Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wie denkt ihr wären EP1 bis 3 geworden wenn...

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Jaroo, 10. Oktober 2005.

  1. Jaroo

    Jaroo Abgesandter

    Wie denkt ihr wären EP1 bis 3 geworden wenn GL die Regie wie bei Ep 5 und 6 an einen anderen Regisseur abgegeben hätte? Ich weiß - rein hypothetisch. Aber wäre doch interessant was ihr so dazu denkt. An was für Regisseure denkt ihr und wie denkt ihr hätten diese dann die jeweiligen Episoden gemacht? Wären Ep 1 bis 3 eurer MEinung nach besser geworden dadurch oder findet ihr diese so wie sie sind völlig ok?
     
  2. Divine Guardian

    Divine Guardian Senatsmitglied

    Sie könnten nicht besser sein. GL ist einfach der Meister...
    WENN jedoch andere Regisseure daran gegangen wären, dann hätten es Chris Columbus, Steven Spielberg oder Bryan Singer sein sollen...
     
  3. Force Recon

    Force Recon Imperial Vanguard

    Ich hätte mir nichts sehnlicher gewünscht, als daß GL genau das getan hätte ! Und zwar am liebsten mit Regisseuren wie Michael Mann oder Curtis Hanson. :)
     
  4. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    Schlechter als jetzt hätten sie ja nicht werden können! GL WAR mal ein Meister. Aber das ist leider lange-lange her...
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Lucas ist nicht der beste Regisseur... er ist im Grunde ein ziemlich schlechter Regisseur und seine Stärke liegt einzig und alleine beim Schreiben einer Geschichte.

    Die wäre aber auch so geworden, wenn er nur die Geschichte erstellt und jemand anderes Regie geführt hätte. Die meisten Leute regen sich ja letztendlich hauptsächlich über die Story auf ^^
     
  6. Detch

    Detch Gast

    Ich finde auch, dass GL jeman anderes den Regiestuhl hätte überlassen sollen. Jemand der weiß, wie man mit den Schauspielern arbeitet. Das hätte die Story zwar nicht besser gemacht, aber die Charaktere wären glaubwürdiger gewesen und einige Leute wie Samuel L. Jackson, Natalie Portman oder Hayden Christensen hätten vielleicht auch eine bessere Leistung abgeliefert.

    Als Regisseur hätte ich mir vielleicht David Fincher gewünscht. Der weiß wie man düstere Filme und Charaktere darstellt und macht. Steven Spielberg fände ich nicht so toll, da er imo seine besten Zeiten auch hinter sich hat.
     
  7. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Wer von denen hat sich denn über George Lucas als Regisseur beschwert?

    Sind es nicht immer die Zuschauer, die den Regisseuren ihr Können ausreden?

    Es ist Lucas' Story, und sie wäre genauso auf die Leinwand gekommen.
    Genauso wie TESB und ROTJ identisch gewesen wären, wenn GL Regie geführt hätte.

    Oder bemerkt ihr einen Unterschied bei den Darstellern, der Kulisse, der Regieführung im Vergleich zu ANH?

    Ich bitte euch...:rolleyes:
     
  8. Force Recon

    Force Recon Imperial Vanguard

    Gerade wegen den Schwächen der Story wäre die Zusammenarbeit mit jemandem wie Michael Mann für GL sinnvoll gewesen. Denn ein guter Regisseur bearbeitet immer auch die Handlung, setzt neue Schwerpunkte etc. ;)
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die ganzen Kritiker beschweren sich aber über Aspekte der Story, die ein Regisseur garantiert nicht verändern kann :rolleyes:

    Oder glaubst du, Michael Mann hätte Jar Jar einfach rausgestrichen oder die Sache mit der jungfräulichen Geburt verändert? *g*
     
  10. Force Recon

    Force Recon Imperial Vanguard

    Woher willst du wissen, daß es anders wäre ? :D

    Von daher: Ja, glaube ich ! :p

    Selbst wenn Jar Jar nicht gestrichen worden wäre, hätte sein Charakter, seine Sprache etc. anders ausfallen können.
    Da wir uns hier ohnehin im Konjunktiv bewegen...:rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2005
  11. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    ich bin eigentlich ganz zufrieden wies jetzt gelaufen ist. jetzt im nachhinein ist es natürlich irgendwie leichter zu sagen das ein anderer besser gewesen wäre ? evtl. aber würde man dann wieder sagen hätte es GL doch selber gemacht ^^.
     
  12. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Abgesehen davon, dass ich GL für einen sehr schlechten Regisseur halte und von diesem Standpunkt eines anderen Regisseurs lediglich eine Steigerung möglich wäre: Ich denke, es hätte sich nicht viel geändert. Gl hat sowieso das Projekt in der Hand, die OT wirkt auch sehr geschlossen, trotz variierendem Personal. Die grellbunten aufdgringlichen Effekte macht nicht der Regisseur, sondern ILM und die Story hatte GL auch festgelegt. Da hätte kein noch so guter Regisseur was rausreißen können.

