Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Suche ein "Passwort" Programm

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Lord Marius, 24. September 2005.

  1. Lord Marius

    Lord Marius Die PT und die OT sind beide gut!

    nabend

    Ich suche ein Programm mit dem ich einzelne Ordner verschlüsseln kann.
    Kennt jemand eins? Oder kann man das auch ohne ein Programm irgendwie einstellen?
     
  2. Hoot

    Hoot Gast

    mit rechter maustaste auf den ordner klicken -> eigenschaften anklicken -> versteckt aktivieren -> uebernehmen -> ok
    gehst dann auf "ordneroption" in der "systemsteuerung" auf "ansicht" scrollst runter bis auf "versteckte dateien und ordner" und gehst dann auf "versteckte dateien und ordner ausblenden" dann wieder uebernehmen und ok

    so programme fuer sowas, wuesste ich nicht, ob es das gibt. ich glaub aber eher nicht..
     
  3. Sparkiller

    Sparkiller Haariges Untier Mitarbeiter

  4. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium

    Also meine Empfehlung ist hier AES von der Firma Global SafeDisk.

    Hier der Link: http://www.globalsafedisk.de/(lnymynqjlgdjsv45f00ofymu)/_Pages/IndexFrameset/Frameset.aspx

    Du mußt es registrieren lassen (bei downloads gibts das setup-file), ist kostenlos und es gibt auch keine Werbung in die Mailbox, nur den Key.

    Ich benutze es selbst und der AES Standard ist seit seiner Entwicklung ungebrochen. Der einzige Standard der besser ist ist Polymorphic Cypher(TP2), der braucht allerdings wesentlich mehr Rechenzeit da dieser Code selbstkompilierend ist. Der Nutzen in keinen Verhältniss zum Aufwand. AES von Global SafeDisk ist einfach zu benutzen und eigentlich idiotensicher, man sollte nur das Passwort nicht vergessen, denn ohne das ist kein Zugriff mehr möglich.

    Mit diesem Programm kan man verschlüsselte Partitionen anlegen, selbstextrahierende Cryptfiles anlegen und Datein direkt verschlüsseln, was den Nachteil hat(im Gegensatz zu selbstextrahierend) das man immer ein Cryptprogram nach AES Standard braucht um sie wieder zu öffnen.
     
  5. Boba Fett

    Boba Fett Bounty Hunter

    Wenn Du Windows 2000/XP hast und Deine Festplatte ist mit dem NTFS Dateisystem formatiert, dann kannst Du einen Benutzeraccount anlegen (z.B Dein eigener) und kannst den mti einem Passwort versehen. Wähle dann aus, dass der Zugriff auf Deine Eigene Dateien gesperrt werden soll für andere Benutzer und aktiviere die NTFS Verschlüsselung. Nun kann lediglich der mit dem Passwort eingeloggte Benutzer noch Deine Daten lesen, für die anderen ist Dein "Eigene Dateien" Ordner verschlüsselt.
     
  6. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium


    Das ist zwar vom Prinzip her richtig, aber die Dateien sind deshalb nicht ernstnehmbar verschlüsselt. Es ist nur der Zugriff gesperrt. Wenn man ein Dateiverwaltungsprogramm nutzt welches seine eigenen Datenbanken nutzt und nicht die von Windows wird es die Datei finden und man kann sie benutzen. Mit einer echten Verschlüsselung kann das nicht passieren, denn dabei wird die Datei nach einen mathematischen Alghoritmus wirklich verschlüsselt. Und der Unterschied ziwschen Verschlüsseln und Verstecken ist ja wohl offensichtlich.
     
  7. Boba Fett

    Boba Fett Bounty Hunter

    NTFS verschlüsselt auch. Aber ich glaube das Cryptographiesystem ist nur bei Windows XP Pro enthalten. Aber das ist auch nicht vertstecken, wenn man versucht z.B von Knoppix zu lesen findet man versteckte Dateien schon aber NTFS verschlüsselte Dateien sind nur ASCII Salat wie das sein sollte. Sie fragte ja nach kostenlosen dingen. Ansonsten wer Geld ausgeben möchte findet mit www.steganos.de für jede Gelegenheit ein passendes Produkt.
     
  8. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium

    Aber die NTFS-Verschlüsselung ist Sicherheitstechnisch gesehen ein Witz. Die kann fast jeder Amateur knacken der über einen modernen PC verfügt und einen halbwegs gescheiten Alghoritmus zustande bringt. Bei AES sieht das etwas anders aus(um nicht zu sagen ganz anders).

    Und was das Thema Geld ausgeben angeht, die Firma Global SafeDisk nimmt für ihre Software kein Geld von Privatanwendern, nur von Geschäftsanwendern.
     
  9. Boba Fett

    Boba Fett Bounty Hunter

    Joah schon, doch beim Einsatzgebiet von Marry glaub ich nicht, dass dort die Familie plötzlich mit nem gewissen Tool aufm Stick ankommen und das Dateisystem knacken. LOL
     
  10. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

  11. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium


    Die Familie nicht, aber der KGB*ggg*

    Nein, ernsthaft, ich mache für mich privat ungern halbe Sachen. AES von GSD bindet sich ins Kontextmenü ein und da bin ich dann mit einem Rechtsklick dabei und habe es wirklich sicher und wirklich mehr Zeit kosten tut es mich auch nicht. Aber das muß ja nicht jedermanns Geschmack sein. Ich bin schließlich seit August letztes Jahr im Rahmen meiner Ausbildung darauf gedrillt worden keine halben Sachen zu machen und lieber 3 Sekunden länger zu brauchen als alles noch mal zu machen weil ich was übersehen habe.
     

Diese Seite empfehlen