Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Stärkste/Beste Macht-Kraft?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Grievous, 27. März 2009.

  1. Grievous

    Grievous Kriegsherr von Kalee

    Was ist für euch die stärkste, beste, schwierigste, mächtigste oder auch einfach nützlichste Macht-Kraft. Es gibt ja sehr viele verschiedene, vor allem wenn man jene aus Spielen wie KotOR mit einbezieht.
    Ich finde ja das die Gedankenbombe einer der mächtigsten Kräfte ist, schließlich tötet sie alle machtsensitiven Wesen in der Nähe.
    Ansonsten ist auch der Macht-Sturm ganz nett, richtet jedenfalls auch ordentlich Schaden an. ^^
    Macht-Heilung dürfte auch recht nützlich im Kampf sein, aber leider kann sie halt keine Arme oder Beine nachwachsen lassen.
     
  2. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Zu wissen wann man die Macht am Besten nicht braucht. Aber an sich ist die stärkste, beste, schwierigste, mächtigste und auch nützlichste Kraft der Macht die, dass die Macht Leben das schafft und das Universum durchdringt und beeinflusst.

    Wenn man aber nur auf lustige Effekte und schnöde Vernichtung aus ist, dann wohl die der Sith, welche Sterne vernichteten und den Kern eines Sterns mit der Kraft ihrer Gedanken umherschleuderten. Oder vielleicht auch so lustige Risse im Raum zu öffnen, ähnlich Wurmlöchern und dergleichen. :zuck:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2009
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Als mächtigste Machttechniken kann man hier getrost Machtsturm und die Gedankenbombe aufzählen, die in ihren Zerstörungskräften einfach ungeschlagen sind. Ganze Flotten werden zerrissen, ganze Städte leergefegt, ganze Jedi-Armeen mit einem Händeklatschen beseitigt.

    Als schwerste Machttechniken würde ich hier Dinge wie den Lebenstransfer und die Erschaffung von Leben via Manipluation von Midi-chlorians wählen. Diese Anwendungsmöglichkeiten werden nur von den mächtigsten Machtnutzern aller Zeiten angewendet und setzen eine ganze Menge Vorwissen, Übung und Potential voraus.

    (Ich finde es nicht unbedingt verwunderlich, daß in beiden Kategorien lediglich Kräfte in den Sinn kommen, die der Dunklen Seite zugeneigt sind... dies Nutzer der Dunkelheit kennen nunmal keine Grenzen, ganz im Gegenteil zu moralisch gebundenen Gruppierungen.)

    Die nützlichste Machttechnik muß jeder für sich selbst definieren. Für den einen ist es das Heilen von Wunden, für den anderen der Blick durch Zeit und Raum... für mich persönlich ist es die Kombination von Schiffstriebwerken der Aing-Tii Mönche zusammen mit einer bestimmten Technik, die Instant-Reisen ermöglichen; einer Technologie, die der GFFA bis dato eigentlich verschlossen blieb ^^
     
  4. Wodan

    Wodan Podiumsbesucher

    Ich finde dass, die Gefühle des Gegenübers zu spüren, die potentiell mächtigste Machtfähigkeit ist. Mächtiger als jede ich-springe-10-meter-durch-dir-Luft-und-töte-10quatrillionen-Gegner-gleichzeitig-Kraft.
     
  5. Rushix

    Rushix Oberster Befelshaber der Republik.

    Meine Lieblings Macht-Kraft ist der MAcht-Blitz.
     
  6. Jedimeister Kenobi

    Jedimeister Kenobi Meister des Auserwählten

    Ich finde den Machtschub am besten.
     
  7. aristarchb

    aristarchb Vertreter des reinen Kanons

    Die stärkste Machtkraft könnte auch die Schlachtenmeditation sein, wenn man bedenkt, wieviele Lebewesen gleichzeitig unter Kontrolle gehalten werden. Die beste Machtkraft ist es, wenn man es schafft, dass sie mit einem ist. Die schwierigste Kraft ist meiner Meinung nach die Machtblendung, wie sie wohl nur wenige mehr als Nomi Sunrider beherrschten. Die mächtigste Machtkraft ist sicherlich die Sith-Alchemie, die Technik und Lebewesen nach einem Willen bindet. Die nützlichste Macht-Kraft (und die, die ich in sämtlichen Spielen zuerst ausgebaut habe) ist die Macht-Heilung.
     
  8. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    In Bezug auf die mächtigsten Machttechniken würde ich dir zustimmen. Der machtsturm und die Gedankenbombe sind so mächtige, alles verzehrende Anwendungen der Dunklen Seite, dass man sie wohl getrost, als die potentiell zerstörerischsten überhaupt ansehen kann. Das ist es ja, worauf sich die Sith und andere Darksider spezialisiert haben: Tod und Zerstörung. Dass idese Anwendungen der macht entsprechend schwierig in der Durchführung sind und ihre Macht hauptsächlich todbringender Natur ist, ist da nicht verwunderlich.

