Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wurde Ahsoka Tano von der Community akzeptiert?

Dieses Thema im Forum "The Clone Wars" wurde erstellt von Boba21, 29. November 2015.

  1. Boba21

    Boba21 Zivilist

    Hallo,

    ich hab mich einfach mal gefragt wie beliebt Ahsoka in der SW-Community ist und ob sie dort auch als Teil des Kanons akzeptiert wurde...

    Also ich für meinen Teil mag sie, allerdings sehe ich da die Problematik, dass wenn man sie als Teil der Prequels sieht, dann frag ich mich persönlich, warum Anakin sie nach The Clone Wars nicht mehr erwähnt...
    Und ja, mir ist klar, dass die Serie The Clone Wars erst später als Episode 3 heraus kam, aber es ist dennoch seltsam wenn man jemanden, mit dem man so lange Zeit zusammen gekämpft hat, nicht mal mehr erwähnt...
     
  2. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Eh, halbwegs. Dabei spreche ich hier nur für mich. Sie wurde etwas besser in den nachfolgenden Seasons.
     
  3. Darth Stassen

    Darth Stassen Imperialer Bürokrat Premium

    Ich will es mal so sagen: Nachdem ich sie am Anfang recht nervig fand, habe ich sie in den letzten TCW-Staffeln zumindest als Charakter akzeptiert.
    Da ich jedoch TCW als Ganzes nicht in meinen persönlichen Kanon aufgenommen habe, habe ich sie folglich auch nicht als Teil des Kanons akzeptiert. ;)

    Die Frage hast du dir letztendlich selbst beantwortet: Die Serie kam nach Episode 3 raus.
    Gab es seit dem Start von TCW denn überhaupt noch LEU-Material, das zwischen Ep2 und Ep3 spielte und nicht unter dem TCW-Banner lief? Ich wüsste nicht...
     
  4. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Ein paar Quellenbücher und Comics gabs noch, aber jup kaum etwas.
     
  5. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Also irgendwann habe ich sie akzeptiert im Sinne von dass ich sie nicht mehr als nervig empfand. Aber sie wirkte bis zuletzt wie ein Fremdkörper auf mich. Irgendwie passte dass in meine Vorstellung von Star Wars nicht so ganz hinein dass Anakin zwischen Episode 2 und 3 eine Schülerin gehabt haben soll, an der er scheiterte und die anschließend nie wieder erwähnt wurde.
    Ich hab damals schon, als Ahsoka vorgestellt wurde, einen Vergleich dazu aufgestellt. Er wirkt vielleicht etwas schief, aber so unpassend nun auch wieder nicht: Auf mich wirkt die Ahsoka Episode bis heute so als hätten die Autoren nachträglich beschlossen dass Luke zwischen Episode 4 und 5 geheiratet und ein Kind gezeugt hat und sich anschließend wieder hat scheiden lassen. ;)

    Aber das war ja generell ein Problem von TCW: Durch den stark eingeschränkten Zeitrahmen war man ja mehr oder weniger dazu verdonnert dass ein Status Quo erhalten bleibt, sodass wirklich weltbewegende Story Arcs von vornherein ausgeschlossen waren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2015
  6. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    An welcher Stelle hätte man sie erwähnen sollen in Episode III?
    Da ich da bis heute keine überzeugende Idee für gehört habe, vermiss ich sie in Episode III nicht wirklich.
    Man hätte es bei der "Meister"-Diskussion bringen können, aber selbst für Obi-Wan und Yoda wäre ein "Du wirst kein Meister. Du hast ja Ahsokas Ausbildung nicht beendet" ziemlich kleinlich gewesen, zumal Anakin zu Recht darauf hinweisen könnte, dass es der Rat (mit Yoda und Obi-Wan) war, der ihr nicht vertraute, weswegen sie die Ausbildung abbrach ...

    Ich persönlich mochte sie erst in den späteren Staffeln und besonders eigentlich in REBELS. Dort ist sie ein wirklich interessanter Charakter geworden ...

    Warts nur ab: Dieses Kind wurde groß und vor lauter Wut auf seinen Vater schloss es sich der FIRST ORDER an und führt als Kylo Ren die Männer und Frauen in den Krieg ...
     
