Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

TCW - Season 6 - Episode 13 - Sacrifice / Opfer (Bonus Episodes)

Dieses Thema im Forum "The Clone Wars" wurde erstellt von Laubi, 17. Januar 2014.

?

Wie hat Dir diese Episode gefallen?

  1. 10 (am besten)

    47,1%
  2. 9

    17,6%
  3. 8

    5,9%
  4. 7

    11,8%
  5. 6

    5,9%
  6. 5

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. 4

    5,9%
  8. 3

    5,9%
  9. 2

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. 1 (am schlechtesten)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    TCW - Season 6 - Episode 13 - Sacrifice / Opfer (Bonus Episodes)

    Production No: x.xx | Director: ? | Writer: ? ​

    Erstausstrahlung (US): 07.03.2014 | Netflix
    Erstausstrahlung (GER): 08.03.2014 | XX:XX Uhr | Super RTL

    Dieser Thread ist für die Diskussion zu Folge 13 der sechsten Staffel - "Sacrifice / Opfer" - der neuen Clone-Wars Serie gedacht. Bitte hier alle Kommentare, Screen-Shots und was sonst noch alles zu der Episode gehört, hier posten.
     
  2. MichiJ17

    MichiJ17 Zivilist

    Das wars nachdem ich gestern die letzten 2 Episoden gesehen hab muss ich mich damit abfinden nie wieder neue Episoden zu sehen. Es war ein echt toller Arc zum Schluss.

    SPOILER:
    Was mir total gut gefallen hat war das Ahsoka wieder vorgekommen ist und wie Count Dooku ein Jedi ist. Auch wie Anakin Count Dooku genau gleich tötet als er es in Episode 3 tut. Und vorallem der Kampf mit Yoda gegen Sidious wo Yoda gleichzeitig Anakin in der Luft halten muss und die Blitze von Sidious verteidigen muss.

    Alles zusammen gibt von mir glatte 10 Punkte. Aber traurig das es das jetzt gewesen ist :-(
     
  3. sithkid

    sithkid Senatswache

    also weiß yoda schon von luke, und das der krieg bereits verloren ist,
    bzw. das es eine neue hoffnung gibt. könnte man so sehen oder?
     
  4. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    Waren mal 2 recht gute Folgen, nur ist es mal wieder unverständlich wieso man das allbekannte Korriban in Moraband umgewandelt hat, so hat Korriban nun 3 Namen.

    Auch das "Da ist noch ein Skywalker" hätte man sich sparen können, aber schön das man nu erfahren hat das Anakin doch net der Auserwählte ist, sondern Luke. Zumindest kann man es so heraushören, als die Whills sagen, das es Yodas Schicksal sei denjenigen auszubilden der die Macht ins Gleichgewicht bringen wird.
     
  5. prequel

    prequel Jedi-Ritter

    Aber wiso hat Anakin in ROTJ den Imperator vernichtet und die Macht ins Gleichgewicht gebracht ?????
     
  6. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    Es war Luke, der Anakin zurück auf die Helleseite geführt hat, so werden die Whills es wohl sehen. Aber eigentlich müsste man sagen, das es 2 Auserwählte gab, wobei es nach mir keine Auserwählte gibt, da dies erst eine spätere Wahnvorstellung von GL war.
     
  7. Kurdoglu99

    Kurdoglu99 Offizier der Senatswache

    Der genaue Satz lautet aber: "Er soll jemandel lehren, der das Universum davor bewahren wird, aus dem Gleichgewicht zu geraten."

