Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was die Stimme allein schon ausmacht

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Annie, 29. August 2002.

  1. Annie

    Annie Gast

    Hi
    Also ich habe bis vor kurzem die OT nur in der deutschen Fassung gesehen, und habe jetzt RotJ im Netz "gefunden".Und es ist irgentwie merkwürdig ich weis auch nicht wie ich es mit Sätzen erklären soll , aber die Charaktäre wirken für mich im Orginal anders SEHR anders.Ich will euch das mal anschaulich machen:

    Luke , klingt für mich in der Orginal Fassung irgentwie angenehmer , Der Charakter kommt mir irgentwie sympatischer vor. Wieso weis ich nicht.

    Leia , klingt im Orginal viel rauher , sie wirkt viel selbstbewusster , und nicht so "zart und hilflos" wie in der Deutschen "Nanny Bibi Blocksberg" Fassung.

    Vader , klingt im Orginal wie ein diabolisches Monster , die deutsche fassung wirkt durch diese emotionslosigkeit der Synchro total flach.

    Han , klingt nicht halb so arrogant.(quatsch , klingt mörder sexy)

    cu Jaina
     
  2. taagul

    taagul Mitth'raw'nuruodo Premium

    Ich habe die OT schon so oft gesehen, leider nur auf deutsch.
    Würde sie gerne mal sehen, damit ich hier mal konstruktiv mitreden könnte. Aber so kann ich wenigstens etwas zur deutschen Synchro sagen :D

    Also Lukes Stimme hat mir in der deutschen Synchro immer sehr gut gefallen.Die deutsche Stimme ist unruhig, hektisch und untermalt gut das Wesen Lukes. Besonders ist mir diese "Hektik" in Lukes deutscher Synchro in ANH aufgefallen. Ich weiß zwar nicht, ob es euch aufgefallen ist, aber ich finde das Lukes deutsche Stimme mit dem Charakter ranreift. Wie gesagt, ANH, war das hektische in Luke noch genial in der Redeweise rübergebracht. Machen wir einen Sprung, und in ROTJ, Luke ist mittler Weile etwas reifer und ein Jedi, die Hektik in seinem Wesen ist verschwunden und ebenso die Hektik und Unruhe in der Redeweise. Ich weiß zwar nich, ob ihr das auch so seht, aber das ist mir immer besonders aufgefallen!

    Leia wie ich sie von den Büchern kenne entspricht etwa dem was du zur Synchro geschrieben hast. Die deuschte Synchro von Leia ist zwar nicht schlecht, aber unpassend. Insbesondere wenn man einige Bücher über/mit Leia gelesen hat. Sie hat ein ganz anderes Wesen, als wie die deutsche Synchro rüberbringt, finde ich.(Nanny Blocksberg ist doch die alte Oberhexe oder? :D)

    -
     
  3. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Was sage ich denn immer? ;) Schaut euch die Originalfassungen an!!! :D
     
  4. Holowebcreator

    Holowebcreator El Duderino oder Eure Dudeheit

    Tja Polonius... das sag ich auch immer wieder (und muss mir dann anhören.. was ich immer mit meinen original Versionen hab) aber leider sind hald nicht alle polyglott (Mehrsprachig) weil sie in ihrer Schulzeit entweder mit der Fremdsprache auf Kriegsfuss standen (OK.. ich war auch nie besser als 3 oder 4, aber ich hab einfach durch das sehen von Filmen mein english drastisch verbessert) oder einfach keinen Bock hatten sich nochmehr "unnötiges" Wissen anzueignen. Zur Ehrenrettung dieser Leute sei jedoch gesagt, das leider in deutschland eine arg standartisierte Lehrmethode herrscht und die Lehrer leider oft mals nicht in der Lage sind oder keine Lust haben auf ihre Schüler einzugehen um ihnen Wissen so wie jeder es braucht zu lernen. Wraith, das ist kein Vorwurf gegen die Lehrer, sondern vielmehr gegen das System, das durch seinen Bürokratismus einem Lehrer seine Ideale nimmt und ihn zu einem reinen lebenden Lehrbuch degradiert. Aber das ist ein viel weitschichtigeres Problem, drummöchte ich nicht weiter darauf eingehen... nur einen Tipp noch.... Leute.. Wissen ist Macht und das Wissen, wie man gelerntes sinnvoll einsetzt macht euch Unverwundbar!

