Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Regionalgouverneure & Tarkin

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Darth Calgmoth, 13. Februar 2005.

  1. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    Aus der PT geht ja weitestgehend hervor, dass sich die Mitglieder der Alten Republik demokratisch selbstverwaltet haben.


    Aus COD wissen wir, dass Tarikin kurz vor TPM 'Lietenant Governor of Eriadu' war. Eriadu besaß sogar einen richtigen Gouverneur.
    Nun ist ein Gouverneur früher das Oberhaupt der Exekutive in einer Kolonie gewesen, nur dem König oder Kaiser des Reichs unterstellt (daher heißen die Regierungschefs der Bundesstaaten der USA auch heute noch so). Das sind die Regionalgouverneure (und damit auch die Moffs und Grand Moffs) im Imperium auch.

    Nur weshalb gab es dann schon in der Republik auf Eriadu Gouverneure? Und das wo die Regionalgouverneure erst eingeführt werden. Könnte natürlich nur 'ne regionale Besonderheit sein, aber wenn nicht, würde ich's gerne wissen.

    Und davon unabhängig bin ich über Tarkins Lebenslauf irrtiert:

    Im erwähnten COD ist er Stellvertretender Gouverneur von Eriadu und Freund Palpatines Im drei Jahre später spielenden RP ist er Commander Tarkin von den Streitkräften der Republik und Ehrensenator. In Boba Fett #6 ist er Gouverneur Tarkin.

    Wie kommt es, dass unser Freund Wilhuff einfach so zwischen politischer Administration und Militärkarriere hin und her wechseln kann. Weiß irgendwer wie er das gemacht hat?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich denke, das könnte man Versetzung und Beföderung nennen und wenn Eriadu einen Gouverneure einsetzen will, wird Eriadu das einfach machen. In den USA gibt es schließlich auch Gouverneure, nicht? Und in der Zeit zwischen TPM und AotC hat sich seine Position nunmal geändert und er ist nun Goeverneur. Zuerst Leutanent Gouverneur, dann Commander und letztendlich Gouverneur. Später dann Grand Moff... eigentlich nicht sonderlich schwer.
     
  3. Zentraldenker

    Zentraldenker Dienstbote


    Kein Gouverneur in den USA untersteht irgendeinem anderen, auch nicht dem Präsidenten. Genausowenig, wie ein Ministerpräsident eines deutschen Bundeslandes nicht dem Kanzler untersteht. Sie unterstehen in erster Linie der Verfassung ihrer Bundesstaaten und natürlich der Verfassung der Union selbst, insofern kann bestenfalls die Bundesregierung einer Landesregierung (analog genauso in den USA) Weisungen erteilen, wenn Bereiche betroffen sind, wo die Bundeszuständigkeit die Landeszuständigkeit übertrifft (Bundesrecht bricht Landesrecht). Beispiele hierfür sind beispielsweise die Atompolitik oder Verteidigung. Aber Befehlsempfänger sind sie deswegen nicht. Ist von daher also nicht unbedingt gleichzusetzen mit den Gouverneuren in Star Wars, die in der Tat einfach Statthalter des Reiches sind. Schließlich ist das Imperium nicht föderal gegliedert.

    Davon abgesehen; es gibt durchaus auch Politiker, die früher eine militärische Karriere hatten, also wieso sollte Tarkin das nicht auch können. Da liegt nicht unbedingt ein Widerspruch vor, zumal man wohl davon ausgehen kann, dass die imperialen Gouverneure auch die obersten militärischen Statthalter ihrer Region sind.

    Gruß
    Joe
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @Zentraldenker

    Natürlich ist einen Landesregierung ein Befehlsempfänger,wenn die aus einem
    Bundesministerium eine Weisung erhält,denn diese muß sie ausführen.
    Ob man dies jetzt Weisungsempfänger nennt oder anderst,sie bekommt von einer in dieser Sache übergeordneten Stelle eine eine binndende Aufforderung in eine bestimmten Sache,und sie hat dieser Auforderung folge zu leisten.Punkt.

    Zum Thema :

    War Sio Bibble nicht auch ein Gouverneur ?
    Trug der nicht auch diesen Titel ?
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Sio Bibble war Gouverneur von Naboo und zudem der Vorsitzende des Naboo Royal Advisory Council.
     
  6. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ich nenne das Kontinuitätsfehler im EU (bitte nicht aufregen ;)). Vielleicht hat er aber auch verschiedene Ränge auf unterschiedlicher Ebene inne.
     
  7. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    War der Tarkin in COD nicht der Onkel vom Tarkin in ANH? Ich dächte mich zu erinnern, dass es zwei verschiedene waren. Immerhin ist CoD 32 Jahre vor ANH und Tarkin ANH erst so um die 50. Gut kann ja ein echt junger Gouverneur sein, aber sooo ambitioniert und doll, dass er gleich durchstartet und mal eine der wichtigsten Industriewelten mit 20 regiert ist er ja nun auch nicht.
     
