Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Episode VIII Spoiler Wer ist Supreme Leader Snoke?

Dieses Thema im Forum "Episode VIII (mit Spoiler)" wurde erstellt von Raven Montclair, 10. September 2016.

  1. Raven Montclair

    Raven Montclair Queen of clouds

    Wie gestern schon angedroht, erhält auch Snoke eine neue Wirkungsstätte, um zu verhindern, dass sich jemand gespoilert fühlt, der eigentlich nur über Bekanntes aus Episode VII lesen möchte.

    Also, wer ist Supreme Leader Snoke? Kennen wir ihn schon unter anderem Namen, ist es gar Luke, der der dunklen Seite anheim gefallen ist? Wo kommt er her, was sind seine Ziele?
     
  2. jujukane

    jujukane The core of all life is a limitless chest of tales

    Hallo @Starwatcher und herzlich Willkommen.
    Ich antworte mal hier, das ist der neue Thread für Snoke in VIII und wir sollten lieber den benutzen.

    Zu deiner Theorie, du musst nicht zaghaft sein, sie zu posten, ich finde sie gut!

    Es könnte wirklich was dran sein, zumindest zum Teil, denn Palpatine hatte nicht nur die Berater, die @Nomis-Ar Somar richtigerweise genannt hat, sondern auch noch weitere, zB Yupe Tashu, wie in Aftermath bekannt wird. Dieser ist schon seit der Zeit vor den Klonkriegen ein enger und zutiefst loyaler Freund und Anhänger Palpatines und dessen Sith-Philosophie und er sandte ihn als seinen Stellvertreter auf wichtige Missionen.
    Und mit Life debt wurde jetzt bekannt, dass Tashu wohl auch tatsächlich eine wichtige Rolle in der Snoke-Verschwörung spielt. Er wird extra von Rax aus einem Gefängnis der neuen Republik gerettet, weil dieser ihn unbedingt braucht. Nur Tashu wird gerettet, seine imperialen Mitgefangenen lässt Rax töten.
    Interessanterweise war es auch Tashu, der die Ausgrabungen auf Jakku 30 Jahre zuvor geleitet hatte. Er scheint also definitiv was zu wissen.
    Er weiss anscheinend jedenfalls, was im Thronsaal vorgefallen ist, denn er kennt Luke als den Sohn von Anakin Skywalker und sagt, er habe eine Seele, die man nicht einnehmen könne, zumindest bis JETZT!
    Tashu gibt auch an, Anweisungen erhalten zu haben und hält zum Schluss seine Rettung für einen Plan Palpatines und sagt, die Dunkelheit hätte seine Bitten endlich erhört.
    Naja, er ist auch ziemlich durchgeknallt aber offenbar durchaus einer der Leute, die Snoke kennen und ihm schlussendlich zum Supreme Leader Thron verhelfen, wenn er auch warscheinlich nicht Snoke selbst ist. Aber man weiss ja nie...:thup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2016
    Raven Montclair gefällt das.
  3. Raven Montclair

    Raven Montclair Queen of clouds

    Würde es denn vom ungefähren Alter her passen? Ich gehe mal davon aus, dass dieser Tashu zur menschlichen Spezies gehört oder zumindestens humanoid ist. Durch die Tatsache, dass TFA 30 Jahre nach Episode VI spielt, killt alleine schon die biologische Uhr etliche Anwärter auf die Rolle Snokes....:roll:
     
  4. jujukane

    jujukane The core of all life is a limitless chest of tales

    In Aftermath sagt Tashu folgendes zu Wedge Antilles: "Did you know that Sith Lords could sometimes drain the Force energy from their captives? Siphoning life from them and using it to strengthen their connection to the dark side? Extending their own lives, as well, so that they could live for centuries beyond their intended expiration?"

    Nun, weder Snoke noch Tashu sind Sith, Tashu dürfte in TFA bestimmt schon um die 100 sein, schätze ich mal, aber Snoke schaut doch auch verdammt alt aus, also warum nicht?
     
  5. Raven Montclair

    Raven Montclair Queen of clouds

    Stimmt, da gebe ich Dir recht, vielleicht daher auch der entstellte Körper. In Star Trek gab es auch eine Rasse, die mit allerlei Mitteln versuchte, ihr Leben zu verlängern, worunter ihr Aussehen beträchtlich litt:confuse: Vielleicht sind es bei Snoke keine Kampfverletzungen sondern noch Überbleibsel lebensverlängernder Maßnahmen. Und diese gefühlt papierdünne Haut könnte auch auf ein hohes Alter hindeuten.