    HWC
     
  5. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @Original-Fassungs-Fetischisten
    Wir leben aber nun mal in Deutschland, da war es lang Zeit nicht möglich, die Original-Fassung von Filmen zu sehen. Außerdem gibt es zahlreiche Leute, die der englischen Sprache nicht in genügendem Maße mächtig sind.
    :rolleyes:

    Ich bin der englischen Sprache halbwegs mächtig, hatte aber leider erst einmal die Möglichkeit, die OT im englischen Original zu sehen.

    Und rein sprachlich (Tonlagen, Stimmenwahl, Emotionen) WAR das englische Original besser.

    Seien es nun die bösen Imperialen (die meines Wissens nach nur von Briten gespielt wurden, und mal nicht von Deutschen ;) ) oder, was mir besonders im Gedächtnis blieb, das schöne Streitgespräch zwischen Leia und Han auf Hoth, wo meine Ohren Nuancen Betonungen hörten, die ich in der deutschen Fassung vermisste!
     
  6. moses

    moses Botschafter

    ohje, das alte leidige thema: synchronisation.
    natürlich ist im orginal der ausdruck der sprache wesentlich passender als in der synchro, schliesslich kamen die anweisungen für die schauspieler von ein und denselben regisseur und der schauspieler kann seine (gespielten) gefühle mit in die sprache bringen.
    nur, und das ist der knackpunkt, ist ein nichtsynchronisieren unmöglich, weil:
    1. viele die orginalsprache nicht verstehen (ich denke jetzt nicht nur an englisch)
    2. viele einfach zu jung sind (E1 wahr ab 6, wer kann da schon englisch?)
    3. untertitel als alternative zu sehr vom bildgeschehen ablenken
    4. die leute es einfach gewöhnt sind filme in deutsch zu sehen
    5. es einfach einfacher ist einer handlung zu folgen wenn sie in deutsch gesprochen wird (geht mir jedenfalls so)
    6. ich damit mein geld verdiene und das auch weiterhin will :D
    soweit die fakten wenn es um's filmsehen geht. etwas anderes ist es wenn man über fakten und geschehnisse in filmen redet, hier sollte man das orginal als grundlage nehmen da kleinste nuancen im text eine diskussion durchaus beeinflussen können.
    zb: als obi-wan zu yoda sagt das luke die letzte hoffnung ist antwortet dieser in deutsch: "nein, es gibt noch eine andere"; in englisch: "no, there is another", was für mich doch etwas anderes aussagt.
    letztenendes ist die diskussion heutzutage nicht mehr so wichtig, auf den (meisten) dvd's sind beide fassungen drauf und jeder kann sehen (besser hören) was er will.
     
  7. Daala

    Daala Senatsbesucher

    Also ich finde es ist echt unterschiedlich!!!! Manchmal ist es besser das Original zu schaun, da es leider schon mal vorkommt, dass die Texte vom Inhalt her verändert werden !! Hab da ganz prägnante Erfahrungen gemacht bei Animes und Spielen!!!!
    Aber manchmal ist die synchronisierte Version dann doch besser, da die Stimmen ja passend zu Optik des Schauspielers ausgewählt werden kann!!!!
    Ich persönlich finde Leias Stimme im Original net so dufte....sie hört sich an wie ne Tuba...
    oder hat einer mal Janeways (Voyager) Stimme im Original gehört, das ist ne Mischung aus Meersau und Oma...*kotz*
     
  8. gorkacov26

    gorkacov26 Gast

    Ich hab bis jetzt nur ROTJ, TPM und AOTC auf englisch gesehn. ROTJ war für mich die OV die klar bessere Version. Ich finde zwar Lukes stimme in deutsch besser, aber die anderen (bes. Vader und Palpatine) sind schon sehr gut. TPM waren eigentlich alle besser als in deutsch und in AOTC auch. Was auffällt: Die englischen Sprecher rollen das R manchmal extrem (ist aber auch beabsichtigt) (Palpatine, Vader, Dooku und sogar einmal Yoda). Im Deutschen merkt man sowas nicht.
    Und McCartney kann ich nur zustimmen, Luke hatte in ANH so ne Hektik, merkt man, als er sagt "Ich bin Luke Skywalker, ich bin hier um sie zu retten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!" , die Szene in der Müllpresse oder als er mit Han die TIE-Fighter abschießt.
    Und Anakin (ganz klein) hat im englischen eine viiiiiiiiel bessere Stimme.
     