    Ich finde nicht, dass das wiederspricht, dass nach wie vor Anakin der Auserwählte ist. Ausserdem gäbe es ohne Anakin auch kein Luke.
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Zum Abschluß als endlich noch mal eher erwachsene Episoden. Nett gemacht mit ein paar Höhen und Tiefen, ich nutze den Thread mal schnell für beide Episoden:

    Positiv:

    - Das Design der Priesterinnen war sehr schön, offenbar am japanischen Ohngesicht angelehnt
    - Gute Musik
    - Ingesamt stimmig inszeniert, vor allem Dank Moraband
    - Sithritual... sowas paßt einfach besser zu Star Wars als Technobabble

    Negativ:

    - Yodas böse Seite war ein Abklatsch von Gollum
    - Yoda als Superheld, der gleichzeitig kämpfen kann, Anakin mit der Macht schweben läßt und dann auch noch mit Sidious plaudert
    - Der kämpfende Yoda ist einfach *****
    - Das Qui-Gon Charaktermodell ist schrecklich, sieht wie ein 19jähriger aus

    Wirklich schön umgesetzt, viele gute Ideen, aber das Superhelden-Actionfinale wertet die Geschichte für mich deutlich ab.

    6/10
     
  9. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Vielleicht gibt es aber auch noch einen Skywalker? :konfus: Erster Hinweis auf Episode VII? Zum Zeitpunkt dieser Folge weiß noch niemand was von Luke & Leia, aber vielleicht hat Anakin ja ein unbekanntes Geschwisterchen... und als Yoda stirbt meint er mit den Worten nicht Leia, sondern eben "einen anderen Skywalker" und weiter gehts mit Episode VII :braue

    Nunja.... öhm :verwirrt:

    Auf jeden Fall gute Folgen zum Abschluss. Ein würdiges Ende für diese Serie, wie ich finde und ein tolles Geschenk an die Fans, dass die Folgen noch veröffentlich wurden - das ist denke ich auch nicht selbstverständlich! Bleibt nur zu hoffen, dass die ganzen offenen Fragen und vor allem das weitere Leben von Ahsoka noch aufgeklärt wird :kaw:
     
  10. Deak

    Deak Wookieetreiber Premium

    Na hoffentlich nicht, Laubi :D Sonst hätte Ben ja schon wieder gelogen:

    "Aber Yoda sagte, es gäbe da noch jemand anderen." - "Ja, er meinte damit deine Zwillingsschwester."
     
  11. YCiv man Suetudo

    YCiv man Suetudo Stiller Jedi-Heiler

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Abschluss der Serie: Ich kann allen positiven Aspekten von Master Kenobi zustimmen, vor allem die Musik war auffallend anders stimmig und toll. Die negativen Punkte sehe ich allerdings anders. Vor allem das genannte "Superhelden"-Image Yodas zum Schluss wertete für mich zum ersten Mal seit vielen Folgen den allgemeinen Eindruck der Jedi und vor allem Yoda auf. Diese Dumm-Dahinstellerei hatte in diesen Folgen endlich mal ein Ende. Und für dieses Ziel durfte man für meinen Geschmack auch gern übertreiben. ;)

    Allgemein fiel mir auf, dass die Macher (und vllt. auch die Fans) genau 2 Dinge in dieser Serie sehen wollten, die eigentlich unmöglich sind, aber durch das Mittel der Visionen doch einen Weg in die Umsetzung fanden. Erstens die Geschehnisse der PT (RotS), Erklärungsversuche dazu und atmosphärische Wiederaufgreifungen. Zweitens die schöne heile Welt des Jediordens in Zeiten des Friedens ohne Krieg. Gerade bei letzeren musste ich mich selbst ertappen, dass genau das leider nie zu sehen war und auch unmöglich war, da ja auch die Serie nach dem Krieg benannt worden war. Dennoch empfand ich diese kurze Sequenz als hätte ich mich danach gesehnt. Nur bleibt mir der pragmatische Sinn der letzten Folgen noch ein wenig verwährt, weil man sich im Nachhinein nun wieder fragt, was es Yoda jetzt genau gebracht hat oder welche Schlussfolgerungen er jetzt zieht.

    Naja, sooo schade, dass es nun vorbei ist mit TCW :(

    Von mir gibts aber volle 10/10 furchtlosen, kleinen Grünlingen für diese Folgen
    YCiv :)
     
  12. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Das war es also mit TCW.
    Erfreulich, dass erwachsenere Folgen waren. Die Musik hat mir wirklich gut gefallen, vor allem da auch immer wieder OT Themes zu hören waren.
    Das Design der Insel und auch Korriban Moraband fand ich ziemlich gelungen, ebenso wie die Masken der Priesterinnen.

