Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Aargonar

Dieses Thema im Forum "Projekt Star Wars Rollenspiel" wurde erstellt von Drethdal, 1. Mai 2012.

  1. Drethdal

    Drethdal Gast

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. November 2013
  2. Tarnatos

    Tarnatos Senatsbesucher

    Aargonar-system - kleine Haubtstadt - in einer Bar alleine

    Tarnatos schaute auf die Uhr. Es war noch Zeit. Nicht viel nur ein paar Minuten, aber das Reichte. Für den angehenden Geschäftsmann war jedes kleine Stückchen Zeit das er Frei hatte wertvoll. So konnte er sich noch ein Getränk bestellen und es in Ruhe Trinken. Sachte. Ganz so wie er es möglichst immer tun wollte. Heute war es wirklich Glück das er noch soviel Zeit hatte. Normalerweise konnte Tarnatos meist dafür sorgen das ein Termien oder eine Besprechung wen nötig etwas verschoben wurde. Natürlich war er kein mächtiger Mann, aber er war hier, auf diesem gott verlasenem Planten warscheinlich einer der reichsten und damit auch der mächtigsten. Was nicht gerade viel hieß wie sich heute mal wieder zeigte. Tarnatos wartete nämlich auf einen Vertreter einer Gruppe Läute die zwar nicht umbedingt den Vorgeschriebenen Gesetzen folgten, aber dafür auch an Tarnatos nicht ganz nach den Vorgeschriebenen Gesetzen Hergestellten Blastern Interessiert waren.
    Tarnatos sah wie sein Getränk kam und nikte dem Barman zu. Dieser brabelte ihrgendwas schmeichlerichsches in seiner Sprache und verzog sich wieder. Tarnatos freute sich innerlich auf das Geschäfts Treffen. Dies würde nicht nur sein erster größerer Verkauf von Blastern sein, bisher war er nur vereinzelt eine Hand voll davon los geworden, sondern er würde auch mit der Berühmt berüchtigten Black Sun in Kontackt kommen. Zwar war auf dem abgelegenem Wüstenplaneten Aargonar nicht viel über die Black Sun bekannt, aber es war genug damit Tarnatos auf ein Luckratives Geschäft hoffen konnte.
    Wirt ich möchte zahlen!
    Tarnatos schaute auf die Uhr es war nun fast soweit. Gut das er schon fertig getrunken hatte.

    Aargonar-system - kleine Haubtstadt - in einer Bar alleine
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2012
  3. BS NPCs

    BS NPCs :: multiple choice ::

    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Vondar Canyon :: schattiges Plätzchen :: Nyyv Sow ::


    Die unsägliche Hitze von Aargonar war kaum zu ertragen. Man hatte das Gefühl direkt vor einem Raumschifftriebwerk zu stehen. Einem aktivierten. Nyyv Sow, ein Sullustaner wie er im Buche stand, wischte sich mit einem nassen Lappen über die schweißbedeckte Stirn - obwohl er sich im Schatten des Vondar Canyon aufhielt. Hier hatte er sein Gefährt, einen kleinen YT-1760 Transporter abgestellt. Und hier wartete er. Nicht auf eine besonderse Eingebung und schon gar nicht auf einen Besucher. Er wartete auf angenehme Abkühlung. Auf erträglichere Temperaturen. Dabei hatte er prinzipiell andere Aufgaben. Andere Order. Nyyv Sow war Nerra - was in der Sprache der Twi'lek 'Bruder' bedeutete. Diese familiäre Bezeichnung war jedoch im übertragenen Sinne nichts anderes, als ein Rang. Ein Rang in der kriminellen Untergrundorganisation der Black Sun. Selbiger wies ihn gegenüber anderen Syndikatsmitgliedern als verdientes Bestandteil der Schwarzen Sonne aus. Zumal da Nyyv für einen wahrlich Mächtigen der Untergrundorganisation arbeitete. Und in dessen Auftrag war er hier - irgendwo im nirgendwo.
    Noch einmal wischte sich der Sullustaner mit dem nassen, aber mittlerweile ekelhaft warmen Tuch über Stirn und Haupt. Ein rascher Blick auf sein Chrono machte Nyyv klar, dass er viel zu spät dran war - musste er sich doch mit einem der hiesigen Unternehmer treffen. Gewissen dubiosen Quellen gemäß erwirtschaftete diese Person nicht nur auf legalem Wege, sondern besaß auch eine eigene Fertigung von Blasterwaffen. Auf eben jene Produktion hatte es indes die Black Sun abgesehen. Das Syndikat hatte immer Verwendung für Waren dieser Art. Sei es zur Ausstattung eigener Sicherheitskräfte oder für den Weiterverkauf. Da die Galaxie ein Ort permanenter Auseinandersetzungen war, bestand überall Bedarf an Tötungswerkzeugen aller Art. Ein krisenfester, finanzstarker Absatzmarkt also.


    "Bei des Imperators Spitzenhöschen - ich bin spät dran .. johohohoho.", lachte der breitgesichtige Sullustaner und wackelte dabei fast debil mit seinem Kopf. Dann erhob er sich und steuerte auf das FC-20 Speederbike zu, welches er vor wenigen Augenblicken aus dem Laderaum des kleinen Frachters geräumt hatte und damit Grund für seine gesteigerte Transpiration war. Schnell klopfte sich der Schmuggler und Hehler der Schwarzen Sonne den Staub vom kunterbunten Oberhemd ab - dann schwang er sich in die Sitzmulde des Einmannschwebers. Als er sein Gefährt beschleunigte, genoß er sofort die Kühle des Fahrtwindes.


    *** *** ***​



    Etwa eine Stunde später stellte der kleine Sullustaner, dessen Gürtelschnalle von Sabacc-Karten verziert worden, sein Vehikel in der überschaubar großen Hauptstadt, Delam City, direkt vor einer schäbig wirkenden Spelunke ab. Da auf Aargonar keine kulturschaffenden Ureinwohner heimisch waren - sah man von Saarlacs und Gouka-Drachen ab - hatte sich eine größere Anzahl verschiedener Spezien angesiedelt. Allen voran die Yuzzem. Diese zweieinhalb Meter großen, befellten Muskelberge arbeiteten mit unermüdlichem Einsatzwillen in den hiesigen Firmen, die meist im Bergbau tätig waren. Die große Körperkraft und die Fähigkeit, erlittene Verletzungen in Windeseile zu regenerieren, machten die Yuzzem zu perfekten Arbeitsmaschinen. Die pelzigen Monstren jedoch interessierten Nyyv Sow nicht - er war aus anderem Grunde hier. Er suchte einen der wenigen menschlichen Unternehmer. Einen der wenigen erfolgreichen menschlichen Unternehmer. Berichten des syndikatseigenen Nachrichtennetzwerkes zu Folge besuchte der Firmeninhaber - Tarnatos Or mit Namen - dieses Etablissement regelmäßig.
    Sich von dem heruntergekommenen Äusseren der Kneipe nicht abschrecken lassend, betrat der buntgekleidete Sullustaner den Laden und blickte sich um. An einem Tisch schlangen just in diesem Moment zwei bullige Yuzzem Unmengen von übelriechendem Frass in sich hinein, während ein knautschgesichtiger Weequay ganz offensichtlich betrunkener war, als jemals zuvor ein klar denkendes Wesen. Während er einem kleinen, schmutzigen Glas den durchsichtigen Inhalt raubte, kippte er der Länge nach um und gab sofort rustikale Laute von sich. Nicht recht in dieses Bild wollte ein menschlicher Mann etwas fortgeschrittenen Alters machen - der den Beschreibungen wie aufs Haar glich. Ganz offenbar hatte Nyyv sein Ziel erreicht.