    Ist denn bekannt, welcher Rasse dieser Tasha angehört? Snoke ist ja humanoid, aber nicht menschlich, zumindest wenn ich mich recht erinnern kann gab es diesbezüglich mal eine Aussage.
     
  6. jujukane

    jujukane The core of all life is a limitless chest of tales

    Tashu ist ein Mensch und wie ich schon sagte, sehr warscheinlich ein Mitwisser, aber wohl nicht Snoke selbst.
     
  7. Teach

    Teach loyaler Abgesandter Premium

    Ich hab jetzt den zweiten Roman nach ch nicht gelesen, aber im ersten Teil war er mir auch etwas zu "sonderbar" um Snoke persönlich zu sein. Snoke wirkt einfach deutlich bedrohlicher. Tashu ist ja jetzt nicht gerade die Person, der großer Respekt zu kommt in dem Buch oder?
     
  8. Jeff "Joker" Moreau

    Jeff "Joker" Moreau Podiumsbesucher

    Ich vermute Snoke ist ein uraltes Wesen der Galaxis, Die erste Ordnung / das Restimperium suchte und fand dieses Wesen. Snoke ist der Galaxis jedoch nicht unbekannt, er war bereits zu Anfangszeiten der Jedi eine Bedrohung ehe er verbannt wurde. Luke sucht auf Ach-To nach Aufzeichnungen der alten Jedi um einen Weg zu finden Snoke zu besiegen
     
  9. Luther Voss

    Luther Voss Der Blinde ist König

    Ich finde dass das Video schon ein paar interessante Ansätze hat. ;-)

     
    count flo gefällt das.
  10. Jeff "Joker" Moreau

    Jeff "Joker" Moreau Podiumsbesucher

    Die Theorien werden ja immer verrückter :crazy Also ich glaube ja Snoke ist eigentlich Tera Sinube....;-)
     
  11. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Sehe ich auch so. Tashu wirkte auf mich ein wenig wie ein Poser, der zwar mal hier und da was über die Sith aufgeschnappt hat, aber sie weder wirklich verstanden hat noch selbst machtsensitiv ist.
     
    Teach gefällt das.
  12. jujukane

    jujukane The core of all life is a limitless chest of tales

    Naja, Tashu ist schon irgendwie wichtig, Rax hat ihn immerhin extra retten lassen, während alle anderen getötet wurden. Er ist ein verrückter Fanatiker der Dunkelheit, vielleicht ist er ja deswegen genau der Richtige für Rax' weitere Pläne.
     
  13. count flo

    count flo weiser Botschafter

    Irgendwie interessant finde ich diese Theorie schon,glauben tu ich aber nicht dran.Aus dem ganz einfachen Grund weil man dann auch Samuel L. Jackson hätte verpflichten können,gut man kann ja jetzt dagegen argumentieren das man ihn in Persona eh nicht sieht aber da finde ich ist die Stimme von Samuel L. Jackson zu einprägsam.
     
    nukular und Luther Voss gefällt das.
  14. garakvsneelix

    garakvsneelix loyale Senatswache

    Genau. Und dann wäre die Stimme aber eben ein Spoiler gewesen... weswegen man ihm eine neue gegeben hat ;)

    Aber grundsätzlich geht es mir wie dir: Interessant? Ja... Wahrscheinlich? Nein... Will ich, dass es so kommt? Eigentlich auch nicht...
     
    Luther Voss gefällt das.
  15. Admiral X

    Admiral X Ober - Headbanger Premium

    Beim letzten Ansehen von Episode V vor ein paar Wochen ging mir urplötzlich ein Licht auf...

    DAS ist Snoke, ich präsentiere:

    [​IMG]

    Eindeutig. Muss so sein. Der Gute will sich nämlich dafür rächen, dass
    Luke ihm einen Arm abgesäbelt hat, deshalb ist er so erpicht darauf, ihn zu finden.
    Fall damit abgeschlossen? ;)
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Dann hätte Disney erneut beim alten EU abgeschaut (sind wir ja mittlerweile gewohnt), weil die ganze Rache-Geschichte schon kürzer und schmutziger abgehandelt wurde :p
     
  17. Jaina81

    Jaina81 Sith happens

    Irgendwie hoffe ich immer noch, dass es nicht
    Maul
    ist, den
    Obi-Wan oder Vader
    ordentlich vermöbelt hat. :D

    Dann doch lieber der
    Rancor-Trainer aus Episode 6
    . :P
     
  18. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Auch wenn ich mittlerweile große Zweifel habe ob an der Darth Plagueis-Theorie etwas dran ist mag ich die Idee trotzdem. Am besten wäre es man ließe die Vergangenheit von Snoke bis zum Schluss offen und macht lediglich Andeutungen die dann einerseits für, andererseits gegen Plagueis sprechen sodass es sich jeder Fan selber auslegen kann wie er möchte.
     
