Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wie habt ihr euch die "Vorgeschichte" früher vorgestellt?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Sandmann2, 9. Mai 2003.

  1. Sandmann2

    Sandmann2 Zivilist

    Keine Ahnung obs soeinen Thread schon gab, wahrscheinlich schon, aber ich kann mich an nichts dergleichen erinnern.

    Also meine Frage:
    Vor einige Jahren als noch niemand ahnte das Lucas daran dachte
    Episode 1-3 zu verfilmen, habt ihr euch doch sicherlich bei schauen der Filme gefragt wie wohl die Vorgeschichte zu Star Wars war. Okay, vielleicht ist es etwas schwer sich im Nachhinein daran zu erinnern aber wie habt ihr euch die Vorgeschichte ausgemalt? Also euer "persönliches" prequel.

    Da ich zu dieser Zeit etwas jung war kann ich mich schwer daran erinnern. Ich dachte anfangs Vader wäre schon so missgebildet auf die Welt gekommen, das ist auch das einzige so ziehmlich
    :rolleyes: . Aber was ist mit den etwas älteren? Was habt ihr euch für Gedanken gemacht??
     
  2. figurehead

    figurehead Auferstanden von den Toten

    Ich nahm an, die Klonkriege erstreckten sich über die gesamte PT. In diesen Gefechten lernten sich OW und Anakin kennen, wurden Freunde und kämpften fortan Seite an Seite gegen die Sith. Sowohl Jedi als auch Sith hatten Klone in ihren Reihen, welche gegeneinander antraten. Die mandalorischen Krieger hatte ich ebenfalls auf der Rechnung. OT-Boba war eine Art Veteran, ein Überbleibsel der Kriegerrasse.
    Den Orden habe ich mir bei weitem nicht dermaßen bürokratisch und so offensichtlich beschränkt vorgestellt. Yoda, als ältester und weisester Jedi, nutzte im Gefecht ausschließlich die Macht sowie seinen Verstand, ein LS benötigte er nicht.
    Ich dachte nicht im Traum an
    - Midichlorianer
    - Jedi-Babys, welche von ihren Eltern getrennt werden
    - einen 9-jährigen DV, der nicht von OW entdeckt wird
    - einen Halbbruder von Luke (3PO)
    - Jar Jar
    - Poodo :D
     
  3. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Ich hab mir das so vorgestellt, dass die Technologie noch ein bisschen älter war, als in der OT. Obi-Wan ist schon etwas älter und hat schwarze Haare, genauso wie Anakin, der nur ein paar Jahre jünger ist. Als Anakin zu Vader wird, ist er schon um die 40! Das ist das Einzige, woran ich mich erinnern kann!
     
  4. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    Gar nicht, als ich fan wurde muss so um episode 1 gewesen sein. Ich glaub kurz davor wurde die OT ausgestrahlt, und da hatte ich mir dann noch keine Gedanken gemacht. Und dann kam e 1 und es war aus ;)
     
  5. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich mir Gedanken über die Vorgeschichte von Episode 4 gemacht habe. Eher darüber, was zwischen den Filmen und danach passiert ist.

    mtfbwy,
    Yado
     
  6. Remus

    Remus Gast

    Ich hab mir das auch nicht vorgestellt. Ich wurde mit 6 Jahren Fan und mit 13 Freak. 1992-´98 war ich noch viel zu sehr von der OT umgehauen, als dass ich Zeit gefunden hätte, mich mit einer Welt vor "meinem Star Wars" zu befassen.
     
  7. Toby

    Toby junger Botschafter

    Ich habs mir eigendlich gar nie richtig vorstellen können. Man hatte einfach zu wenig Anhaltspunkte um überhaupt was sinnvolles in den Schädel zu bekommen.
     
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich dachte immer, das Anakin viel älter war.Denn Obi-Wan sagte ja : Als ich ihm begegnet bin war Dein vater schon ein großer Pilot".
    Also war Anakin in meiner Vorstellung schon ein erwachsener mann, als er Obi-Wan kennen lernte.
     
  9. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Eigentlich konnte ich mir kaum was unter der PT vorstellen. Ich meine es gab schon genügend Hinweise in der OT und im EU darauf, jedoch habe ich mir bis Beginn 1999 nie richtig Gedanken darüber gemacht. Anakin hätte ich mir jedoch viel älter, dunkler, und mächtiger vorgestellt und nicht als arroganten Bengel auf den alle Girls fortan fliegen.
     
  10. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Naja....ich habe mir die Jedi eigentlich immer viel mächtiger vorgestellt...
    Und ich hätte niemals gedacht das es in der Gffa solche Kreaturen wie JarJar gibt...:rolleyes:
    mehr fällt mir spontan nicht ein....
     
