Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Survivor's Quest = Die Verschollenen & Fool's Bargain

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Vodo-Bel-Biirsk, 18. Juni 2003.

  1. Die OS hat heute Cover und Inhaltsangabe online gestellt:


    <CENTER>[​IMG] </CENTER>



    The story begins with a message from a surprising source: Nirauan, the planet where Thrawn, dangerous disciple of Emperor Palpatine, once held sway; and from which Luke and Mara barely escaped with their lives. After fifty years, the remains of Outbound Flight -- a pioneering Jedi expedition viciously destroyed by Thrawn -- have been found on Nirauan. Now, the fiercely honor-bound aliens who reside there wish to turn over the remnants of the doomed mission to the New Republic.

    Joining Luke and Mara Jade on their strange journey are an officer of the post-Palpatine Empire, escorted by a detachment of Imperial stormtroopers; a party of diplomats from a gentle alien species that reveres the fallen Jedi for saving them from blood-thirsty conquerors; and a New Republic ambassador who harbors his own mysterious agenda. Survivor's Quest hardcover novel is scheduled for release on February 2004.



    Das Cover sieht ganz nett aus, besonders Mara ist, wie ich finde, sehr schön gezeichnet. Die Darstellung Thrawns mit diesen extrem roten Augen sagt mir hingegen wieder weniger zu.



    Greetz, Vodo
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2003
  2. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Mara sieht gut aus, aber irgendwie gar nicht wie Mara. :rolleyes: Finde ich zumindest.

    Was das Buch angeht hab ich irgendwie das Gefühl, daß wir es nicht unbedingt haben müssen. Ich kann nicht erklären warum... eben einfach ein Gefühl (um sämtliche Diskussionen im Keim zu ersticken: es liegt nicht am Autor ;) ).
     
  3. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Sehr interessant hört sich das Buch ehrlichgesagt nicht an:(
     
  4. Craven

    Craven junger Botschafter

    Mara sieht echt ziemlich gut aus. Nur leider Shannon Baksa nicht sehr ähnlich. Luke dagegen ist wohl eindeutig Luke aus RotJ (oder?)
    Und dieses Bild von Thrawn ist meiner Meinung nach auch schonmal dagewesen.

    Ansonsten weiß ich noch nicht, ob ich mir davon die HC-Ausgabe holen werde. Vor allem wegen dem Autor:; Andererseits interessierts mich schon, ob man noch mehr über diese großen bösen Gefahren in den Unbekannten Regionen erfährt, und obs ne Verbindung zwischen Nirauen und Hijarna gibt.


    Craven
     
  5. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Gerade WEGEN dem Autor.

    Himmel, der Kerl war der einzige anständige Haupt-Autor der Bantam-Jahre.
     
  6. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Das Cover ist nicht gezeichnet. Das ist eine Foto-Kollage. Der Thrawn stammt von den Spielkarten. Wer diese Mara ist weiß ich nicht. Nach Shannon sieht sie wirklich nicht aus.
    Ich will dieses Buch haben! Unbedingt. Und auch gleich das Prequel dazu!
    Endlich wird das Geheimnis um das OFP gelöst. Diese Lücke (bzw. Ungenauigkeit) in meinem Zeitverlauf nervt mich schon lange.
    Jetzt fehlt nur noch ein Buch über das Verschwinden der Katana.
     
  7. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Auf jeden Fall. Sieht dem hier ziemlich ähnlich...

    [​IMG]
     
  8. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Hört sich eigentlich ziemlich inteessant an, wo in der Timeline ist der Roman angesiedelt? Direkt nach der zweiten Thrawn-Saga od er nach der ersten?
     
  9. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Lucasbooks hat noch keine offizielle Info rausgegeben, wann es in der Timeline genau angesiedelt sein wird. Aber letzte Infos aus einem Interview mit einem Mitarbeiter von LFL besagen, daß wohl alles dafür spricht, es genau in der Lücke zwischen JJK und YJK zu platzieren, also 23 Jahre nach Yavin.
     
  10. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Tut mir ja leid, dass es vielleicht eine dumme Frage war, aber darum musst du mir nicht gleich dreimal antworten *ggg*:rolleyes: :D

    So und jetzt stelle ich aus lauter bequemlichkeit nochmal eine blöde Frage:

    Wann spielen JJK und YJK?

    EDIT: hast es schon geändert. Gut.:D
     
  11. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Jaja, mein IE sponn gerade etwas rum. :p Hab's a auch schon wieder gelöscht. :cool:

    JJK spielt 22 Jahre nach Yavin, YJK 23-24 Jahre nach Yavin.
     
  12. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Kann passieren. Danke für die Info.
     
  13. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Keine Ursache. ;) Sag, mal ist das hier ein Chat? Kommt mir langsam so vor... :D

    Gut, zurück zum Thema: "Survivor's Quest".
     