    "Or? Tarnatos Or?", fragte der Sullustaner vorsichtig. Auf einer Welt wie Aargonar musste man stets auf der Hut sein. Auch wenn man selbst der Schurke war.


    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow ::

    by Drex
     
  4. Tarnatos

    Tarnatos Senatsbesucher

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow

    Es war nun wirklich ein besonderer Tag. Nicht nur das sein Geschäftspartner etwas zu spät kam. Ein Umstand der Tarnatos zwar nicht ärgerte hatte er so doch noch etwas Zeit, aber ungewöhnlich war es hallt schon. Bei dieser Gelegenheit konnte er sogar mal mehr als nur einen Becher Kaff Trincken. Dies war damit schon die zweite Besonderheit heute. Anfangs hatte Tarnatos sich noch gewundert warum der Abgesante dieser Verbrecher wohl zu spät kam. Doch schon bald war ihm nicht nur eingefallen das es erstens auch bei Verbrechern Probleme geben könnte und Zweitens nahmen vieleicht jene eher Zwielichtigen Gestallten in der Galaxie es auch nicht so ganz genau mit Termienen. Wie dem auch sei Tarnatos freute sich doch ein wenig als Endlich jemand die Schmudelige Bar betrat der warscheinlich nicht von hier war.
    Um nochmal auf die bar zurück zu kommen. Gouka's Taverne war eine der beliebtisten Bars in Delam City. Besonders bei den Örtlichen arbeitern oder, bei Tarnatos angehäuerten Sicherheitskräften war sie besonders gerne Besucht. Das war auch der Grund warum Tarnatos Or hier manchmal hinging. Es war erstens schön billig und zweitens konnte er so auch immer ein wenig über seine Angestellten herausfinden.
    Der Fremde lief, wie um Tarnatos Vermutung zu bestätigen, auf ihn zu und fragte mit Angebrachter Forsicht nach ob Tarnatos halt Tarnatos sei. Auf dem sonst eher Ernstem und Hartem Gesicht das von der unerbitlichen Hitze dieses Planeten gebräunt war erschien ein Leichtes Lächeln. Zugegeben es war kein Lächeln das Liebliche Wärme ausstrahlte oder Unschuldige FRöhlichkeit. Es war vielmehr ein leicht hinterhältiges Grinsen.
    Ja genau mein herr. Tarnatos Or ist mein Name, wie sie schon treffend bemergten. Mit wem habe ich die Ehre? Tarnatos war sich zwar inzwüschen ganz sicher das er es hier mit einem, zugegebener maßen eher hamlos ausehenden, Agenten der Black Sun zu tun hatte, aber man wusste ja nie. Natürlich war Tarnatos in dieser Bar nicht ganz ungeschützt. Sowohl die Gäste als auch zwei Grimmige Weequay die im Hinterzimmer Saßen standen in Tarnatos Lohn und Brot. Sie würden nicht zögern für ihren Boss auch mal handgreiflich zu werden. Das hatte Tarnatos schon mehr als einmal erfolgreich Getestet.

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2012
  5. BS NPCs

    BS NPCs :: multiple choice ::

    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::


    Nyyv Sow war zufrieden - sein 'Ziel' nahm die recht biedere Anrede entsprechend zur Kenntnis und verhielt sich durch die Bank freundlich. Das wiederum vereinfachte die potenzielle Zusammenarbeit mit dem Geschäftsmann. Der sullustanische Abgesandte der Schwarzen Sonne nickte dem Menschen in den besten Jahren kurz zu und deutete auf einen Stuhl unweit von Tarnatos Or. Diese einfache Geste war nichts anderes, als eine gewisse Aufforderung etikettehaften Gebahrens. Es oblag im Grunde dem einflussreichen Unternehmer, den nächsten Schritt zu machen. Allerdings war Sow kein großer Freund von gutem Verhalten und Netiquette - eine allzu typische Eigenart von intergalaktischen Spielern.

    Mit einem freundlichen, typisch-sullustanischem Lächeln eröffnete der Nerra der Black Sun die hoffentlich fruchtbare Unterhaltung. Dennoch war alles abhängig von seinem Gegenüber.


    "Sow. Nyyv Sow.", antwortete der Spieler und Schmuggler mit einem fast stolzen Anflug in der Stimmlage. Zwar kannte man hier, auf Aargonar, sicherlich nicht die berühmten Sabacc-Schlachten von Nyyv Sow - aber der Sullustaner besaß genügend Selbstvertrauen, um das zu verkraften. Sein vielfach geschultes Auge registrierte die Haltung, die Mimik und die Gestik von Tarnatos Or. Der Geschäftsmann war ein Machtmensch und er war es gewohnt, dass man seine Anweisungen umsetzte. Er vertraute offenbar darauf, hierarchisch stets über anderen zu stehen. Nyyv konnte sich damit prinzipiell abfinden, hatte er doch keinerlei Anspruch auf eine Führungsposition. Allerdings fungierte er nun in der Funktion eines Abgesandten aus hoher Position. Einer Position innerhalb der galaktischen Untergrundorganisation namens Black Sun.

    "Wir können hier frei sprechen, nehme ich an?", hakte der Sullustaner weiter nach. Wenn er den Einfluß des Geschäftsmannes richtig einschätzte, hatte er ohnehin einen Großteil der Anwesenden geschmiert. Und das vereinfachte die entstehende Unterhaltung ungemein.

    Während er auf die Antwort des Unternehmers wartete, setzte sich Nyyv. Dieser Stilbruch war seinem schurkischen Naturell geschuldet - dem Spieler und Zocker eben. Viel wichtiger als die Einhaltung veralteter Verhaltensweisen jedoch war das Gespräch mit Unternehmer Or. Dessen Blasterproduktion stellte ein interessantes Geschäftsfeld dar - welches sich der Auftraggeber des Sullustaners gern einverleiben wollte.



    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow ::

    by Drex
     
  6. Tarnatos

    Tarnatos Senatsbesucher

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow

    Tarnatos vermutung wurde durch das gebaren des Sullustaners bestätigt. Glüklicherweise. Schließlich hatte der etwas aufgereckte Geschäftsmann momentan überhaubt keine Lust darauf ihrgendeinen Bittsteller oder gar etwas viel schlimmeres. Doch nun musste er sich erstmal auf den Abgesannten der Black Sun konzentrieren. Freillich war noch nicht von ihr die Rede. Erstmal nur übte sich der Sullustaner in ein wenig Etikette. Tarnatos Mine rührte sich nicht. Er lies es erstmal sachte und vorsichtig angehen. Genau wies ein Geschäftspatner. Nyyv Sow hieß dieser wohl. Naja was macht der name schon, aber dennoch speicherte sich Tarnatos sich diesen und musste innerlich grinsen. Man merkte deutlich das der Sullustaner einw enig auf sich und seine Taten hielt. Nicht das Tarnatos jemals von ihm gehört hätte, aber so einige in der galaxies hielten wohl eine Menge von sich und nur ein kleiner Teil war wirklich das was sie von sich dachten.
    Der Sullustaner fragte nun, vernünftigerweise wiew eit sie in ihrem gespräch gehen konnten. Tarnatos schaute sich eher symblosch um und Grinste dann beruigend Nyyv zu.
    Natürlich mein herr können wir uns hier ohne einschränkungen unserem Gespräch witmen. Ich kann für jedes hier anwesende Ohr bürgen.Tarnatos hob kurz seine Hand und lies den Kristall an seinem Ring im Licht der trüben lampe aufblitzen. Kaum ein paar Sekunden später kam ein Großer Weequay aus dem Hinterzimmer und schloss die Tür der Bar. Der Wirt lies die Rolläden herunter und die "Gäste" verzogen sich allesamt ins Hinterzimmer. Nur der Grimmige Weequay blieb an der Tür stehen. An seiner Schulter baumelte ein Blaster.
    Nun saßen Tarnatos Or und Nyyv Sow halt sogut wie Alleine in der abgeschotteten Bar mahl abgesehen von dem Weequay halt. Tarnatos lächelte kurz vertrauenswürdig zud dem Sullustaner.

