Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Schapelle Corby

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Pel'Mar Tetevor, 28. Mai 2005.

  1. Pel'Mar Tetevor

    Pel'Mar Tetevor Teilzeit-Jedi

    Bestimmt habt ihr von ihr gehört.
    Die Australierin Schapelle Corby wurde mit 4,1 Kilo Marijuana im Gepäck am Flughafen Balis erwischt und gestern zu 20 Jahren Haft verurteilt. Noch ist der Prozess aber nicht dabei und es gibt noch ein Fünkchen Hoffnung.
    Sie selbst behauptet, von dem Marijuana nichts gewusst zu haben, aber man glaubt ihr nicht. Selbst wenn sie schuldig ist, hat sie das nicht verdient. Die Gefängnisse in Indonesien sind die Hölle, vor allem für eine Frau, und ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen wie man 20 Jahre darin überleben kann.
    Der ganze Prozess ist sowieso ein Witz. Die Verteidigung hat Berufung eingelegt, ebenso wie die Ankläger. Die fordern sogar lebenslange Haft und sogar die Todesstrafe scheint dann nicht komplett ausgeschlossen zu sein. In Indonesien kommt man wahrscheinlich schon fünf Jahre ins Gefängnis wenn man ein Kaugummi auf die Strasse spuckt. :mad:
    Es ist noch nicht mal ein Kapitalverbrechen, sondern nur einfacher Drogenbesitz. Es kann noch nicht mal hundertprozentig bewiesen werden, dass es wirklich Schapelles Drogen sind aber mit der Rechtsprechung nimmt man es in Indonesien nicht so genau.
    Die australische Regierung versucht zu helfen aber die Indonesier stellen sich anscheinend auf stur. :angry
    Ich versuche so gut zu helfen wie ich kann. Ich habe bei Petitionen mitgemacht, Briefe geschrieben usw. Dieser Thread ist der nächste kleine Schritt um ihr zu helfen. Je mehr Leute über diese ungerechte Sache Bescheid wissen, desto besser!!

    http://schapelle.foreignprisoners.com/
     
  2. Perios

    Perios Alter Weiser

    Es ist doch allgemein bekannt, daß in Indonesien ab einer gewissen Menge die Todesstrafe auf Drogenschmuggel steht. Natürlich ist es dort extrem. Aber wenn es nicht anders geht? Indonesien ist nunmal überschwemmt von der Drogenmafia. Abschreckung ist die Devise. In der Türkei ist das ja ähnlich. Man muß doch sehr hirnverbrannt sein wenn man was rausschmuggeln will.
    Und dort ist es nunmal ein Kapitalverbrechen. Selbst in Deutschland bekommste für 4 Kilo ein paar Jahre hinter Schwedischen Gardinen. In Worms ist erst neulich einer wegen wiederholtem Drogenbeitz für 3 Jahre in Knast gegangen. Und der hatte nur ein paar GRAMM!!! Ok, es war auch Amphetamin, Ecstasy und Kokain dabei und er war "Wiederholungstäter. Aber dennoch sollte man nicht vergessen, daß Drogenbesitz selbst in Deutschland KEIN Kavaliersdelikt ist!
    @Topic:
    Ich glaub, ihr wurde das untergeschoben. Sie passt in dieses Schema. Jung, hübsch, vielleicht naiv. Da hat sie wohl nen gutgebauten Surfer kennengelernt, der mal gern mal einen raucht und schon hat sie seine Telefonnummer und ne Menge "Shit" am Bein.
    Andererseits, 4 Kilo......... naja..... öh.... is schon viel.
    Habs niergens gefunden aber, wie hat sie es denn transportiert? Wars Gras oder Schokolade? Vielleicht alla Bridget Jones irgendwo drin?

    *EDIT: Es hat der geschmuggelt, in dessen Koffer es sich befindet. Fertig. Damit ist es zu 100% bewiesen. ...Leider.

    Übrigens: In manchen Ländern kommt man für 10 Jahre in Knast, wenn man Steine oder Scherben von Historischen Plätzen mitgehen läßt. Siehe hier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2005
  3. Pel'Mar Tetevor

    Pel'Mar Tetevor Teilzeit-Jedi

    Ich hab mich da mal informiert und bin mir sicher, dass sie unschuldig ist. Gerade in Indonesien ist die Drogenmafia sehr aktiv und die haben ihr das am Flughafen wahrscheinlich untergejubelt.
    Hört sich jetzt vielleicht an wie im Film aber vor Gericht hat da ein Häftling ausgesagt, dass solche Aktionen bei der Drogenmafia Gang und Gebe sind und ein paar Tage später wurde er erstochen in seiner Zelle aufgefunden...
     
  4. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Es kann aber gut sein, dass mit einer erhöhten weltweiten Aufmerksamkeit die indonesische Justiz aus politischen Gründen diesen Fall zum Exempel statuiert und die Frau zur Abschreckung besonders hart bestraft.

    Es ist schon möglich, dass die Frau wirklich nichts wusste, sowas kommt auch in Europa vor. Trucker fahren unwissend mit Drogen in ihren Lastern und gucken dann dumm aus der Wäsche, wenn die Polizei das Zeug findet.

    Hat die Frau versucht die Drogen zu schmuggeln, dann halte ich eine so harte Strafe zwar für sehr übertrieben, ich bin eh für eine weltweite Legalisierung von THC-Produkten (wie es vor 80 Jahren noch der Fall war), aber andererseits wäre sie dann struzdumm und selber schuld. Wer solche Mengen zu schmuggeln versucht in einem Staat, der drakonische Strafen verhängt, der hats sie doch nicht alle, der verdient es doch nicht besser (, würde ich jetzt sagen, wenn ich boshaft wäre :rolleyes: ).
     
  5. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Habs auch gehört und finde es schrecklich, einerseits weil das Thema Drogen bei mir fast unter sowas wie "egal" läuft, auch wenn ich selber keine konsumiere, andererseits weil die Strafen Irre sind. Die haben doch nen Knall da.
     

Diese Seite empfehlen