  9. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Mal so sagen, wenn der Film, also seine Geschichte, wie im Falle von Star Wars, ziemlich flach ist, man also nicht viel mitdenken muß, dann ist die Originalfassung völlig okay. Aber wenn ich mir beispielsweise JFK ansehe, und mir beim 20. Mal immer noch nicht sämtliche Namen merken kann, weil alle Leute nur einmal auftauchen und trotzdem eine halbe Stunde später halbe Hauptfiguren sind, dann muß ich leider auf die Originalfassung verzichten, weil ich sonst überhaupt nicht mehr durchsehe. :rolleyes: Abgesehen davon finde ich Kevin Costners Originalstimme deutlich schlechter, als seine Synchro. :o
     
  10. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Die Stimmen unterscheiden sich schon sehr vom Original , kommen an Anthony Daniels , JEJ oder Harrison Ford einfach nicht heran .
    Aber trotz allem , die OT einfach sehr , sehr gut synchronisiert worden , das ist überhaupt keine Frage . Lukes' deutsche Stimme ist IMHO angenehmer als Mark Hamills' . Ich habe festgestellt , daß Luke von den deutschen Fans bei Weitem nicht so nieder gemacht wird , wie von den amerikanischen oder englischen . Mark Hamill klingt wirklich sehr weinerlich und jammert ständig herum , besonders in ANH . Bei seinem Satz :"But I was going to Toschi Station to pick up some power converters !" muß ich jedesmal laut loslachen , Mark klingt wie ein kleines , beleidigtes Kind . Der deutsche Luke hat etwas mehr Würde , Hans Georg Panzcak verleiht der Figur Größe .
     
  11. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Die Originalfassung ist so gut wie immer die bessere, keine Frage. Allerdings gibt es auch Ausnahmen, bei denen die deutsche Stimme besser ist (Woody Allen z. B.). Die OT ist jedenfalls recht gut synchronisiert (zumindest ANH und TESB), aber bei TPM führt kein Weg am Original vorbei. Gleich ab in die Tonne mit der deutschen Synchro.
     
  12. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Und AOTC gleich mit. Diese yodasche Obi-Wan-Aussprache macht mich irre. Von Jar Jar mal ganz zu schweigen (im Original ist er sooo knuffelig :p).

    Zu Luke: ist euch noch nie der Gedanke kommen, daß Luke absichtlich weinerlich dargestellt wird? In ANH ist er praktisch noch ein Kind, ebenso am Anfang von TESB. Er wächst an seinen Aufgaben und an der Macht ihn ihm.
    Yoda hält ihm genau das später vor, sagt ihm, er wäre verantwortungslos, würde ständig aufgeben und in seinen Träumen leben. Grob gesagt wirft Yoda seinem jungen, bzw. doch nicht ganz so jungen Schüler vor, daß er sich benimmt wie ein Kind. Luke glaubt ihm natürlich nicht und muß erst eine unschöne Armtransplantation über sich ergehen lassen, um Yodas Standpunkt zu verstehen. In ROTJ schließlich ist er seinem kindlichen Selbst entwachsen und bereit, sein Schicksal zu erfüllen.
     
  13. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Also ich kenne zwar die Originalfassung nicht..aber ich hab sowas ähnliches schon mal gehabt....ich hab vor kurzem mit Poli den Film "Prinzessin Mononoke" gesehen...auf Deutsch...die Stimme von der Prinzessin kannte ich und sie war mir dadruch vom ersten Moment symphatisch..jetzt habsch den Film auch..aber nur auf Englisch..und da gefällt mir die Stimme weniger...find ich schade
     
  14. moses

    moses Botschafter

    Was sage ich denn immer?
    Schaut euch die Synchronfassungen an!!!
     