    Nun mein herr. Wie sie sehen ist alles hier vertrauens würdig. Darf ich also richtig anhemen das sie der Abgesannte der vereehrten Black Sun sind? Tarnatos hoffte das seine Schutzmaßnahe für das Geschäftsgespräch nicht als Drohgebärde rüberkommen würde. Es war nicht gerade von Vorteil sich schon jetzt eine Mächtige Untergrundorganisation zu verärgern. Genau dies wollte er verhindern und so hellte sich Tarnatos Gesicht ein wenig auf und zeigte sich nun aussnahmnsweise mal Offen und auch jeglicher Ausdruck von Überlegenheit oder Gier war, falls er voher vorhanden gewessen war, verschwunden.

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow
     
  7. BS NPCs

    BS NPCs :: multiple choice ::

    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::


    Kaum das der Sullustaner nach der Sicherheit dieses Ortes und der Sensibilität etwaiger Gesprächsthemen gefragt hatte, wurden auf einen Wink des Geschäftsmannes Tarnatos Or sämtliche Läden geschlossen und die anwesenden Gäste in ein Hinterzimmer verfrachtet: Ein Beweis von immensem Einfluß. Nun verstand Sow, warum die Black Sun Interesse an diesem Mann hatte. Er musste einem Dorn gleich tief im Fleisch von Aargonar sitzen. Einen solch einflussreichen Mann konnte das Syndikat immer gebrauchen - soviel hatte der Spieler und Schmuggler während seiner Zugehörigkeit erkannt. Was ihn allerdings belastete, war die Tatsache, dass der augenscheinliche Beschützer seines Gegenübers, ein ledergesichtiger Weequay, nur allzu triebhaft seinen Blaster zur Schau stellte. Nyyv selbst hatte zwar ebenfalls einen leichten Hold-Out-Blaster in seinem rechten Stiefel verstaut, war aber kein besonders präziser Schütze. Ein wenig unwohl wurde ihm bei der Vorstellung, den haarlosen Wookiees ausgeliefert zu sein, schon. Letztlich jedoch war er im Grunde sicher - auch ein derart mächtiger Mann wie Tarnatos Or konnte es sich nicht leisten, einen 'offiziellen' Abgesandten der Schwarzen Sonne kaltblütig zu ermorden - denn das Syndikat hatte bekanntlich weitreichende Arme. Es sah alles, wusste alles und konnte alles vergelten. Niemand wollte sich die Black Sun zum Feind machen.

    Beruhigend. Allerdings implizierte die Tatsache, dass er für anwesende Ohren bürgen konnte, gewissen Metabotschaften. War der Weequay doch nicht der einzige Anwesende? Hatte der Geschäftsmann einflussreiche Feinde, die ihm überall nachspionierten? Konnte man hier wirklich sicher sein? Konnte man offen sprechen? Viele unbeantwortete Fragen. Also beschloß Nyyv, nicht direkt mit der Tür ins Haus zu fallen. Vorsicht konnte das Überleben sicher. Genau wie Zurückhaltung. Niemand tanzte mit dem blitzenden Blaster in einer Herde Banthas. Ausser man endete gern als Coruscanter Allerlei.

    Und mit dieser offenen, schonungslos direkten Frage durch den Geschäftsmann war jedwede Maskerade dahin. Sollten hier nun wirklich Ohren mithören, für die derlei Informationen nicht bestimmt waren - so brachte der Unternehmer alle Anwesenden in Gefahr. Niemand in den Reihen der Black Sun trat offen als Syndikatsmitglied auf. Absolut niemand. Nyyv schluckte schwer und griff langsam - sehr langsam - nach seinem Tuch, ständig den Blickkontakt zum bewaffneten Weequay suchend. Als er sich endlich mit dem Lappen die schweißbedeckte Stirn abwischen konnte, hatte er sich auch die notwendigen Worte zurecht gelegt.

    "Mister Or, ich komme von einem namhaften Gönner. Mehr möchte ich zu diesem Zeitpunkt des Gespräches noch nicht verraten. Ich .. ehm ... muss gestehen, dass Ihre Frage mich ein wenig irritiert hat. Die Black Sun?", sagte der Sullustaner und blickte sich dabei gespielt skeptisch um. Natürlich hoffte er darauf, dass ein Geschäftsmann vom Formate Ors diese Scharade bemerkte. Er wollte schlichtweg verdeutlichen, dass eine namentliche Nennung der Schwarzen Sonne in gewissen Kreisen als verpönt galt. Es wurde tabuisiert. Aus reinem Selbstschutz und dem Bedürfnis, das Syndikat weiter als eine Schattenorganisation erscheinen zu lassen. Nur so konnte man das Überleben sicherstellen.

    "Mein Auftraggeber ist ... übrigens ... an einer Zusammenarbeit interessiert. Mit Ihrer Nebenproduktionsstätte ... wenn Sie verstehen, Mister Or.", ergänzte Nyyv Sow bedeutungsvoll. Abermals appellierte er stumm an die Auffassungsgabe des Geschäftsmannes - hatte die Schwarze Sonne doch primär nur Verwendung für die Waffenproduktion des Unternehmers. Der florierende Schwarzmarkt war eine der Haupteinnahmequellen für das Syndikat - diesen Markt wollte man weiter ausbauen und stabilisieren. Doch dafür wurden Männer wie Tarnatos Or benötigt.


    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow ::

