Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Selbstentwickeltes Kartenspiel

Dieses Thema im Forum "Fan-Filme, Fiction und Art" wurde erstellt von Scytale Mentel, 29. September 2016.

  1. Scytale Mentel

    Scytale Mentel Commander | Geheimdienst/Militär Pate Premium

    Hallo,

    ich finde es wird Zeit, dass ich mein neuestes Projekt vorstelle: Ein selber erdachtes Kartenspiel um Diplomatie im Mittelalter. Zurzeit gibt es die 1.0 die ihr unten lesen könnt. Da ich weiß, dass ein Spiel, ohne fremde Meinung einzuholen, nicht gut sein wird, bitte ich euch alle um Mithilfe! Schreibt eure Meinung, teilt eure Ideen und Vorschläge mit mir. Nur so kann das Kartenspiel besser werden, als wenn ich es ganz alleine machen würde. Scheut auch nicht Fragen zu stellen oder konstruktive Kritik zu äußern! Und nun Viel Spaß beim Lesen :)

    --------------------------------------

    Kartenspiel - Version 1.0 [Stand 29.09.16]

    Ziel:
    Herrscher über alles und jeden werden. Alle anderen Häuser aus dem Weg zu räumen.

    Es gibt bisher eine Karteneinteilung:

    - Truppenkarten (300/500/1.000 Mann)
    - Familie (1/2/3/4 Söhne und 1/2/3/4 Töchter)
    - Besitz
    (1) Goldmünzen (100/200/500/1.000)
    (2) Burg/en (Miserabel/Gewöhnlich/Stattlich/Fürstlich)
    - Ereignisse (Langer Winter [Gilt für alle]/Söldner bieten sich euch an [Gilt für einen Spieler] | Keine weiteren bisher festgelegt)

    Spielregeln:
    Zu Anfang zieht jeder eine Karte aus den oben genannten Kategorien. Eintragung der Werte in einen Zettel. Bei unter 6 Spielern werden die freien Plätze durch NPCs ersetzt.
     
  2. Darth Sidious I.

    Darth Sidious I. Aren Vayliuar

    Wie wird man den Herrscher über alles, oder steht das noch nicht fest?
     
  3. Scytale Mentel

    Scytale Mentel Commander | Geheimdienst/Militär Pate Premium

    Du musst durch geplantes handeln Bündnisse schließen, Häuser besiegen und danach Deine Verbündeten aus dem Weg räumen ^^ Momentan bin ich auch am Überlegen, eine Art "Geheimdiplomatie" einzubauen. Wie genau weiß ich noch nicht. :)
     
  4. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    WIe schließt man Bündnisse, besiegt man Häuser und räumt Verbündete aus dem Weg?
     
  5. Arlen

    Arlen Echsischer Schuppgelderpresser Premium

    Das beste Feedback ist dir ein paar Freunde zu schnappen und das Ding zu spielen. Bis zum Erbrechen. Und dann halt tweaken, tweaken, tweaken. Anschließend Regeln formulieren und sie Leuten vorsetzen die damit sonst nix zu tun haben um zu schauen ob die das verstehen. Klappt das, dann weitertesten und am besten an uns zum unabhängigen ausprobieren mit Feedback schicken =)
    Zumindest haben wir das bei unserem Brettspiel so gemacht ;)
     
  6. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Klingt nach einem Plan. Auch wenn ich keine Ahnung habe, was "tweaken" ist und wieso man das dreimal machen sollte ...
     
  7. Scytale Mentel

    Scytale Mentel Commander | Geheimdienst/Militär Pate Premium

    Bündnisse schließt man, indem man seine Kinder mit den Kindern anderer Häuser verheiratet. Bei der Konstellation Spieler -> NPC bekommt man entweder eine Gold- oder Truppenkarte. Bei Spieler -> Spieler jedoch müssen sich beide Seiten auf den Preis einigen.

    Häuser besiegt man momentan noch nur militärisch.

    Bei Verbündeten ist es dass gleiche, allerdings rächen die sich an Deinem Kind und bekämpfen Dich, sofern möglich.
     
  8. Arlen

    Arlen Echsischer Schuppgelderpresser Premium

    Frei übersetzt optimieren, zurechtbiegen, balancen. Und drei Mal ist sehr optimistisch. Häng da mindestens eine Null dran ^^
     
  9. Octavian Vulpes

    Octavian Vulpes Zivilist

    Das hört sich wirklich verdammt interessant an
    Wie groß wird denn der Maßsstab des Spiels? Spielt man nur im direkten Herrschaftsbereich der Häuser oder wird man im Laufe des Spiels fähig sein, seinen Einfluss nach außen (Provinzen, Kolonien) auszuweiten, um an Stärke zu gewinnen?
    Und wie sieht die Startgrundlage aus? Sind alle Häuser gleich stark? Wird das zufällig bestimmt? Willst du selbst eine Karte oder so vorfertigen?
    Ansonsten testen, testen, testen. Und wenns fertig ist gern hier reinstellen :D
     
  10. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Da "Diplomatie" eine Rolle spielt, würde ich auf jeden Fall eine Entscheidungsmöglichkeit zwischen mehreren Optionen ermöglichen.

    Diese könnten z.B. sein:

    -verhandeln
    -drohen
    -angreifen
    -aufgeben
    -verbünden
    -bestechen
    -lügen (! :D)

    Wichtig wird vor allem die Spielmechanik sein, die diesem Spiel zugrunde liegt. Es gibt ein Kartendeck. Und es müssen Daten auf Bögen notiert werden. So weit, so gut.

    Können Karten von zwei Gegnern gegeneinander ausgespielt werden?
    Oder:
    Stellen die gezogenen Karten eine Art "Persönlichkeitsprofil" dar?

    Und weiter: Gibt es Runden mit mehreren erlaubten Spielzügen oder darf nur ein Schritt (z.B. Karte ablegen/ausspielen) pro Spieler & pro Runde durchgeführt werden?

    Vielleicht ist es sinnvoll, zunächst einmal eine Grundsatzentscheidung zu treffen:
    Soll das Spiel eher hektisch/actionbetont oder stattdessen gemächlich/strategiebetont sein?
     
  11. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Testen bzw. darüber reden ist extrem wichtig.

    Ist gibt Leute, die können ein Spiel "durchdenken" und dir dann die Lücken bzw. Fehler recht schnell aufzeigen. Aber dafür muss das Regelwerk noch ausgereifter werden als es aktuell ist.

    als Beispiel:
    Wie heiratet man? Wen kann man überhaupt heiraten? Ich hab (leider) noch nicht verstanden, wie es genau geht. Ist "heiraten" ein Spielzug oder darf ich indem Zug noch mehr machen? Wenn ich niemanden mehr verheiraten kann, muss ich dann aussetzen?

    Du kannst ja mal skizzieren, wie du dir einen (hypothetischen) Spielzug vorstellst ...
     
  12. Darth Sidious I.

    Darth Sidious I. Aren Vayliuar

    Also ich stimme hier allem vorhergesagten auf jeden fall zu. Ich könnte dir vielleicht auch empfehlen, erstmal ein ganz grobes Konzept zu machen, also wo man dann nur ganz einfach Bündnisse schließen kann und das nach und nach erweitern. So Schritt für Schritt. Als ich mal mit Freunden ein ähnliches Projekt hatte hat das so ganz gut geklappt.
     

Diese Seite empfehlen