    Weniger gefallen hat mir SuperYoda. Ich bin da ganz auf MKs Seite.

    Die Story hat sich auch in den besseren Regionen der Serie bewegt. Der Abschluss war schön, auch wenn mir das Ende mit Snips in der letzten Staffel besser gefallen hat.

    jeweils 07/10, womit die gesamte Serie auf einen Punkteschnitt von 6,19 kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2014
  13. lightside1985

    lightside1985 loyale Senatswache

    Ehrlich gesagt bin ich total verwirrt, warum man diese Folge so aufgezogen hat, wie man es getan hat. Auf der einen Seite besttätigt man Bane als Erschaffer der Regel der Zwei und ebenso seine Beweggründe. Man stimmt dem EU also in diesem Punkt zu. Andererseits nennt man den Heimatplaneten der Sith Moriband anstatt Korriban, obwohl ganz offensichtlich das Design von Moriband dem von Korriban sehr, sehr ähnelt.

    Da s würde bedeuten man stimmt den Bane-Romanen erst zu und dann widerspricht man ihnen. Zumal ich finde, dass die Namensgebung vollkommen unwichtig war, also wieso haben sie es nicht Korriban genannt..... Ich sage es ja, ich bin irgendwie verwirrt von der Folge...
     
  14. LordSidious

    LordSidious weises Senatsmitglied

    Auch die letzte Episode der "Lost missions" und der Serie an sich hat mir gut gefallen.

    Moraband sah imho so aus, wie man Korriban aus dem EU kennt, war sehr atmosphärisch umgesetzt. Mit der Darstellung von Darth Bane hab ich auch kein Problem, da ja laut der Folge dies kein Geist, sondern lediglich eine Illusion (der dunklen Seite würd ich da vermuten) gewesen ist, und somit nicht dem "echten" Bane entsprechen muss. Sehr positiv aufgefallen ist mir hier auch die explizite Erwähnung der Regel der 2.

    Sehr überzeugend war auch das von Sidious durchgeführte Ritual inklusive Zauberspruch, ist für mich eine kleine Verbeugung in Richtung Palpatine aus dem EU, der ja auch sehr talentiert im Umgang mit Sith-Magie gewesen ist.

    Dookus verändertes Charaktermodell mit diesem Schulterharnisch fand ich auch ansprechend. Glücklicherweise war der Kampf mit Sidious nur eine Illusion, und kein tatsächlich stattfindendes Duell. Obwohl mir persönlich schon zu viele Dinge aus ROTS - Kampf Yoda vs. Sidious im allgemeinen, Dooku, der geköpft wird - vorweg genommen wurde.

    Ebenso mag diese Folge zwar glaubhaft vermittelt haben, warum Yoda vom großen Krieger zum philosophischen/teil pazifistischen Jedi aus TESB wurde, jedoch versucht er ja aber in ROTS noch einmal, die Sth aufzuhalten, obwohl seine Worte am Ende der Episode anderes vermuten lassen.

    Ein würdiger Abschluß der Serie unter den bekannten Umständen.
    Auch hier gebe ich 9 von 10 Sith-Würmern.
     
  15. Die wahre Macht

    Die wahre Macht Podiumsbesucher

    So ich hätte da einige fragen?

    Yoda Prüfung, und dieser Macht Planet, so wir haben durch Mortis schon so ähnlichen Planeten gesehen, was mit der Macht zu tuen hat, wie hängt jetzt Mortis und dieser Planet mit der Macht zusammen? Wieso war Yoda nicht auf Mortis. wäre das nicht besser gewesen, immerhin ist da die Macht stärker, Anakin hat ja da Qu ja richtige gesehen, und Anakin hat da ja seine Zukunft gesehen, nicht diese sagen wir mal Krippel Zukunft, die Yoda immer gesehen hat, auf Dagoboah und auf diesen "neuen Macht Planet", ohne jetzt genau zu wissen wer der böse Imperator eigentlich ist?