    by Drex
     
  8. Tarnatos

    Tarnatos Senatsbesucher

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow

    Tarnatos beobachtete mit offenem Gesicht die Reaktionen seines Gegenübers. Anscheinend hatte er etwas zu übertrieben mit seinen Vorsichtsmaßnahmen. Dabei wolte tarnatos nur eine sichere offene Atmosphäre schaffen. Von geheimnisskrämerei hielt der Geschäftsmann nämlich nicht viel. Doch war er natürlich nicht so Dumm die Konsequenzen aus der Reaktion des Sullustaners zu ziehen. Tarnatos wartette also ab was sein Gegenüber nun sagen würde. Auch auf seine Frage hin schien der Sullustaner nicht sonderlich offen antworten zu wollen. Vielmehr beunruhigte sie ihn wohl eher. Nun begriff der Geschäftsmann langsahm. Er war zu offen gewesen. Genauso wie seine Sicherheitsmaßnahmen zu viel mißtrauen geweckt hatten. Tarnatos würde sichs elbst nicht als Dumm bezeichnen, aber er hatte einfach zu wenig erfahrung mit Kriminellen und besonders mit der Black Sun. Das er in ein Fettnäpchen getreten war lies sich nicht mehr ändern, aber Lernen würde tarnatos doch daraus. Entsprechend wage viel die Antwort des Sullustaners aus. Sie bestätigte tarnatos vermutung über den Umgang der Black Sun mit sich selbst. Nun kam Nyyv auch endlich auf die Blaster zu sprechen. Tarnatos nikte mit einem Gespielt entschuldigenem gesicht. das ausserdem ausdrückte: Alles klar habe verstanden. Es tut mir Leid herr Sow wenn ich sie in Verbindung gebracht habe mit einem unpopulären namen. Tarnatos kicherte deutlich gespielt auf. Es war eher eine Anspielung als ernst gemeint. Ich entschuldige mich falls es zu einer unangenehmen Verwechslung kahm. Ihr Gönner soll nicht denken ich würde ihn für etaws halten was er nicht ist. Tarnatos wusste immernoch nicht ob er das richtige tat, aber er hoffte das Gesagte sei nicht föllig daneben.
    Nun sprach tarnatos mit einem geschäftlichem Ton weiter.
    Natürlich meine Produkton ja ja.
    Ich habe ihrem Auftraggeber tasächlich so einiges an zu bieten was ich Produziere. In welcher Größenordnung bewegt sich denn ihr Interresse ?
    Tarnatos hatte nun ganz den Blick eines geschäftsmanns. Aufmerksahm und doch verschlossen. Emotionen waren nicht zu sehen. Der Ausrutscher von eben war wie ganz vergessen.

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow
     
  9. BS NPCs

    BS NPCs :: multiple choice ::

    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::


    Ganz offensichtlich hatte die verhaltene Reaktion des Sullustaners dafür gesorgt, dass sogar einem erfahrenen Geschäftsmann wie Tarnatos Or klar wurde, nicht immer mit der Tür ins Haus fallen zu müssen. Die Schattenorganisation mit dem kriminellen Hintergrund hatte ihre Finger zwar sprichwörtlich überall, war aber erpicht darauf, nie direkt erwähnt zu werden. Die Existenz des Syndikats wurde nur vermutet, ihr Name stets nur geflüstert. Daran sollte sich auch nichts ändern. Gar nichts. Nyyv Sow versuchte - so gut es ihm gegenüber einem Menschen gelang - ein möglichst freundliches Gesicht zu präsentieren. Natürlich konnte ihm nichts in der Galaxie garantieren, dass sein Gesprächspartner dieses Mienenspiel auch als positiv erkannte. Auf Aargonar gab es keine allzu große Vielfalt der Spezien.

    Offenbar war dem Unternehmer wirklich daran gelegen, mit der Schwarzen Sonne zu kooperieren. Das gefiel dem Sullustaner - mehr aber noch musste es seinem Auftraggeber gefallen. Die gesamte 'Mission' konnte sich für Nyyv als durchaus rentabel erweisen. Und Profit war immer gut. Ganz gleich ob man beim Sabacc die Taschen der Mitspieler leerte, eine Frachterladung von Spice über die imperialen Grenzen schmuggelte oder für einen einfachen Auftrag wie diesen hier eine entsprechende Belohnung erhielt. Mit der ausreichenden Menge Credits in der Hand lebte es sich bekanntlich viel einfacher.
    .
    "Sorgen Sie sich nicht, Mister Or. Ich wollte Sie .. hm .. sicherlich nicht zurechtweisen. Allerdings sollte man nie vergessen, dass jemand mithören könnte, der nicht mithören soll!", begann Sow ein wenig tadelnd. Dabei versuchte er sich ähnlich zu gebähren und auszudrücken, wie sein Auftraggeber. Selbiger war eine Ausgeburt an kommunikativer Kompetenz und in jedem, wirklich jedem Gespräch der dominante Verhandlungspartner. Nyyv selbst musste sich anstrengen, um klug wirkende Terminologien anzuwenden. Ihm war prinzipiell mehr ein straßentauglicherer Sprachgebrauch zu Eigen. Auch deshalb fragte er sich, warum sein Auftraggeber ihn für eine solch sensible Mission auserkoren hatte.

    "Die Größenordnung? Nun ... so wie ich den Investor, den ich vertrete, verstanden habe ... geht es um die komplette Produktion. Alles, wenn man so will.", antwortete der sullustanische Schurke dann ergänzend. Das er wirklich von der Black Sun geschickt worden war, wollte und konnte er nach wie vor nicht offiziell bestätigen. Auch den Namen seines Auftraggebers wollte und durfte er in dieser Phase des Gespräches noch nicht preisgeben. Erst einmal musste die nötige Vertrauensbasis geschaffen werden. Und dafür hatte der Schmuggler ein wirkliches Händchen.


    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow ::

    by Drex
     
  10. Tarnatos

    Tarnatos Senatsbesucher

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow

    Für Tarnatos hatte soeben die eigentlich interessante Phase des Gesprächs begonnen. Sie waren über Tarnatos kleinen Fehler hinweg gekommen und nun näherte man sich dem Eigentlichem Geschäft. Als Geschäftsman war dies natürlich der wichtigste Teil für tarnatos. Seine Blaster in möglichst hoher Stückzahl los zu werden und das mit einem schönen Gewinn ohne Lästige Steuern oder Zoll war ein gedanke der bei dem Unternehmer einige Glückshormone ausschüttete. Äußerlich jedoch blie Tarnatos ganzes Wesen Kalt und Sachlich. Zwar hatte er noch nicht viel Erfahrung mit größere und vorallem Kriminellen Geschäften, aber ruhiges Verhalten zusammen mit ausdrucksloser Mimik beherschte der, auch wen man dies auf den ersten Blick eher nicht mitbekam, geriessene Geschäftsmann doch ausserordentlich gut.
    Tarnatos maske brach kurz auf bei den Worten des Sullustaners. Er lächelte für einen Augenblick, zufrieden darüber das er sich richtig verhalten hatte. Doch schon im nächsten Moment strahlte Tarnatos wieder die Kälte und ausdruckslosigkeit von eben aus. Man bemergte schon ein wenig das Tarnatos Gegenüber nicht gewohnt war solche Gespräche zu führen. Doch durch Tarnatos Verhalten wurde dem Sullustaner keinerlei Wertungs seines Verhalten zu teil. Der Geschäftsmann lies stumm durchblicken das es nun ums Geschäft ging und jegliche Form, sei sie nicht zur Sicherheit, föllig unwichtig für ihn war. Tarnatos konnte sich durchaus gekleidet Ausdrücken, aber es war ihm nicht Wichtig. Haubtsache er würde Verdienen.
    Tarnatos musste sich kurzweilig Beherschen um seine Maske der Ausdruckslosigkeit bei zu behalten. Die Ganze Producktion. das war mehr als der geschäftsmann im günstigsten fall erwartet hatte. Nicht das er überdimensional viele Blaster Produziert hatte. Doch es waren schon einige Tausend udn angesichts seiner bisherigen schlichten Verkäufe kam diese Menge eher unerwartet.
    Nach dem er die Summe geschluckt hatte rieb der Geschäftsmann sich Innerlich die Hände. Es roch geradezu nach haufenweise Credits. Seine Antwort, aber viel dennoch äußerst Schlicht aus.