    KyleKartan gefällt das.
  7. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Nun, zB indem man sie in Episode 2 bereits als Anakins Schülerin vorgestellt hätte.
    Dann hätte man sie im Idealfall als Teil des "großen Verführungsplans" Palpatines mit in die Geschichte integrieren können.
    Offensichtlich dachte man damals, also vor über 13 Jahren, nicht im entferntesten an so eine Möglichkeit. Eine der vielen verpassten Chancen, muss man hinterher leider sagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2015
  8. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    In Episode II war Anakin noch selbst ein Schüler. Klar, hätte man schon zu Episode I das mit Ahsoka gewusst, hätte man Episode II und III anders gestalten können - dann wären es aber zwei ganz andere Filme als jetzt gewesen.

    Und ich kann eigentlich damit leben, dass sie in Episode III tot geschwiegen wurde, ihre Geschichte mit dem Jediordern hatte ja ein durchaus bescheidenes Ende ...
     
    KyleKartan gefällt das.
  9. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Ganz ehrlich nach dem TCW Film und der ersten Staffel mochte ich Sie nicht besonders. Da sie eben so schnippisch und unjedihaft war. Hat sich dann mir der Zeit aber gebessert, da der Charakter eben mit der Zeit auch gewachsen ist. Ich kann es jetzt auch nicht wirklich auf einen bestimmten Zeitpunkt festlegen, aber in Staffel 2 hat Sie sich schon ziemlich gewandelt, besonders nach dem Timeskip/Reddesign in Staffel 3 wirkte Sie viel erwachsener. Gerade als sie von den Trandoshanern gefangen genommen worden war und sich da als Anführerin heraus stellte.
     
    riepichiep gefällt das.
  10. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Macht auch keinen Sinn, sie in Ep II einzuführen. Aber Ashla, die Torgurta Schülerin aus Ep II in der Jüngling Szene sollte ursprünglich Anakins Schülerin werden...

    Das sie in Ep III nicht erwähnt wird, finde ich nicht schlimm. Ursprung ist natürlich, dass sie anno 2003 bei der Entstehung nicht existierte, Kanon mäßig kann man das locker so erklären, dass der Rat sich doch etwas schämt für das unrühmliche Ende ihrer Lehre. Und Anakin wird diesen schmerzlichen Verlust verdrängen und nicht erwähnen wollen, um sich selbst zu schützen. Aber vielleicht hat der das ganze auch mit Kenobi besprochen, NACHDEM sie die Sache mit dem Auftrag, dass er für den Rat den Kanzler ausspionieren soll, erwähnt wurde. Das Gespräch könnte im Grunde noch weitergehen.

    Für die Geschichte in Ep III an sich hat Ahsoka jedenfalls keine Relevanz.

    Ich mochte Ahsoka von Anfang an sehr gerne und war auf ihre Entwickling sehr gespannt. Die Fan Community mochte sie anfangs tatsächlich nicht wirklich, inzwischen ist sie aber etabliert und hat es gemeinsam mit Rex zu den beliebtesten SW Charakteren geschafft.
     
    Mad Blacklord gefällt das.
  11. Thon Moonraider

    Thon Moonraider Papa Vader

    Wie sehr ich sie mittlerweile ins Herz geschlossen hatte habe ich eigentlich erst jetzt gemerkt als sie in Rebels wieder aufgetaucht ist und ich mich sehr darüber gefreut habe. Für mich war in TCW immer das Problem warum ein "Padawan" auf einmal einen Padawan hatte. Wann ist Anakin offiziell zum Ritter ernannt worden? Ach ich kenn mich in diesem Jediausbildungs und Karrierestufen einfach nicht genug aus, da lob ich mir die Einfachheit des Sith-Ausbildungskonzepts. Da ist man Meister wenn man seinen eigenen Meister gemeuchelt hat! Das leuchtet ein, oder?

    Ashoka hat sich im Laufe der verschiedenen Staffeln recht gut entwickelt und letztendlich habe ich sie (so wie das ganze TCW) ins Herz geschlossen. Anfangs (der Pilotfilm im Kino) war ich übelst enttäuscht von TCW, hat sich dann zum Glück geändert, nicht zuletzt dank meines 8 jährigen Sohnes mit dem ich zusammen die Staffeln nach und nach durchgeguckt habe. Für ihn ist Ashoka überigens ganz selbstverständlich Bestandteil des Canon!
     
  12. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Zwischen Ep II und TCW. Laut Wild Space ca. 4 Wochen danach ;)

    EDIT: Wild Space ist aber kein Canon mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2015
  13. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Oder alternativ, wenn man die alte Clone Wars Serie im Hinterkpf behalten will, nach der Schlacht um Muunilinst und seinem ersten Duell auf Yavin IV mit Ventress.
     
    KyleKartan gefällt das.
  14. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Die Knighting Szene war eh großartig!! Szenentechnisch, Dialog, Musik. Da passt ALLES!



    GÄNSEHAUT!
     
  15. ObiWanKenobi

    ObiWanKenobi Wüstenbewohner

    Wegen Ventress und dieser Szene der Grund weshalb CW zu meinem Kanon gehört ;)
     
    Count Knobloffo und Mad Blacklord gefällt das.
  16. Laut Disney ist diese Figur offiziell Teil des Canon. Aber akzeptiert ist sie nur von den Wenigsten.

    Ich schätze 70% der Star Wars Kinogänger die sich nicht für Kinderanimationen interessieren, kennen diese Figur überhaupt nicht mal.

    Der Rest kennt sie zwar aber mag sie anscheinend nicht.

    Die Figur Ahsoka Tano ist beliebt bei 4 - 13 Jährigen Mädchen. Darüberhinaus bei 20 - 30 jährigen Männern aus bestimmten Gründen auf die ich hier nicht näher eingehen will und man kann diese Leute auch nicht wirklich als Fans dieser Figur bezeichnen. Eher als Gaffer und Spöttet.
     
  17. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    Es gibt genug Leute, die sich freuten, dass Ahsoka Tano in REBELS zurückkam. Von daher scheinen deine Thesen eher Wunschdenken zu sein ...
     
    Mad Blacklord gefällt das.
  18. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Und wieder jemand der glaubt von sich auf andere schließen zu können. Leute, ich bin es echt langsam leid! Zumal Thesen à la "alle männlichen Ahsoka Fans sind pädophil" sehr an den Haaren hebeigezogen sind und sich wohl kaum belegen lassen.

    In diesem Sinne hoffe ich auf eine schleunigste Verbesserung der Diskussionskultur, denn der Inhalt dieses Posts ist nichts weiter als ein plumper Bash Versuch.
     
    Luther Voss, Lord Garan, Pascalo und 3 anderen gefällt das.
  19. Pascalo

    Pascalo Official Rebel Scum Premium

    Also ich mag Sie nicht und bin auch männlich (liege sogar im angegebenen Altersdurchschnitt). Sie hat sicher ihre Daseinsberechtigung und hat die Serie bereichert, aber für mich ist das im Ganzen ein "no go" als es hieß Anakin hatte zwischen Episode 2 und 3 eine Schülerin, ohne dass man im Film etwas davon mitbekommen hat. Im Nachhinein wurde quasi der Schüler dazu gedichtet! In Episode 3 reisen Anakin und Obi-Wan aber wieder zusammen durchs All als wenn nichts gewesen wäre?! Gut die Serie muss auch leben, aber für mich hat das mein „von Anakin zu Vader und die Freundschaft zu Obi-Wan Bild“ verzerrt.

    Jetzt mischt Sie sogar bei Rebels mit und ist sogar eine Gründerin oder Unterstützerin der Rebellion! Ich persönlich finde hier der einen oder anderen Person zu viel zugesprochen und andere Charaktere bleiben bisher auf der Strecke! Das liegt aber an den Machern und nicht an den Figuren! Aber so hat jeder seine Star Wars Momente die er gut findet oder auch nicht! Aber da Luke der einzige Jedi-Ritter in Episode VI sein soll, freue ich mich jetzt schon auf das Duell zwischen Vader und Ahsoka! Ratet mal wer gewinnt ;-)

    Bin gespannt ob Dave Filoni sich wirklich von einem seiner (Haupt)Charaktere trennen kann … :whistling:

    Nachtrag: Nicht mögen heißt nicht hassen and so on ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2016
  20. Count Knobloffo

    Count Knobloffo Salon-Revoluzzer

    Sie hatte doch schon vor den Ereignissen von Episode 3 den Orden der Jedi verlassen.
     

Diese Seite empfehlen