    Die frage ist auch wie Mortis und der andere Planet in einklang zueiander stehen, mit der Macht, batteln die sich immer wer in der Macht das sagen hat?, ich glaube hier haben sich die Macher völlig überfordert...

    Desweiteren stelle mir die frage, als der Jedi Tempel gezeigt wurde tote Jedi, zerstörung des Tempel wieso Mace Windu auf Boden lag, Yoda hat doch auf Dagobah gesehen, das er gegen denn Imperator gekämpft hat, jetzt liegt er urplötzlich im Jedi Tempel tot, sprechen sich die Macht verhätlnisse Universum nicht mal ab, oder hat jede Macht Ecke, seine Idee wie die Zukunft aussieht lol.


    Auch interssant das der Imperator meinte Yoda ist zu stark, das sagt für mich immer wieder, das Yoda auch in Teil 3 ihn besiegt hätte, unsere gute HexenSprüche Meister wollte ja nicht ohne grund abhauen ;)
     
  16. Ian Starrider

    Ian Starrider A true Lord of the Sith Premium

    @ lightside1985

    Die Regel der 2 und Darth Bane sind im dem Sinne keine EU-Schöpfung.

    Dass Darth Bane der Sith ist der die Regel der 2 erschuf stamm nämlich aus Lucas'
    Feder und wurde auch in der Roman Adaption von Episode 1 nieder geschrieben.

    Alles andere Material zu Darth Bane was im EU zu finden ist kam dementsprechend
    danach. z.B. der Comic Jedi vs Sith sowie die Darth Bane Roman Trilogie.
    Diese geschichten basieren halt auf der Idee von George Lucas.
     
  17. Makoto Atava

    Makoto Atava Mandalorianscher Philosoph und Supercommando

    Ansich ganz Ok die Folge, gab aber bei weiten bessere in der Serie. Den Einsatz der OT-Musik emfand ich als positiv, auch schön war die Andeutung von Darth Sidious im bezug auf Anakin, als er mit Yoda kämpfte. Negativ finde ich das sich die Folge doch ein wenig mit RotS beisst, was gewisse sachen betrifft, aber eine Sache war mehr als unnötig und zwar das GL Korriban in Murraband umbenannt hat. [​IMG]
    Also ehrlich mal, der Planet hieß vor den Klonkriegen Jahrtausende Korriban und nach den Klonkriegen hieß er auch Korriban, warum diese unsinnige Umbenennung.

    Dafür gibts nur 4 von 10 dunklen Lords
     
  18. Grievous

    Grievous Kriegsherr von Kalee

    Ganz einfach: Moriband ist Korriban. Moriband ist anscheinend einfach nur ein anderer Name für ein und den selben Planeten, das sagen jedenfalls Wookieepedia und Co. - klar, keine sichere Quelle, aber es ist die logischste Erklärung.

    Die Wege der Macht sind unergründlich.
    Mortis war ein Konzentrationspunkt der Macht im Universum, aber Yodas Aufgabe war ja nicht, einfach irgendwo hinzugehen, wo die Macht besonders stark ist, sondern er musste lernen, wie sein Bewusstsein, sein Geist nach dem Tode weiterbestehen kann. Auf Mortis gäbe es wohl niemanden, der ihn das hätte lehren können.

    Beides sind Orte, an denen die Macht sehr sehr stark ist. Das ist auch auf Korriban oder Tython der Fall. Was soll es da jetzt für ein Problem geben?

    Die Vision der toten Jedi im Tempel sollte Yoda wohl einfach emotional aus der Fassung bringen. Windu ist wohl einer seiner besten Freunde, daher war es nur logisch, dass auch er unter den Toten ist. Noch dazu zeigt die Macht für gewöhnlich nur verschiedene Möglichkeiten der Zukunft - nicht eine definitive Variante, die zu 100% eintrifft.