    Wir stoßen hier natürlich wieder auf die Frage: Was ist "mächtig"? Nur weil man mit einer Machtkraft unzählige fühlende Wesen in den Abgrund reißen kann, muss das ja nicht gerade Ausdruck großer Macht zeigen. Für mich einer der mächtigsten Anwendungen der Macht ist nach wie vor der Gedankentrick, die Fähigkeit in den Geist eines anderen Lebewesens einzudringen und dessen Gedanken in die Richtung zu lenken, in die man sie haben will. Man kann ein Wesen durch Blitze und gedankenbomben vernichten aber komplette geistige Kontrolle ist für mich ein viel mächtigeres Werkzeug.

    Von daher zähle ich diese von vielen schon als selbstverständlich angesehene Machtfähigkeit zu den mächtigsten, besten und nützlichsten und dazu nicht mal den schwersten Machttechniken.


    Unter Kontrolle halten ist das falsche Wort. Die Schlachtmeditation bietet keine geistige Kontrolle im Sinne des Gedankentricks, sondern stärkt lediglich den Geist verbündeter Truppen, gibt Mut und Hoffnung, während sie im Gegenzug den Feind entmutigt. An dem Nutzen und den kriegsentscheidenden Ausmaßen dieser Fähigkeiten ändert das allerdings nichts ;)
     
  9. jee

    jee Zivilist

    ich finde die macht wie man sie anwendet.:clone:windu;padme:yoda:zam;plo;obi:jango:ani
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ja, ich gebe zu, daß ich da bei "mächtig" wirklich auf "größte Zerstörungskraft" gesetzt habe, weil man damit eben am meisten Macht ausüben kann.

    Aber ihr habt Recht, wenn ihr das ganze auch von einer anderen Seite her aufrollt.

    Toll, daß du die Macht findest, wie man sie einsetzt :rolleyes: Das beantwortet aber nicht die Frage, sondern stellt nur deine schulische Ausbildung in Frage :D

    Und laß bitte solche Smilieflut-Aktionen, danke ^^
     
  11. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    In Bezug auf die mächtigsten und schwersten Machttechniken stimme ich Minza zu, es gibt nichts hinzuzufügen.

    Meine Lieblings-Machttechniken sind der Machtblitz und der Machtsturm.

    Als nützlichste Machttechnik würde ich die Machtheilung bezeichnen.
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wobei dir hier schon öfters aufgeführte Sith Technik, ganze Sonnen explodieren zu lassen, doch noch eine Stufe höher ist, das muß ich schon zugeben, ja. An diese Technik hatte ich überhauptnichtmehr gedacht, obgleich ich erst vor kurzem die Comics gelesen habe, in denen sie sogar zweimal eingesetzt wurde...:verwirrt::kaw:
     
  13. Utopio

    Utopio Strebe nach Ruhe, aber durch das Gleichgewicht, ni

    Die mächtigste und die nützlichste Machtkraft sind hier wohl auch ein klein wenig Gegensätze.

    Die Gedankenbombe ist z.B. sehr mächtig. Aber ist sie wirklich soo nützlich, wenn man bedenkt was sie mit den Sith auf Ruusan gemacht hat, die sie einsetzten?

    Als die nützlichste Machtkraft würde ich die Levitation nennen. Sie ist einfach am alltagsgebräuchlichsten. Man kann sie praktisch überall und jederzeit gebrauchen.

    Und sie kann ganz nebenbei sogar ohne all zu großen Aufwand eine der tödlichsten Waffen überhaupt sein. Man muss ja nicht gleich seine Energie darin verschwenden eine Sonne und Millionen Unbeteiligter zu vernichten. Der Körper ist so zerbrechlich, ein Rückenwirbel ein paar Zentimeter in die falsche Richtung levitiert...
     
  14. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    also in kotor is es eindeutig töten^^
     
  15. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Oh doch!

    Ihr vergesst nämlich den guten alten Dorsk 81, der mal eben so ein paar Sternenzerstörer ziemlich weit weg von Yavin IV gedrückt hat. Die Stärke dieses Machtschubs ist AFAIK unerreicht. Dazu benötigte er einige Jedi als Energielieferanten, einen Tempel, der als Machtfokus diente, sowie sein Leben als Opfer.

    In meinen Augen spielt er hier in der selben Liga, wie Exar Kun und Naga Sadow.
     
  16. Grievous

    Grievous Kriegsherr von Kalee

    Die Technik, mit der man ganze Sonnen explodieren lassen kann kenn ich gar nicht. Hat diese Technik irgendeinen Namen, oder wo kommt sie vor?
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Sie wird von Naga Sadow und den Sith unter Exar Kun in den Tales of the Jedi Comics eingesetzt. So entstand dadurch auch etwa das Cron Drift.
     
  18. aristarchb

    aristarchb Vertreter des reinen Kanons

    Habe jetzt eine Instanz gefunden, die meiner These zustimmt:Jedi Meister Odan-Urr - zumindest laut Wookieepedia. Hätte aber nicht gedacht, dass auch noch soviele andere diese Macht-Trennung anwenden konnten. Am wenigsten Vergere, Yuuthan'tar oder [SPOILER2=" "]der Sithlord Jacen[/SPOILER2] [grusel].
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wobei hier steht, daß es schwierig sei... nicht, daß es die "schwierigste" Technik sei, die es nach Odan-Urr geben würde. Das ist dann doch ein Unterschied ;)
     

Diese Seite empfehlen