    Übrigens: GL sagt selbst von sich, dass er nicht gerne schreibt und nicht gerne Regie führt. Da fängt man sich doch an zu fragen, warum solch ein Mensch krampfhaft diese Posten bei seinem Wunschprojekt übernimmt. Und kommt mir jetzt nicht mit: Das ist GLs Baby und alle anderen wären zu dumm, um es richtig zu erfassen.
     
  13. Detch

    Detch Gast

    Keine Ahnung, ob sich Schauspieler über GL beschwert haben. Ich beschwere mich nur über deren mangelhafte Darbietungen. Könnte natürlich auch am Können der Leute liegen.

    Ist es nicht auch das Recht der Zuschauer Kritik zu üben(solange es in einem angemessenen Rahmen bleibt)?

    Wenn GL TESB und ROTJ selbst gedreht hätte, wären sie sicherlich ähnlich gewesen. Aber er hat sich ja ausdrücklich Irvin Kershner ausgesucht, damit dieser den Charakteren mehr Tiefe einhaucht. Und damit er sich nicht mehr selbst um alles kümmern musste. Die Handlung, die er mit einigen Autoren geschrieben hat, wäre natürlich identisch gewesen. Aber ein Regisseur hat imo gewaltigen Einfluss auf einen Film.
     
  14. Force Recon

    Force Recon Imperial Vanguard

    Dann sollen sich hier doch mal diejenigen zu Wort melden, die meinen, GL hätte Episode V und VI doch lieber selbst drehen sollen. :p
     
  15. Divine Guardian

    Divine Guardian Senatsmitglied

    Wow, dafür, dass ihr alle Star Wars Fans seid, seid ihr aber ziemlich negativ gegenüber dem Mann, der dies alles erst ermöglicht hat...
    Glaubt ihr ehrlich, es hätte auch nur einen zweiten Teil (Episode V) gegeben, wenn GL beim ersten Film nicht Regisseur gespielt hätte?
     
  16. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Meineds Erachtens ist die Story, die ja letztendlich das wichtigste ist ein totaler Reinfall gewesen.
    Wenn ich daran denke was die PT hätte werden können dann könnte ich heute immer noch weinen.
    Der grosse Meister GL ist mit den Jahren leider nicht besser geworden, das Gegenteil ist der Fall.
    Ich persönlich glaube das er die alten Filme aus anderen Beweggründen gemacht hat als die neuen, in denen es hauptsächlich ums schnelle Geld ging.

    Andere Regiesseure hätten m.E. auch nicht verhindern können das der kleine Ani in das Kontrollschiff der Handelsfödeeration fliegt und dort aus Zufall die tödliche Stelle trifft um nur eine Szene zu nennen.
    Und seinen "Humor" mit Jar Jar habe ich bis heute auch noch nicht richtig verstanden, ein anderer Regiesseur hätte das auch drehen müssen.
     
  17. Force Recon

    Force Recon Imperial Vanguard

    Es geht doch hier nicht darum, GL den Verdienst an SW abzusprechen. Aber trotzdem kann man an dem Mann doch Kritik üben. :rolleyes:

    Gerade weil seine Schöpfung uns allen so ans Herz gewachsen ist. Wenn´s uns egal wäre, gäb´s auch nix zu meckern. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2005
  18. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Bei der Regie sehe ich nicht das große Problem. Lucas hätte sich vielmehr einen besseren Drehbuchautor suchen sollen, der mit ihm zusammen die Bücher schreibt. Jonathan Hales (Co-Autor von AOTC) hat nach EP2 kein einziges Script mehr geschrieben, zuvor echte Knüller wie "Scorpion King". :rolleyes: Überhaupt hätte ich lieber die Arbeitsweise der OT gesehen, als Lucas zusammen mit den anderen hochrangigen Mitarbeitern Details (auch zur Story) besprochen hat und sogar Verbesserungen und Vorschläge noch erlaubt waren.

    Dann noch ein anderer Produzent (der mehr drauf hat, als Rick "Great, George! McCallum"), bessere Leute für den Schnitt und über einen anderen Kameramann hätte ich auch nachgedacht.... David Tattersall hat mich nicht wirklich überzeugt. Teilweise hätte ich mich auch mit den Soundtracks von John Williams nicht zufriedengegeben.
     
  19. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    Nein, ich bin nicht negativ gegenüber dem alten GL. Er hat uns die fantastische OT und die sagenhafte "Indiana Jones"-Trilogie geschenkt. Dafür bin ich ihm auf ewig dankbar.

    Nur der neue GL hat hat ziemlich viel Mist gebaut: Siehe die miese "Young Indy"-Serie oder eben die (im Vergleich zur OT) erbärmlichen PT.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2005
  20. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Bei Irvin Keishner (EPV) könnte ich mir weniger Liebe und mehr Action vorstellen, wohl auch verschiedene Helden, deren Abenteuer parallel erzählt würden.
     

Diese Seite empfehlen