  11. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Ich habe mir die Vorgeschichte auf jeden Fall märchenhafter und weniger politisch gedacht. Eben durchaus im Stil von Zahn, ein Kampf zwischen guter Republik, bösem Imperium, Söldnerheeren, einer Armee aus Klonsith... :rolleyes: Na ja, so eben das typische.
    Über Anakins Eltern habe ich mir nie wirkliche Gedanken gemacht. Bei Obi-Wan glaubte ich in der Tradition von ROTJ an eine Verbindung zu Owen.
    Was die Jedi angeht, so hatte ich sie mir etwas einzelgängerischer vorgestellt, weniger ein klassischer Ritterorden, als vielmehr eine Art halbneutrale Gruppe, die durch die Galaxis zieht, ohne festen Ordenssitz und ohne direkten Bezug zur Republik.
    Nun ja, aber die Prequels sind auch nicht übel. Im Gegenteil, vieles würde ich nicht mehr missen wollen (anderes hingegen... ;)).


    Edit: Und wie mir durch den Schleier naher Traumwelten gerade klar wird, ist das hier nicht so recht das richtige Forum. Selbst alternative Vorgeschichten, beziehen sich ja irgendwie auf die Prequels, also ab ins Prequelforum. Oder in das nicht-existente Land der FanFiction (und damit ins EU-Forum ;)).
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2003
  12. GM Kedner

    GM Kedner The Artist Formerly Known as Haariger Bettvorleger Premium

    Dein Wunsch sei mir Befehl.;)

    Ich hab mir die Vorgeschichte zur OT auch immer "klassischer" vorgestellt. Wie die meisten bin ich davon ausgegangen, dass die Alte Republik von den Sith erobert wird, möglicherweise mit einem Klonheer. Aber wenn ich ehrlich sein soll, gefällt mir der schleichende Übergang von der Republik zum Imperium besser, obwohl ich an diese Möglichkeit nie gedacht habe.

    Die Jedis hab ich mir weniger bürokratisch vorgestellt. Ich dachte immer, dass sie frei durch die Galaxies ziehen, ohne festes Mandat und dort helfen, wo Not am Mann ist. Und nicht erst einmal weit ab von allem Problemen in ihrem Tempel darüber meditieren.

    Die erste Begegnung von Anakin und Obi-Wan hab ich mir auch anders vorgestellt. Obi-Wan trifft auf seinen Abenteurern einen jungen Mann (ca. 20-22 Jahre) in dem die Macht sehr stark ist. Während weiterer gemeinsamer Abenteuer werden sie Freunde und Obi-Wan bildet Anakin zu einem Jedi aus.

    Über Frau Skywalker, zukünftige Mutter von Luke und Leia, habe ich mir eigentlich nie Gedanken gemacht.
     
  13. Sandmann2

    Sandmann2 Zivilist

    Mmh, ihr habt gerade meinen erinnerungen wieder etwas auf die Sprünge geholfen: also ich dachte auch immer Ani wäre schon erwachsen zumindestens 17, mindestens wenn er auf Obi Wan trifft. Naja, und das er eben Pilot ist.
     
  14. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Für mich war klar, das Anakin der Schüler von Obi - Wan gewesen war und dieser zur dunklen Seite verleitet wurde. Auch wusste ich, das in der PT Luke und Leia geboren würden (wer hätte das gedacht ??). Wenn ich ehrlich bin, ich hatte immer so ein paar Gedankensprünge, was vor EP IV passiert sein könnte, doch nichts, was dem heutigen entspricht. Ich dachte an Klonkrieger, die gegen die Jedi kämpfen (jedenfalls die ganze Zeit, nicht kurze Zeit Seite an Seite und dann verfeinden). Mir ging ein jugendlicher Anakin, von 16 bis 18, durch den Kopf, den Obi - Wan ausbildet. Das war meine Vorstellung, nicht viel, aba naja.

    MfG und Möge die Macht mit euch sein!
    KyleKartan ;obi
     
  15. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Story:

    Meine grobe Vorstellung der PT handelte von Obi-Wan (ca. 32-35) und Anakin (ca. 20-22). Alle drei Episoden entsprechen dem Stil von TESB und die Geschichte beginnt etwa 30 Jahre vor ANH, ein gewisser politischer Hintergrund ist vorhanden. Die Klonkriege beginnen in EP2, deuten sich aber in EP1 schon irgendwie an und enden erst in EP3 mit dem Sieg des Imperiums über die Republik. Irgendwann dazwischen lernt Anakin seine zukünftige Frau kennen und lieben. Die Mandalorians kämpfen dabei auf der Seite des Imperiums, werden jedoch von den Jedi in einer epischen Schlacht vernichtend geschlagen, was die Republik aber auch nicht mehr vor dem Untergang bewahren kann. Anakin wird ca. im ersten Drittel oder zumindest der ersten Hälfte von EP3 zu Darth Vader und tötet anschließend die wenigen noch verbliebenen Jedi-Ritter (und verrät vielleicht auch die Pläne der Jedi an die Sith). Obi-Wan bringt Yoda nach Dagobah (wo er auch ein letztes Gespräch mit Yoda führt), Leia zu Bail Organa nach Alderaan und Luke und sich selbst nach Tatooine.

