Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Verloren gegangene Technik?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Minza, 29. Januar 2004.

  1. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    So... mir is mal wieder was aufgefallen:

    im Spiel Knights of the Old Republic ist es ja durchaus üblich, seine Charaktere mit allen möglichen Visoren, Kopfbändern und anderen Gimmicks auszustatten...

    desshalb kam ich ins Grübeln und sah mir nochmal genau die Zeichnungen zu den Tales of the Jedi Comics an, die ja etwa in diesem Zeitraum spielen (1000-50 Jahre vorher)...
    dort tragen auch unglaublich viele Jedi, Soldaten und Piloten diese Art von Technologie mit sich herum und erleichtern sich somit bestimmte Aufgaben...

    meine Frage: warum und wo verschwand der Gebrauch dieser Technik?
    Anscheinend gibt es keine nachfolgenden Technologien, die die Aufgabe dieser Dinge kompensieren könnten? Ging dieses Wissen in einem der großen Kriege verloren? Wurde alles durch modernere und tragbare Computer ersetzt?

    Was meint ihr dazu?
     
  2. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Alles in den Sturmtruppen-Helmen integriert.

    Es gibt Spielfiguren (z.B. von PT-Jedi) in Kampfrüstung und dem AotC:ICS zufolge könnten die Jedi auch über Kampfanzüge und Raumanzüge verfügen, sie verzichten jedoch aus Tradition und oftmals übertriebener Selbstsicherheit darauf.
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    ja klar... in den Helmen der Stormtrooper (und anderer Einsatztruppen) ist das integriert und auch bei den Figuren sieht man einige Exemplare... andere Leute wie Bountyhunter (außer die Behelmten und zB Aurra Sing) verzichten aber ganz auf diese Vorteile... auch Piloten und Scharfschützen, Blaster-Helden wie Solo oder ganz normale freischaffende Piloten und Schmuggler wie Karrde greifen nicht zu dieser Technologie...

    entweder man ist in den letzten paar hundert Jahren da etwas paranoid geworden oder es wurde auf ne Schwarze Liste gestellt...
     
  4. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ich denke einfach, daß es ein Fehler von den Star Wars-Machern ist und weniger aufgrund eines Ereignisses in der Storyline selber seine Ursache findet. Statt die Technologie in der Entwicklung wie wir sie finden (daher OT) logisch weiterzuführen, addiert man einfach nette neumodische (RL)Gimmicks, die dann zu solchen Ungereimheiten bzw. Irritationen führen. Meines Wissens nach gab es nämlich keinen Krieg oder ähnliches, welches solche LosTech erklären könnte.

    Auch die technologische Differenz zwischen PT und OT (ohne jetzt über erstere Lästern zu wollen ;) ) kann sich nicht nur durch den Klon- und Bürgerkrieg erklären.

    LosTech ist übrigens ein wie ich finde guter Begriff aus dem BattleTech Universum, welcher verloren geganges Wissen und verloren gegangene Technik zusammenfaßt:

     
  5. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Und am Ende kommen dabei Artikel über die Garantiezeiten von Astromech-Raketen heraus :rolleyes:
     
  6. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Man muss auch bedenken, dass es immer auf den PLaneten ankommt und auf die Situation...

    Hier noch ein schönes Bsp:
    In der ganzen SW-Geschichte (ab 5000 v.S.Y.), aus der es Stories gibt, werden hauptsächlich Blaster eingesetzt und auch das Prinzip der Vibro-Waffen müsste bekannt sein.
    Aber in "Jedi vs. Sith" (1000 v.S.Y.) kämpfen viele mit starren Waffen und auch Pfeil und Bogen werden eingesetzt. Es werden auch von Tieren gezogegen Karren (ok, die Tiere sieht man nicht, sind irgendwie draufgegangen) eingesetzt anstatt Schwebeschlitten. Das Lager der Jedi erinnert stark an ein Feldlager der Römer... (wie man sie immer in Filmen etc. sieht)

    Wie man sieht, hängt es stark vom Planeten u.ä. ab...
    (in Wirklichkeit natürl. von den "Verantwortlichen")

    Und um Horatios Beitrag zu sagen:
    Wie schon gesagt, ist der Unterschied teilweise recht groß. Sogar zwischen AotC und ANH (22 Jahre).
    es fällt auf, dass sich die Technologie in diesen 22 Jahren stark verändert, in den nächsten 27 aber ncihtmehr so stark bzw. teilweise wird noch die Technologie der OT verwendet (Schiffe, Jäger, Waffen, etc.)
     
  7. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Ich würde vermuten, dass dieser technologische Rückschritt den Jedi zu verdanken ist. Ich ziehe hier einfach eine Parallele zwischen der GFFA im Zeitraum 1000 v. Y. nach dem letzten großen Kampf zwischen Jedi und Sith und unserem Mittelalter, in dem die Forschung durch den Klerus extrem eingeschränkt wurde. Die Jedi waren also schlicht und einfach zu stolz um mehr Technik, als unbedingt notwendig, anzuwenden und vielleicht war ihr Einfluß sogar so groß, dass die Zivilbevölkerung mitgezogen ist. Mit der Zeit könnte sich die Benutzung solcher Gimmicks als unehrenhaft oder verweichlichend etabliert haben. Dies würde auch die Überheblichkeit und Unflexibilität des Jediordens in der PT erklären, da es seit langer Zeit keinen großen Konflikt mehr gab, der die Jedi wirklich herausgefordert hat. Man könnte sogar soweit gehen und aus Obi-Wans Bemerkungen "Nicht so plump und so ungenau wie Feuerwaffen" und "Er ist eine Maschine und kein Mensch mehr" eine allgemeine Abneigung gegen die Technik herleiten, welche durch die Ereignisse der PT noch weiter gestützt werden könnte (Krieg gegen Heerscharen von Kampfdroiden).
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    danke icebär... an diesen Aspekt habe ich ehrlich nicht gedacht :D
    aber es macht vollkommen Sinn, was du da sagst imo
     
  9. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Was Icebär sagt macht durchaus Sinn.

    Worin allerdings sollen sich PT und OT-Techniken (von Äußerlichkeiten abgesehen) unterscheiden?
     

Diese Seite empfehlen