Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sollten Obi-Wan und Yoda die letzten Jedi sein, die überleben und so die Jedi-verfolg

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Anakin\Vader, 3. März 2005.

  1. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Sollten Obi-Wan und Yoda die letzten Jedi sein, die überleben und so die Jedi-verfolgung abgeschlossen sein oder sollte dies im EU überlassen werden.

    Meine klare Antwort: das EU soltte die Jediverfolgung weiterführen.

    Aber vielleicht gibt es Fans, die in den Filmen alles vorended sehen wollen.
     
  2. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Yoda und Obi-Wan sollten definitiv die einzigen noch lebenden Jedi zur Zeit von ANH sein.

    Wenn ROTS ein paar Jedi überleben, dann soll mir das wurscht sein, sofern sich die Jediverfolgung keine 20 Jahre hinzieht.
     
  3. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    1. Könntest du dich vielleicht mal um kürzere (und damit prägnantere) Thread-Titel bemühen? ;)

    2. Seit Jahren wird die Jediverfolgung im EU (meistens in Form von Comics) immer wieder angerissen. Es gibt beispielsweise eine Story über die Exekution der Dunklen Frau durch Vader. (Allerdings löst sich diese auf und kehrt kurz als Geist zurück. Deswegen bin ich mir nicht sicher, ob diese Geschichte überhaupt Canon ist...)
     
  4. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Nach ROTS ganz gewiss nicht mehr.
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Doch doch... An#ya Kuro hat viele Dinge gewußt, die sonst keiner wußte. Diese Geschichte wird auch nach RotS noch Canon sein.

    Aber die Frage an sich hier ist etwas schizo: wenn wir hier schon von Anfang an aufs EU eingehen dann gehört der Thread a) ins EU Unterforum und b) muß dann einfach gesagt werden, daß nach dem EU schon seit Jahren bekannt ist, daß Obi-Wan und Yoda nicht die letzten waren. Warum diese Frage "sollen sie..." stellen, wenn es schon längst anders entschieden wurde?
     
  6. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    ROTS wird die Fakten schaffen, auf denen eine Kopfjagd nach überlebenden Jedi möglich wird. Das Gros der bekannten Gesichter werden wir in ROTS durch Klone, Vader und Sidious sterben sehen.
    Ich nehme aber an, dass die einzigen Jedi, die wir einen unmittelbaren Angriff ihrer Truppen überleben sehen, Obi-Wan und Yoda sein werden.

    Natürlich heißt das nicht, dass alle anderen Jedi, die sich zum Zeitpunkt von Palpatines Befehl auf Schlachtfeldern und im Tempel waren tot sein werden, so wie das z. B. mit Ki-Adi-Mundi, Cin Drallig, Shaak Ti und Aayla Secura geschehen wird.

    Allerdings werden meiner Ansicht höchstens ein paar Dutzend Jedi überleben, teilweise Ordensmitglieder die wir aus dem EU kennen (Brand), andere vielleicht, die extra kreiert werden, um im Post-ROTS-EU gejagt und getötet zu werden.

    Der wesentliche Unterschied zwischen Obi-Wan/Yoda und dem 'Rest' liegt darin, dass die ersteren sowohl die Vernichtung der Sith als auch die Wiedererrichtung des Jedi-Ordens nie aus dem Blick verloren haben.
    Der Rest hat sich einfach nur verkrochen.
     
  7. Tylaar Zaith

    Tylaar Zaith Schreiberling

    Weil ein gewisser Nutzer dieses Forums scheinbar gerne neue Beiträge eröffnet. ;)
    Wie gesagt; die Frage ist sinnlos. Im EU steht es bereits fest, dass einige überleben werden, in den Filmem wird darauf aber sicherlich nicht eingegangen. Die Lösung im EU finde ich aber ziemlich passend. Es ist einfach unwahrscheinlich, dass der Imperator zusammen mit Darth Vader jeden einzelnen Jedi jagt und vernichtet. Bei der Masse der Jedi, ist das fast ein Ding der Unmöglichkeit.
     
