Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

AT-AT warum gewinnen Snowspeeder gegen sie ???

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Gunship26, 26. April 2011.

  1. Gunship26

    Gunship26 Kopfgeldjäger Nr1

    Er wurde gebaut um schrecken zuverbreiten.Alle zu Unterdrücken.
    Doch besiegt durch Snowspeeder ,was sag ihr dazu würde gehem oder reiner Filmtrick?
    Ich will eure meinung Lesen also viel Spaß:
     

    Anhänge:

  2. Raven Curox

    Raven Curox Spaßbremse & Dauernörgler

    Fraglich ist, ob jene Kabel wirklich halten würden oder ob die pure Kraft der ATs sie nicht einfach zerreißen würde. Sonst rein physikalisch machbar und eine sehr gute Idee von GL. Anders sind die AT-AT kaum zu bezwingen.
    Schwachsinn ist natürlich, dass diese gleich nach dem Sturz explodieren bzw. durch ein paar Schuss in den "Nacken".
     
  3. Bueti Wan Kenobi

    Bueti Wan Kenobi Master of the Universe

    Durch den hohen Schwerpunkt klappt das mit den Seilen wunderbar. Durch die Größe sollten die Dinger Furcht und Schrecken verbreiten -was ja zumeist auch super klappte- und doch ist das ihr größter Schwachpunkt (so ähnlich wie mit weißen Körperpanzern :braue ). Letztendlich sollte man eigentlich eher fragen, warum die AT-AT am Ende gegen die Snowspeeder siegen.
     
  4. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    "Gewinnen" sie tatsächlich? Sie schaffen es mit viel Mühsal und unter hohen Verlusten einen davon umzuwerfen, und Luke schafft es mit einer List einen weiteren zu sprengen. Letztlich schaffen es die Rebellen aber nicht, mit den Snowspeedern ihre Basis zu verteidigen, sondern müssen sich den AT-ATs geschlagen geben.

    Generell ist das Problem mit den AT-ATs, warum es das Imperium für eine gute Idee hält, einen Panzer auf 20m hohe Stelzen zu stellen, anstatt durch Räder oder Ketten für einen möglichst niedrigen Schwerpunkt und ein möglichst flaches Profil zu sorgen... :konfus:

    C.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2011
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ein Filmtrick ist es so oder so ;) Mit allzuviel Logik darf man an solche Maschinen eh nicht rangehen.
    Die Kabel sind eine gute Idee, wenn man nur mit schwachen Waffen auf diese Läufer heizen kann, die Schüsse eines wirklichen Jägers oder gar ein Torpedo würde da aber schneller Schluß mit dem Spuk machen. Das hält die Panzerung dann doch nicht aus...
     
  6. Raven Curox

    Raven Curox Spaßbremse & Dauernörgler

    "Sowas von unzilivisiert" :D aber so klappts natürlich auch;)
     
  7. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Ja ein Filmtrickmag es gewesen sein. Aber wenn ich mir da so ansehe was sich Bosten Dynamics da schon alles ausgetüftelt hat. Wie Big Dog, oder inzwischen auch schon einen "Kopflosen Menschen" und gerade sollen sie an einem Künstlichem Roboterleoparden arbeiten der richtig schnell rennen können soll.
    Da ist es eigentlich nur noch ein kleiner Schritt zu großen Kampfläufern. Ich bezweifle allerdings das man diese als Rentabel betrachten wird.

    An und für sich frage ich mich schon ob der Kabeltrick in echt wirklich so gut funktionieren würde. Mir erscheint es allerdings schon logisch aufgebaut. Nur würden die Imps nach so einem Fiasko wohl bessere Sensoren entwickeln die dann solche "Unfälle" verhindern, wie etwa einen Notstopp ^^.

    Würde mich mal interessieren wie die Bosten Dynamiks mit dem Problem umgehen. Manhat ja schon gesehen wie deren Roboter angeschubst werden und dann von selber wieder ins Gleichgewicht kommen.
    So würden etwa die Baumstämme die den AT-ST auf Endor aus dem Gleichgewicht bringen wohl eher nicht funktionieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2011
  8. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich habe mich immer gefragt warum weder die Rebellen noch die Imperialen mit echten Jägern in die Bodenkämpfe eingreifen.
    Ein X-Wing hätte wohl mit einem Läufer kurzen Prozess gemacht.
     
