Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sith Krieg

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Harry, 9. Juni 2002.

  1. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    Könnt ihr mir sagen in welchen Star Wars
    Büchern die Sith sich gegenseitig auslöschen
    und Darth Bane die Regel aufstellt dass es
    immer nur einen Meister und einen Schüler
    geben dürfe
     
  2. saham wahto

    saham wahto temporary out of order

    Im Comic 'Jedi vs. Sith'....
    Einer unserer Comic-Experten wird dir genaueres sagen können :)
     
  3. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    ich mein eigentlich eher einen Roman:(
     
  4. saham wahto

    saham wahto temporary out of order

    Einen Roman dazu gibt es leider ( noch ) nicht.
    D.h. im TPM-Roman gibt es grad mal eine Seite zu dem Thema, aber das wars auch schon.
     
  5. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Abgesehen davon ist das, was Du da beschreibst, nicht der Sithkrieg. Der fand nämlich bereits 4000 Jahre vor der Schlacht von Yavin statt und wurde von Ulic Qel-Droma und Exar Kun geführt, während in Deinem Krieg erst 1000 Jahre vor der Schlacht von Yavin die Bruderschaft der Finsternis gegen die Armeen des Lichts ins Feld zog.
    Ansonsten stimmt sahams Info aber: kein Roman, "nur" ein Comic. :)
     
  6. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Was heißt hier "nur"?! :mad: ;)
    Ich glaub, mein Schwein pfeift. :D

    @Harry (und alle anderen, die das Comic-EU scheinbar ignorieren wollen ;) ): Der Comic "Jedi vs. Sith" ist sehr zu empfehlen. 144 Seiten, wunderbar gezeichnet, tolle Story. Drei machtbegabte Kinder werden in einen Krieg zwischen Jedis und Sith verwickelt. Es wird auf beiden Seiten Verrat geben, Tragödien, aber auch Heldenmut und den Weg zum Erwachsenwerden.
    Nebenbei löscht Darth Bane den Sith-Orden aus und liefert gleichzeitig auch noch eine Erklärung, wie das "Tal der Jedi" aus dem Spiel "Jedi Knight" entstanden ist. Und der erste Schüler, den Darth Bane nach der Auslöschung des Sith-Ordens annimmt (also der erste Fall der "Ein Meister/ein Schüler"-Regel) zieht einem vor Überraschung und Erschrecken echt die Schuhe aus.

    Dieser Comic ist meiner Meinung nach einer der wichtigsten in der Kontinuität des EU. Selbst Comic-Muffel sollten ihn lesen, denn wie saham schon sagte: abgesehen von einer Seite im TPM-Roman erfährt man von Darth Bane in anderen Quellen rein garnichts.
     
  7. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @SW Polonius: Aaron hat das "nur" eh in " " gesetzt ;) :D

    Ich habe das Comic, ich habe es weil ich als totaler EU-Freak ja jetzt alles haben will(muss :D )

    Und ich jetzt schaue das ich die ganzen Comics und Bücher bekommen die mir noch fehlen.

    Und da kommt ja noch die weibliche Sith vor, das nur zum Rande erwähnt ;)

    Mist es regnet nicht nur bei Portugal gegen Polen in strömen.
     
  8. canis777

    canis777 Zivilist

    Ja, da muss ich SWPolonius zustimmen, das Jedi vs. Sith Comic ist sehr zu empfehlen.

    Aber noch besser finde ich die anderen Sith Comics die den grossen Sith Krieg und die Geschichte von Exar Kun (imho auch ein sehr wichtiger und interessanter Charakter) und den Brüdern Ulic und Cay Qel-Droma beschreibt. Da finde ich die Zeichnungen interessanter und man sieht richtig wie Ulic immer düsterer wird und sich mehr und mehr der dunklen Seite zuwendet...

    Aber das ist natürlich wie immer Geschmackssache... :)

    canis
     
  9. Gringlas

    Gringlas 2nd King

    Darth Bane

    ICh kenne den Comic Jedi vs Sith zwar nicht, aber Darth Bane kommt noch in anderen Quellen vor (zumindest einer!). :-)
    Und zwar im Gamer #3 gibt es eine Kurzgeschichte von Kevin J. Anderson mit Darth Bane in der Hauptrolle, obowhl ich diese Kurzgeschichte ehrlich gesagt ziemlich schlecht fand.
     
  10. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @SW Polonius: Gibt es den ersten Sith-Krieg als Paperback oder als deutschen Sonderband zu bekommen ?

    Die Sache mit Exar Kun möchte ich auch gerne lesen.
     
  11. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Nein gibt es leider nicht mehr.
    Der Krieg wurde damals von Ehapa in "Das goldene Zeitalter der Sith 1 & 2" und in "Der Untergang der Sith 1, 2 & 3" beschrieben.

    1200 Jahre später entsteht so langsam die Geschichte um Exar Kun, obwohl er da noch nicht auftaucht in "Das Geheimnis der Jedi Ritter", "Der Freedon Nadd Aufstand" von Carlson. Die werden aber auch nicht mehr gedruckt.

    Und Exar Kun steigt dann in "Die Lords von Sith 1, 2 & 3" und "Der Sith Krieg 1, 2 & 3" so richtig auf bzw. ab. Alle sechs Bände sind von Ehapa und auch nicht mehr erhältlich. Aber so wie es aussieht hat Amazon.de noch den ersten Teil auf Lager.

    Der Abschluß dieses Geschichtsbereiches kann man dann im Dino Sonderband Jedi Chroniken - Die Erlösung nachlesen.