    Ganz wie ihr Investor wünscht herr Sow. Wünschen sie dennoch eine Bescheinigung der Anzahl der Produckte hier und jetzt?
    Tarnatos bleb immernoch Ruhig auch als er auf das Wichtigste zu sprechen kam. An was dachte ihr Auftraggeber bei der Bezahlung?
    Tarnatos war nun ausnahmnsweise mahl nicht so sehr aufs Falschen bedacht. Bei der Summe war er durchaus bereit auch einen eher billigen Preis zu verlangen. Doch erstmal musste er schauen wies ein Gegenüber darauf zu sprechen war. Mit den Presien der Unterwelt kannte sich der Unternehmer nämlich ebenfalls kaum aus. Fall es da überhaubt sonderlich andere Preise gab.

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow
     
  11. BS NPCs

    BS NPCs :: multiple choice ::

    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::


    Die Worte verfehlten ihre Wirkung keineswegs. Offenbar hatte der Geschäftsmann Schwierigkeiten, seine Maske der Undurchschaubarkeit aufrecht zu halten. Das spielte dem gewitzten Sullustaner natürlich in die Karten - was einem professionellen Glücks- und Falschspieler natürlich im Naturell lag. Der Nichtmensch legte sich, noch ehe sein Gegenüber geantwortet hatte, einige mögliche Antworten zurecht. Dabei ertappte er sich selbst, Gefallen an diesem lügenreichen Spiel zu finden.

    Tarnatos Or spielte das Spiel mit. Mehr noch, er fügte sich in seine Rolle ein und glänzte als interessierter Unternehmer. Natürlich geriet das Gespräch langsam in eine Richtung, in der es besser gewesen wäre, hätte der Auftraggeber selbst am Tisch Platz genommen, doch stand die Möglichkeit nicht zur Verfügung. Also oblag es Nyyv, die richtigen Worte zu finden und die potenzielle Zusammenarbeit zu festigen. Der einflußreiche Mann von Aargonar - ganz Geschäftsmann - ergänzte flugs eine Frage. Abermals dankte Sow seinem Gönner und Mentor für die umfangreiche Instruktion im Vorfeld. So war er prinzipiell auch in der Lage, selbst diesem Anliegen gerecht zu werden.

    "Was wäre Ihnen lieb? Credits? Republikanische Währung? Imperiale Währung? Oder in Materialien? Zum Beispiel Durelium?", antwortete Sow direkt. Allerdings hatte er sich dabei schon direkt etwas zu weit vorgewagt. Sein Auftraggeber jedoch hatte ihm eine sehr großzügige Liste an möglichen Tauschwaren genannt, die sich der Sullustaner auf dem Flug nach Aargonar eingeprägt hatte. Natürlich wartete er nicht direkt mit den Kuriositäten auf - das war Teil von verzwickteren Verhandlungen.

    "Mein Auftraggeber hat natürlich Interesse daran, langfristige Geschäfte zu machen. Eine Koorperation ist nur dann von ... von ...", ergänzte Nyyv Sow und begann zu stammeln, als ihm der genaue Wortlaut entglitt. Dabei hatte sein Gönner ihm den Ablauf des Gespräches fast bis auf die Silbe genau vorhergesagt. Der Spieler musste improvisieren und verfiel direkt in einen weniger eleganten Slang. ".. geht nur dann alles klar, wenn die Ware auch etwas her macht. Die Qualität muss stimmen. Kann ich einen Blick auf die Ballermänner werfen?", setzte der Sullustaner nach. Dabei entglitt ihm die Maskerade eines selbstsicheren Geschäftsmannes und er wurde wieder zum typischen Schmuggler und Schurken. Ein schnelles Stoßgebet gen Himmel war notwendig und er appellierte an die Toleranz von Tarnatos Or.


    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::
     
  12. Tarnatos

    Tarnatos Senatsbesucher

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow

    Tarnatos verfolgte das Vortschreiten des Gesprächs mit vergnügen. Lengst schon war das, für einen Geschäftsmann, Eis gebrochen. Es war klar das beide Gesprächspartner versuchten ihre Maske aufrecht zu erhalten. Bisher war es beiden aber auch noch nicht recht einwandfrei gelungen. Allerdings war Tarnatos ganz ein Geschäftsmann wärend er sein Gegenüber eher als Ganoven und nicht als kühlen Unternehmer einschätzte.Tarnatos gab insgeheim zu nicht sonderlich Offensiv vor zu gehen sondern es eher, ganz seinem Naturell nach, ruhig und bescheiden an zu gehen. Er konzentrierte sich aufs offensichtliche und wesentliche. Vermied es auf anspielungen diereckt ein zu gehen und einfach das, recht amüsante Spiel, solange mit zu spielen wie es erträglich war.
    Tarnatos hatte gehant das soeine Gegenfrage kommen würde. Der Sullustaner machte sich bisher noch recht gut in der Wortwahl, aber wenn Tarnatos ihn richtig einschätzte würde das nicht immer so bleiben.
    Nun jedoch antwortete der Unternehmer erstmal. Natürlich behielt er dabei die undurchdringliche Maske auf und man könnte schon fast meinen Tarnatos spiele poker mit pokerface.
    Ich hätte gerne, falls es auf ihrer Seite keine Umstände verusachen würde, meine Vergütung zu jeweils einem Drittel in Republikanischen Credits, Imperialen Credits und in Durelium. Tarnatos versuchte immer sich nach mehreren Seiten Spielraum zu verschaffen. Und so konnte er mit der von ihm angestrebten Bezahlung in so gut wie allen Teilen der Galaxie eine gesicherte Finanzlage bekommen. Gleichzeitig spielte er damit auch seinem gegenüber zu. Denn Tarnatos war sich sicher das er noch weitaus andere Dinge hätte verlangen können, aber so ersparte er beiden ein nerviges Feilschen.
    Tarnatos lies kurz seine Ausdruckslose Maske fallen. Er hatte es gewusst. Sein gegenüber war in den erwarteten Schmugler Slang geffallen. Tarnatos schenkte Sow allerdings als Reaktion nur ein Freundliches Lächeln. In dem Schwangen auber auch leichte Belustigung und zufriedenheit mit.
    Ansonsten ging Tarnatos jedoch nicht weiter auf Sows versprecher ein und tat als sei nichts gewesen.
    Natürlich ist es von interesse eine dauerhafte geschäftliche kooperaton herzustellen. Selbstverständlich lasse ich sie die Ware begutachten. Tarnatos griff unter den Tisch und hollte einen Koffer hervor. Diesen öffnete er ruhig und zum Vorschein kam ein in Polsterung gebetteter, leicht abgwandelter DC-15S Blasterkarabiner. Bitte sehr hier ist die Ware mein herr. Begutachten sie sie Ruhig nach Wunsch.

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow
     
  13. BS NPCs

    BS NPCs :: multiple choice ::

    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::


    Trotz seines kleinen, mündlichen Fauxpas fühlte sich Nyyv Sow durchaus wohl in seiner Haut. Das Gespräch verlief entsprechend der Ankündigungen seines Gönners und man hatte den Eindruck, als unterhalte man sich hier über Belanglosigkeit und nicht den Aufkauf von tödlichen Feuerwaffen. Der Sullustaner erkannte die Vorliebe vieler Geschäftsmänner für diese Art der Unterhaltung. Solche 'Geschäftstermine' hatten etwas durchaus entspannendes. Was der Nichtmensch allerdings zu beachten vergaß war die Tatsache, dass Verhandlungen durchaus wesentlich schwieriger, energischer und verbissener geführt werden konnte. Doch dafür mangelte es Nyyv schlicht an Erfahrung in diesem Metier.

