Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Welchen Film würdet ihr neu drehen?

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Stone Qel-Droma, 8. April 2010.

  1. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    Eragon, was schlechteres habe ich kaum gesehen.

    Charakteren werden nicht so dargestellt, wie im Buch Beschrieben ( ausher Saphira und Brom).

    Die Dialoge sind zu Flach (liegt vielleicht auch an der Deutschen Übersetzung)

    Vieles wurde Weggelassen z.B: Die Flugrösser der Ra'zac

    Vieles wurde einfach verändert z.B: Die Ra'zac bestehen aus Insekten


    Bei der Undendlichen Geschichte würde ich nur die Neuen teile, Neuverfilmen.

    Traumschiff Surprise Periode 1
    Der Anfang war echt genial, aber ab dem Sofa ging es nicht mehr!

    Fire & Ice
    Die Handlung ist Ok, aber wie bei Eragon gehen die Dialoge überhauptnicht und Die Drachen hätteman auch Besser hinbekommen können.

    Dungen & Dragons 2
    Der Erste teil ist Super gemacht, aber der 2 Grottenschlecht und auch viel zu Düster. Wieder das Dialog Problem, der Drache eine Schande (im ersten super gemachte Drachen und im 2, geht nicht).
    Die Story einfallslos und Langweilig.
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Sehe ich genau andersrum. Als langjähriger Fan von D&D und Meister zahlloser Abenteuer in diesen Welten fand ich den ersten Film zum Weglaufen. Die Drachen waren ein Witz (sowohl von der Geschichte, als auch vom Technischen), die Charaktere mehr als schlimm und unangebracht und alles in allem war dies einer der übelsten Filme, die ich je gesehen habe. Zwerge, die so groß wie Menschen sind, idiotische Völkerdarstellung im Allgemeinen und die schlimmsten Entscheidungen, die jeder gesunde Dungeon Master mit dem Tod des Charakters bestrafen würde :kaw:
    Ganz anders der zweite Film, der endlich wirklich D&D Klassen und Helden zeigt, Drachen einigermaßen korrekt darstellt und auch mal für D&D angebracht düster ist. Sogar der Erdenker von D&D hat hier sein Lob ausgesprochen.


    Zum Thema:

    Hui-Buh... da hätte ich gerne eine Verfilmung, die sich an den Hörspielen orientiert und nicht ein Mix aus Beetlejuice und Casper ist o_O

    Eragon und die Unendliche Geschichte könnte man prima verfilmen, nach den schrecklichen/langweiligen Filmen bisher bin ich aber eher abgeneigt von der Idee.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2010
  3. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Sehe das mit "D & D" ähnlich wie Minza, fand den zweiten auch besser, auch wenn ich lieber noch ein paar mehr Charaktere aus dem ersten Teil gesehen hätte (z.B. Lee Arenberg als Zwerg Elwood), auch wenn das storymäßig natürlich nicht möglich ist.

    Bei "Die unendliche Geschichte" würde ich die Fortsetzungen gar nicht erst neuverfilmen, sondern einfach vergessen. Ich finde den ersten Film, so wie er ist und auch wenn er nicht das komplette Buch beinhaltet, sehr gelungen! Sein Ruf wurde durch die Sequels leider etwas geschädigt.

    Und warum bitte sollte man "Traumschiff Surprise" neuverfilmen?? :D Find den Film jetzt auch nicht sooo dufte, aber Neuverfilmungen bei Parodien kommen immer komisch...
     
  4. McLean

    McLean Wookieetreiber

    Mir würde da erstmal nur die TV Produktion Dinotopia einfallen.
    Ich habe die Bücher gelesen und fand die Filme unglaublich schlecht.
    Dabei hätte man den Stoff für einen richtig guten 1A Abenteuerfilm gehabt.
     
  5. Lützow

    Lützow preußischer General, Verehrer Friedrich des Großen

    Was mir noch einfällt, ist Percy Jackson: Diebe im Olymp. Ich kannte das Buch, und es hatte mir damals beim Lesen wirklich sehr gut gefallen, doch der Film war eine maßlose Enttäuschung. Für die Handlung wichtige Szenen wurden weggeschnitten, platte Dialoge eingesetzt, wichtige Szenen schlecht umgesetzt etc. Zwar gab es auch neue Szenen, die im Buch so nicht vorkamen, das Einsetzen derer war aber nicht wirklich nachvollziehbar.
    Die Effekte waren ja noch ganz okay und die Schauspieler, aber retten konnten die auch nichts mehr. Ist ähnlich wie bei Eragon, dass eine gute Romanvorlage verschwendet wurde.
     
