Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Alcopops

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Padme Naberrie, 30. März 2004.

?

Was haltet ihr von der Steuererhöhung für alkoholische Mixgetränke?

  1. Finde ich gut, das hält die Jugendlichen vom Alkohol ab

    12 Stimme(n)
    38,7%
  2. Finde ich nicht gut, denn diese Maßnahme geht am Ziel vorbei

    10 Stimme(n)
    32,3%
  3. Ist mir egal, wer trinken will, tut es; wer nicht, der lässt es

    9 Stimme(n)
    29,0%
  1. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Warum die Dinger Alcopops heißen, weiß ich zwar nicht genau, aber ich trinke sie unheimlich gerne. ;)

    Vielleicht habt ihr auch mitbekommen, dass die Bundesregierung ab dem 1. Juli 2004 83 Cent zusätzlich auf die Alcopops schlagen will, damit die Jugendlichen eher abgeschreckt werden, sie zu kaufen. (Soll den Einstieg in den Alkoholgenuß/die Alkoholsucht bei Jugendlichen erschweren.)

    Was haltet ihr davon?

    Ich bin dagegen denn: Teenager unter 18 Jahren, die von ihren Eltern mehr Geld bekommen, werden sich die Dinger trotzdem kaufen und 2. trinken ja nicht nur Personen UNTER 18 Jahren alkoholhaltige Mischgetränke. Statt dass sie verlangen, dass die Jugendlichen besser kontrolliert werden (Ausweis-Pflicht an der Kasse oder so, was eher sinnvoll wäre), wollen sie damit einfach noch mehr Geld scheffeln, weil sie gemerkt haben, dass das Zeug besser ankommt als "normaler" Schnaps/Wein/Bier/was-auch-immer.

    Ich finde das *******, denn mich würde das auch treffen, weil ich lieber süßes Zeug mag. Trotzdem bin ich über 18 und darf ja wohl trinken, was ich will! Kriege ich dann wenigstens diese "Zusatzsteuern" bei der Steuererklärung wieder zurück?! Das wär's ja wohl mal... *g* *alle Kassenbelege mit Alcopops drauf aufheb* :D :p

    Ich bin gespannt auf Eure Meinungen!
     
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich denke daß man hier die Notbremse ziehen sollte.
     
  3. Nomi

    Nomi Legende Premium

    die Notbremse für was?

    Ich finde es ziemlich blöd, das Alcopops so teuer werden sollen :( Ich trinke sie nämlich ziemlich gerne und oft.
    Allerdings umgeht Smirnov (??) diese Regelung, in dem sie die Getränke in kompletten Bierkästen verkaufen ^^
     
  4. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Trink ich halt wieder Bier. Und Milch.
    Ab Samstag bin ich eh 18, dann ists eh wurscht.
     
  5. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Ich verstehe die Aufregung nicht. Die Dinger dürfen normalerweise an unter 18-jährige nicht verkauft werden, genauso wie andere Spirituosen auch. Wenn Jugendliche saufen wollen, dann tun sie's auch. Werden dieses Dinger teurer, dann steigen die Teenies eben wieder auf selbstgemischten und billigeren Kram wie Asbach-Cola o.ä. um.
    Hier wird - wie so oft - mal wieder billiger Aktionismus auf Kosten der mündigen Bürger betrieben, unter dem Vorwand, die Jugend schützen zu wollen. (wer sich z.B. ein bisschen in der grotesken bundesdeutschen Medienzensur auskennt, für den ist das nichts neues) Aber vermutlich werden auch diese Maßnahme wieder viele Eltern beklatschen, da sie so ein Erziehungsproblem (vermeintlich) auf den Staat abwälzen können.

    C.
     
  6. Nerun

    Nerun loyale Senatswache

    Ich habe da keine richtige Meinung, weil ich den Geschmack dieser Getränke nicht kenne. Ich trinke meistens eh nur eine Flasche Bier an Samstagen...

    Die solln ja angeblich wie normale Limonade(?) schmecken, aber eine hohe Alkoholkonzentration haben, oder? Naja, ich hab mal wieder keine Ahnung :(

    Aber ich find schon, dass hochprozentiges nichts für Jugendliche unter sagen wir mal 16 is.
     
  7. Vom Gesetz her nichts für Personen unter 18...



    ... aber darann hält sich ohnehin keine Sau...

    Soll ja schon 15,16 Jährige geben die wie blöd saufen...
     
  8. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Das Zeug schmeckt wie gezuckerter Bitter Lemon (find ich zumindest...), ist aber 10x so teuer und enthält Giftklasse 5. Wieso gibts das überhaupt? Dann soll man halt Bitter Lemon trinken, oder ist das uncool weils kein Alk ist...?
     
  9. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Es gibt so viele Sorten von Alcopops (ich habe hier nicht nur von Smirnoff gesprochen), die schmecken nicht alle nach Bitter Lemon... Bacardi Breezer gibts z. B. auch als Waldbeere oder Orange und das schmeckt 10x besser als Bitter Lemon. ;) *wollte ich nur mal so angemerkt haben*
     
  10. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Die sollten lieber mehr Geld in Drogenaufklärung stecken als so einen ******* zu machen.
    Das ist doch bloss Abzocke, wenn Jugendliche saufen wollen machen sie es eh, egal wie teuer die Teile sind.

    Nebenbei muss ich sagen das ich diese Dinger auch gerne trinke und mich aufregen könnte das sie so hoch versteuert werden.
     
  11. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Dazu gibts als Alternative Sirup oder sowat :D
    Ne klar, wer will soll das trinken, aber ich find die Steuern in Ordnung. In meiner alten (teilweise auch in der jetzigen) Klasse hatte es einige Alcopopssäufer (die damals 13-14 waren, heute 15), und es gab für die nie ein Problem, an sowas ranzukommen. Wenn ausnahmsweise eine verantwortungsbewusste Verkäuferin an der Kasse war, schickten sie halt den Freund der grossen Schwester oder sowas in der Art, die kamen immer an ihr Gesöff.

    Auch wenn auch mündige Menschen unter die Räder kommen, sind hohe Preise die einzige Methode, Jugendliche (bzw. noch Kinder..) vor Alcopops zu schützen. Wenn das Geld Staatsschulden tilgt, Strassen baut und Schulen finanziert ist die ganze Sache noch 100x besser.

    Edit: @Igel: 13jährige haben nicht ewig Geld, die kommen nicht einfach sowieso daran.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2004
  12. Dark Eldar

    Dark Eldar Sith-Apprentice

    Also mir ist das letztendlich egal. Ich trinke dieses süsse zeug eh nicht. Da bleib ich lieber bei meinem leckeren Beck´s !

    Aber die erhöhung ist wahrscheinlich mal wieder ne abzocke wie bei den zigaretten weil sie genau wissen wer das zeug mag kauft es zu jedem Preis !
     
  13. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    hmmm, also diese Alcopops haben ja den Sinn, daß man sich besäuft, ohne den scharfen Alkoholgeschmack.
    Das ist der Punkt, an dem ich mich alt fühle. Zu meiner Zeit gab's das noch nicht. Da kamen bei Jugendlichen grad mal sowas wie BacardiCola hoch. Wenn wir saufen wollten, haben wir möglichst scharf gebechert, weil man mußte ja auch gleich zeigen, daß man das verträgt.

    Wenn wir was Süßes alkoholisches wollten, gab's Liköre (kleiner Feigling?) oder Longdrinks.

    Also den Sinn von Alcopops seh ich nicht ganz ein, außer daß immer Jüngere, die Alkoholgeschmack noch besonders gruslig finden, sich jetz auch besaufen können.

    Daher macht die Steuer schon Sinn, weil wenn die Dinger so richtig eklig teuer sind, werden's die Kids wieder lassen.
    Wer bechert, den darf's auch brennen *g*

    Bessere Aufklärung, was Alkohol überhaupt mit dem Körper tut wäre allerdings auch nicht verkehrt...
     
  14. Hm... wenn Kinder besoffen sind kreischen und nerven sie nicht so rum, is chillen eher... Also so etwas wie ein erzieherisches Hilfsmittel. Also allein von dem Aspekt her muss die Steuer weg....

    Ja, ich bin böse...
     
  15. Darth Sirius

    Darth Sirius Das Morgengrauen

    Als wäre Alkoholsucht in Deutschland nicht schon Problem genug ködert die Industrie jetzt mit dem "Alcopops"-Mist auch noch eine Zielgruppe deutlich UNTER 18 Jahren...

    Dieses Zeug gehört VERBOTEN und nicht höher besteuert...

    Aber ich schätze mal dem Staat gehts am Allerwertesten vorbei solange die Kasse stimmt :o
     
  16. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Fragwürdige Prävention

    Ich muss gestehen, dass mich die Diskussion um die Verteuerung von Alcopops relativ gelassen lässt. Ich drinke das Zeug so gut wie nie.
    Ich persönlich verspreche mir nicht viel von einer Anhebung der Preise. Die Kiddies werden dadurch nicht weniger trinken, sondern einfach wieder auf das bewährte Bier zurückgreifen.

    mfg

    Bea
     
  17. Dem Problem der Versoffenen Jugend könnte man entgegnen in dem man spezielle "Saufstores" einrichtet. Also Läden die auf Alkoholika spezialisiert sind und verpflichtet werden Alkohol nur an Personen über 16 bzw. 18 zu verkaufen. Damit schafft man auch eine gänzlich neue Geschäftssparte, was auch neue Kleinstunternehmer, Firmen und Arbeitsplätze bedeuten könnte...
     
  18. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Perspektiven schaffen

    Ich denke, dass man das Problem der "versoffenen Jugend" ganz anders lösen muss, in dem man lebenswerte Perspektiven und Lehrstellen schafft.

    Wenn die Alten bereits an der Flasche hängen, dürfen wir uns nicht wundern, wenn es die Jungen ihnen gleich machen. Auch darum warne ich vor dem Irrglauben, man könne den Jugendalkoholismus mit einer restriktiveren Preispolitik in den Griff kriegen.

    Ausserdem: Wenn sich Jugendliche auf dem legalen Weg keinen Alkohol mehr kaufen können, ist es da nicht nahliegend , dass sie diesen dann stehlen??

    mfg

    Bea
     
  19. Re: Perspektiven schaffen

    Öhm... woher nehmen ?

    Eben darum diese Saufstores, natürlich mit Alterskontrolle am Eingang.
     
  20. Gil-Celeb

    Gil-Celeb stud. rer. nat.

    Mir ist es eigentlich egal ob die Steuern auf Alocpos steigen oder nicht ich trink das Zeug ehe nicht insofern...
     

Diese Seite empfehlen