    Sidious sprach davon, dass Yoda zu stark für ihn gewesen sei, seinen Geist zu brechen. Das hat nichts mit einem physischen (Lichtschwert-)Kampf zu tun.

    Wie schon gesagt, ich glaube viele Visionen in der Macht zeigen nur eine mögliche Zukunft. Was Yoda nun aber definitiv weiß ist, dass es noch eine Hoffnung gibt, wenn der Krieg verloren wird - dass das "Gute" letztendlich den wahren Sieg davontragen wird.
    In gewisser Weise gibt das alles dem Titel von Episode IV "Eine neue Hoffnung" einen ganz schönen Effekt. Yoda wusste, das Luke Erfolg haben würde. Vielleicht hatte deshalb auch Ben Kenobi keine Sorge, nun zu sterben, denn ihm war klar, dass Luke es schaffen würde und er auch nach dem Tode noch bei ihm sein konnte.


    Nun dann mal mein Senf zur letzten Folge:
    Auch diese letzte Folge hat mir gut gefallen, insgesamt fand ich daher den Yoda-Arc von den Bonus Episoden am besten.

    Hier gelten fast die selben Pluspunkte, die ich schon für Folge 12 genannt habe. Die Visionen und Illusionen sind zumeist spannend inszeniert, auch die Tatsache, dass man zwischendrin gar nicht so recht wusste, was nun die Realität ist und was nicht, war gut gemacht.
    Dass man Korriban jetzt Moriband nennt ... es ist sinnlos und nicht nachvollziehbar, aber ich störe mich nicht weiter daran.
    So sehr ich mich ja über den Auftritt Darth Banes und damit eines meiner liebsten EU-Charaktere freue, muss ich doch sagen: Warum? Irgendwie wirkte das so ergebnis- und sinnlos. Ist er nur aufgetaucht, damit Yoda ihm sagen kann, dass er keine Angst vor ihm hat?
    Weiterhin war der Kampf zwischen Yoda und Sidious, ebenso wie Dookus Köpfung dann doch ein bisschen zu viel. Es wird doch arg viel vorweggenommen, gerade in der vorherigen Folge hat es mir gefallen, dass das Ganze etwas subtiler war.

    Insgesamt nicht so gut wie Folge 12, aber ich gebe 7/10 Punkten.
     
  19. lightside1985

    lightside1985 loyale Senatswache

    Tatsächlich gibt es dazu eine offizielle Quelle. Man kann hier nachlesen, dass Moriband offiziell ein zweiter Name für Korriban ist.

    Geklärt: Das Korriban-Moraband-Mysterium ist keins mehr! | Star Wars: The Old Republic

    Bleibt die Frage, inwiefern das unbedingt nötig war... so oder so bin ich froh, dass die Kontinuität des EUs noch nicht aus den Fugen geraten ist.
     
  20. Die wahre Macht

    Die wahre Macht Podiumsbesucher

    Niemand hätte ihn das lernen können auf Mortis, da scheint die Macht stärker zu sein, und man sieht "Macht Geister" BSP Oui: Yoda hat nur seine Stimme gehört, ist das nicht eindiz das Mortis von Macht nicht stärker ist?

    Im Kampf Yoda vs Sidious sah man doch eindeutig das Yoda die oberhand hatte, auch wenn nur eine Ilusion wahr, nur hier wahr das Szenario ähnlich wie in Episode 3, + das Yoda 3 Teil schon geschwächt wahr.

    Sah man an meheren BSP: Yoda hat in der Macht gezeigt das er die Oberhand hatte, der Imperator fällt von Dach, in Episode 3 Yoda fehlt runter Zufall wohl eher nicht, auch in der Schwertkunst würde Yoda denn Punkt geben, es sah für mich eindeutig Sieg nach Yoda aus, wäre Anakin nicht gewesen... Und das Yoda mehre Machtblitze locker einsteckte, in Episode 3 wurde er gleich ohnmächtig wo er getroffen wurde lol
     

Diese Seite empfehlen