    Eine solche Vergütung machte seinem Auftraggeber sicherlich keine Probleme. Manchmal fragte sich der Sullustaner eh, was sein Gönner mit all dem Geld und der Macht anstellte. Doch laut auszusprechen wagte er sich diese Gedanken nicht.

    "Kein Problem, Mister Or. Kein Problem.", antwortete er dem Unternehmer. Dessen Gemütslage erschien dem Sullustaner als durchaus prächtig - kein Wunder, konnte er doch hier eventuell eine Jahresproduktion absetzen. Und diese Aussicht konnte einem Mann schnell Creditzeichen in den Augen manifestieren lassen.

    "Sehr gut, Mister Or. Diese Zustimmung wird mein Auftraggeber wohlwollend zur Kenntnis nehmen.", kam als nächstes. Sow war zwar kein Experte, was Blasterwaffen anbelangte, allerdings kannte er sich mit geläufigen Modellen aus und besaß ohnehin ein ausgeprägtes Einschätzungsvermögen. Genau das sollte ihm auch bei der Begutachtung von frischen Produkten helfen. Doch Tarnatos Or überraschte den Sullustaner. Nicht durch bloße Worte, sondern durch Taten. Ohne groß zu lamentieren, präsentierte er dem Spieler einen Blasterkarabiner. Dessen Form kam Nyyv irgendwie bekannt vor.

    Die Form der Waffe ähnelte den bekannten imperialen Waffenmodellen, allerdings war die Form latent modifiziert und auch die Module erschienen nicht ganz zeitgemäß. Der Sullustaner überlegte kurz nach der entsprechenden Bezeichnung, konnte die Waffe aber nicht typisieren.

    "Mister Or - sind diese Waffen von Ihrer Firma überarbeitet oder modifiziert? Wenn ich mit meiner Einschätzung richtig liege, ist dies ein Produkt von BlasTech Industries, oder?", vermutete Nyyv Sow kurzerhand. Sein Blick suchte dabei den seines Gesprächpartners. Der Schmuggler erhoffte sich eine entsprechende Reaktion des Gegenübers. Mit der Aussicht, als gleichberechtigter Experte zu brillieren, ließ sich eine solche Verhandlung ganz anders führen. Und darauf spekulierte der Sullustaner.


    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::
     
  14. Tarnatos

    Tarnatos Senatsbesucher

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow

    Der Geschäftsmann begann langsahm etwas sorgloser zu agieren. Nicht das er unvorsichtig wurde, aber er hatte nun halt nicht mehr so den Druck das, das Gespräch sich gut entwickelte. Denn, so fand Tarnatos, es hatte sich bereits gut Entwickelt.
    Immerhin war Er, Tarnatos Or, gerade dabei sich eine dauerhafte und dazu noch äußerst Luckrative Zusammenarbeit mit der Black Sun zu sichern. Tarnatos schloss oft, beinahe jeden Tag, kleine Geschäfte mit ihrgend einer familie dieses Armen Planeten ab. Doch so ein Geschäft wie das dem er sich gerade witmitte gab es nur einmal. es würde wegweisend sein für all seine weiteren wege und Verhandlungen auf dem Weg zum Reichtum.
    Tarnatos meinte nicht den reichtum von ein paar zehn tausend Credits sondern den unsterblichen Reichtum an Geld der so gwaltig war das man ihn mit Purermacht vergleichen konnte. Eben jener die er auch brachte.
    Einziger Unterschied: Reichtum war deutlich Beständiger und unauffälliger, bei richtiger Behandlung, als Macht. Genau darauf hatte es der geschäftsmann abgesehen.


    Es lief weiterhin hervoragend. Tarnatos hatte nun schon in einer geradezu lachhafft kurzen Zeit die wichtigiste Sache geklärt die es für jemanden wie ihm beim Geschäft gab. Die Frage der Bezahlung.
    Tarnatos nickte nur mit einem leicht zustimmendem Lächeln Sow zu und hörte weiterhin mit ausdrucksloser Mine dem Sullustaner zu. Der nähsten Aussage Sows schänkte er jedeglich ein kaum merkbares zustimmendes Nicken. War es doch klar gewesen das Sows Gönner an langfristigen Geschäften interessiert war. Wozu hätte Tarnatos Gegenüber solches auch Vorgeschlagen.
    Der Unternehmer war sich der Wirkung seines Handelns durchaus bewusst. Das er seine Ware, ohne sich voher lange mit endlosen Belobigungen auf jene auf zu halten, dem Sullustaner präsentierte mochte eine recht große glaubwürdigkeit vermitteln. Genau dies war ja auch beabsichtigt. Klar war in den Kreisen So was und der Black Sun Vertrauen ungefähr so viel wert wie ein Entwertetter Credit, aber Tarnatos hattwe seine eigenen Ansichten bei dem Thema. Grundlages einer Geschäffte war immer ein, eher unbewusstes, Vertrauen seinse Gegenübers zu ihm gewesen. Selbst wen dies nur sehr dünn und keinesfalls dauerhaft war. Nach Tarnatos Meinung konnte so etwas immer von Vorteil sein.
    Tarnatos nickte und begann sein Produckt ein wenig zu erläutern: Jawohl herr Sow. Sie sehen ein abgewandeltes ehmaliges BlasTech Industries Produckt vor sich. Die verbreitung dieser waffe hat meinem Unternehmen nicht nur Kostspielige entwicklung sondern auch Tests ersparrt. Tarnatos deutete auf die Waffe. Denn auch wen sie in einigen Punkten verändert wurde so werden doch jedem die Offensichtlichen Stärken und Schwächen dieser waffe bekannt sein. Folglich muss sich nieamd so wirklich umgewöhnen. Tarnatos hatte zwar die wesentlichen Punkte der waffe angesprochen und auch warum er jene Produzieren lies. Jedoch wurde dadaurch nicht ersichtlich wie Billig ihm die Producktion euiner solch weit verbreiteten Ware wirklich gekommen war.

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2012
  15. BS NPCs

    BS NPCs :: multiple choice ::

    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::


    Mehr und mehr fühlte sich der sullustanische Falschspieler wohl in der Rolle als gönnerhafter Vertreter eines einflussreichen Black Sun-Fürsten. Die Unterhaltung mit dem Unternehmer von Aargonar konkretisierte eine zukünftige Zusammenarbeit mit jedem gewechselten Satz und mit jeder angesprochenen Facette. Nyyv Sow hatte immer weniger Schwierigkeiten, sich gegenüber dem wesentlich gesprächserfahreneren Tarnatos Or zu behaupten. Auch die offenherzige Art des älteren Menschen machte es Nyyv leicht, sich wohl zu fühlen. Alle anfänglichen Bedenken waren verflogen, auch die Anwesenheit des Bewaffneten machte Sow mittlerweile nichts mehr aus. Im Gegenteil - es fühlte sich beinahe richtig an. Aufmerksam lauschte er der Antwort des Geschäftsmannes.

    Die ehrliche Art des Unternehmers begeisterte den Sullustaner. Ein anderer, charakterlich schwächerer Mann hätte möglicherweise behauptet, dass die Blaster aus der eigenen Fertigung stammten. Und mochte Nyyv auch kein Experte in Sachen Feuerwaffentypermittlung sein, so kannte er doch geläufige Modelle .. halbwegs.