  19. general-michi

    general-michi Botschafter

    Ich glaube ja, das Snokes Identität sich aus der selbstreflexion, Symbolik und lediglich 1/3 aus eine innergeschichtlichen Relevanz zusammen stellt.
    Solange seine Identität frühestens Dezember 2017 nicht gelüftet wird, kann man noch 1 Jahr spekulieren.
    Also
    1. Wen oder was könnte Snoke repräsentieren? (Politik-historisch und/oder mythologisch)
    2. welchen selbstreflexiven Kommentar stellt er da? (Filmgeschichte von Star Wars 1977-2005)
    3. Wer ist Snoke? (in der Fiktion)

    Ich fands cool wenn man sich mal an diese drei Säulen entlang bewegt in der Diskussion. Dann sprechen alle vom gleichen und wir würden einen filmwissenschaftlichen Schema folgen der für die amerikanische Dramaturgie eh Richtungsweisend ist. Würde mich freuen wenn jemand das Spielchen mit mir mitspielt. So ein Angebot oder so :-)

    Zu 1: der Name "Supreme" und "Leader" könnte im Hinblick auf das amerikanische Bewusstsein das erste Wort sich auf eine politische Instanz beziehen seit der Aufklärung. Seine Darstellung (Lincoln/Julius Carsar) unterstreicht das. Das Wort "Leader" steht eher für eine geistige, subreligiöse Instanz. Im Unterschied zu Palpatine, der eine Doppelte Identität inne hatte, steht sein Name für eine Hybrid Identität. Ich glaube so unwichtig ist das nicht.
    2) schwierig zu beantworten. Aber seine Wunden und die Hologramm Darstellung kommentieren wohl eine Art Verfall. Vielleicht eine Anti Figur als Equivalent zu einer bekannten Figur. Ich tippe auf Yoda!!! Anstatt klein, Marionette, und jemand der die Ausbildung über die Prüfung stellt - gross, medial, Han töten vor Beendigung der Ausbildung.
    3) er wird vielleicht ein Ordensführer sein, der das Machtvakuum nutzt. Also kein hegemonialer Exklusivclub von zwei Leuten sondern messiasartiger Philosoph. Neue Ästhetik der Macht durch Kombination alter, scheinbar unvereinbarer Verhältnisse.

    Er ist eine neue Figur der für eine neue Ordnung oder Strömung kämpft. Die Macht soll nicht dualistisch sondern dialektisch ergründet werden. Keine Trennung zwischen helle und dunkle Seite sondern Hybridisierung!
    Somit schliesse ich nun (leider) Plagueis aus. Aber sein Frankenstein Verweis könnte darauf hindeuten, dass, sofern Palpatine nicht bei der Space-Opera gelogen hat, Plagueis an ihm seine Machtkenntnisse zur Wiederbelebung getestet hat.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Oktober 2016
    jujukane, Ilargi Zuri, Admiral X und 3 anderen gefällt das.
  20. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    1) Snoke ist oberster Anführer einer Militärjunta und vermutlich ein geschickter Marionettenspieler. Ein Politiker ist er vermutlich nicht.

    2) Ich versteh die Frage nicht ganz, versuche sie aber trotzdem zu beantworten. Snoke ist offensichtlich die oberste Nemisis, etwas böses das über allem steht. Seine Rolle ist nötig weil wir in den Filmen mit Kylo Ren wohl erneut eine Erlöser Story sehen werden. Aktuell seh ich eigentlich mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede zum OT-Imperator, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    3) Auf alle Fälle ist Snoke nicht so groß wie das Hologramm suggeriert. Er ist definitiv etwas sehr altes und weiß gut über die Macht bescheid. Die Frage ist, gehört Snoke selbst zum Orden der Ren oder benutzt er diesen nur. Kylo bezeichnete er zumindest ja als obersten Ritter der Ren (oder bezeichnete er ihn nur als "Meister"? Bin grad etwas unsicher), was für mich eher für letzteres spricht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2016

Diese Seite empfehlen