Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Was kostet die Klonarmee?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Meyerscheeee, 8. Dezember 2008.

  1. Meyerscheeee

    Meyerscheeee Zivilist

    Heho.... zusammen...!

    Als erstes ich bin Neu hier und zweitens weiss ich nicht ob es schon dieses thema gab bzw. habe nichts der gleiche gefunden.

    Also nun zum Thema. Was würde die Klonarmee kosten bzw. auch der Unterhalt ?
    Ich habe ein bisschen im Netz gefroscht aber nicht so gut anworten bekommen.

    Da ist ein Riesigerkosten faktor dabei.... bei Sie werden gleich weitergeleitet habe ich nur bruchstück von kosten von Fahrzeugen herrausfinden können.

    Ein paar Beispiele:
    TFAT/i-Kanonenboote & TFAT/f kostet: je 65.000 Credits
    ARC-170 Sternjäger kostet: 70.000 Credits
    Eta-2-Actis kostet: 140.000 Credits
    Delta-7-Aethersprite kostet: 180.000 Credits
    V-Wing Sternjäger kostet: 102.500 Credits
    Venator-Klasse kostet: 59.000.000 Credits

    desweitern ohne Preis angegaben:
    Rüstung, Verpfelgung, Waffen, Munition, Medizischeversorgung, weitere Militär gegenstände.

    wohl gemerkt laut G. Lucas ist 1 Credits = 1 US Doller

    Also frage was Kostet die Gesamte Armee inkl. Navy?


    Gruß
    Meyerscheeee
     
  2. Tessek

    Tessek Gast

    Da man immer noch unsicher ist, wieviel Klone ueberhaupt produziert wurden, kann dir die Frage wohl keiner beantworten. ;)
     
  3. Meyerscheeee

    Meyerscheeee Zivilist

    schade.... naja trozdem danke
     
  4. Fixxer

    Fixxer Delta 1140

    Ganz einfache Antwort: Zu Viel!
    Eine genaue Summe kann dir niemand sagen, da halt keiner weiß wie viele Klone es gab. Aber man schätzt die Summe so auf 2 Mio Klone im Endstadium oder schon im Einsatz. Ich denke das die Klone eine recht billige Armee waren, weil man sich ja den Sold sparen konnte, das Geld floss dann halt in die Ausrüstung. In einem der RC Romane wird gesagt, das die Regierung, oder viel mehr Palpetine aus Firmen, die es überhaupt nicht gibt, Geld scheffelt. Dieses kann also bedeuten, das die Repiblik sich ein wenig übernommen hat.


    Achja....willkommen im PSW
     
  5. Kim Saya

    Kim Saya Kackboon mit Spamsucht

  6. Tessek

    Tessek Gast

    Haettest du den Artikel richtig gelesen, haettes du noch mehr Zahlen finden koennen.
    (Extra-Sektion "Numbers")

    Auszug:
    One last solution is to return to the vague term "unit" which Lama Su mentioned. If a "unit" were to be referring to one of the battalions of 576 troopers (seen on Coruscant), then 200,000 of these would render 115,200,000 clones and the 1,000,000 others spoken of as 576,000,000. This grand total of 691,200,000 would make be far more suitable for the core of a galactic army.

    However, the actual number of clone soldiers which can be seen standing in each formation at the end of Attack of the Clones amounts to 624 (26 per column and 24 per row), showing a disparity with the numbers presented in the Guide to the Grand Army. If a unit indeed amounts to one battalion, this would mean that the grand total of clones was 1,280,000,000, considering the 3 million units that many sources state, and counting a unit as a batallion of 576 clones.

    Also es geht bis zu einer Milliarde hoch...3 Millionen waere auch ein bisserl mager fuer die ganze Galaxie. *g
     
  7. Kim Saya

    Kim Saya Kackboon mit Spamsucht

    Uh, stimmt.... naja, ich hab mich mit den Klonen bisher nicht so beschäftigt und wollt halt nur helfen. ^^

    Das ist aber schon heftig. Wenn man bedenkt, dass die alle noch ausgebildet, ausgerüstet, ernährt und hergestellt werden mussten (uvm), dann ist das ne Sache der Unbezahlbarkeit. :D
     
  8. Bricx

    Bricx Spezialeinheit: Droid Bricx

    Hallo,
    es ist, soweit ich weiß nicht bekannt, wieviele Klonkrieger es gibt und wieviele hergestellt wurden, denn es wurden ja einige zerstört, danach neue gebaut, also sind die Kosten unmöglich zu errechnen, wie die anderen schon sagten. Aber wer will kann sich ja die Mühe machen alle Klonkrieger und so zu zählen und dann gucken wieviel die zusammen kosten würden. Also so etwas würde ich lieber nicht machen, sagen wir einfach sie kosten soviel, dass wir uns es nie vorstellen könnten diese hohe Summe bezahlen zu können.

    Mit freundlichen Grüßen Bricx
     
  9. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    hallo Bricx
    ...kannst du deine signatur bitte nich ein bisschen grösser machen? ich kann den klon rechts unten immer noch net ganz deutlich erkennen.


    :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2008
  10. Bricx

    Bricx Spezialeinheit: Droid Bricx

    Hallo trooper_01,
    wenn ich die Signatur vergrößere wird zum einen die Qualität schlechter zum anderen überschreitet es dann die maximale Größe. Wahrscheinlich ist es jetzt schon zu groß gewesen, deshalb habe ich es sicherhaltshalber noch bisschen kleiner gemacht.