    "Mister Or, ich bin sicher mein Auftraggeber wird erfreut sein! Ihm ist an einer günstigen Alternative zu bisheren Produkten auf dem Markt gelegen - gern in großer Stückzahl. Wann denken Sie, dass wir Ihre Fertigungs... Ihre ... also die Fabrik besuchen können?", stammelte der Sullustaner etwas ungelenk. Wieder einmal verhaspelte er sich bei dem Versuch, clever und wortgewandt zu wirken. Nach wie vor - so musste Nyyv feststellen - bewegte er sich nicht im gewohnten Metier. Allerdings schämte er sich seiner Fehlleistung keineswegs. Niemand bezahlte ihn dafür, durch besondere Eloquenz aufzufallen. Er war hier um seinen Auftraggeber zu vertreten.

    "Ach ... Mister Or ... hätten Sie die Güte ... mein Hals ist furchtbar trocken ...?!", bat Sow, ohne den Satz zu beenden. Dafür unterstrich sein Anliegen, indem er seine linke Hand an den Hals legte. Im Laufe des Gespräches in diesem brütend heißen Kneipenraum hatte er stärker transpiriert, als zuvor im Canyon. Durst plagte den kleinen Schmuggler - was in einem Etablissement für Getränke kein allzu großes Problem darstellte. Eigentlich.


    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::

    by Drex
     
  16. Tarnatos

    Tarnatos Senatsbesucher

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow

    Tarnatos hielts eine Ansteilslose Maske stetik aufrecht. Zwar entwickelte sich ads Gespräch immer besser und es ging bereits an Einzelheiten und Feinheiten des Geschäfts. Der eigentliche Handel schien so gut wie gemacht.
    Folglich hätte so manch ein Geschäftsmann sein "Pokerface" aufgegeben und wäre zu einem Gemütlichem Teil übergegangen. Nicht so tarnatos Or. Es musste alles Sachte passieren und das hieß auch man lies sich zeit. Erstmal noch weiterhin Geschäftsmäßig bleiben. Solange bis das Geschäft wirklich gereegelt war.

    Langsahm ging es wirklich in die Praxis das war deutlich zu spüren. Tarnatos behielt die Nichtssagende maskew eiterhin auf obwohl er sich freute das alles so glatt und reibungslos lief. Anscheinend waren wirklich beide Seiten an einer Übereinkunft Interessiert. Naja es könnte auch sein das Or sich das alles einfch zu Schwer vorgestellt hatte als es wirklich war.
    Jedenfalls hatte er mit einem Besuch der Fabrick gerechnet. Früher oder später und so hatte er, sachte wie immer, schonmal alles dafür in die Wege leiten lassen.

    Wir sind noch nicht im Maximalem Producktions Stadium, aber bis jetzt sind beeits mehrere tausend Stück der ware lieferbar. Wenn sie möchten können wir jederzeit die Producktionsstätte Besuchen mein Herr. Tarnatos hoffte das sein gegenüber nicht all zu Hecktisch wäre. ER mochte es einfach mehr wenn alles langsahm udn in Ruhe statt fand.
    Tarnatos lächelte und fühlte gleichzeitig seinen eigenen Durst im halse. Er schnpiste mit dem Finger und ein weiterer, bewaffnetter Weequay kam aus dem Hinterzimmer. Tarnatos sprach ein paar Sätze mit ihm worauf der Weequay zustimmend Knurrte und an die bar trat. Tarnatos sah Sow lächelnd an. Was möchten sie herr Sow? Diese Taverne kann nicht mit Galaktischen Köstlichkeiten Aufwarten, aber meines Wissen haben wir hier alles was eine "normale" Bar haben solllte. Tarnatos wante sich an den Weequay. Für mich aufjedenfall ein Glas wasser. Der Handlanger machte sich etwas unbeholfen daran ein Glass mit Frischem wasser zu füllen.

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow
     
  17. BS NPCs

    BS NPCs :: multiple choice ::

    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::


    Zum Glück kam man überein. Der trotz aller Offenheit distanzierte Geschäftsmann von Aargonar bewies Weitsicht und ein mitfühlendes Gemüt. Zudem bestätigte Tarnatos Or die Möglichkeit, die Produktionsstätte zu betrachten. In der Summe des Gespräches erzeugte dies ein durchweg positives Gefühl beim Sullustaner. Nyyv Sow freute sich fast schon diebisch darauf, seinem Auftraggeber die frohe Botschaft zu überbringen. Mit solcher Kunde ließ sich der schwerreiche Gönner wesentlich sorgloser aufsuchen. Sicherlich war eine stattliche Bonuszahlung im Rahmen des Möglichen. Gierig leckte sich der Falschspieler über die spröden Lippen.

    Eine wundervolle Aussage. Innerlich bereitete sich Sow darauf vor, eine staubige, schmutzige und lärmende Fabrik zu besuchen, in der es nach Schmierölen und Eisen stank. Höchstwahrscheinlich wurde dem Sullustaner auch die zweifelhafte Ehre zu Teil, eine der Blasterwaffen zu testen. Ein guter Schütze war Nyyv jedoch nicht. Sein wahres Talent lag im Spiel - ganz gleich welcher Art.

    "Ganz hervorragend, Mister Or. Ganz hervorragend. Wir sollten dann nicht allzu viel Zeit verlieren.", erwiderte Sow artig.

    "Nun .. Wasser wäre gut, vielen Dank. Ich bin recht anspruchslos, Mister Or.", sagte der Sullustaner dankend und beobachtete den breitgebauten Weequay dabei, wie er sich um das Wasser bemühte. Wenige Augenblicke später wurde Nyyv Sow ein Glas mit kühlem Naß präsentiert. Ein schiefes Lächeln folgte, dann stillte der Spieler seinen Durst ausgiebig. Alles weitere hing nun einzig und allein vom Unternehmer an. Er würde den Zeitplan diktieren.

    Als Nyyv das Glas abstellte, fokussierte er den Geschäftsmann und wartete ab. Dennoch war der Sullustaner innerlich aufgewühlt und freute sich merklich auf die Reaktionen seines Auftraggebers.



    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::

    by Drex
     
  18. Tarnatos

    Tarnatos Senatsbesucher

    Aargonar-system - Delam City - Gouka's Taverne Tarnatos Or und Nyyv Snow

    Tarnatos hatte es gehant. An dieser Stelle begann der weitere Verlauf des Gesprächs Persöhnlich zu werden. Nicht das es unvorbereitet kam. Tarnatos war immer bemüht jedes Geschäft ohne jeglichen Privaten Zusammenhang ablaufen zu lassen. Dazu zählte unteranderem auch das Geschäftsgespräch. Jedoch wurde es meist auf grund von Tarnatos Motto "sachte" immer dann persöhnlich wen ein Kunde es eilig hatte.
    Es war deutlich das herr Sow möglichst schnell die Producktionsfirma besichtigen wollte. Nicht das Tarnatos grundsätzlich dagegen gehabt hätte, aber er war halt ein Ruhiger Mensch. Wäre es nach ihm gegangen hätte er noch eine Weile hier gesessen und ein wenig was Getrunken.
    Doch natürlich verstand der Geschäftsmann das Anliegen des Sullustaner.
    Inzwüschen war auch seinem Gast das gewünschte Naß serviert worden.

    Nachdem sowohl Tarnatos als auch Nyyv ausgetruncken hatten erhob sich der Geschäftsmann und nickte dem Zweiten Weequay zu. Nun denn herr Sow. Wollen wir uns zu der Fabrick begeben?!
    Wärend Tarnatos von dem Grimmigem Weequay Leibwächter begleitet ins freie Trat holte der andere die Gäste samt Wirt wieder herein. Die Läden fuhren hoch und ehe Tarnatos und sein Begleiter noch ganz aus der Taverne waren begann schon wieder das alltägliche Treiben in der Bar.

