf der RS-Geschichte orientieren kann, gibt es so genannte „Großes Stories“. Daran gekoppelt sind viele kleine Stories. Es ist aber nicht so, dass jede Story, die man erfindet, unbedingt damit zu tun haben muss.

    29. Pläne vom Jedi-Tempel oder anderen Orten
    Bisher gibt es keine offiziellen Pläne von bestimmten Orten. Deshalb erfinden wir auch einfach Räume und es nimmt einem niemand übel, wenn man halt irgendeinen Besprechungsraum oder so neu erfindet. Allerdings ist es auch hier notwendig, sich gegebenenfalls mit erfahrenen Mitspielern kurzzuschließen, ehe man den Jedi-Tempel von einer offenen Weide in ein Stadtzentrum verlegt oder im Sith-Orden ein Erlebnisbad eröffnet.

    30. Holonet News
    Die Holonet News sind eine Art Nachrichtensendung im Spiel, die jeder Charakter mitverfolgen kann, sofern er Zugang dazu erhalten kann. Sie sind da, um für die Spieler die Geschehnisse zusammenzufassen, sodass man auch auf dem Laufenden bleiben kann, auch wenn man nicht gerade in jedem Thema mitliest. Eine genauere Erklärung findet sich im ersten Beitrag des Holonet News-Themas.

    31. Zeitaufwand fürs RS
    Wir unterschieden meist zwischen OP- und IP- Zeitaufwand. IP-Zeitaufwand gibt an, wie viel Zeit man für das Lesen der relevanten Beiträge und Schreiben des eigenen Beitrags benötigt. Da einige einmal pro Woche und andere mehrmals pro Tag schreiben, kann das sehr unterschiedlich sein, vor allem auch aufgrund der Länge der Beiträge. In etwa kann man manchmal schon mit 10-30 Minuten täglich rechnen, was natürlich beliebig verlängert werden kann. Der OP-Zeitaufwand betrifft eher die Orgaleiter und Moderatoren. Zeit, die für das Antworten von PNs benötigt wird und das RS allgemein am Laufen zu halten. Das ist aber für jeden und auch täglich vollkommen unterschiedlich.

    32. RS Pause / Inaktivität / Charaktere einfach "liegen zu lassen"
    Es ist natürlich möglich, kleinere Pausen von ein paar Tagen bis zu ein paar Monaten einzulegen. Wobei man sich in der Abwesenheitsliste, bei seinem Organisationsanführer oder Ansprechpartner als „zeitweise inaktiv“ melden sollte und dann auch die entsprechenden Datumsangaben dazu abgibt. Man muss hier keine Gründe nennen - wer das möchte, darf das aber natürlich gerne tun. Manchmal hat man in der Schule, im Job oder Privatleben einfach zu viel Stress und muss dann eine kleine Auszeit nehmen. Das nehmen wir hier keinem übel. Es gibt einfach Dinge, die vorgehen müssen. Wenn man aber schon weiß, dass man über einen sehr langen Zeitraum weg ist, sollte man sich eine Beschäftigung für seinen Char in dieser Zeit ausdenken. Zum Beispiel, dass er seit neustem eine Weile Bauer auf Naboo ist, oder etwas Ähnliches. Wenn man ganz aufhören möchte, kann man den eigenen Charakter natürlich auch sterben lassen.

    33. Regeln und Handlungsspielraum
    Natürlich gibt es Leute, die sich über die ganzen Regeln beschweren. Teilweise auch mit Recht. Es wäre uns allen lieber, wenn wir diese ganzen Regeln nicht bräuchten, aber mit der Zeit haben sie sich aufgrund mancher schlechter Erfahrungen als sinnvoll erwiesen. Im Prinzip sollen die Regeln eine Art Grundgerüst oder Leitfaden darstellen, die jedem Spieler die größtmögliche Freiheit erlauben. Was der Spieler mit diesem Handlungsspielraum macht, ist ihm überlassen. Hier beschwert sich auch keiner, wenn ein Char verrückt wird, und sich selbst alle Hände und Beine abschneidet. Ob Liebesromanzen, Paranoia, knallharte Kämpfe, Sendungsbewusstsein durch die Macht usw. der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

    34. Begriffe und Abkürzungen
    AoBS = Alliance of Black Sun (alte Bezeichnung, heute nur noch: BS)
    BS = Black Sun
    CE= Chiss Empire
    EU = Expanded Universe (= Bücher, Comics, PC-Spiele rund um Star Wars)
    GL = George Lucas
    ICQ = Ein kostenloses Messengerproramm, welches wir auch zu Absprachen unter verschiedenen Spielern verwenden. Ihr könnt es hier downloaden.
    IP = Inplay
    KSNR = „Kommandostab der neuen Republik“ = Höchste Instanz der Neuen Republik in Verteidigungsangelegenheiten
    NR = Neue Republik
    NPC = Non-Player Character = NSC = Nicht-Spieler Charakter (Charaktere, die man für gewisse Stories benötigt, die aber von keinem richtigen Spieler gespielt werden)
    OP = Outplay
    Post = Entspricht dem „Beitrag“, wird auch als Verb „posten“ im Sinne von „Beitrag schreiben“ verwendet
    PP = Personal Picture (das Benutzerbild, das in einem Beitrag unter dem Benutzernamen erscheint, auch Avatar genannt)
    PSW= Projekt Star Wars (das Forum, in dem wir uns hier befinden)
    RS = Rollenspiel = RPG= Role Playing Game
    SC = Spielercharakter = Charakter eines Spielers
    SW = Star Wars
    Thread = Topic = Thema
    MC 40/80/90 = MonCal = Mon Calamari Star Cruiser = Mon Calamari Kreuzer
    VSD (Victory- Class Star Destroyer) = VSZ = Sieges-Klasse Sternzerstörer
    ISD (Imperial/Imperator-Class Star Destroyer) = ISZ = Imperial/Imperator – Klasse Sternzerstörer
    SSD (SuperStarDestroyer) = SSZ = Supersternzerstörer
    Col. = Colonel = Oberst
    Cpt. = Captain = Kapitän/Hauptmann
    Cmd./Cmdr. = Commander = Kommandeur
    Lt. = Lieutenant = Leutnant = Offiziersrang
    1st Lt. = First Lieutenant = Erster Offizier
    2nd Lt. = Second Lieutenant = Zweiter Offizier
    Sgt. = Sergeant = Hauptgefreiter


    Bei weiteren Fragen, bei Kritik oder Anregungen bitte PN an die Moderatoren ChesaraSyonette und Tinya Fox.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2009
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen