Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Woher kommen C-3PO´s Emotionen??

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Imbe, 10. November 2004.

  1. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Wer weiß bescheid??

    Hat C-3PO seine Emotionen und seine Trottelhaftigkeit (trottel-haftig, nicht trottelig) schon immer? D.h. aus seinem Neutronengehirn? Oder reagiert er mit den Emotionen irgendwie auf sich selber? Auf seine Hülle ist er ja besonders stolz...

    Also, wie seht ihr das? Ist C-3PO eine reine Märchenfigur, die sich aus der OT in die Alte Republik verirrt hat oder hat er was ganz besonderes drauf? Hat Anakin ihn vielleicht nach und nach so programmiert, so daß 3PO eine Art Tagebuch von Anakin im Kopf hat??

    Vielleicht entwickelt er sich deshalb zu dem, was er in ANH ist, und hat auch nachdem er die Gedanken gelöscht bekommen hat noch die komplette Verwirrung?? Oder glaubt ihr, er war in der PT noch schlauer und ist hinterher nur noch ein Rest seiner selbst?

    Wenn C-3POs Gedanken ohnehin gelöscht werden, hätte GL IMHO in der PT noch viel mehr aus ihm machen können...
     
  2. Stefferus18

    Stefferus18 Bounty Hunter

    Ich denke C-3POs Trottelhaftigkeit und seine Emotionen stammen von der Programmierung Anakins, er wollte eben nicht nur einen Helfer für Shmi konstruieren, sondern auch einen Freund für sich selbst und hatt ihm deswegen auf Lustig programiert und ihm Emotionen gegeben, dass hat sich nach der Löschung dann verselbstständigt.
     
  3. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Vielleicht haben die Droiden in Star Wars auch so einen Emotionschip wie Data! :braue
     
  4. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Haben die meisten doch, oder irre ich mich da? :confused: Ich meine in Verbindung mit dem Goldjungen schon mal was von Emotions-Chips gehört zu haben...
     
  5. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Auf jeden Fall handeln Droiden in SW sehr emotional. 3PO und R2 mit ihren ständigen Streitereien und Gejammer sind doch das beste Beispiel. Von einem Emotionschip hab ich aber noch nichts gehört. Droiden sind eben auch nur Menschen. ;)
     
  6. General Calrissian

    General Calrissian Hausmeister des Schlundzentrums

    ich mein irgenwo mal gelesen zu haben das dieses verhalten anprogramiert ist also nich so richtig ein emo.-chip. zusätlich dazu kommt auch noch die speicherlöschung die 3PO niemals hatte.
    dadurch konnte sich sozusagen ein charakter entwicken
     
  7. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    ;)
     
  8. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Ich schätze mal, es ist so, dass die meisten der Künstlichen Intelligenzen in Star Wars, wie sie zB für Droiden typisch sind, Lernfähigkeit besitzen... ein Mensch kann ja auch nicht von Geburt an, instinktiv, seine Emotionen ausdrücken und sich artikulieren. Das muss er lernen.
    So ähnlich wird es eben bei den Droiden sein... ein Beispiel aus der Thrawn-Reihe: weil nicht regelmäßig der Speicher von Lukes X-Wing gelöscht wurde nach em Bürgerkrieg, hat der X-Wing-Bordcomputer nach und nach eine droidenähnliche Persönlichkeit angenommen, weil er sehr viel mit R2-D2 zusammengearbeitet hat. Es verbessert die Maschine zwar, weil die Kommunikation zwischen R2 und X-Wing unkomplizierter abläuft, aber dafür hat man extreme Schwierigkeiten, mit Terminals oder anderen Droiden verständlichen Zugriff auf den Bordcomputer zu kriegen.

    So wird es eben auch bei Droiden sein: mit der Zeit, durch Lernen und Zusammensein mit ihren Meistern, eignen sie sich eben typische Verhaltensmuster und im weitesten Sinne dann auch Emotionen an. Sie imitieren ihre Umwelt also auf eine bestimmte Art und Weise.
    Allerdings glaube ich, dass der "Grundcharakter", der sich herausentwickeln kann, schon von Anfang an in der Programmierung drinsteckt. Wenn man also C-3POs Speicherbank löschen würde, hätte der Droide wahrscheinlich ein paar Jahre später wieder seinen alten, weinerlich-zimperlich-altklugen Charakter, nur eben ohne seine alte Identität und die damit verbundenen Erinnerungen.

