Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Warum hat Obi-Wan nie den Rang des Jedi-Meister erhalten ?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Son of Skyw@lker, 20. März 2003.

  1. Son of Skyw@lker

    Son of Skyw@lker Sohn der Macht

    Was glaubt ihr ,warum hat es Obi-Wan niemals bis zum Jedi-Meister geschafft ? Nachdem sein Meister Qui-Gon Jinn durch Darth Maul getötet wurde , ernannte der Jedirat Obi-Wan zum Jedi-Ritter und dieser trat darauf die Ausbildung Anakins an . Danach wurde er dann noch Innerhalb der Klonkriege wie die andere Jedi zum General befördert , aber zum Jedi-Meister hat es nie gereicht ! Könnte die fehlgeschlagene Ausbildung Anakins etwas damit zutun haben ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2003
  2. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Ich würde sagen, es liegt daran das der Jedi Orden ausgelöscht wurde... :rolleyes:
     
  3. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Ganz einfach:
    Ein Meister wird man erst, wenn man seinen ersten Padawan zum erfolgreich ausbildet und dieser zum Ritter wird. Anakin ist Obi-Wans einziger Padawan und Obi-Wan "versagt" bei ihm.
     
  4. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    evtl. Ep. III-Spoiler
    Das heißt, dass Anakin NIE ein vollständiger Jedi-Ritter wird. Er muss dann als Padawan zur dunklen Seite übertreten, oder zumindest dem Jedi-Orden dem Rücken zudrehen.


    EDIT: Hui, dass hat jetzt ein paar Versuche gedauert, bis es endlich so mit dem Spoiler funzt, wie ich es will. :D
    Ganz schön kompliziert. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2003
  5. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter


    Ja, so ist es.
    Oder GL ändert mal wieder die komplette Geschichte...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. März 2003
  6. cornholio

    cornholio NJO-Verweigerer & angehender FanFiction-Autor

    Leute, wäre es BITTE möglich, keine SPOILER zu zitieren???? :rolleyes:

    Danke schön...
    Cornholio
     
  7. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    @cornholio: Habs editiert. Zwar spät, aber besser als nie. ;)

    Aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass angenommen der Jedi-Orden hätte in irgendeiner Form überlegt, dann wäre Obi-Wan zur Zeit von ANH bestimmt schon Jedi-Meister. Aber da dieser ja nicht mehr existiert ist es sowieso egal, welchen Titel er trägt.
     
  8. Stimmt nicht. Qui-Gon war ja z.B. auch schon Meister bevor Obi-Wan Ritter geworden ist.

    Der Rang "Jedi-Meister" hat nichts mit der Ausbildung eines Padawans zu tun. Hier nochmals der Text der Offiziellen Seite:

    The next level of rank in the Jedi order is the Jedi Master, reserved for those who have shown exceptional devotion and skill in the Force.



    Greetz, Vodo
     
  9. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    *räusper* Obi-Wan war auch Qui-Gons dritter Padawan...;)
     
  10. halcyon84

    halcyon84 Ich war, ich bin, ich werde sein.

    Stimmt nicht!

    Qui-Gon hatte vor Obi-Wan schon einen Padawan gehabt!

    "Xanatos", der ist dann aber zur dunklen Seite übergetreten!
    Also kann Renegat 35 auch nicht recht haben, denn Xanatos war da auch noch ein Padawan als er zur dark side gewechselt ist!
     
  11. Xanatos, ja, aber der wurde ja auch nie ein Ritter.
    Aber ein dritter? Hab ich was verpasst? Wer war sein dritter Padawan?

    Aber auch wenn er einen hatte und diesen erfolgreich ausgebildet hat, ich bleib dabei: Der Titel "Jedi-Meister" hat IMHO nichts mit der Ausbildung eines Padawans zu tun.