  8. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ich verstehe diesen Thread so, dass das EU mal außen vor gelassen werden soll.

    Wenn gefragt wird "Was fändet ihr besser?"
    Und darauf geantwortet wird "Wozu die Frage? Im EU steht es ja schon so und so."
    Dann kommentiere ich das mal mit einem Smiley: :rolleyes:
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Moment mal... ich habe so geantwortet, weil der Eröffner (!) dieses Threads auch gleich im Anfangsposting mit dem EU gekommen ist und gesagt hat, daß EU "soll das bitteschön fortführen". Lies dir doch bitte mal den Thread ordentlich durch, ja? ;)
    Und genau darauf sprach ich an und auf nichts anderes... das EU ist schon längst drauf eingegangen und somit hat sich diese Fragestellung komplett erübrigt. Das ist so als würde ich jetzt ne Abstimmung machen, ob Episode II rauskommen soll oder nicht :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2005
  10. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Sorry Minza, ich hatte diese Aussage von Anakin\Vader total vergessen.

    Trotzdem halte ich die Fragestellung für durchaus sinnvoll (jedenfalls den Teil vor dem EU).
     
  11. Ashlan Boga

    Ashlan Boga junges Senatsmitglied

    Ich schliesse mich denen an, die schon sagten, dass es unmöglich ist, alle Jedi mit den Methoden die bisher gezeigt wurden, bzw vermutlich in Episode III zu sehen sein werden auszulöschen.

    Allein schon, dass mit Yoda und Obi zwei der für Vaders Jedizeit wichtigsten Jedi überleben und sich verbergen können spricht dem Ausläschen ALLER Jedi ja schon Hohn.

    Je mehr es Richtung Outer Rim geht, umso zahlreicher werden die Versteckmöglichkeiten, da kann niemand in nur 20 Jahren alles durchstöbert haben. Der Jedi muss ja auch einfach nur aufhören, die Macht zu benutzen und es kann nichtmal Gerüchte geben. Lichtschwert vergraben, auswandern und unerkannt als Bauer sein Leben auf nem Dreckklumpen beenden, der noch öder und unwirtlicher ist als Tatooine ist sicher eine Möglichkeit, den Häschern Palpatines zu entgehen.
    Nur gibt man damit eben auch das Jedi-Sein in gewisser Weise auf. Selbst Yoda und Obi Wan lebten ja praktisch nicht mehr als Jedi sondern als Eremiten ohne Ziel und Mission. Das verträgt sich nicht wirklich mit ihrer Vorkriegsrolle, als Jedimeister waren sie somit auch "ausgelöscht"... was dem Spruch eine ganz neue Bedeutung geben würde. Widerstand, der sich nicht in offenen Aktionen zeigt, ist irgendwie kein echter Widerstand, oder? :D
    Insofern gibt es für Jedi nur zwei Alternativen: Alamo oder Alaska... entweder heldenhaft in sinnlosem Kampf untergehen, aber wenigstens die Lebensart und den Stil der Jedi verteidigen oder in die Walachei umziehen, sich verstecken, verbergen, unauffällig bleiben und damit auch alles aufzugeben, was einen jedi vor dem Krieg ausgemacvht hat.

    In beiden Fällen hat Palpi I, hinterher keine Jedi Probleme mehr (zumal er ja noch weiter ging, wie Tarkins Auftreten in Episode IV zeigte... die Jedi sind schon zur Legendären Tatterigkeit verbrähmt worden, ein Überleben von Obi Wan ist schon fast fraglich, dabei war der noch richtig jung als die kriege tobten... wenn also schon Jedi auf dem Höhepunkt ihres lebens nach nur 20 Jahren zu Toten erklärt werden, was soll dann mit den anderen, Jedi werden? Die waren zu großen Teilen älter als Kenobi... und müssten damit dann ja schon vergreist sein bis zum nichtmehrerkennen wenn man OWK für alt und dem Tode nahe hält :D)
     

Diese Seite empfehlen