    Mit freundlichen Grüßen Bricx
     
  11. freeriderniklas

    freeriderniklas Jedi Meister und Aufseher im Neuen Jedi-Tempel auf

    ich hab da noch was zur summe herrausgefunden:
    wo obi wan auf kamino ist und mit dem premier minister spricht sag der minister das 200.000 schon gebaut sind und ne millionen noch kommt.
    das war ja erst episode 2 und was alles für imperium noch mal gebaut wurde, also noch mehr truppen , die sternenzerstörer und der supersternenzerstörer und der todesstern, eigentlich ist das viel viel viel zu viel. noch mehr als die amis für den irak krieg ausgeben
    eigentlich völlig unvorstellbar.
     
  12. Tessek

    Tessek Gast

    Du siehst aber schon, dass Amerika nur ein Kontinent/Land EINES Planeten ist,
    waehrend die Republik aus tausenden Planeten bestand?

    Klar sind die Summen unvorstellbar, aber genauso ist es das ganze SW-Universum mit hunderten Rassen,Systemen und Planeten.
     
  13. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Also wenn 1 Credit = 1 US Dollar ist und auch ansonsten die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen vergleichbar sind, so sind die im ersten Beitrag aufgeführten Produktionskosten lächerlich niedrig.
     
  14. Fixxer

    Fixxer Delta 1140

    Man muss sich aber mal klar machen, dass der Kanzler schon immer Geld beiseite legte. Einmal für die 501. und für den Todesstern.

    Er hat halt einfach die Steuern abgezweigt, die die dummen Bürger gezahlt haben und hat sich das Spielzeug besorgt.
     
  15. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Wie genau musste er für eine reguläre Einheit der Klonarmee Steuern abzwacken? Das musst du mir ein wenig genauer erklären.
    Auch für den Todesstern hat er sicherlich nicht einfach das Geld entwendet, sondern es halt in den Topf mit den Geheimprojekten umgeleitet.
     
  16. Meyerscheeee

    Meyerscheeee Zivilist

    heho....

    klar sind die Produktions kosten lächerlich... aber man muss auch das wirtschafst system bedenken alles wird von maschienen produziert. Jeder x beliebig kann sich ein kleines Raumschiff leisten.

    Also ich denke das bei so vielen Planeten das da einige summen zusammen kommen. Alein schon die steuern von 0-0-0 sig gigantisch. Bei 1 Billionen einwohner a 1 Credits ( das reicht ja schon ^^ ) und wenn man noch die sternensystem zusammen zählt... und wenn wir uns vorstellen das die für alles steuern haben wie wir in deutschland.... okey die hätten dan statts KFZ steuer dann die Raumschiff steuer und die Speeder-steuer. ^^

    Um wieder aufs thema zu kommen, da denke ich das ein Klon von 1000-2000 Credits kostet + 500 Credits Rüstung und Waffe also ein Klon kostet ca. 1500-2500 Credits. Nicht dazu gerechnet was er am tag kostet also Nahrung usw.



    Gruß
    Meyerscheee
     
  17. Fixxer

    Fixxer Delta 1140

    Naja, ich denke die 501. können wir nicht als "reguläre" Truppe zählen. Die wurde ja speziell für die Order 66 erstellt. Und in RC Triple Zero wird das alles sehr schön beschrieben. Da wird gesagt, dass ständig Gelder und Firmen entstehen, die aber keine Firmen sind. Ich kann dir den gesamten Inhalt leider nicht genau wiedergeben, aber ungefähr so müsste es sein.

    @Meyerscheee: Meinst du etwa alle Steuern sind nach Kamino geflossen? In Deutschland haben wir doch auch mehrere Felder wo das Geld hinfließt und das wird in der Republik nicht anders gewesen sein. Z.B. in Neubauten, Sanierung, Wirtschaft usw..
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2008
  18. Wenn die Steuern "nur" nach Kamino geflossen wären, muss die Republik doch mächtige Verluste gemacht haben, wie soll sie sonst
    finanzieren! Und das dann den Bürgern erklären.... :verwirrt:
     
  19. Mast3r Ken0bi

    Mast3r Ken0bi Herr Einspaziert

    Hier von herstellen, zerstören und bauen zu reden finde ich jetzt doch ein bisschen entwürdigend. Es handelt sich immerhin um Menschen.

    @Meyerscheeee:
    Ach und ich glaube nicht, dass die Ausrüstung eines Klons nur 500 Credits kostete. Man kann das ja mal mit reellen Kosten für militärische Ausrüstung vergleichen, nur da kenne ich mich leider nicht aus. 500 € kommt mir aber schon wenig vor.
    Und die anderen Kosten von 1000-2000 Credits sind auch völlig aus der Luft gegriffen. Die Klone müssen über Jahre hinweg ernährt werden, die Ausbilder kosten Geld usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2008
  20. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Das bezweifle ich stark; in "Star Wars" sieht man in der Regel ja schon überhaupt keine Personen, die normalen Durchschnittsberufen nachgehen, - die Schiffsbesitzer sind im Grunde durchgängig Kopfgeldjäger, Händler, Schmuggler, Spieler usw.....

    Normalverdiener dürften wenn überhaupt mit öffentlichen Großraumtransportern von Planet zu Planet reisen, - ganz so wie es auch Anakin und Padme in "Episode II" gemacht haben.

    Und selbst wenn man sich ein kleines Raumschiff leisten kann, besteht da zu einen militärischen Hightech-Jäger immer noch ein großer Unterschied.

    Das Verhältnis stimmt auch nicht, wenn man den Preis eines Klonjägers mal mit denen von Land- und Airspeedern vergleicht, die auch gut 10.000 - 60.000 Credits kosten (was mir erheblich angemessener erscheint als die angegebenen Preise für die Schiffe der Klon-Armee).
     

Diese Seite empfehlen