Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Zahlenrätsel

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von The Dark Lord, 8. Mai 2003.

  1. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Also hier mal etwas, um eure grauen Gehirnzellen anzustrengen:

    Drei Meister geben einem Lehrling jeweils 10 ?, macht zusammen 30 ?.
    Von dem Geld soll der Lehrling paar Süßigkeiten vom Bäcker holen.
    Das zusammen kostet 25 ?. Also bekommt der Lehrling noch 5 ? Rausgeld.
    Der Lehrling denkt, die Meister, so dumm wie sie ;), sind merken es eh nicht, wenn er 2 ? selber einsteckt.
    Und jedem Meister gibt er wieder einen Euro zurück, macht zusammen 3 ?.

    Also hat jeder Meister 9 ? gezahlt (30 ? - 3 ? = 27 ? -> auf drei Meister verteilt, macht 9).
    Aber 3 mal 9 macht 27.
    30 - 27 macht 3. Aber der Lehrling hat nur 2 ? genommen.

    Frage: Wo ist der dritte Euro abgeblieben? :D


    Teilt am Besten eure Gedanken hier offen mit. Und sagt, was aus dem dritten Euro geschehen ist. :p
     
  2. Karl Heinz Solo

    Karl Heinz Solo Starwarsrocker

    Weist du´s?
    ich könnt jetzt sagen der kanzler hat´s
    aber dem ist nicht so!
     
  3. Karl Heinz Solo

    Karl Heinz Solo Starwarsrocker

    25+3=28
    28/3= 9.33333
    das ist der euro!!
     
  4. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Aber wenn jeder 30 ? zahlt und 3 ? zurück bekommen, haben sie zusammen 27 gezahlt, und einzeln je 9 ?.
    Dann müssten doch eigentlich 3 Euro noch irgendwo sein. 2 davon hat der Lehrling. Warum geht dann die Rechnung nicht so auch auf? ;)
     
  5. Karl Heinz Solo

    Karl Heinz Solo Starwarsrocker

    25 hat´s gekostet!
    3 euro haben sie zurück bekommen
    heist eigentlich haben sie ja 28 bezahlt und nicht 27 euro!alles klar?
    ne bei mich auch nicht!
     
  6. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Also, wir haben zu Anfang 30?
    Von diesem geld, kauft der Lehrling etwas für 25? .

    Also bekämen die Meister 5 ? zurück. Damit hätten wir wieder die Anfangssumme 30? .

    Der Lehrling steckt aber nun 2? für sich ein, also bekommen die meister nun nicht mehr 5? sondern nur noch 3 ? zurück.

    25? ( ausgegeben ) + 3 ? ( rückgeld ) = 28 ?

    Also haben wir 28? von der Anfangssumme, und 2 ? hat der Lehrling eingesackt, ergäbe am Ende wieder die 30?

    MAn darf hier nicht 30?-3? rechnen, denn somit käme man auf 27 und nicht auf die 28?, die nachdem der lehrling 2? eingesackt hat übrig sind.

    EDIT: da war wohl einer schneller ^^
     
  7. Karl Heinz Solo

    Karl Heinz Solo Starwarsrocker

    Jaaaa
    ICh bin der beste!!!!:D
     
  8. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    Ist ein uralter Witz.

    Und genau hier liegt der Fehler. Das Ergebnis dieser Rechnung ist das Geld, das die Meister zurückbekommen, und nicht das, das der Lehrling genommen hat. Das ist nämlich in den 27 Euro enthalten.

    Das wichtigste bei Textaufgaben ist es immer genau zu wissen WAS man gerade ausrechnet und nicht einfach draufloszurechnen (ich wünschte ich könnte das endlich meiner kleinen Schwester klar machen;) )
    Setzen, Sechs!
     
  9. Karl Heinz Solo

    Karl Heinz Solo Starwarsrocker

    @Arthious tja das war leider 8 stunden zu spät!!
    da muß mn früher aufstehen!!
    um den großen zahlenmeister Heinz zu schlagen:D
     
  10. Darth Arthious

    Darth Arthious deprimiert

    So, bin vor kurzem über ein neues Zahlenrätsel dieser Art gestolpert (zumindest war es mir neu):

    Behauptung: 1 Euro = 1 Cent

    Beweis:

    1 Euro = 100 Cent = 10 Cent x 10 Cent = (10 Cent)² = (0,1 Euro)² = 0,01 Euro = 1 Cent
    q.e.d.

    :D
     
  11. ernesto

    ernesto hasta la victoria siempre

    falsch.... es gilt
    100 Cent = 10 x 10 Cent

    und das ist nun mal nicht (10 Cent)²
     
  12. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Wobei es sicher interessant wäre mal Geld² zu verdienen... :rolleyes:
     
  13. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Das Problem liegt in dem Ausdruck (10 Cent)² ! "Cent" bzw. "Euro" ist keine Variable und kann demnach nicht als solche potenziert werden!
    Bei "Cent" bzw. "Euro" handelt es "Größen der Einheitsbeschreibung"; allerdings beruhen diese nicht auf physikalischen Gesetzmässigkeiten wie zum Beispiel der Meter (m)!

    Als Beispiel zur Verdeutlichung greifen wir die obige Gleichung mit Meterangaben auf!

    a) 1 m = 10 dm = 100 cm Soweit ist alles klar, oder?
    b) 10 cm x 10 cm =(10 cm)²= 100 cm² = 1 dm² !!!

    Weiterhin kann man zwar die Einheit zur besseren Übersicht innerhalb einer Gleichung wechseln, doch ist das in dem Fall
    "(10 Cent)² = (0,1 Euro)²" ungültig!
    Auch wäre die korrekte Auflösung von "(0,1 Euro)² = 0,01 Euro²" und das ist völliger Unsinn!
     

Diese Seite empfehlen