  14. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Das Cover ist... nett. Wird wahrscheinlich der beste Teil des Romans werden :p...
    Ob ich ihn mir im gebundenen Format antun muss, weiß ich noch nicht. Mal schauen.
     
  15. Sepp

    Sepp Senatsbesucher

    An das Cover werd ich mich wohl nie gewöhnen. Mich starrt immernoch Arnies Terminator Skelett mit den rotglühenden Augen daraus an. Obwohl da blaue Haut und schwarze Haare drüber sind.
     
  16. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Vom Cover:
    Aus 'Publisher's Weekly':
    Bäh. Wie das schon klingt: "teen audience", "equal of her Jedi Master husband", "innocently supporting a dictator", "G-rated crowd-pleaser". Nö, für das Hardcover ist mir das Geld zu schade.

    EDIT: Wenn ich schon mal dabei bin: Zahn hat ein e-book namens 'Fool's Bargain' geschrieben, das irgendwann demnächst erscheinen wird; Details sind unbekannt. Eine Valentinstag-Kurzgeschichte mit Luke und Mara hat er ebenfalls verfasst (und obwohl das nicht bestätigt wurde, nehme ich an, dass sie wieder am Valentinstag online zu lesen sein wird).
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Januar 2004
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Star Wars war schon immer fürs "teen audience" :rolleyes:

    EDIT: och... wenn die Valentine's Story so knuddelig wie die von Denning wird passt es sich doch :D
     
  18. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Auf Fool's Bargain warte ich schon, sind ja nur noch *rechne* 12 ( :confused: ) Tage bis SQ, also sollte es bald kommen *zappel*
     
  19. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Ah, die altbekannte, ausweichende Ausrede. Ich bestreite nicht, dass das mal so war -- und dass sowohl George Lucas als auch LFL als sein Arm das lange so gehandhabt haben. Allerdings meine ich auch, dass sich schon seit einiger Zeit ein Umbruch anbahnt; 'Star Wars' wird immer erwachsener und immer weniger für Kinder und jüngere Jugendliche geeignet. Einige der neuen Comics würden, wenn sie verfilmt würden, nie und nimmer ein PG bekommen (und manche könnten über ein PG-13 richtig froh sein). Auch die Romane sind wesentlich düsterer - und vielschichtiger - geworden. Ich habe sogar - gerüchteweise; ich verfolge ja keine Spoiler, weiß also nicht und will auch gar nicht wissen, was da dran ist - gehört, dass 'Episode III' die Gewaltdarstellung im Vergleich zu den bisherigen Filmen nicht wenig steigern wird.
    Das alles würde nicht passieren, wenn man es bei LFL nicht so wollte. Ich sage, dass man heute ganz bewusst diese 'erwachseneren' Geschichten erlaubt (im Gegensatz zu früher), weil man erkannt hat, dass die SW-Zielgruppe nicht mehr die gleiche ist wie vor 20 Jahren. Die Fans von damals sind älter geworden, und obwohl manche abgesprungen sind, wollen andere weiterversorgt werden. Ich vermute außerdem, dass das einer der Gründe war, warum Stover den ersten Klonkriegsroman schreiben durfte -- und zwar explizit nicht als typisches 'Abenteuer', wie er eigentlich vorhatte, sondern als Kriegsgeschichte voller (physischer wie seelischer) Brutalität und Relevanz. Weg vom Image, dass SW nur was für 'Kiddies' ist.
    Klassische, 'kinderfreundliche' SW-Geschichten wird es deshalb weiterhin geben; denn ganz fallen lassen wird man diese Gruppe bei LFL sicher auch nicht. Scholastic produziert fleißig Kinderbücher (neben bzw. nach Abschluss der Prequel-Reihen ja auch allein stehende, zur Zeit der OT spielende Romane), und auch Del Rey hat Titel im Programm, die an die 'gute alte Zeit' erinnern ('Survivor's Quest' vermutlich auch; das gefällt mir nicht, deshalb auch mein Kommentar, aber ich hatte nichts anderes erwartet). Aber eben nicht nur und auch nicht mehr größtenteils.
    Und genau deshalb halte ich es für falsch, davon zu sprechen, dass die Zielgruppe nicht nur immer schon aus Kindern und Jugendlichen bestanden hat, sondern auch, dass es auch heute noch ausschließlich so ist. Matthew Woodring Stover schreibt keine Kinderbücher. LFL weiß das, und GL wird sich sicher auch informiert haben. Dass dieser Mann die Adaption des vermutlich letzten Films einer Reihe schreiben wird, deren Schöpfer berüchtigt dafür ist, an einer jungen Zielgruppe festzuhalten, hat mich in meinen Vermutungen doch sehr bestätigt.
    Und ich finde das klasse (den Umbruch an sich; nicht, dass ich mich bestätigt fühlen darf).
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ausrede? *g* Das war eine Aussage und sollte nichts entschuldigen...

    also schön durchatmen und nicht gleich wegen sonem Statment nen Koller bekommen -.-
     

Diese Seite empfehlen