Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Todessternpläne

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von -=R=-, 28. Mai 2002.

  1. -=R=-

    -=R=- Warlord

    Hmm.
    Ich dachte immer, der Todesstern wurde von Bevel entwickelt !! Der ist aber ein Imperialer und zu jung, als dass er schon im EP2 die Finger an der Feder gehabt haben könnte ! Zudem wurde der Todesstern im Schlund-Zentrum entwickelt, was es ja zu dieser Zeit noch nicht geben kann, weil es eine moderne imperiale Einrichtung ist ! Von unseren Flattermännern war im Bezug auf den Todesstern nie die Rede !!
     
  2. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Stimmt, an sich ist das ein logischer Bruch in der Geschichte. Aber natürlich kann man sagen, dass Lemelisk die Plähne verfeinert und ausgearbeitet hat, sprich "imperial" gemacht hat. Sollte man nicht so tragisch nehmen.
    Ausserdem ist es wichtig, mehr und mehr Parallelen zur alten Trilogie zu knüpfen. Ich finde GL hat das an diesem Beispiel äußerst geschickt gemacht.
     
  3. -=R=-

    -=R=- Warlord

    Ich finde eher, er hat es an dieser Stelle mit Gewalt getan !
    War doch völlig unnötig !
    Waren die übrigen Seperatisten eigentlich auch darüber informiert oder nur der Flattermann ?
     
  4. ximer

    ximer Zivilist

    eh, was interessieren denn die bücher etc? diesen "bevel" kenn ich nicht aus den filmen, interessiert also nicht, sorry. lucas kümmert sich auch nicht um das expanded universe, und das ist auch gut so.
     
  5. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Ja in dem Eu ist es zwar bevel aber Die Filme haben nun Das wiederlegt und das was in den Filmen gezeigt wird das zählt.

    Ich denke das Autoren sich bestimmt eine gschikte lösung einfallen lassen damit es so einiger massen passt.

    Mfg Kyp Durron
     
  6. moses

    moses Botschafter

    was mich stört ist die tatsache das zwischen e2 und e4 ca. 20 jahre liegen. hat das imperium die pläne solange rumliegen lassen oder was? das ist einfach unlogisch und GL hätte sich was anderes einfallen lassen können.
     
  7. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Also für mich sind weder FIlme noch Bücher dogmatisch, will sagen ich bin bereit ein paar Sachen etwas umzubiegen, z.b. zu sagen das die Geonosianer die ursprünglichen Pläne entwickelt haben, die dann im Schlund von Bevel perfektioniert wurden, tut keinem weh und läßt beides durchgehn - die SZene im Film zeigt außerdem, wie lange Palpatine voraus und zurück plant, nicht nur das seine Bombe schon vor 10 Jahren begonnen hat zu ticken, Terror war auch von vornherein Bestandteil seiner Politik - man hätte in der OT ja denken können das der DS ne Antwort auf die Rebellion darstellt
     
  8. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Es ist gerade das eigentliche Problem, dass Herr Lucas das EU nicht berücksichtigt!!! So entstehen doch erst solche Fehler. Die Geschichte von Boba Fett stand auch schon fest und wird jetzt durch Epo II widerlegt. Natürlich kann er sich nicht um jeden Fuzzelcomic kümmern, aber ein wenig mehr Intelligenz kann nicht schaden. Siehe R2s Flugkünste...
     
  9. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    Wieso soll er nicht die Story umschreiben. Es ist schlieslich sein Star Wars und wenn ihm was net passt dann ändert er es damit es zu seinem Film passt.

    Mfg Kyp Durron
     
  10. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    wieso sollte sich GL and EU halten, er hat es ja nicht geschrieben - SW ist seine Geschichte und wenn die dem EU widerspricht ist das Pech - ob du seine Version glaubst oder die des EU ist ja immernoch deine Sache. Außerdem wurde das mit Boba und Jaster mittlerweile in nem Comic relativ erklärt. Wenn GL versucht, Rücksicht aufs EU zu nehmen dann müssen wir dankbar sein, net rumschreien wenn wir kreativ denken müssen um die Kanten zu glätten ;)
     
  11. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Ich sehe nicht wo das Problem ist. Auf Geonosis entstand der erste Plan, die Idee des Todesstern. Zu diesem Zeitpunkt weder technisch noch finanziell realisierbar.
    Erst nach Jahren in denen Palpatine die Galaxie ausbluten läßt um seine Machtposition zu festigen hat er die nötigen Mittel und beauftragt Bevel Lemelisk mit der Konstruktion.
    Geonosis ist zu diesem Zeitpunkt schon längst seiner Alien-feindlichen Politik zum Opfer gefallen.
    Also wo ist das Problem? Erst überlegen, bevor man sich wichtig machen will.
     