    Ich persönlich habe nur die von Carlson. Der Zeichenstil ist recht gewöhnungsbedürftig wie ich finde und absolut nicht nach meinem Geschmack. Wie die von Ehapa sind weiß ich nicht, denke aber die sind ähnlich gezeichnet.

    Wer die Sith Comics haben will, der sollte sich vertrauensvoll an den nächsten Secondhandladen wenden. ;)
     
  12. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @Druid: Aber auf Englsich wirds die doch vielleicht nocht geben oder ?

    Weil da gibts ja sämtlich Paperpacks, X-Wing Reihe, Dark Empire usw....

    Oder gibts da auf Englsich auch nichts ?
     
  13. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

  14. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Ja, das ist beides dasselbe. Vielleicht unterscheiden sich die beiden Bände in den redaktionellen Teilen (wie man sehen kann, hat Dino für das Cover des ganzen Bandes das Coverbild von Heft #1 verwendet, wogegen Dark Horse ein völlig neues Cover für den Sammelband zeichnen ließ), aber der Comic an sich ist identisch.
     
  15. Remedy

    Remedy Film-Freak aus Leidenschaft

    Wer ist eigentlich Exar Kun :confused: ?
     
  16. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Exar Kun war ein Sith Lord, der auf Yavin 4 die Massassi zu Sklaven gemacht hat.
    Er wurde verraten und von den Jedi vernichtet.

    Allerdings saugte er seinem ganzen Volk die Lebensenergie aus und konservierte seinen Geist in den Tempeln (diese Tempel waren Brennpunkte der Macht)

    Auf Lukes Akademie kam er dann wieder zum Vorschein - mehr verrate ich hier mal nicht.

    Nachzulesen: Flucht ins Ungewisse/Der Geist des Dunklen Lords [Exar Kun]/Die Meister der Macht

    von Kevin J. Anderson
     
  17. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Exar Kun war vor 4000 ein Jedi, der sich gegen seinen Meister stellte, durch den Geist eines der ursprünglichen alten Sith schließlich selbst zum Sith bekehrt wurde, dann selbst andere Jedi auf seine Seite zog, und im "großen Sith-Krieg" die Republik bekämpfte. Als sich sein Verbündeter Ulic Quel-Droma von ihm abwandte und seine Streitmacht besiegt wurde, flüchtete er mit seinen Massassi-Sklaven nach Yavin IV, saugt dort durch eine Sith-Aparatur alle Lebensenergie aus ihnen heraus, und überdauerte als Geist in den Tempeln, bis er schließlich Luke seine Jedi-Akademie dort einrichtete und Exar Kuns Geist begann, Luke Schüler für die dunkle Seite zu verführen. Er wurde schießlich und entgültig von ihnen besiegt.

    Nachzulesen in: "Das Geheimnis der Jedi-Ritter", "Der Freedon Nadd-Aufstand" (beides Carlsen), "Die Lords von Sith", Der Sith-Krieg" (beides Feest), die Jedi-Akademie-Trilogie (Heyne)
     
  18. Remedy

    Remedy Film-Freak aus Leidenschaft

    Das sind also die Bücher in denen Exar Kun als Geist in Lukes Akademie vorkommt, ja? Sind die Bücher denn gut? Lohnt sich der Kauf??
     
  19. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Doch im Englischen gibts noch Sammelbände:

    Der Sith-Krieg:
    Tales Of The Jedi: The Golden Age Of The Sith scheint ausverkauft zu sein
    Tales Of The Jedi: The Fall Of The Sith Empire

    Vorgeschichte zu Exar Kun:
    Tales of the Jedi: Knights of the Old Republic
    Tales of the Jedi: The Freedon Nadd Uprising scheint es nicht mehr zu geben

    Exar Kuns Auf- bzw. Abstieg:
    Tales Of The Jedi: Dark Lords Of The Sith
    Tales Of The Jedi: The Sith War
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2002
  20. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Darüber wirst Du recht gegensätzliche Meinung finden. Ich vertrete die Meinung "NEIN!!!".
    Wie bei allen Büchern von Kevin J. Anderson, tauchen hier siebenhundert verschiedene Superwaffen auf, die in nullkommanix zerlegt werden. Um diese Superwaffen-Story zusammenzuhalten, gibt es die einer großen, mächtigen, unglaublichen Imperialen Bedrohung. Die aus 4 Sternzerstörern und der wohl inkompetentesten Befehlshaberin in der Geschichte der Galaxis besteht.
    Abgesehen davon verliert Han mal wieder fast sein Leben, Leia und Luke eilen zu Hilfe, ein Sithlord taucht auf, einige Leutchen verfallen der dunklen Seite, und am Ende sind Luke "Hero of the Universe" Skywalker und die Seinen natürlich wieder siegreich. Keine ernstzunehmenden Verluste, keine Neuigkeiten, keine Weiterentwicklung.
    Ich habe ja viele Extrem-Positionen über das EU aufgegeben, aber ich lasse mich nicht davon abbringen, daß mit diesen drei Büchern der Anfang vom Ende des glaubhaften Post-Endor-EU eingeleitet wurde. Vorher gab es Innovationen. Diese und die Callista-Trilogie haben nur noch bekannte Schablonen angelegt, sie auf neue Planeten und neue Bedrohungen umgemünzt und die wirklich zukunftsweisenden Ideen der Vorgänger-Romane zu billigen Zerrbildern ihrerselbst werden lassen.
    Um dies zu Ende zu bringen: laß am besten die Finger von allem, auf dem Kevin J. Anderson steht. Wenn Du Exar Kun wirklich kennenlernen willst, greif lieber zu Der Kampf des Jedi. Dort bekommst Du exakt die gleiche Story auf weit bessere Weise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2002

Diese Seite empfehlen