Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Wie schaffen es die Ewoks die Sturmtruppen zu besiegen?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Lord_Leo, 21. April 2006.

  1. Lord_Leo

    Lord_Leo Dienstbote

    Hi,

    ich hab mal eine Frage. Wie schaffen es die Ewoks mit Pfeil und Bogen die Hartplastik Rüstungen der Sturmtruppen zu durchschlagen? Ich meine, wenn die Rüstungen nicht mal einen Pfeil aufhalten können dann sind sie wirklich total unnütz. Und Sturmtruppen sterben sofort wenn sie von einem Ewok umgeworfen werden und irgendwo ins Laub fallen?! Und wo ist eigentlich der Pilot des AT-ST...wird der irgendwie kompakt unter den Sitz gepresst oder was?
     
  2. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Wenn genau hinsiehst werden nur die dünnern Spähtruppen Rüstungen durchschlagen von den Pfeilen und dort auch nicht sehr tief. Die normalen STler keulen sie allgemein tot sobald sie nach nem Steintreffer am Boden sind. Den Armeesoldaten im Aufklärungsläufer haben sie wohl entsorgt wie seinen Kollegen. ;]
     
  3. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Jo :D , ich habe mich auch immer gefragt, wo der hingekommen ist (gespielt werden die zwei AT-ST-Piloten übrigens von George Lucas und Richard Marquand, falls es jemand noch nicht wissen sollte).
     
  4. Fullshred

    Fullshred Saitensprungfetischist

    Da geht's einfach nur um die Message und Moral, dass ein strebsamer Wille Berge versetzen kann (ich denke mal, dass das us-amerikanische Publikum daran wohl eher seinen Gefallen gefunden hat als beispielsweise das deutsche). Aber drauf geschissen...wenn ich mir ROTJ angucke, überspringe ich sowieso immer die Ewok-Kampfszenen.
     
  5. porn

    porn General Kenobi

    Wenn du mal bei einem Bogenschützen warst, dann siehst du wie stark so en Pfeil einschlagen kann. Und auserdem haben sie nur die leicht gepanzerten durschgeschlagen


    Sie haben sie einfach rausgeworfen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. April 2006
  6. Killerbiolante

    Killerbiolante Mutation aus Rose, Godzilla-Genen und untoter Mädc

    Ja das denke ich auch. Der Zuschauer hätte es wohl nicht verkraftet die armen kleinen Ewoks verlieren zu sehen.;)
    Mich nerven die Pelzknäuel teilweise auch ziemlich.
    Aber, um zur Frage zurückzukommen. Hier kann ich nur die illustrierte Chronik zitieren:Währen die Schlacht auf Endor ihren Lauf nimmt, wird den Stormtroopern mehr und mehr klar, wie sehr sie die kleinwüchsige Spezies unterschätzt haben. Die Ewok-Krieger nutzen jeden kleinsten Vorteil ihrer natürlichen Umgebung aus, um die weiß gepanzerten Soldaten zu übertölpeln, in die Irre zu führen, von den Beinen zu holen, in die Falle zu locken oder nach allen Regeln der Kust zu zerquetschen.
     
  7. zero

    zero children of bodom

    Das finde ich irgendwie lächerlich an RotJ. Die Ewoks schiessen mit ihren Pfeilchen die Sturmtruppen nieder, als könnte ein Katapult ein AT-AT zu Fall bringen :D
     
  8. Sir Hansiolo I.

    Sir Hansiolo I. loyaler Abgesandter

    Die Ewoks haben die Sturmtruppen eigentlich nur deshalb besiegt, weil Chewie mit dem AT-ST nachhalf.
     
  9. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Nein, sie haben nur einen Piloten rausgeworfen, den anderen haben sie wohl wirklich, wie Lord_Leo meint "irgendwie kompakt unter den Sitz gepresst", was aber irgendwie unglaubwürdig erschein. Also ich kann nicht mehr autofahren, wenn jemand unter dem Lenkrad liegt. Ich habs zumindest noch nicht ausprobiert, aber denke mal, dass es so ist.

    Mir gefällt die Tatsache, dass die Imperialen den Ewoks unterlegen sind, gut. Das Imperium war einfach zu arrogant, um die Gefahr der Ewoks richtig einzuschätzen. Wahrscheinlich war es gar nicht im Bilde, wieviele Ewoks es überhaupt gibt. Ich glaube die Ewoks waren zahlenmäßig auch überlegen. Vorteilhaft für die Ewoks war auch der Heimvorteil. Die Ewoks hatten präzise Fallen gebaut mit denen sie die Läufer und die Speeder zu Fall bzw. zum Sturz gebracht haben. Dass zeugt von ihrer Intelligenz und militärischem Können. Pfeile und Steine konnten den Blastern Paroli bieten.
    Ich finde, dass der Kampf Ewoks gegen Sturmtruppen ganz typisch für Star Wars die vermeintliche Unterlegenheit der Schwächeren gegenüber den Stärkeren widerlegt. Das erlebt man bei SW immer wieder. Z.B.: Der greise, winzige Yoda verfügt über riesige Kräfte und entpuppt sich als gefährlicher Schwertkämpfer, R2 D2 das wandelnde Schweizer Taschenmesser reist die Freunde des öfteren aus der Schlinge (er ist z.B. der einzige der fähig ist den Hyperraumantrieb des Falken zu reparieren), Luke besiegt den riesigen Rancor mit Köpfchen nicht mit Waffen. Selbst der mächtige Imperator unterliegt Luke, weil Luke die gute Seite seines Vaters wiedererweckt und dieser dann den Imperator hinterrücks überrascht und tötet. Ein kleiner Junge namens Anakin entscheidet durch seinen Zufallsschuss im Droidenkontrollschiff den Ausgang einer ganzen Schlacht. Solo, Leia, Luke und Chewbacca entkommen dem Todesstern der ganze Armeen an Soldaten beherbergt.
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Japp, das ist richtig. Man sieht im Film zwar immer wieder kleine Banden von Ewoks, die zusammen einige Sturmtruppler zu Boden schlagen, im Großen und Ganzen entwickelt sich die Schlacht aber in ein Desaster für die Rebellen und die Krieger des Bright Tree Villages.

