Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

War sich Luke dessen bewusst?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Clonetrooper2807, 6. August 2002.

  1. Clonetrooper2807

    Clonetrooper2807 Dienstbote

    Mich wuerde interessieren, ob Luke gewusst hat, was da vor sich geht, als er sein Gesciht in Vaders Helm sah.(in der Höhle)
    Verstand er diesen Bezug der auf ihn deuten sollte?
     
  2. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Natürlich hat er es verstanden. Wenns der Zuschauer versteht dann verstehts Luke erst recht. Das war ja auch einer der Gründe wieso er sich nicht Palpatine angeschlossen hat. Das war wie die Szene in ROTJ wo Luke seinem Vater die Hand abschlägt. Das hat in daran erinnert wie Vader das selbe bei im getan hat. Und das ,wenn er Vader niederstreckt wie es der Imperator verlangt hat, er genauso wie Vader wäre.
     
  3. TukTuk

    TukTuk junges Senatsmitglied

    jo so sehe ich es auch!
     
  4. Clonetrooper2807

    Clonetrooper2807 Dienstbote

    ok danke denn weiss ich bescheid
     
  5. the.rain

    the.rain Gast

    wo wir gerade bei der höhle sind:
    wieso spricht yoda eigentlich davon das luke dort versagt hat?
     
  6. Clonetrooper2807

    Clonetrooper2807 Dienstbote

    weil er vader................ähm ja....................villeicht weil luke zuerst zugeschlagen hat ???
    weiss ich so gar net:D
     
  7. -Sh4dow-

    -Sh4dow- Senatsmitglied

    andere frage : was wäre wenn luke ohne waffen reingegangen wäre ?
     
  8. WedgeAntilles

    WedgeAntilles Rogue Lea.der

    Das war sein Versagen: Dass er seine Waffen mitgenommen hat.
     
  9. TukTuk

    TukTuk junges Senatsmitglied

    jop Luke hat aus Zorn gehandelt deswegen hat er versagt!
     
  10. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Hätte er auf Yoda vertraut, und keine Waffe mitgenommen, hätte er nicht versagt, aber genaueres weis ich auch nicht.
     
  11. Clonetrooper2807

    Clonetrooper2807 Dienstbote

    er hätte doch eh net sterben koennen da es doch nur eine einbildung war dass vader da ist
     
  12. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Nein, in der Höhle stehst du deinen größten Ängsten gegenüber. Er hat nicht versagt weil er die Waffe mitgenommen hat sondern weil er sie benutzt hat. Er hätte die Waffe nicht ziehen dürfen denn eine Halu hätte ihn nicht vernichten können. er hat sich vom Hass auf Vader leiten lassen und hat blind vor Zorn und ohne zu überlegen angegriffen. Ein Jedi benutzt seine Waffe nur zur Verteidigung nie zum Angriff.

    @Tuk Tuk
    Hör doch mal auf mit diesen ständigen Einsatzposts
     
  13. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Aouni hat Recht. Es war Lukes Fehler, dass er nicht auf Yodas Worte gehört hat und statt Ruhe und Passivität sich von Hass und Aggressionen hat leiten lassen. Hätte Luke den vermeindlichen Vader reden lassen, hätte ihn dieser wahrscheinlich auch vor der dunklen Seite und vor Palpi gewarnt. Drum hat Luke versagt.
     
  14. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Aber durch dieses Versagen hat er trotzdem was gelernt :D Aus Fehlern wird man halt klug.
     
  15. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Im Endeffekt war es doch der richtige Weg und unser Meister Yoda hat sich wieder geirrt. Als Luke sein Gesicht in Vaders Maske gesehen hat war das eine Warnung an ihn das er sich nicht auf die dunkle Seite ziehen lassen darf. Und daran hat er bestimmt gedacht als er in ROTJ gegen Vader gekämpft hat.
     
  16. AnakinSkywalker

    AnakinSkywalker Jedi-Padawan

    Ich denke auch, das das als Warnung dienen sollte.
     
  17. DarkLord

    DarkLord loyale Senatswache

    Jo das denke ich auch
     
  18. Rockhound

    Rockhound Gast

    Ja das mit der Warnung klingt gut. Ich will hier zwar nicht so ausschweifen, aber in "Die Erben des Imperiums" ging Luke nochmal in die Höhle und sah Mara auf Jabbas Segelbarke. Noch bevor er ihr begegnete. Und sein Kopf in Vaders Helm sollte ihn warnen, fals er sich im Kampf von Hass und Zorn leiten lässt, würde einmal er diese Rüstung tragen (symbolisch gesprochen), also zu Palaptines Diener werden.
     
  19. Ezrasar

    Ezrasar Podiumsbesucher

    beim duell zwischen obi-wan und vader auf dem todesstern greift aber obi-wan zuerst an!!!! oda???:D nee, ich glaub wirklich: vader hat sein lichtschwert gezogen, dann macht obi seins an und geht auf vader los.....also macht er ja eigentlich was falsches, er hätte abwarten müssen, bis vader ihn attackiert!!!
     
  20. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Nein. Luke hat dadurch nur bewiesen, dass er die Prinzipien der hellen Seite noch immer nicht geschnallt hat. Er hätte nicht angreifen dürften, das tun Jedi nunmal nicht. Aber da er's doch getan hat, hat er versagt.
     

Diese Seite empfehlen