  6. Tessek

    Tessek Gast

    Die John Sinclair TV Verfilmungen & "Starship Troopers 2".

    Beides total schlecht gemacht und dem Original (SST-Teil 1 bzw die JS-Romane) nicht entsprechend.
     
  7. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Mir fallen gerade noch "Nightmare on Elm Street 2" und "Halloween 3" ein. Beides unglaublich schlechte Ausnahmeerscheinungen in ansonsten soliden Horroreihen. Besonders "Halloween 3" ist ja mal sowas von ein Fehlgriff bzgl. Titelgebung gewesen - was hat der Film mit Michael Myers zu tun?
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Bei mir wären es primär misslungene Romanverfilmungen:

    Das letzte Gefecht ("The Stand"). Die Verfilmung war erträglich, wird dem - meiner Meinung nach - besten Roman von Stephen King aber nicht einmal ansatzweise gerecht. Zu viele Änderungen und Kürzungen, ungenügende Umsetzung mehrerer Charaktere (ich sage nur Harold Emery Lauder....). Müßte eine eine deutlich umfangreichere Miniserie werden, als die bekannte Verfilmung.

    Schwarze Dahlie ("Black Dahlia"). Großartiger Roman, aber leider mies verfilmt. Zu viel geändert und gestrichen, diverse Rollen fehlbesetzt. Würde sich am besten für eine Mini-Serie eignen.

    I am Legend. Nach zwei guten Filmen und dem katastrophalen Will Smith Vehikel würde ich gerne eine Verfilmung sehen, die wirklich dem Roman entspricht.
     
  9. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Das schwarze Loch

    So sehr ich diesen Film auch liebe, ich würde ihn gerne etwas aufgepeppt in neuem Gewandt erleben. Maximilian aber darf genauso bleiben wie er ist :D


    Explorers

    Hier das Gleiche...etwas mehr Schwung reinbringen. Ich war damals so begeistert von diesem Film...Als ich ihn letztes jahr auf DVD kaufte war diese Kindheitsblase irgendwie geplatzt. Der Film hatte nichts mehr, was ich heute als toll beschreiben würde.
    Nun gut, die Schauspieler müssten die gleichen sein (was ja nicht möglich ist) und in der gleichen Story agieren, aber irgendwie muss da noch was anderes her.
     
  10. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Obwohl der in der ungeschnittenen Version nichtmal so schlecht ist, zumindest auch nicht mieser als die Teile 4-6, in denen Freddy ja nurmehr ein etwas besserer Pausenclown war.

    C.
     
  11. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium


    Wie alle wissen bin ich der Sinclair-Fan und Sammler par excellence.
    Ich war damals schon gegen die Verfilmungen und habe schlimmstes befürchtet.
    Aber meine Ahnung wurde noch von der Wirklichkeit übertroffen.
    Die Verfilmmungen waren noch schlechter als die Vertonungen eines Oliver Döring, und daß will etwas heißen.
    Trotzdem habe ich die DVD-Serie im Regal stehen, da ich alles, aber wirklich alles von JS besitze(mit Ausnahme der PC-Spiele)was es an Romanen,Comics,Hörspielen,Hörbücher und Filmen gibt.
    M.E. kann man JS nicht verfilmen.Und deshalb bin ich strikt gegen eine Neuverfilmung.
    JS ist neben SW die Liebe meines Lebens(als Fiktion-Hobby).
    Niemals wieder darf JS i.m.A. verfilmt werden.


    Zur eigendlichen frage dieses Threads :

    Da ich ein überzeugter Gegner von Remakes bin würde ich einfach gar keinen Film neu drehen.
    Fange ich damit an, schlechte Filme neu zu drehen, drehe ich auch irgendwann Legenden neu. Wehret des Anfängen:D

    Es wäre mir ein Alptraum, gäbe es zu meinen Lebzeiten ein Remake der OT.
     
  12. Tessek

    Tessek Gast

    Natuerlich kann man JS Romane verfilmen.
    Selbst Herr der Ringe kann man verfilmen. ;)

    Ich wüsste jetzt auf Anhieb keinen Grund, warum das nicht klappen sollte (gute Schauspieler und Geld vorrausgesetzt).

