Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Tales of the Empire/Tales of the New Republic

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von flavaflav, 30. April 2003.

  1. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Also ich wage es mal einen neuen Thread aufzumachen da ich mit der Suchmaschine nichts finden konnte...

    Demnächst soll ja die deutsche Version von Tales of the Empire rauskommen, auch bekannt als "Flucht der Rebellen", und die deutsche Version von Tales of the New Republic (ist davon schon der deutsche Titel bekannt?).

    Nun würde ich gerne von den Leuten die das Buch gelesen haben, gerne wissen was sie von diesen Büchern halten.
    Dann erzählt mal schön...:)

    Mfg flava :cool:
     
  2. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ich habe es zwar noch nicht gelesen, aber ich habe geteilte Kritiken darüber gehört. Es handelt sich um eine Kurzgeschichten-Sammlung sowohl von renommierten Autoren als auch Hobby-Schreibern, die mal in einem Star Wars-Magazin ihre Werke veröffentlicht haben.

    Auf jeden Fall freie ich mich auf das Buch, denn gerade von den Newbies verspreche ich mir ein paar witzige Ideen und neue Stile...
     
  3. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Mir gefallen auch beide Antologien. Beide enthalten jeweils einen ca. 90 Seiten langen Mini-Roman, der von Timothy Zahn und Michael Stackpole gemeinsam (!!) geschrieben wurde. :)
    "Side Trip" von Zahn und Stackpole ist in TftE, "Interlude at Darkknell" von den beiden ist in TftNR. Und in beiden Geschichten trifft man auf alte Bekannte. ;)
    Ansonsten sind beide Autoren auch noch mit eigenen Geschichten vertreten, so zeigt Zahn in "First Contact" zum Beispiel, wie sich Mara Jade und Talon Karrde kennengelernt haben, und in "Jade Solitair" erfahren wir, wie genau Mara ihr Schiff Jade Fire bekommen hat. Die Geschichte "Missed Chance" von Stackpole handelt, natürlich (wie sollte es auch anders sein), von Corran Horn. Und auch Kathy Tyers ist mit einer Kurzgeschichte vertreten.
    Ich kann nur nochmal bekräftigen, es wird echt Zeit, daß diese Bücher auf dt. erscheinen.
     
  4. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Nix :p.
    Na gut, 'Empire' war noch ganz ok und besser, als ich es in Erinnerung hatte, aber 'Republic' kann man imho vergessen (die Geschichten von Stackpole und Zahn reißen's dann auch nicht mehr raus, letztere ja sowieso nicht ;)).

    Ich hätte drauf verzichten können. Dann lieber 2x NJO statt so olle Kamellen...
     
  5. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    @Wraith: Ich hab schon drauf gewartet, daß du sowas wieder postest. :p
     
  6. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Die Kurzgeschichten stammen aus den Adventure Journal, für die sich größtenteils Peter Schweighofer verantwortlich zeigte.
    Ich warte schon ungeduldig auf die zwei Bücher, auch wenn sie hier von manchen heruntergemacht werden. :p Mir haben Sturm über Tatooine und Palast der dunklen Sonnen auch nicht besonders gefallen aber aus Kontinuitäts- und Hintergrundwissensaspekten sind sie absolut genial und ich möchte sie nicht missen. Genau das erwarte ich mir von den zwei weiteren Tales-Büchern auch.
     
  7. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    Zum Zwischdurch-Lesen sind die Geschichten durchaus in Ordnung. Zwar hab ich nur TftE angefangen und noch nicht alle gelesen, aber interessant sind die Stories auf jeden Fall.
     
  8. Ich finde die beiden Bücher recht gut. Inzwischen haben wir hier zuhause fast alle "Adventure Journals", aus denen die Kurzgeschichten in TotE und TotNR ja stammen.
    Einige Geschichten sind weniger gut, andere genial - kommt darauf an, für was man sich interessiert. Ist auf jeden Fall von Allem was dabei.

    Anstelle der dt. Verlage hätte ich allerdings auch lieber zwei NJO-Romane herausgebracht, einfach weil die viel wichtiger und aktueller sind, aber naja...

    Insgesamt lese ich die beiden "Tales" gerne immer wieder. Vor allem "No Disintegrations" (Boba Fett Story) hat es mir angetan, ebenso die Stories um Jalic und Adalric Brandl...
     
  9. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ich finde die beiden Bücher auch nicht schlecht. So sind da einige kurze Geschichten zu lesen, auf die in anderen Büchern verwiesen wird, z.B. bei Corran oder Mara. Außerdem waren die anderen Geschichten alles in allem auch lesenswert.