    Vor dem Geschäft wartete nun ein Speeder. Er hatte hinten zwi Sitze und vorne einen für den Fahrer. Die beiden hinteren Sitze wurden von einem kleinem Dach vor Hitze und Wind geschützt.
    Tarnatos stieg in den Speeder und der Weequay nahm auf dem Fahrersitz platz.
    Kommen sie herr Sow.

    Aargonar-system - Delam City - Im Speeder auf dem Weg zum Stadt Rand zu Tarnatos Blaster Fabrick. Tarnatos Or und Nyyv Snow
     
  19. BS NPCs

    BS NPCs :: multiple choice ::

    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::


    Das Gespräch hatte seinen Zenit erreicht. Spätestens als Tarnatos Or sein Glas Wasser lehrte und sich rein von der Körpersprache bereit machte, das Etablissement verlassen zu wollen, war Nyyv klar, dass die größte Hürde genommen war. Nun musste er nur noch die Qualitätsprüfung der Produkte überstehen - dann konnte er sich fast darauf einstellen, die Heimreise antreten zu können. Aargonar war eine Welt, die er nur allzu gern verließ. Ihm sagte die hiesige Hitze und Trockenheit in keinster Weise zu. Der Sullustaner konnte sich mit derartigen klimatischen nur sehr schwerlich anfreunden.

    Endlich konnte es also losgehen. Nur weg aus dieser stinkenden Getränkehalle. Der Falschspieler erhob sich mit einem aufgesetzten Lächeln und nickte zustimmend. Dabei machte er ein fast unterwürfige Geste der Dankbarkeit.

    "Sehr gern, Mister Or. Ich freue mich darauf, Ihre .. Blastermod.. mofi ... Ihre Überarbeitungen anzusehen.", antwortete Sow und verhaspelte sich bei der Aussprache von 'Modifikation' hörbar. Ihm lag der eloquente Gebrauch von Wörtern nicht annähernd so gut, wie das Spiel mit Karten jedweder Art. Aber das in ihn gesetzte Vertrauen seitens seines Gönners wollte er bestätigen, weshalb er sich weiterhin bemühte. Natürlich konnte eine solche Mühe nicht über etwaige Fehltritte hinwegtäuschen. Tarnatos Or erweckte jedoch nicht den Eindruck, besonders viel Wert auf einen großen Wortschatz oder übertriebene Etikette zu legen. Vielleicht - so dachte der Sullustaner - sank mit dem Leben auf einem Planeten wie Aargonar auch die der eigene Anspruch.

    Kurz darauf verließen der Geschäftsmann, der Sullustaner und der Weequay das Etablissement und steuerten auf einen bereitgestellten Speeder zu. Der Unternehmer nahm auf der wind- und sonnengeschützten Rückbank Platz und rief nach dem Abgesandten er Black Sun.


    "Sehr gern, Mister Or.", erwiderte Sow dankend, als er der Aufforderung nachkam. Schnell hatte sich der Sullustaner an die Vorzüge dieser Art von Luxus gewöhnt. Mit rasanter Fahrt schoß das repulsorgetriebene Fahrzeug los und verließ binnen weniger Minuten die staubdurchwehte Hauptstadt. Die enorme Geschwindigkeit des Gefährts brachte Unternehmer wie Falschspieler in Windeseile auf die staubigen Ebenen. Dort erhoben sich fast rote Felsnadeln und steinerne Gebilde, deren Silhouette aus der Ferne wirkten wie skelettierte Hände. Nyyv schauderte ob der morbiden Optik und war froh, diese Landschaftsszenerien nicht bei Nacht betrachten zu müssen.

    Der Schweber preschte vorbei an längst verfallenen Hütten, an erzenen Bollwerken und zerklüfteten Hügeln. Überall hatte der sandgeschwängerte Wind seine Spuren hinterlassen. Letztlich wurde der Speeder erst langsamer, als man eine leichte Talsenke erreichte. Dort, im Schatten gewaltiger steinerne Überhänge, erkannte man die flachdachgedeckten Gebäude mit den schweren Schornsteinen: Die Fabrikanlagen von Tarnatos Or. Oder zumindest die Art von Niederlassung, die der Geschäftsmann gewillt war, dem Sullustaner zu präsentieren.



    :: Aargonar-System :: Aargonar :: Hauptstadt Delam City :: 'Gouka's Tavern' :: Nyyv Sow & Tarnatos Or ::

    by Drex
     
  20. Tarnatos

    Tarnatos Senatsbesucher

    Aargonar-system - Talsenke in der Wüste- Tarnatos Ors Blaster Fabrieck Tarnatos Or und Nyyv Sow

    Tarnatos grinste. Das musste er jedesmal bei diesem Anblick. Es war ein Grinsen das für einen Moment das ganze Gemüt des älteren Geschäftsmannes offenbarte. Langsahm erhoben sich die Mundwinckel. Sachte zeichnetten sich Ruhe und Gelassenheit, Skrupelosigkeit und vorallem Geldgir ab. Es war nicht jenes Ungeduldige Haifisch lächeln das so mancher banker hatte. Es war viel schlimmer. Dieses Lächeln bewies auf erschreckende weise die Ruhe die in Tarnatos Gier lag. Dieser Mann war nicht Fehlerfrei, aber er würde sich immer zeit nehmen seine Fehler mit aller Härte zu reviedieren.
    Die Fabrick lag also unter ihnen. Flache vom Sand gezeichnette, Staubige hallen. Aus den Schornsteinen stieg schwarzer rauch. Man sah mehrere Dutzend Leute, haubtzächlich Weequays und ein paar Menschen die um die Gebäude herum Wusellten. Kisten wurden auf einen alten fracht Speeder verladen, eine Hand voll Leute schlepte einige Tonnen mit Abfal auf einen Müllhaufen. Aus den hallens elbst drangen Mechanische Geräusche.

    Dann wollen wir mal die hallen der Producktion besichtigen herr Sow.
    Tarnatos, nun wieder ganz mitd er Miene eines Geschäftmanns stieg hienunter. Der Leibwächter Weequay blieb beim Speeder mitd em sie her gekommen waren. Kaum sah ein Mensch der herrisch befehle gegeben hatte Tarantos und Sow hinunter kommen brüllte er etwas. Etwa 4 Weequays schnappten sich darauf hin aus einer Kiste ein paar Blaster und eillten Or und Sow entgegen. Schnell bemergten sie ads es ihr Boss mit Besuch war der ihnen entgegen kam. Sofort bildeten sie, erstaunlich Diszipliniert für Arbeiter Weequays einen Ring um tarnatos und Nyyv und begleiteten sie bis vor dias Gebäude.
    Mit einer gestes einer hand rief Tarnatos den Aufseher her. Gleichzeitig wurde eine Zielscheibe an einem Pfahl angebracht und eine Kiste mit Blastern vor Sow gestellt.

    So mein vereehrter herr Sow.
    Suchen sie sich einen Blaster aus und schießen sie. Oder möchten sie erst die Producktons Anlage selber in Augenschein nehmen?
    Tarnatos sah Sow fragend an. Es war klar das der Sullustanert hier in gewissem Maße tun und sehen konnte aws er wollte.

    Aargonar-system - Talsenke in der Wüste- Tarnatos Ors Blaster Fabrieck Tarnatos Or und Nyyv Sow
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2012

Diese Seite empfehlen