  9. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Also das Imperium konnte keine TIE Fighter wegen des Schutzschild einsetzten. Die wären daran zerschellt. Sonst hätten sie wohl eine Bomberstaffel geschickt.

    Und bei den X-Wing war glaub ich die offizielle Erklärung die, dass sie für längere Kampfeinsetze bei dieser extremen Kälte nicht ausgelegt waren.
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das kann eigendlich nicht sein.
    Im Weltraum ist es noch kälter als auf Hoth.
    Und fliegen die Dinger bestens.
     
  11. Raven Curox

    Raven Curox Spaßbremse & Dauernörgler

    Vielleicht hängt das mit der Witterung zusammen, Schnee und Eis bekommen den Dingern vielleicht weniger gut als den Snowspeedern
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Rebellen brauchten die Jäger, um Geleitschutz für die fliehenden Schiffe zu bieten. Ansonsten wären die Verluste noch höher ausgefallen...
     
  13. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Das wäre eine Erklärung.
    Der Schnee und das Eis könnten etwas im Jäger blockieren.
    Die Feuchtigkeit könnte die Schuld tragen.

    Was richten die Jäger als Beleigtschutz denn aus ?
    Gar nichts.
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Sie fangen die ganzen TIEs ab, die den Transportern entgegen geworfen werden und schützen die evakuierten Schiffe auch nach dem Hyperraumsprung (gefährlicher Zeitpunkt).
     
  15. Bueti Wan Kenobi

    Bueti Wan Kenobi Master of the Universe

    Und warum können AT-AT und Snowspeeder da einfach so durch? :verwirrt:
    Bei den Schilden in SW scheint man nie genau zu wissen, was da jetzt alles so durchgeht und was nicht...
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Weil es sich langsam bewegende Bodeneinheiten waren bzw die Snowspeeder der Allianz gehören und die die Schilde entsprechend manipulieren können. Zu schnell und in der Luft und man prallt ab wie von ner Durastahlwand :braue
     
  17. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Für mich gilt da immer das die Snowspeeder manövierbarer in der Atmosphäre sind, kleiner, handlicher, mehr Auftrieb ala Nurflügler.

    Die AT-ATs sind halt die Kriegselefanten des Imperiums, und es sieht doch einfach Klasse aus wenn sie drauflos stampfen. :D

    Tante Edith...:D
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2011
  18. Imperator Knoedel

    Imperator Knoedel Anti-Anti-AntiFa, Anti-Misanthrop, Anti-Synchro, A

    Ich schätze mal dass man dem Mangel an ballistischen Waffen mit größerer Höhe entgegen wirkt, da Blaster/Laser/Turbolaser eine direkte Line-of-Sight brauchen um zu treffen. Was ich mich wirklich frage ist, warum das Imperium keine Raketen, Torpedos oder Ähnliches auf den Schildgenerator abgefeuert hat, hatten die Rebellen Störgeneratoren oÄ? Man könnte meinen eine wärmesuchende Rakete wäre doch optimal bei dieser Umgebung.

    Cheers.
     
  19. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Das wird doch im Film eindeutig gesagt. Der Schild über der Basis macht ein Bombardement aus der Luft oder gar aus dem Weltraum unmöglich, daher gibt Vader Veeres und Piett ja auch den Befehl, die Bodeneinheiten für eine Landung jenseits des Schirms vorzubereiten.
    Die Snowspeeder dürften dann unterhalb des Schirms operieren, der ja für ein Bombardement von oben ausgelegt ist.

    C.
     
  20. Bueti Wan Kenobi

    Bueti Wan Kenobi Master of the Universe

    Ausgangsfrage drehte sich aber nicht ums Bombardement, sondern darum, weshalb das Imperium keine Tiefighter bzw. die Rebellen keine X-Wings einsetzen, um die Bodentruppen des Gegners vom Globus zu fegen.
    Zumal Tiebomer ja auch nicht aus dem Weltraum operieren müßten, sondern in den Orbit ein- und zur planetaren Oberfläche vordringen könnten.
     

Diese Seite empfehlen