  8. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Da wir schon bei den Verwandschaften von Tarkin sind:

    Gibt es da eine Verbindung zu Senatorin Paige-Tarkin (das ist doch bestimmt kein Zufall) ?
     
  9. TheObedientServant

    TheObedientServant junges Senatsmitglied

    Off Topic: Gefährliches Halbwissen oder sehr missverständlich ausgedrückt!

    On Topic:
    Jedoch erlangen sie doch erst freie Hand, als in Ep IV der Senat entgültig aufgelöst wird. Vielleicht haben die Gouverneure [SPOILER2=""]vor ihrer Einsetzung durch Palptine in Ep III [/SPOILER2] ein anderes Aufgabenspektrum, als dann letztendlich zu der Zeit von Ep. IV. Gleiche Dienstpostenbezeichnung, aber eine andere Dienstpostenbeschreibung.
     
  10. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Ich würde sagen sie werden quasi als oberste Regierungschefs ihrer Territorien eingesetzt, und haben aber die demokratischen Parlamente unter sich, die, dem politischen System entsprechend, reichlich mitbestimmen und dem Gouverneur hier und dort in seinen Entscheidungen "blockieren" können.
    Als dann Palpatine den Senat auflöst und den Gouverneuren direkte Kontrolle über ihre Territorien gewährt bekommen sie volle Entscheidungsgewalten und die Parlamente degenerieren zu einem "Theather" - wenn die Gouverneure sich nicht entschließen diese sofort aufzulösen, so wie Palpatine den galaktischen Senat zuvor auflöste.
     
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Inwiefern ?

    Wenn ein Bundesministerium einem Landesministerium eine Weisung erteilt,muß diese wohl ausgeführt werden,oder nicht ?
     
  12. Zentraldenker

    Zentraldenker Dienstbote

    Das schon, aber das ist eben nur bei äußerst wenigen Dingen möglich, die vom Grundgesetz vorgegeben sind. Das kommt auch sehr selten vor, wie beispielsweise bei atomrechtlichen Fragen, weil das Bundeskompetenzen sind.

    Aber wie oft muss sich Schily z.B. auf den Kopf stellen, weil seine Kollegen in den Ländern sich eins darauf pfeifen, was die Bundesregierung will. Siehe Konflikte im Bundesrat.

    Natürlich muss ein Land eine Weisung des Bundes ausführen, wenn es dazu kommt, dass es in einem solchen Fall Konflikte gibt, und der Bund die Oberkompetenz hat. Das ist aber nicht auf allzu vielen Feldern der Fall und kommt eher selten vor, weil bei den meisten Zuständigkeiten des Bundes ohnehin Bundesbehörden und -einrichtungen tätig werden und die Länder mit der Ausführung gar nichts weiter am Hut haben.
    Und in Amerika ist das noch sehr viel seltener, da muss schon einer in seinem Bundesstaat die US-Verfassung total ignorieren oder so. Besonders dort legen die Einzelstaaten sehr großen Wert auf ihre Mitbestimmung, und ihre Macht ist relativ groß.

    Und somit finde ich die Aussage, dass ein US-Gouverneur bzw. Ministerpräsident ein Befehlsempfänger des Herrschers (wie das bei SW -einem totalitären Imperium mit einem Alleinherrscher an der Spitze- der Fall ist), einfach falsch, weil man das nicht vergleichen kann. Die haben allenfalls den Titel gemeinsam. Man kann ja auch nicht unseren Bundespräsidenten mit dem US-, russischen oder französischen Präsidenten vergleichen, was die Machtfülle angeht.

    Aber das wird alles ein bisschen sehr Off-Topic, glaub ich.

    Gruß
    Joe
     
  13. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    Ich habe oben nur versucht zu erklären, weshalb die Landeschefs der amerikanischen Bundesstaaten Gouverneure heißen (eben aus der kolonialen Tradition heraus). In der Gegenwart heißen sie zwar Gouverneure sind aber gewählte Regierungschefs, die dem Präsidenten der USA in keinster Weise untergeordnet sind.

    Genauso ist es ja in der BRD das Verhältnis zwischen Ministerpräsident und Kanzler bzw. in der Alten Republik das Verhältnis zwischen dem gewählten Staatsoberhaupt eines Mitglieds der Republik und dem Obersten Kanzler des Galaktischen Senats.

    Ich habe in keinster Weise versucht, zu sagen, dass die amerikanischen Gouverneure im gleichen Verhältnis stehen wie die Gouverneure im Galaktischen Imperium gegenüber dem Kaiser.
     

Diese Seite empfehlen