    Greetz, Vodo
     
  12. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Yep, sein Dritter . Aber über den 1. ist (glaube ich) nichts bekannt. Wo sind die EU Experten?
    Naja, ich denke schon das man zumindest einen Padawan ausgebildet haben muss um den Rang eine Jedi-Meisters zu erreichen. Das gehört ja praktisch schon zu den Grundaufgaben eines Jedi, dass er sein wissen weitergeben muss.
    Das würde ja bedeuten das ein Jedi unfähig ist, oder Angst hat wenn er keinen Padawan ausbildet. Das sind nicht gerade gute Kriterien um ein Meister zu werden...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2003
  13. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Jedi-Schüler (wie die kleinen in Ep. II)
    Jedi-Padawan (Schüler mit einem eigenen Meister)
    Jedi-Ritter (nachdem der Padawan die Prüfung bestanden hat)
    Jedi-Meister (ab dem Zeitpunkt, an dem er den ersten Ritter ausgebildet hat)

    (es kann sein, dass sich 10 Padawans der dunkeln Seite zuuwenden, bevor sie ein Ritter sind. Dann ist ihr Lehrer immernoch kein Meister)
     
  14. cornholio

    cornholio NJO-Verweigerer & angehender FanFiction-Autor

    Darf man fragen, auf welche offiziellen Infos sich diese hier so weit verbreitete These stützt, dass man erst mit der erfolgreichen Ausbildung eines Padawan in den Rang eines Meisters erhoben wird? Der von Vodo gepostete Text von der offiziellen Seite bestätigt diese Vermutung nämlich eigentlich NICHT...

    May the force be with you!
    Cornholio
     
  15. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Was da auf der offiziellen Seite steht, ist mir genauso unwichtig wie so vieles aus dem EU. Für mich zählen nur die Filme. Und aus diesen kann man folgendes entnehmen:

    Ein Jedi wird zum Meister nachdem er einen oder mehrere Padawan-Schüler erfolgreich zum Jedi Ritter ausgebildet hat.

    Obi-Wan hat theoretisch den Rang eines Jedi Ritters übersprungen um sich um die Ausbildung Anakins zu kümmern. Allerdings bezeichnet der Rat Obi-Wan nicht als Jedi Meister, sondern als ausbildender Jedi.

    Der offiziellen Titel Jedi Meister bekam er auch später nicht, da er nicht die Möglichkeit erhielt einen neuen Schüler zu nehmen und der Orden verschwand ...
     
  16. Astryn

    Astryn Mistryl-Kriegerin, freie Leibwächterin von Fhedro

    Das liegt wohl daran, dass mal irgendwo erwähnt (JPR??) wurde, dass Qui Gon zum Meister wurde, als er seinen ersten Padawan erfolgreich durch die Prüfung zur Ritterschaft gebracht hatte.

    Diese Annahme wird ausserdem auch noch dadurch gefestigt, dass in dem Comic "das Jedi-Ritual" Aayla Sekura zum Ritter und Quinlan Vos gleichzeitig zum Meister befördert wurden...

    Dennoch denke ich, dass das nur eine Möglichkeit ist, Meister zu werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2003
  17. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    Aus den Filmen allein kannst du gar nichts entnehmen. Aus den Filmen allein entnimmst du, dass Anakin Obi-Wan in AOTC mit Meister anredet, genauso wie Obi-Wan Qui-Gon in TPM. Beide werden, in den jeweiligen Filmen immer mit Master angesprochen. Folglich entnimmst du den Filmen, dass Obi-Wan den selben Rang hat wie Qui-Gon. Basta! Ich würde an deiner Stelle nicht so über das EU herziehen, wenn du dich im selben Post schon wieder auf EU beziehst. Alles, was GL sagt, ob nun auf DVD oder im Interview, alles, was die Official Site sagt, das alles ist auch schon EU, denn es ist nicht explizit im Film gesagt worden. Wir würden gar nicht wissen, dass Obi-Wan keine Meister ist, wenn nicht das Jedi Council von sw.com dies bestättigt hätte. Worauf es sich aber bezog, wurde nie gesagt. Also hört endlich auf, das EU von den Filmen isolieren zu wollen:mad:
     
  18. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Das ist eigentlich das, was ich gesagt hatte...

    @cornhilo:
    Keine Ahnung, woher ich das habe... stand, glaub ich, in irgendeinem Buch.
     
  19. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Das Zitat auf der Offiziellen Seite widerspricht der Annahme aber auch nicht, daß man ohne einen Padawan ausgebildet zu haben nicht Meister werden kann.

    Ausnahmen gibt es schließlich zu jeder Regel.
     
  20. Jerec

    Jerec Gast

    Aus der Jedi-Quest Reihe geht hervor, dass Obi-Wan doch ein Jedi-Meister ist.
     

Diese Seite empfehlen