Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wie wurde Yoda gefunden??

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Gil-Celeb, 5. November 2003.

  1. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Also in der Diskusion über Jawa Jedis wurde ja oft gesagt das es ein problem wäre auf Machtsensitive Jawas aufmerksam zu werden von Seiten der jedi. Aber wie haben die Yoda gefunden??
     
  2. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Wie sollen wir das wissen?????

    Über unseren kleinen grünen Kampfflummi ist sehr sehr wenig bekannt.
    Aber vielleicht Zufall (siehe Anakin)
     
  3. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Hab gedacht es kennt hier irgendjemand irgendwelche ominösen Quellen, die er mit Hilfe der Macht gefunden hat ;)
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich nehme an,daß es auf seinem Heimatplaneten schon früher Jedi gab, die seine Begabung endeckten.
     
  5. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Das kann gut sein, aber da wir nicht mal seine Rasse, geschweige Yodas Heimatplaneten kennen würde es mich wundern, wenn jemals Details über Yodas "Anfänge" erscheinen würden. Woher sollten sie ja auch kommen? Yoda rückt ja nichts raus und Zeitzeugen dürfte es bestimmt nicht mehr allzu viele geben. :D
     
  6. Gunni

    Gunni weises Senatsmitglied

    Es gibt ein Buch in der EU ,in dem über Yodas Vergangenheit berichtet wird(nebenbei)...: Entführung nach Dathomir.
    Da erfährt man, dass sich Yoda nach einem Kampf mit einer der Hexen angefreundet hat( jedenfalls bezeichnet ihn die Schrulle als alten Charmeur bevor sie an Alter stirbt). Dort ist die Jediakademie gestrandet und Yoda hat versprochen, dass die Jedi ihr Wissen mit den Hexen teilen werden, wenn die Nachtschwestern besiegt sind...
    Viel kann man nicht entnehmen; nur dass es früher eine weltraumtüchtige Akademie gab, d.h. die Jedi sind von Welt geflogen um machtsesitive zu finden und ich denke, dass auch Yoda so gefunden wurde...;)
     
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Da gebe ich Dir Recht, wir werden es wahrscheinlich nie erfahren.
    Aber die Frage war ja, wie Yoda endeckt wurde.
    Also habe ich recht,Ätsch;)
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    @Gunni: das hat aber nicht viel mit dem Ursprung von Minch Yoda zu tun ;)
    nur mit dem Absturz der Chu'unthor auf Dathomir... und da war Yoda schon einigermaßen reif und überhaupt *g*

    ich schätze mal, daß es nicht allzuschwer war, Yoda als Padawan zu rekrutieren... ihr müßt bedenken: Yaddle war schließlich auch im Orden und somit kann Yodas Anwesenheit kein Zufall oder eine große Ausnahme sein :D

    (wie heißt Yaddle eigentlich mit Vornamen?)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2003
  9. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Genauso, wie Yoda?! Das weiss keiner. Vielleicht gibt es bei dieser Rasse sowas wie Vor-und Zuname nicht, kp
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Yoda heißt "Minch" mit Vornamen... wie ich oben schon geschrieben habe (lesen lernen! ;))
    das geht aus den Concept Arts für TESB und einigen EU Stories hervor...
     
  11. Emerald Naboo

    Emerald Naboo OT-, PT- und EU-Fan

    Minch? Hm..... klingt ungewohnt. Ich dachte auch immer, er hieße einfach nur Yoda. Ist das auch verifiziert, ich meine, heißt er definitiv so?
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    also offiziell wurde nur gestated, daß er früher mal so genannt wurde (im Concept Design)... ich zitiere mal die offizielle Seite: The diminutive direction ultimately won out, and Empire's concept artists developed illustrations of gnome-like and elfin creatures. In the story treatment, Yoda's full name was Minch Yoda, and in the first draft, he was known only as Minch.

    dazu kommt die Yoda Story aus Tales #16, die das ganze unterstützt...
    kann halt jeder so sehen wie er will, aber für mich is das eindeutig genug :D
     
  13. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    @Myaha
    Du willst uns also damit sagen, du pickst dir die Stellen raus die dir gefallen und läßt das Andere unter den Tisch fallen?
    Wenn du das first draft anführst, dann mußt du aber auch den Planeten Organa, den alten General Skywalker von der Townowi Star Force, die Dai Nogas Kämpfer und all den anderen Krempel als Fakt hinnehmen.
    Für mich ist das noch weniger wert als die Tales, die nicht zu unrecht als Infinitie gelten. Solange ein Minch Kampfgnom nicht richtig bestätigt wird ist er nicht existent.
    Aber jeder gestalltet sein Hobby eben wie er will...
     
  14. Emerald Naboo

    Emerald Naboo OT-, PT- und EU-Fan

    Minch also. Je länger ich drüber nachdenke, umso mehr freunde ich mich damit an :)
    Passt irgendwie zu ihm.
     
  15. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Das "Minch Yoda" stammt nicht aus dem First Fraft zu ANH, sondern aus dem First Draft zu TESB, lieber Druid. ;) Und das hatte mit dem endgültigen Film schon einiges mehr zu tun als das First draft zu ANH.

    Das alleine würde mir sicherlich auch nicht reichen. Aber wie Myaha schon sagte, wurde der Name dieses Jahr im SW Tales #16 in einer Geschichte bestätigt, die 700 Jahre vor den Filmen spielt, und Yoda als jungen Jedi-Ritter zeigt. Und damit ist es Teil des EUs, und nicht mal etwas, was sich irgendein Autor aus den Fingern gesogen hat, sondern stammt direkt aus der Feder von GL.
    Ok, die Tales sind offiziell als Format an sich Infinities, aber es gibt darin 'ne ganze Menge Geschichten, die man ohne Probleme als Teil der Continuity ansehen kann. Bei einigen ist das sogar offiziell der Fall: "Single Cell" aus dem SW Tales #7 ist die offizielle Vorgeschichte von "Starfighter", und "Yaddle's Tale: The one below" aus dem SW Tales #5 wurde inzwischen durch eine Bemerkung in einem hochoffiziellen SW-Roman (ich glaub, es war "Cloak of Deception") als voll gleichberechtigter Teil der Continuity anerkannt.

    Ok, wer sich mit dem Gedanken, daß Yoda einen Vornamen hat, nicht anfreunden kann, darf das immer noch mit einem "bäh, Infinities" wegwischen (bis auch diese Geschichte nochmnal ohne Infinities-Label bestätigt wird), aber es gibt, wie ich gerade ausgeführt habe, berechtigte Argumente dafür, den Namen Minch Yoda anzuerkennen. :D :)
     
  16. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Aha, deshalb hab ich darin kein Minch gefunden :D
    Egal, first ist first und nicht final. Allein der fertige Film zählt und nicht irgendwelche Konzepte dazu die zufällig nicht in den Papierkorb gewandert sind. Sonst könnte man gleich alles zählen...

    Könnte... dennoch ist es Infinitie.
    Die von dir aufgezählten Geschichten könnten so passiert sein aber genausogut könnten sie ein klein wenig anders passiert sein und nur ein bestimmter Teil davon ist wahr. Angenommen in einem kontinuitätsrelevanten Werk wird gesagt, daß Kut niemals der Meister von Yaddle war, bleibt dann die Geschichte wahr nur weil ein anderes Werk den Kampf gegen Tulak bestätigt?
    Meine Devise ist ganz oder garnicht und die Tales sind garnicht ;)
     

Diese Seite empfehlen