  12. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Batou hat vollkommen recht. Dieser ständige Drang, Wiedersprüche zwischen Filmen und EU zu finden, kotzt mich echt an. Eine Erklärung läßt sich immer wieder finden.

    P.S.: Hört verdammt nochmal endlich damit auf, den angeblichen Wiederspruch Boba Fett-Jaster Mereel wiederzukäuen. DER IST REPARIERT, beseitigt, erklärt. Und zwar durch die gerade bei Dark Horse erscheinende Comic-Miniserie "Jango Fett - Open Seasons". Also: erst informieren, dann nachdenken, dann etwas sagen.
     
  13. IO

    IO Gast


    Vielleicht sehen wir zwei Todessterngerüste in EP3? Wäre doch ziemlich cool :)
     
  14. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Da die Pläne als großes Hologramm im Strategieraum projiziert wurden, werden es die anderen Separatisten wohl auch gekannt haben.

    C.
     
  15. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    In E2 gibt es noch kein "Imperium" und auch in EP3 wird es vielleicht gerade entstehen. In E2 hat es Palpatine erstmal geschafft, dem Senat seine Armee aus dem Kreuz zu leiern. Er besitzt zwar die Notstandsbefugnisse, wird sich aber hüten diese (vorerst) all zu exzessiv zu nutzen und sich mit solch radikalen Schritten, wie dem Bau einer Raumstation mit der man ganze Planeten pulverisieren kann ein zumindesr solange zurückhalten, bis noch einige seiner ärgsten Gegner ausgeschaltet sind.
    Außerdem kostet es eine Menge Zeit und Geld so einen TS zu bauen und das geht bestimmt nicht von jetzt auf gleich.

    C.
     
  16. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    "Fest" stand in Bezug auf die Herkunft von Boba überhaupt nichts. Sebst im EU wurde darüber immer nur Vermutungen geäußert. So gab es schon vor E1 + 2 verschiedene Storys, die die Herkunft von Boba Fett beschreiben sollten. Angeblich war er einer der letzten drei Mandalorianischen Krieger (so beschrieben in einem Marvel-Comic aus den 80ern), ein korrupter Beamter namens Jester Mereel, dem eines Tages die Rüstung in die Hände fällt, und ein anderes Mal ein desertierter Stormtrooper, der seine Vorgesetzten getötet hat. (Dark Empire II)

    C.
     
  17. moses

    moses Botschafter

    ja ist mir schon klar.

    dies ist aber eine schlechte erklärung, da in ROTJ der 2.ds fast fertig ist und zwischen ANH und ROTJ ca. 4 jahre liegen.
     
  18. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Ich hab' ja auch noch mehr Erklärungen, außer dieser einen geschrieben..
    Außerdem wussten die Imps beim 2. Todesstern schon, worauf sie beim Bau zu achten hatten, wodurch es möglicherweise etwas schneller voran ging. Zudem war der zweite TS bei seiner Vernichtung noch nicht mal zur Hälfte fertig.

    C.
     
  19. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Das mit Bevel Lemilisk last sich leicht erklären was sieh man in Episode 2 vom Todestern außer Holograme ? Wer weis ob der Schon einen Superlaser besitzt ? Oder ob es nur eine Station wird ?

    Ich denke mal Bevel Lemilisk hat die Pläne fertig ausgearbeitet und dann den Todesstern entworfen. Wäre ja toll wenn Lemilisk in Episode 3 auftauchen würde.

    Und wer sagt das Lemelisk zu jung wäre ? Wer weis wie oft und in welchen Zeitabschnitten ihn Palpatine geklont hat ;)
     
  20. Shadow

    Shadow Offizier der Senatswache

    Bleibt doch mal ruhig das waren doch erst die Pläne vom DS :D
    Alleine der riesen Aufwand in Sachen Logistik und Ressourcen dauert sicher Jahre und solch ein riesen Projekt geheimzuhalten ist auch nicht einfach ;)
    Hinzu kommt das ( laut dem Essential Guide To Vehicles and Vessels ) vor dem Bau des 1.DS ein Prototyp desselben gebaut wurde, was ja auch Sinn macht.
    Gebaut sein soll der im Maw-System, wurde allerdings aufgegeben, der prototyp bestand lediglich aus den Grundstüzen/Verstrebungen und dem Superlaser ( ;)@cable...argh daala :D ) und dem Reaktorkern
     

Diese Seite empfehlen