    Details:

    - Ich ging davon aus, daß die Jedi gegen die Klone kämpfen, nicht an ihrer Seite.

    - Ich hätte nicht erwartet, daß Palpatine einen der good guys mimt, sondern ausschließlich als Sith zu sehen ist.

    - Ich hatte mir Vorgestellt, Obi-Wan würde Anakin finden. Heute muß ich zugeben, daß Qui-Gon zwar die beste Rolle in TPM war, aber auch ein großer Fehler. Hätte Obi-Wan Anakin gefunden - wie es in den ersten Versionen des Drehbuchs auch war - und auf seine Ausbildung bestanden, hätte es sehr viel besser mit der OT harmonisiert. Leider hatte GL irgendwann die Idee, die Story abzuändern und Obi-Wan zu einem besseren Komparsen zu degradieren.

    - Ich hätte nicht gedacht, je etwas über Anakins Eltern zu erfahren. Vor allem nicht, daß Mutter Skywalker im wahrsten Sinne des Wortes wie die Jungfrau zu Kind kommt.

    - Bail Organa spielte bei mir immer eine größere Rolle, in etwa wie Lando. Ich hatte ihn mir als eine der größeren Rollen vorgestellt, sozusagen ?die Nummer vier im Abspann? nach Obi-Wan, Anakin und Padmé. Bail war für mich ein Politiker, der beim Zerfall der Republik nicht tatenlos zusehen wollte und ein Freund von Obi-Wan und Anakin.

    - Von Samuel L. Jackson hatte ich in TPM eine gute schauspielerische Leistung erwartet. Im Kino hingegen habe ich mich für die meisten seiner Szenen geschämt. Ralph Bown als Ric Olié war auch nicht gerade eine Sensation.

    - Nie im Leben hätte ich gedacht, in SW jemals einen undramatischen Kampf zu sehen (Gungans vs. Droiden).

    - Ich hätte nicht gedacht, daß Anakin eine (Ex-) Königin heiratet, auch wenn ich mir um ihren Hintergund nie große Gedanken gemacht habe.

    - Padmé/Amidala als Model. Alle paar Minuten ein anderes Outfit. Frau Senatorin hat ja sogar ein ?Ich packe meine Koffer? Outfit. :rolleyes: Ich behaupte mal frei von der Leber weg, drei bis vier verschiedene Kleider pro Film hätten auch genügt. Inzwischen würde es mich nicht überraschen, wenn Padmé sogar bei der Geburt der Zwillinge ein spezielles Outfit trägt.

    - Hätte nicht erwartet, welche Figur sich GL für Jar Jar zum Vorbild nahm: Goofy (man beachte das ?Geschick?, die Ohren und die Weste.)

    - Es entspricht nicht meinen Vorstellungen, daß alle Jedi Klamotten ?Made in Tatooine? tragen (eher uniformiert, aber auch nicht militärisch), wie die Mönche leben, als Kleinkinder mit der Ausbildung beginnen müssen, laufend irgendwelche Körperteile ihrer Feinde amputieren und ihr Lichtschwert als schweizer Armeemesser benutzen.

    - Yoda hatte ich mir nicht gleich als den großen Oberjedi vorgestellt.

    - Ich hätte nicht gedacht, daß George Lucas das Potential von C-3PO in der PT mit sagenhaften 0% umsetzt.

    - Ich hatte mir auch nie ausgemalt, Anakin wäre der Erbauer von 3PO und beide kämen von Tatooine. Ich sah C-3PO und R2 eher im Besitz einer der größeren Rollen (Bail Organa, sogar Obi-Wan hätte ich mir vorstellen können), die wie schon in der OT an der Seite der Hauptrollen allerhand Abenteuer erledigen und deren Gedächtnis am Ende von EP3 von Obi-Wan gelöscht wird. Über die Heimat von Anakin machte ich mir keine Gedanken, da ich gar nicht damit rechnete, je etwas genaueres darüber zu erfahren.

    - Nie im Traum hätte ich mir vorgestellt, daß GL den Zeitablauf seiner Saga total über den Haufen wirft und das Alter einiger Charaktere nicht mehr zur OT paßt.

    - Mit den Midi-Chlorians hätte ich natürlich auch nicht gerechnet. Vor allem nicht damit, daß sie in TPM auf einmal da sind, in AOTC aber nie wieder erwähnt werden.
     