    Klar, wird man es nie 1:1 hinkriegen, aber es könnte dennoch etwas sehr Gutes werden, was die Zuschauer dann auch evtl. auf die Romane bringen würde. :)

    Noch eine Warnung für dich Jedihammer: "Jerry Cotton" wurde auch verfilmt und soll ebenso grausam sein. (ist ja auch eine Groschenromanserie, wo auch Mr. Dark/Rellergerd Romane geschrieben hat).

    Kaum auffem Markt und schon will man eine Neuverfilmung. :(
     
  13. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Eine Neuverfilmung von "Starship Troopers" wäre nicht schlecht, die sich näher an der Vorlage orientiert und nicht nur ein vordergründiges Splatterfest (mit pseudo Gesellschafts-/Medien Kritik) ist.
    In meinen Augen ist der Verhoeven Film genauso schlecht wie der andere Schrott den er in den Neunzigern verbrochen hat (Total Recall, Basic Instinct, Showgirls).

    Auch wenn ich mit dieser Meinung ziemlich allein dastehe, aber auch aus "Watchmen" hätte man mehr machen können. Die Geschichte hätte locker einen Zwei- wenn nicht sogar einen Dreiteiler vertragen. Die aktuelle Fassung finde ich einfach verquarkst und einschläfernd.
     
  14. Tessek

    Tessek Gast

    Wenn du schon Teil 1 grausam findest, was sagst du dann zu Teil 2? :O
     
  15. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Ich muss ehrlich gestehen ich fand den Film weit besser als das Buch zu Starship troopers, einfach weil es unterhaltsamer war auf seine Art, aber ist halt wie alles Geschmacksache.

    Ich persönlich würde wohl Conan neu verfilmen lassen und etwas Quellentreurer machen, was nicht heißen soll Conan der Barbar wäre ein schlechter Film, aber die Kurzgeschichten von Howard sind einfach besser als was sie in dem Film draus gemacht haben.
     
  16. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Seien wir ehrlich, die Herr der Ringe Triologie ist weit, sehr weit von der Romanvorlage entfernt.Das macht die Filme als solche nicht schlechter, aber es ist eben nicht unbedinge eine Verfilmung der Romane.


    Mit dem geld kämen natürlich auch die Schauspieler.
    Aber ich persönlich denke, daß JS hierzulande zuwenig Leute ins Kino locken würde, um anständig Geld dafür auszugeben.



    Und hier bin ich gerade im Bezug auf JS nicht für eine Unze tolerant.
    Ich würde mir eine 1:1 Umsetzung wünschen oder gar nichts.
    Ich weiß dies ist ein Wunschtraum.
    Aber nichts anderes wollte ich.


    Danke für die Warnung.
    Aber ich weiß es.
    Ich habe allerdings niemals auch nur einen Roman der Jerry Cotton-Reihe gesehen und auch keinen Film gesehen.
     
  17. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Also "Starship Troopers" ist imho eines der Highlights der 90er Jahre. Verhoeven ist da eine sehr coole Satire mit Entertainmentfaktor gelungen. Die Fortsetzungen habe ich mir aber nicht mehr angetan (nur mal kurz in Teil 2 reingeschaut als er im Fernsehen lief, aber ist ja total bescheuert...).

    Also ich kenne die Filme nur in den ungeschnittenen Fassungen und finde den zweiten Film trotzdem deutlich schlechter als Teil 4 bis 6! Der Film ist einfach so übertrieben daneben. Allein schon die Idee, dass Freddy sich im Körper des Protagonisten einnistet ist hanebüchen und hat rein gar nichts mit den anderen Filmen zu tun.

    Da finde ich Teil 4 bis 6 deutlich unterhaltsamer, auch wenn es denen merklich an Ideen mangelt und Teil 6 gegen Ende extrem abschwächt.
     
  18. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Sollte ich einen Film neu drehen, würde ich mich in erster Linie für Starship Troopers entscheiden. Der erste Teil gefiel mir nämlich sehr gut, während der Zweite IMO sehr zu wünschen lässt.
    Amsonsten noch Eragon, die Gründe dafür wurden hier schon genannt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2010
  19. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Hä, warum willst du ihn denn dann neu drehen? ^^
     
  20. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Ich meinte den zweiten Teil...
     

Diese Seite empfehlen