    Wie Moriarty schon sagte: Droiden sind halt auch nur Menschen. ;)
     
  9. Darth_Doc

    Darth_Doc Abgesandter

    Ich finde C3PO handelt nicht emotional. Er hat einen selbsterhaltungstrieb wie ihn jeder Roboter haben sollte (laut Asimov wenn ich mich recht erinnere).

    Ein Beispiel hierfür dass er keine Emotionen hat ist als er ganz nüchtern erklärt, dass Captain Solo sehr gut aufgehoben sein müsste in dem Karbonit.

    Und wenn er mal sagt ohje ohje oder so, dann glaub ich einfach dass das so subroutinen sind, damit er menschlicher wirkt. er ist ja roboter-mensch-kontakter und deshalb soll er so ein bindeglied sein, mehr aber auch nicht.
     
  10. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Klar hat 3-PO Emotionen. In fast jeden einzelnen Satz kann man das deuten. Er fühlt zwar nicht wie Menschen, ist ja auch schwer für einen Droiden, aber Emotionen kommen von 3-PO 100%ig rüber.

    Ein Beispiel ist das er Schaltkreise spenden will, als R2-D2 beschädigt wurde.
    Und auch seine Gefühlsausbrüche deuten auf simulierte und intelligente KI.
     
  11. Darth_Doc

    Darth_Doc Abgesandter

    Trotzdem würde ich nicht so weit gehen und dies als Emotionen ansehen. Das könnten wie gesagt alles nur Routinen sein. So als wie wenn man mit einem Elisa-Programm reden würde aber nur viel viel besser.

    Das ist aber nur meine Meinung.
     
  12. Cyphedias

    Cyphedias Kron Konsul

    Ich denke auch, dass C3P0 etwas wie Emotionen besitzt... wäre er nur eine Maschine hätte Vader ihn zerstört... Er muss ihm sehr viel bedeutet haben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man eine Maschine lieben kann. Deshalb denke ich, dass er "certain feelings" hat (wie GL selber mal sagte ).
    Und nur weil Annakin ihn einmal konstruiert hat, würde das nicht erklären,dass er ihn später nicht zerstören lässt, ich glaube viel mehr, dass Annakin selbst als er schon Vader ist noch immer Gefühle für ihn hat, in seiner Kindheit war C3P0 sozusagen sein Freund und "Lebenswerk".
    Außerdem glaube ich das C3P0 sehr abstrakt denken kann - für einen Droiden - er hinterfragt Dinge, philosophiert sozusagen und das ist etwas sehr menschliches ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2004
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Daß Artoo und Threepio Emotionen haben ist nicht von der Hand zu weisen und wurde auch oft von höheren Stellen bestätigt. Diese beiden Droiden sind so menschlich wie die anderen Charaktere dieses Stückes und dafür gibt es auch eine Erklärung, die immer wieder in der GFFA gelifert wird: die KI ergänzt und entwickelt sich weiter, sobald es zu mehreren Aussetzern in der routinemä0igen Speicherlöschung kam... irgendwann entwickeln Droiden einfach ein Bewußtsein und als nächstes waschechte Emotionen.
    Artoo und Threepio sind ja nicht die einzigen, die so sind ;)
     
  14. Nick

    Nick loyale Senatswache

    ich meine auch dass sie gefühle haben!!
    sie sagen ja auch (also 3po sagt das) r2 dass du mir ja heil nachhause kommst oder r2 pass gut auf master luke auf!!! also muss er gefühle haben!!
     
  15. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Na dies allein könnte auch auf seine Programmierung zu einer beserren Kommunikation mit Menschen zurückzuführen sein.

    Obwohl ich der Meinung bin, dass Droiden (und speziell diese beiden) Gefühle haben, denke ich, dass selbst ein niegelnagelneuer "Roboter-Mensch-Kontakt" sich so ausdrücken würde.
     
  16. Nick

    Nick loyale Senatswache

    da bin ich mir nicht so sicher!!

    kann aber sein dass es auf seine programmierung zurückzuführen ist!! aber wenn anakin eine so gute KI erschaffen hat dass sie beinahe einem menschen ähnelt dann kann diese KI auch gefühle haben!!

    oder meinst du das nicht??
     
  17. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger


    Anakin hat die KI nicht erschaffed, sonst hätte er ja auch über 6 Millionen Kommunikationsformen einschreiben müssen. vielleicht ist er der Auserwählte, aber das wäre dann doch ein bißchen zu viel. :konfus: :konfus:

    Die Progamme von C-3PO und eigentlich die gesamte Software hat Anakin irgendwo aufgetrieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2004

Diese Seite empfehlen