  16. Pätti

    Pätti loyale Senatswache

    -Tatooine spielte in meiner Vorstellung überhaupt keine Rolle. Es war einfach nur der unwichtige Hinterwäldlerplanet, als der es in Ep4 dargestellt wurde.

    -Obi-Wan ist (natürlich und wiederholenderweise) viel älter, bereits General und kämpft unter der politischen Führung Bail Organas in einem epischen Krieg um die Republik

    -Dieser Krieg war für mich zunächst (bevor ich Zahn gelesen habe) nicht zwingend mit Klonen verbunden. Ebenso gut hätte der Konflikt m.E. seinen Namen vom einem Klon-Sternensystem oder einem Admiral Klon haben können.

    -Während dieses Krieges lernt Obi-Wan den jungen, idealistischen Kampfpiloten Anakin Skywalker (in meiner Vorstellung zunächst etwa 25, aber da Luke laut Yoda mit 20 schon zu alt ist, dann doch eher 18) kennen. Und zwar wird dieser ihm von seinem Bruder Owen vorgestellt.

    -Senator Palpatine nutzt den Krieg, um im inneren gegen die Republik zu intrigieren. Es stellt sich heraus, daß er nicht nur mit dem Feind kooperiert, sondern sogar dessen Anführer ist. Da ist es aber schon zu spät: Die Republik fällt und wird zum Kaiserreich.

    -Mandalorianer haben in meiner Vorstellung überhaupt keine Rolle gespielt.

    -Alderaan war ständig dabei und einer der Haupt-Handlungsorte.

    -Die Herkunft von R2-D2 und C-3PO blieb ungeklärt. Sie waren einfach da und schon immer ein "Paar". Außerdem hatte ich sie mir in der Eröffnungsszene vorgestellt, so wie in Ep4.

    -Kein Jabba, kein Boba Fett, kein Rasender Falke, kein Tatooine, und keine sonstigen gezwungenen wirkenden Verbindungselemente zur OT.
    Dafür sinnvolle Verbindungen: Tarkin, Mon Mothma, Alderaan.

    -Die Jedi hatten für mich nach ihrem Tod gefälligst zu verschwinden!

    -Planeten ähnlich Geonosis und Kamino hatte ich erwartet, da ich nach den Wüsten-, Eis-, Sumpf-, Wolken- und Waldplaneten bereits mit Stein-, (Unter-)Wasser, Industrie-, Steppen- oder Feuerplaneten gerechnet hatte.

    -Das ganze Design war eckiger, kantiger, spitzer, dreckiger.

    -Die Jedi waren in meiner Vorstellung etwas "praxisbezogener" und keine Rumhocker in ihrem Tempelchen.

    Das war's mal für's erste. Wenn mir noch was einfällt, werde ich es ergänzen... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2003
  17. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Meine PT:
    -Anakin habe ich mir vorgestellt so wie ich aussehe(Rote Haare,192cm groß)
    -Ich habe Obi-Wan mir vorgestellt so wie mein bester Freund aussieht(Blonde Haare,175cm groß)
    -Padme so wie sie ist
    -Palatine älter als wie in Ep1
    -Eine Gruppe Jedi die das Sagen haben(Jedi-Rat)
    -Anakin und Obi-Wan sind bessere Freunde
    -Mehere Sith oder Dunkelen Jedi
    -Mandolrianer spielen eine wichtige Rolle

    :ani
     
  18. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Ich habe habe mir auch keine großen Gedanken über die Vorgeschichte gemacht. Ich war mehr auf das danach eingestellt, was ich eigentlich lieber gesehen hätte. Luke war in der OT der Hauptcharakter und hatte Vader besiegt. Jetzt als richtiger Jedi, wäre es an der Zeit gewesen, dass seine Abenteuer erst richtig beginnen. Ich war immer frustriert, dass es kein danach gab.

    Anakin war mir gleichgültig. SW hatte sich immer in Echtzeit abgespielt und eine Rückblende paßte irgendwie nicht dazu.

    GL hatte bereits vor ROTJ angekündigt, dass die zweite Trilogie (ursprünglich hätten es drei sein sollen) die Ereignisse vor ANH erzählen würde, aber ich war sicher, dass er später wieder auf Luke & Co zurück kommen würde und das der letzte der neun Filme so um 2001 in die Kinos käme.

    *Seufz* :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2003
  19. Darth1Tyranus

    Darth1Tyranus junger Botschafter

    ich hat mir die Umwandlung zu Darth Vader so vorgestellt, das Anakin, in einer Art Op is und der Imperator seine Umwandlung beobachtet
     
  20. Boba Fett jr.

    Boba Fett jr. Senatsbesucher

    Ich hab mich nicht so richtig darüber aufgehalten, ich bin sowieso erst seid EP1 so ein richtiger StarWars freak.
     

Diese Seite empfehlen