    @flavaflav: Du kannst ruhig anfangen mit dem Lesen... ;) :D
     
  10. fire eater

    fire eater Offiziersanwärter

    Die zwei Tales Bücher haben durchaus ihre Reize. Die Miniromane von Stackpole und Zahn sind interessant und als Thrawn-Fan natürlich obligatorisch. Auch die Storys von Kathy Tyers sind lesenswert. :cool:
    Die meisten Geschichten würde ich aber weglassen. Langweilig (da gibt's eine Geschichte über einen Kopfgeldjäger der mit seiner Frau auf Schatzsuche geht) und zum Teil extrem Unrealistisch geschrieben z.B Die Sache mit Boba Fett und der Imperialen Garnison
     
  11. Dem möchte ich widersprechen. Meines Erachtens nach war sehr gut wiedergegeben, wie Boba Fett das macht.
    Es ging ja nicht darum,
    die Garnison zu vernichten, sondern die darin sich aufhaltenden Person gefangen zu nehmen. Natürlich sind dabei einige Soldaten umgekommen, aber für die Vernichtung der Garnison war nicht Boba Fett, sondern der General der Garnison zuständig (der den Selbstzerstörungsmechanismus betätigte). Fett trug von dieser Auseinandersetzung auch größere Blessuren und Schäden an seiner Ausrüstung davon...

    Fett ist nunmal kein normaler Soldat oder irgendein Kopfgeldjäger...genau dass sollte die Story rüberbringen.
    Fett konnte sich schließlich sogar in einem Zweikampf mit Vader behaupten, was doch einiges über ihn aussagt.
    Und nicht vergessen: Was ist in der GFFA wirklich realistisch?
    :rolleyes: Es ist alles Fiktion!

    Übrigens: Die Geschichte mit dem Weeqay-Ehepaar gehört tatsächlich zu den (wenigen) miserablen Stories...aber da schneiden viele Bantam-Bücher auch nicht besser ab ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2003
  12. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Äh Ryn danke :angry

    Mach das mal mit nem Spoiler, was Du da über die Story preisgibst. Die Meisten wollen die Geschichte selbst lesen.
     
  13. @ Dark Hunter:

    Sorry, wenn ich Dich gespoilert habe, aber ich kann (und werde) keinen Spoilerhinweis auf eine Story geben, die von (ACHTUNG!) 1997 ist, also bitte. Die Geschichte ist schon 6 Jahre alt (und zwar auf den Monat genau)...da müsste ich ja weiß gott noch alles spoilern.

    P.S. Über den eigentlichen Inhalt der Geschichte habe ich nichts erzählt, lediglich einige Details preis gegeben, mit denen man allein nicht viel anfangen kann - oder hast Du gedacht, Fett ginge drauf?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2003
  14. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    @Ryn Arc-Harvsk: Die Spoilerregelung im EU-Bereich des PSW betrifft alles, was nicht seit zwölf Monaten auf deutsch erhältlich ist. So sehr ich deine Ansicht auch verstehe (ich selbst hab die beiden Bände als Bantam-Ausgabe auch schon seit Jahren zu hause stehen), hab ich trotzdem deinen Post mit der Spoilerfunktion geändert. Denn es gibt hier doch einige, die auf die dt. Ausgabe warten, die ja nun endlich kommen wird. Du muß doch selbst zugeben, daß du da schon einiges über die Story verraten hast... ;)
     
  15. Aber nichts womit man irgendwas anfangen kann...
    Ich habe nach kurzem Suchen (nach Dark Hunters Postings hin) auch nichts darüber finden können, für was Spoiler gesetzt werden und für was nicht...

    12 Monate auf deutsch? Wie sieht es denn mit Publikationen aus, die es wohl NIE in deutscher Sprache geben wird? div. X-Wing Comics, Jedi-Prince-Reihe, GoF 7-12, usw.???
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Mai 2003
  16. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Für solche Sachen kann man dann ja einen Thread mit Spoiler-Warnung aufmachen. Dann weiß jeder was ihn erwartet und keiner kann mehr meckern.;)
     
  17. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Diese Spoiler-Regelung gibbet schon länger und was nie auf dt. rauskommt, lässt sich ohnehin schlecht sagen, da wie du siehst diese Tales auch sehr lang brauchten, können andere irgendwann vielleicht ja doch auch noch ins Dt. übersetzt werden.

    Da gilt einfach, alles was nicht in Dt. erschienen ist -> Spoiler und nur das, was eben schon 12 Monate in Dt. ist -> ohne Spoiler.

    ps. Was du als nicht wesentliches Verraten der Geschichte ansiehst, mag Dir vielleicht so erscheinen, nur hast Du praktisch schon das Ende der Geschichte genannt und da noch einige Details, das reicht schon, um jeden der es liest die Sache zu vermiesen, wenn man vorher weiß wie es ausgeht.
     
  18. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Dann war das aber wirklich ein sehr kurzes Suchen ;): http://www.projektstarwars.de/forum/misc.php?s=&action=faq&page=10#76

    Da wirst du einfach Rücksicht nehmen müssen...
    Und man weiß ja nie, was die Zukunft so bringen wird.
     
  19. Ich versuchs in Zukunft besser zu machen...:rolleyes:
     
  20. thwidra

    thwidra Senatsbesucher

    Eigentlich lohnen sich nur die Stories von Zahn und Stackpole in den beiden Büchern. Alle anderen sind eher durschschnittlich, wenig gute, aber auch manch schlechtes dabei. Dürfte zum Teil daran liegen, dass viele Stories sogenannte FanFiction ist.
    Wie gesagt, zum Teil sind die Bücher nicht schlecht, aber imho bei weitem nicht so gut, wie die anderen Kurzgeschichtensammlungen, die bereits auf Deutsch erschienen sind.
     

Diese Seite empfehlen