  15. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ich weiß einige werden jetzt den Kopf schütteln, die Augen verdrehen, aufseufzten oder die Hände vor den Kopf zusammenschlagen..aber was meinste damit Moses? Sie die deutschen Stimmen dann wie die Englische oder wie?
     
  16. menith

    menith Botschaftsadjutant

    Die synchronisierte ist die übersetzte, nicht originale Version.

    Besonders cool finde ich das bei Tarkin, der hört sich echt an wie der Dr. Frankenstein, der er mal war!
    Besser sind in der OV auch die Charaktereigenschaften von Vader herauszuhören, besonders seine Zornigkeit und Arroganz, die in der Synchro nicht sehr gut erfasst ist.
    Einzig bei Yodas erstem Auftritt gefällt mir seine Stimme im Original nicht soo, sie klingt etwas zu...abgefahren. Aber später ist sie auf jeden Fall besser (als in der Synchro).
    In der OV auch cool: Lando - er hört sich wirklich wie der "Gambler" an, als den Han ihn beschreibt!
     
  17. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Dann versteh ich moses nicht ??? ich hab mir die Synchronisation angesehen, aber das Original war schei***...also moses...hö???
     
  18. menith

    menith Botschaftsadjutant

    Ich glaube er meint, weil dir die Stimme der Prinzessin im Original nicht so gut gefiel wie in der Synchro, solltest du dir grundsätzlich nur noch synchronisierte Fassungen ansehen. Ist eine leicht unlogische Argumentation, aber naja:rolleyes: .
     
  19. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    @Calli: Ja, die dt. Synchro von "Prinzessin Mononoke" kann man sich durchaus mit Genuss anschauen. ;) Ist eine der besten Synchros, die ich bisher bei Animes gehört habe. Aber die engl. ist soo schlecht auch nicht, auch wenn ich mir die mehr aus cineastischen Interesse reinziehe: San/Mononoke wird da von Claire Daynes gesprochen, der Mönch von Billy Bob Thornton, die Cheffin der Eisengeißerei von Gillian Anderson... einige der Stimmen passen zwar nicht so ganz, aber solche (den OV-Fetischisten ziemlich bekannte) Stimmen in einem jap. Anime zu hören, ist schon witzig.

    @Menith: Im Original? Das Original hat Calli noch gar nicht gesehen. *g*

    @Calli: Das nächste mal schauen wir den Film auf japanisch mit Untertiteln. Ich selbst kann auch kein japanisch, also mach dir keine Sorgen. :D Allerdings kommt keine Synchro der Welt an diese Originalfassung ran. Und dieses Statement kannst du mir glauben, ich hab alle Synchonfassungen auf der DVD.
     
  20. Holowebcreator

    Holowebcreator El Duderino oder Eure Dudeheit

    @Horatio: Danke für den Titel Original-Fassungs.Fetischist! Aber ich weiss ja nicht ob es dem einen oder anderen schonmal aufgefallen ist, das mache Schauspieler gerade wegen ihrer Stimme ausgewählt werden und andere Schauspieler selbst in der Originalfassung eines Films syncronisiert werden. Tom Sellec war nach der Fertigstellung von Spiders sowas von sauer, weil er nachsyncronisiert worden war. Der Regissuer hielt dagegen, das er Tom Selecs Pipsestimmchen als nicht adequat für die Rolle eines harten Cops fand. Tom Sellec hat sich mittlerweile damit abgefunden. Das Darth Vader die Stimme nicht von Dave Prowse hatte hat diesen ebenfalls angestunken, genau so wie das er den ganzen Film über eine Maske tragen musste und in EP6 ein anderer als er sein Gesicht zeigen durfte als Luke Vader die Maske abnimmt!

    HWC

    PS: in den Videoversionen von EP 4 - 6 nuscheln die Syncronstimmen! Sagt ja nicht, das das nicht stimmt.. ich hab extra um das zu hören meine Anlage bis fast auf Ultimo aufgedreht!!! Da wird genuschelt, das Hans Moser erbleichen würde!!!
     

Diese Seite empfehlen