    Erst als Chewbacca den feindlichen AT-ST erbeutet, wendet sich hier das Blatt und die Bodenschlacht entscheidet sich gegen das Imperium.
     
  11. grabi

    grabi Space Cowboy

    im Endeffekt gehts um Natur vs. Technik
    Das Imperium als die hochtechnisierten Unterdrücker der Galaxis und die Rebellen, die unter anderem nur mit schwachen Waffen (Falke gegen SD) und beherzten Verbündeten eben dieses TechnikImperium zu Fall bringen, indem sie mit Köpfchen und Herz bei der Sache sind....

    Is aber nich von mir, hab ich in irgend nem Buch über Star Wars gelesen... ging dabei um die Entsehung der OT oder so.
     
  12. etwa so wie sich die Gungangs so lange schlagen konnten bis Ani das Kontrollschiff geschrottet hat... Haben sich auch etwa gleich *geschickt* angestellt... Moment, seh ich da etwa eine Parallele? *gasp* *ironiezynismussarkusmus*
     
  13. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Man muss auch bedenken, dass die Ewoks auf Endor heimisch sind und sich im Terrain besser auskennen als die imperialen Sturmtruppen.
    Außerdem können sich die AT-ST's abseits vom Bunker nur sehr schlecht vorwärtsbewegen, weil ja alles voller Bäumen und Sträucher ist, und die Ewoks ja so viele gemeine Fallen aufgebaut haben. :braue
    Wobei es mich schon immer gewundert hat, dass die Ewoks so schnell dieses riesen - Arsenal an Baumstamm - Rammböcken zusammenschnitzen konnten. :verwirrt:

    @ Minza: Ob Chewbacca alleine für den Sieg gegen die Sturmtruppen verantwortlich ist wage ich zu bezweifeln. Sein AT-ST hat sicherlich einen großen Beitrag dazu geleistet, doch kann ein AT-ST alleine gegen eine Horde weiterer AT-ST's + Sturmtruppen doch auch nur begrenzt etwas ausrichten.
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Chewie hat für eine Wendung des Schlachtenverlaufs gesorgt... danach waren mehrere Aspekte für den Sieg über die Bodentruppen ausschlaggebend.

    Wäre aber der AT-ST nicht in die Hände der Allianz gefallen, wäre der Sieg ans Imperium gegangen. So oder so...

    Zumal der AT-ST erstmal einen Überraschungseffekt hatte und sich die meisten anderen AT-STs nichtmal gegen ihn zur Wehr setzten. Er konnte sie schön aus den eigenen Reihen aufs Korn nehmen.
     
  15. Sir Killalot

    Sir Killalot Offizier der Senatswache

    Ich habe ROTJ zwar lange nicht mehr gesehen. Aber ich meine mich zu erinnern, das die Ewoks nicht so hilflos gegenüber den AT-ST sind, wie es teilweise für mich so rüberkommt. Sie haben schließlich ganze zwei Läufer zerstört. :)

    D
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Aber auch erst mit Hilfe von nicht beweglichen Fallen... sprich: die AT-STs mußten erstmal in die Nähe dieser Fallen kommen und bis dahin hatten die Ewoks keine Chance gegen die Kampfläufer ;)
    Insofern war das ein nur sehr eingeschränkt einsatzbarer Vorteil, der zwar eingesetzt wurde, aber auch erst, als Chewbacca mit Hilfe des gekaperten AT-STs Panik in den imperialen Reihen sähen konnte und sich die verbliebenen Kampfläufer in die entsprechenden Waldstücke begaben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2006
  17. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Kann mich mal jemand über die Größenordnungen des Kampfes aufklären d.h. wieviele AT-STs, Ewoks, Sturmtruppler, Speeder Bikes usw. waren am Kampf beteiligt und wie lange hat der Kampf gedauert?
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Insgesammt wurden 6 AT-ST in die Schlacht eingebunden, die anderen Zahlen sind glaub ich nicht wirklich offiziell bekannt... eventuell hat hier jemand ne kleine Hochrechnung.
     
  19. ShmiSkywalker

    ShmiSkywalker Vaders Mama

    Das hat nichts mit strategischer Überlegenheit oder sowas zu tun, sondern liegt einzig und allein daran, dass die Ewoks die knuddeligen, lustigen und schlauen Guten sind, während die Sturmtruppen die Bösen darstellen. Und am Ende gewinnen immer die Guten, so läuft das nun mal :D ;) .

    Na gut. Es war halt einfach der Heimvorteil der kleinen Pelzknäuel. Man kann noch so gutes Hightech-Material dabei haben - es ist hin, wenn man einen großen Stein draufschmeißt.
    Wie effektiv Ewok-Felsen sind, wird übrigens eingängig auf irgendeiner CD-Rom demonstriert (Magie eines Mythos evtl.? Habs jetzt nicht im Kopf). Guckt euch diese Demonstration mal an und ihr wundert euch über nix mehr :D
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Und dennoch hätten die Ewok Krieger des Bright Tree Villages nicht gewonnen, wäre Chewie nicht dieser AT-ST in die Pfoten gefallen ;)
     

Diese Seite empfehlen